Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Zur Vermeidung weiterer rechtlicher Auseinandersetzungen werden alle Beiträge und Äußerungen über die Firma Gatz-Kanus, den Namen und deren Produkte nicht mehr geduldet.
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 66 Antworten
und wurde 5.351 mal aufgerufen
 Allgemeines Canadierforum
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
sputnik Offline




Beiträge: 2.005

05.11.2013 18:22
#61 RE: 2-3er-Kanadier für gelegentliche diverse Nutzung - Holz- oder Faltboot antworten

Luftboote und Kinder, das macht schon Sinn, wenn man den richtigen Fluß dazu hat.
Ein Bericht vom Paddelpapa der Nation hier: http://www.grabner-sports.at/Die-Schluch...nne.1956.0.html

Gruß, Stefan
__________________________________________________
Stark und groß durch Spätzle mit Soß'

lupover Offline



Beiträge: 504

05.11.2013 19:39
#62 RE: 2-3er-Kanadier für gelegentliche diverse Nutzung - Holz- oder Faltboot antworten

Moin!

Ein Luftboot und Aller und Leine? Das ist möglich, aber Spaß ist was anderes! Ally und Co. sind da deutlich besser, machen aber eigentlich nur Sinn wenn der Lagerplatz fehlt oder das Boot mit öffentlichen Verkehrsmitteln reisen soll.

Noch mal zwei Vorschläge:

http://www.ebay.de/itm/111199550936?ssPa...984.m1423.l2649 Ein sehr gut laufendes, formschönes und solides Boot, auch solo zu fahren. Wie ich finde ziemlich konkurrenzlos günstig für die Qualität, nicht der in dieser Preisklasse oft übliche Verleihbootmist. Der Haken an der Sache: Leider gut 5 Kilo schwerer als beworben.

Zweitens ein bisschen Eigenwerbung: Old Town Penobscot 16 Royalex NEU! Etwas über Deinem Preisrahmen aber 500,- € unter Normalpreis (der bald erheblich steigen könnte wegen Produktionsstopp) und in allem noch einen Hauch besser. Und 10 Kilo leichter als Vorschlag eins! Ein genialer Allrounder, solo, zu zweit oder mit Kindern fahrbar. 55 Testberichte ohne meine Voreingenommenheit: http://www.paddling.net/Reviews/showReviews.html?prod=31
Ich hätte übrigens wahlweise auch noch einen guten gebrauchten Penobscot RX anzubieten, Preis Verhandlungssache!

Gruß aus Verden/Aller!

Habbo

Marti81 Offline



Beiträge: 113

07.11.2013 21:16
#63 RE: 2-3er-Kanadier für gelegentliche diverse Nutzung - Holz- oder Faltboot antworten

hallo halli ,

ich habe das hier ma alles überflogen. billig geht nich es kostet alles sein preis und es hat alles seinen wert.

ich hab mir hier aus dem forum ein gatz ohio gekauft (danke noch mal) und bin damit sehr zufreiden.

zuvor habe ich auch schlauch und gummiboote getestet und sie sind für mich nicht wirklich gut zum paddeln und rudern nunja evtl. hat mir auch die nötige technik gefehlt das könnte auch möglich sein. doch die ungenauen popometer angaben waren mir sehr seltsam..

so was ich sagen wollte, wenn es mit kindern aufs wasser geht sollte es schon ein ordentliches boot sein was dir und den zwergen sicherheit gibt. westen und evtl. weitere schutz ausrüstung sind unerlässlich. also nicht an der falschen stelle sparen.

und nur noch kurz zum anfügen ich habe mit dem paddeln etwas gefunden was ich schon lange gesucht habe und von dem her war es auch ok wenn das eine oder andere ausrüstungsstück etwas mehr kostet.

so viele grüsse vom hochrhein der marti81

sollitom Offline



Beiträge: 23

14.11.2013 20:31
#64 RE: 2-3er-Kanadier für gelegentliche diverse Nutzung - Holz- oder Faltboot antworten

Hallo in die Runde,

ich dachte, ich melde mich mal, wenn es etwas Neues gibt.

Das Boot ist zwar noch nicht bei mir, ich habe aber dem Verkäufer schon fest zugesagt und werde es in den kommenden Tagen, inklusive der Paddel, abholen. Es ist aus roter Zeder mit einem Süllrand aus Esche. Außen und innen ist es "laminiert", d.h. mit einer GFK-Schicht und Epoxidharz überzogen. Das Schwarze an der Bootsunterseite ist eine Graphitbeschichtung. Ich hoffe, mit dem Boot nicht nur eine kleine Augenweide, sondern auch ein stabiles "Werkzeug" gefunden zu haben, das mir bzw. uns hilft, das Wasser mit den ebenfalls laminierten Paddeln zu bearbeiten.

Gruß
Thomas

Angefügte Bilder:
Holz-Kanadier_001.jpg   Holz-Kanadier_002.jpg  
Als Diashow anzeigen
sputnik Offline




Beiträge: 2.005

14.11.2013 22:05
#65 RE: 2-3er-Kanadier für gelegentliche diverse Nutzung - Holz- oder Faltboot antworten

Ein sehr schönes Boot! Staukästen in Bug und Heck als Auftriebskörper. Nicht schlecht.
Kostet?

Gruß, Stefan
__________________________________________________
Stark und groß durch Spätzle mit Soß'

lupover Offline



Beiträge: 504

14.11.2013 22:33
#66 RE: 2-3er-Kanadier für gelegentliche diverse Nutzung - Holz- oder Faltboot antworten

Das hat was, ein wirklich schönes Boot.

Glückwunsch und viel Spaß!

Habbo

sollitom Offline



Beiträge: 23

14.11.2013 23:21
#67 RE: 2-3er-Kanadier für gelegentliche diverse Nutzung - Holz- oder Faltboot antworten

Kostet?
850 inklusive der beiden Paddel.

Das Boot ist natürlich gebraucht und hat auch schon die ein oder andere leichte Gebrauchsspur. Es gibt nur einen Staukasten im Heck, der ist aber leidlich wasserdicht bzw. spritzwassergeschrützt (wie man heute sagt).

Gruß
Thomas

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
«« PIAVE
 Sprung  

Canadier.com ACA Kanuschule