Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Zur Vermeidung weiterer rechtlicher Auseinandersetzungen werden alle Beiträge und Äußerungen über die Firma Gatz-Kanus, den Namen und deren Produkte nicht mehr geduldet.
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 83 Antworten
und wurde 14.574 mal aufgerufen
 > SELF MADE
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6
Jaegle90 Offline




Beiträge: 103

14.02.2013 22:11
#16 RE: Kanadier bau " Red Bird" antworten

hallo andreas

ja dass mit der vorderen fräse hab ich mir auch gedacht einfach von oben rann dann hab ich dass problem mit dem gleichlauf nichtmehr, allerdings hätte ich eine kammleistenur von oben auf dass holz drücken lassen denn links und rechts von der leiste hab ich ja meine führungen da ich die leisten vorher hobel geht dass normal auch.

Kanu-Werft Offline




Beiträge: 140

15.02.2013 12:24
#17 RE: Kanadier bau " Red Bird" antworten

Hallo Mich'l,

fällt mir erst jetzt auf: bei der Konstruktion mit den beiden Oberfräsen läuft ein Fräser gegen, der andere mit der Vorschubrichtung.

Klaus von der Kanu-Werft

wastl Offline




Beiträge: 22

15.02.2013 21:45
#18 RE: Kanadier bau " Red Bird" antworten

ich kann nicht anders, muss meinen senf auch dazu geben :
gleichlauffräsen ist doch erstmal kein problem ( an der tischfräse nicht mit handvorschub !)

ich würde beim hohlprofil sogar einen vorteil im gleichlauffräsgang sehen. der ausbrechdruck ist geringer.
die flanken werden sauberer. vorschubgeschwindigkeit natürlich nicht zu schnell so von wegen schnittgeschwindigkeit und so...

und bei der konstruktion mit den beiden oberfräsen könnte das ja auch noch die holzzuführung erleichtern.
wie auch immer,
bin gespannt was man da noch aus dem praxisbereich erfährt !

wastl

Jaegle90 Offline




Beiträge: 103

17.03.2013 23:18
#19 RE: Kanadier bau " Red Bird" antworten

hallo kanufreunde

heute hab ich endlich wieder material für euch =)
am freitag hab ich nach langem warten endlich mein holz im sägewerk hohlen können und schon gings los mit zuschnitt und hobeln der leisten.
Gefräst hab ich sie auch gleich noch am samstag naja und dann gings samstag abend los mit beplanken allerdings war ich allein und dementsprechend langsamer.
Aber egal =) nach einer Nachtschicht sieht man doch schon mal was.


hier ein paar aktuelle bilder

Kanu-Werft Offline




Beiträge: 140

20.03.2013 12:25
#20 RE: Kanadier bau " Red Bird" antworten

Hallo Michael,

das sieht doch super aus. Der lustige Teil mit den Leisten kommt dann noch beim Übergang zum Boden.

Klaus von der Kanu-Werft

Jaegle90 Offline




Beiträge: 103

20.03.2013 22:52
#21 RE: Kanadier bau " Red Bird" antworten

ja den "lustigen Teil "hab ich heut hinter mich gebracht =) ist schon bissl stressig allein aber es geht jetzt muss ich noch paar leisten leimen dann muss ich anfangen die leisten einzupassen ... dazu noch eine frage und zwar soll man an die zugeschnittene kante wieder eine rundung machen oder einfach stumpf zusammenstoßen


schöne Grüße aus Franken

Mich'l

Kanu-Werft Offline




Beiträge: 140

22.03.2013 21:30
#22 RE: Kanadier bau " Red Bird" antworten

Hallo Mich'l,

wenn Du die Leisten "fischgrätartig" ansetzt, rundest Du die Stoßkanten ab, damit sie in die Hohlkehle der vorherigen Leiste passen. Erst dadurch bekommst Du eine stabile Verbindung und keine Hohlräume. Die "Fischgrätverbindung" macht aber erst Sinn, wenn der Boden (Kielbereich) einigermaßen waagerecht zusammenstößt. Solange die beiden Seiten in einem Winkel zusammenlaufen, mußt Du sie über eine Mittelnaht zusammensetzen.

Klaus von der Kanu-Werft

Jaegle90 Offline




Beiträge: 103

23.03.2013 18:18
#23 RE: Kanadier bau " Red Bird" antworten

also dass sind jetzt bilder von heute ,dass heisst dann dass bei meinem redbird die "Fischgrätenverbindung" erst ab Mold 3 machbar ist oder ?

Jaegle90 Offline




Beiträge: 103

23.03.2013 18:27
#24 RE: Kanadier bau " Red Bird" antworten

doppelpost

Kanu-Werft Offline




Beiträge: 140

25.03.2013 13:26
#25 RE: Kanadier bau " Red Bird" antworten

Hallo Mich'l,

die "Fischgrätnaht" ist erst machbar, wenn der Winkel an der Naht gegen Null tendiert.

Klaus von der Kanu-Werft

Jaegle90 Offline




Beiträge: 103

28.03.2013 00:06
#26 RE: Kanadier bau " Red Bird" antworten

Heut gibts wieder was zu sehen =) da die kante zum boden bewältigt ist gehts jetzt auch wieder zügiger mit dem leimen der leisten allerdings hält jetzt dass anpassen der leisten zur mittelnaht etwas mehr auf

Jaegle90 Offline




Beiträge: 103

04.04.2013 21:07
#27 RE: Kanadier bau " Red Bird" antworten

@ Klaus

ich würde gern wissen wie lang du ungefähr brauchst um ein Kanu komplett zu bauen

Schöne Grüße

Mich'l

Kanu-Werft Offline




Beiträge: 140

05.04.2013 17:26
#28 RE: Kanadier bau " Red Bird" antworten

Hallo Mich'l,

das ist unterschiedlich. Je nach Schwierigkeitsgrad so zwischen 100 und 120 Stunden. Oft spielt auch die Lust eine Rolle . Der Bodenbereich ist natürlich am zeitintensivsten. Bei deiner Methode, mit gerader Naht, ist es allerdings besser, die Naht erst zu begradigen, wenn alle Leisten gesetzt sind und dann die gegenüberliegende Seite zu machen. Beim letzten Kanubau Grundkurs konnte ein halbes Kanu (vorderer Bereich) einschließlich Aufbringen der Glasfasermatte und mit einer Schicht Epoxydharz in 20 Stunden verwirklicht werden. Bei den Zeitangaben ist die Helling und die Mallen nicht mitgerechnet. Das sind auch so die Zeitvorgaben für die Nutzung der Kanu-Werft (also die 100 - 120 Std)

Klaus von der Kanu-Werft

Jaegle90 Offline




Beiträge: 103

06.04.2013 12:31
#29 RE: Kanadier bau " Red Bird" antworten

Dann bin ich ja noch gut im Rennen =)

Dass mit dem Boden hab ich auch so gemacht erst eine Seite Hochgezogen, dann die "Nahtstelle" ausgearbeitet und jetzt bin ich im Moment dabei auf der Gegenseite die Leisten einzupassen was wirklich ganz gut geht =)


Schöne Grüße

Mich'l

scandibuss Offline




Beiträge: 281

06.04.2013 16:12
#30 RE: Kanadier bau " Red Bird" antworten

Gruß, Heiko

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6
 Sprung  

Canadier.com ACA Kanuschule