Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Zur Vermeidung weiterer rechtlicher Auseinandersetzungen werden alle Beiträge und Äußerungen über die Firma Gatz-Kanus, den Namen und deren Produkte nicht mehr geduldet.
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 46 Antworten
und wurde 1.912 mal aufgerufen
 Ausrüstung > Zelte, Öfen, Kochen, Lagerleben
Seiten 1 | 2 | 3 | 4
Leichtgewicht Offline




Beiträge: 1.294

20.04.2011 14:05
Flaschenvergleich ;-) oder warum ich Leichtgewicht heißen wollte antworten

Hej Gemeinde,

da ich ab und an gefragt werde, warum ich mir so'n dämlichen Nick gegeben habe, wo ich eher heavy Metal bin () will ich Euch teilhaben lassen an der "Gewichtsplanung" für unseren Urlaub.

Grundsäztliche Überlegung ist dabei, alles was mitkommt muss auch morgens auf's Wasser kommen, zwischendurch portiert werden, und abends wieder raus aus'm Wasser.

Also kommt ALLES in den Gewichtscheck. Was man UNKOMPLIZIERT nachkaufen kann, ist dabei relativ unwichtig (da man es ja vor Ort bekommt), was ist aber mit spezielleren Dingen.

So hab' ich mir mal die Zutaten für eines meiner Lieblings-DO-Gerichte, die http://www.grillsportverein.de/forum/rez...eans-90080.html vorgenommen.

Rum ist eh' immer an Bord, Bier auch (), Kidneybohnen gibt's Europaweit überall, weiße Bohnen zwar nicht, ist aber nicht so wichtig da die eh' mitkommen.

Allerdings hat mich die Barbecuesauce interessiert - die bekommt man auch nicht in jedem kleinen Store, also mitnehmen - Waage raus:

ÜBER 620 g pro Pulle??? Ich traute meinen Augen nicht, hab' eine geleert - blieben immer noch 320 g (!) Glas-Gewicht übrig...

Da ich meinen Müll an jedem Lagerplatz akkurat wieder entferne, muss das Gewicht ja abends auch wieder mit, wenn kein Mülleimer verfügbar...

620 g - NUR für Barbecuesauce - geht ja gar nicht.



Also habe ich nach geeigneten 250 ml - PE - Flaschen Ausschau gehalten. GLOBI hat ja was in der Richtung, aber zu schwer und warum 4 - 6 € ausgeben...

Rum oder dergleichen fülle ich in 0,5 l - PE-Pfandflaschen, 250 ml sind aber nicht so gebräuchlich, schon gar nicht in PE.

Vor kurzem war ich also im türkischen Supermarkt und sehe dort Zitronensaft (mal nicht in Glasflaschen) in 250 ml - Größe für 0,59 €.

Also nach Hause mit dem Zeugs (sauber im objektiven Sinn sind die Flaschen ja nach dem Entleeren von Innen) - geleert und siehe da:

35 g bleiben übrig - gefüllt mit 250 ml Barbecuesauce sind es knapp 300 g

So wurde also das Gewicht mehr als halbiert...

Macht zwar ein wenig Arbeit - man muss auch eine kleine Meise haben, wie ich, um so alles zu minimieren - aber es geht...


lG Leichtgewicht

Karl-Michael Koch Offline



Beiträge: 414

20.04.2011 14:56
#2 RE: Flaschenvergleich ;-) oder warum ich Leichtgewicht heißen wollte antworten

Hallo,

"Rum oder dergleichen fülle ich in 0,5 l - PE-Pfandflaschen, 250 ml sind aber nicht so gebräuchlich, schon gar nicht in PE."

250 ml für Rum reicht eh' nicht.

Grüße
Michael

Leichtgewicht Offline




Beiträge: 1.294

20.04.2011 15:21
#3 Flaschenvergleich ;-) oder warum ich Leichtgewicht heißen wollte antworten

am ergiebigesten (zum Mischen) ist eh' DER:



lej ( gelöscht )
Beiträge:

20.04.2011 15:30
#4 RE: Flaschenvergleich ;-) oder warum ich Leichtgewicht heißen wollte antworten

Moin Godi
Ergiebig ja, ist ursprünglich zum Backen und Kochen hergestellt worden, da dann auch brauchbar und war nicht zum Trinken gedacht. Schmeckt getrunken gräuslich und ist für jeden echten Grog eine Beleidigung.
LG Jürgen

Leichtgewicht Offline




Beiträge: 1.294

20.04.2011 16:14
#5 Flaschenvergleich ;-) oder warum ich Leichtgewicht heißen wollte antworten

Damit geht das super:

Angefügte Bilder:
CC.png  
lej ( gelöscht )
Beiträge:

20.04.2011 16:40
#6 RE: Flaschenvergleich ;-) oder warum ich Leichtgewicht heißen wollte antworten

Absoluter Stilbruch, das ist wie Wood Canvas Canadier mit Carbondoppelpaddel fahren.

Leichtgewicht Offline




Beiträge: 1.294

20.04.2011 17:13
#7 Flaschenvergleich ;-) oder warum ich Leichtgewicht heißen wollte antworten

so bin ich halt...

AlexWien Offline




Beiträge: 375

20.04.2011 17:29
#8 RE: Flaschenvergleich ;-) oder warum ich Leichtgewicht heißen wollte antworten

Die Rolltuben sind auch ideal zum Gewicht sparen.
Da kommt bei uns jeweils Butter, Marmelade und Honig rein.
Wenn ich mir dem Flugzeug anreise, wiege ich auch jedes Ausrüstungsteil einzeln ab.

Leichtgewicht Offline




Beiträge: 1.294

20.04.2011 17:38
#9 Flaschenvergleich ;-) oder warum ich Leichtgewicht heißen wollte antworten

Die Rolltuben sind schon gut, besser sind aber Squeezeflaschen...

AlexWien Offline




Beiträge: 375

20.04.2011 18:27
#10 RE: Flaschenvergleich ;-) oder warum ich Leichtgewicht heißen wollte antworten

eine 1/4 volle Squeeze flasche ist vielleicht gut,
aber eine volle nicht. Für eine Tour ist 250g Honig zuviel. (Außer Du leitest eine große Gruppe)
Die Squeeze schliesst auch nicht dicht. Nicht mal zu Hause am Tisch. Die pickt immer.

So richtig schwer ist aber das Glas einer 750g Nutella Flasche. Die kommt immer in die Weithals Schraub Dose.

Leichtgewicht Offline




Beiträge: 1.294

20.04.2011 18:44
#11 Flaschenvergleich ;-) oder warum ich Leichtgewicht heißen wollte antworten

@AlexWien - ich kenne Deine Squeeze-Flaschen nicht, MEINE sind dicht, und wie viel Honig ich wo mit hin nehme und warum und für wie viele, dass lass mal meine Sorge sein,
wir touren dieses Mal 4 Wochen...

eine sensorisch gute Nougat-Creme in einer Tube gibt es von NUSSENIA eine sehr flüssige (daher suboptimale) von NUDOSSI

aber AlexWien, probiere die nicht, die picken bei DIR sicherlich auch immer

lG Leichtgewicht

AlexWien Offline




Beiträge: 375

20.04.2011 19:02
#12 RE: Flaschenvergleich ;-) oder warum ich Leichtgewicht heißen wollte antworten

Ich vermute, dass Du mit Auto auf Tour fahrst, eventuell sogar mit eigener Küchen Box.

lithiumhabib ( gelöscht )
Beiträge:

20.04.2011 19:18
#13 RE: Flaschenvergleich ;-) oder warum ich Leichtgewicht heißen wollte antworten

@ AlexWien:

Du irrst! Leichtgewicht hat sein Boot letztens nach Feldberg getragen und hatte lediglich ein "Rambo-Messer" und eine Rolle Edelstahl-Draht dabei!

War eine gelungene Tour, und verhungert sind wir auch nicht.

Stefan

"...Lieber möchte ich wie ein Wolf leiden und wie ein Hund verrecken, als weniger empfindsam zu sein. ...Klaus Kinski"

Leichtgewicht Offline




Beiträge: 1.294

20.04.2011 19:34
#14 Flaschenvergleich ;-) oder warum ich Leichtgewicht heißen wollte antworten

@AlexWien - was willst DU damit sagen?

GünterL Offline




Beiträge: 1.033

20.04.2011 19:45
#15 RE: Flaschenvergleich ;-) oder warum ich Leichtgewicht heißen wollte antworten

Wenn ich mir das Frame Camp Kitchen anschaue, mit dem wäre ich gerne unterwegs....

Herzliche Grüße Günter

Seiten 1 | 2 | 3 | 4
 Sprung  

Canadier.com ACA Kanuschule