Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Zur Vermeidung weiterer rechtlicher Auseinandersetzungen werden alle Beiträge und Äußerungen über die Firma Gatz-Kanus, den Namen und deren Produkte nicht mehr geduldet.
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 66 Antworten
und wurde 5.351 mal aufgerufen
 Allgemeines Canadierforum
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
sollitom Offline



Beiträge: 23

15.10.2013 12:28
Canadier für Erwachsenen und zwei Kinder, für gelegentliche diverse Nutzung antworten

Ich hoffe ich bin im richtigen Unterforum:

Hallo in die Runde,

nachdem sich unser Sohn (8 Jahre) kürzlich in das Hudson Luftkanu von Sevylor verkuckt hat und wir bereits schon länger immer wieder über den Kauf eines Kanus - zumindest theoretisch - debattieren, möchten wir nun zu Weihnachten mal Nägel mit Köpfen machen.

Bisher hat uns immer der Preis und unsere seltene Nutzung von einem Kauf abgehalten. Das ist auch genau der Punkt: Wir werden das Kanu wahrscheinlich nur ab und an mal benutzen, vielleicht mal hier auf den gemültichen Flüssen (Leine, Weser, Aller, usw) oder aber mal auf der Nordsee, wir wollen aber sicherlich auch mal auf etwas bewegteren Flüssen unterwegs sein, z.B. Ardeche.

Von einem Luftkanu sind wir aufgrund des hohen Pflegeaufwandes wieder weg und suchen nun ein unkompliziertes, nicht so schweres, stabiles Kanu/Canadier das uns den ein oder anderen Stein oder Baustamm vergibt, zu einem moderaten Preis (bis 500 Euro), Gerne auch gebraucht. Es sollte nicht zu lange sein, z.B. ein Erwachsener + zwei Kinder, und ggf. auch mal alleine gefahren werden können.

Habt ihr hier Empfehlungen?

Gruß
Thomas

P.S.: Ruder und den Rest haben wir natürlich auch nicht, da nerve ich euch aber später nochmal.
Mit Zitat antworten

markuskrüger Offline




Beiträge: 1.011

15.10.2013 12:43
#2 RE: Canadier für Erwachsenen und zwei Kinder, für gelegentliche diverse Nutzung antworten

Mietet Euch erst mal was, damit Ihr irgendeine Vorstellung habt, was Ihr überhaupt planen wollt. Wenn Ihr dann wisst, wie die Dinger heißen, die Ihr ins Wasser taucht, seid Ihr einen großen Schritt weiter.

Suche mal hier nach 'Anfängerfrage' o.ä. Das Thema ist immer wieder aufs neue aktuell - Die Antworten meist ähnlich...

Ach so: Herzlich willkommen!

sollitom Offline



Beiträge: 23

15.10.2013 14:11
#3 RE: Canadier für Erwachsenen und zwei Kinder, für gelegentliche diverse Nutzung antworten

Ja ich weiß, es ist für die Erfahrenen immer mühsam mit so ziemlich Ahnungslosen wie mir umzugehen. Ich werde mich bemühen. Bis ich die Ausrüstung zusammen habe, weiß ich dann wahrscheinlich auch ungefähr, was ich gekauft habe.

Ich will ja gerade etwas kaufen, weil mir das mieten bzw. dann meist eben doch nicht mieten auf die Nerven geht.

Gruß
THomas

markuskrüger Offline




Beiträge: 1.011

15.10.2013 14:46
#4 RE: Canadier für Erwachsenen und zwei Kinder, für gelegentliche diverse Nutzung antworten

Zitat von sollitom im Beitrag #3
... Bis ich die Ausrüstung zusammen habe, weiß ich dann wahrscheinlich auch ungefähr, was ich gekauft habe. ...

Falls was dabei ist, was Du Dir nicht erklären kannst, frag ruhig noch mal.

Bei dem Preisrahmen (500€) kann ich Dir 'irgendein' 16 Fuß PE-Boot empfehlen (Old Town, Mad River, Lettmann?), das ein Verleiher zum Saisonende ausmustert. Billig, schwer, robust und man kann ohne Bedenken dran basteln, wenn man will oder muss.
Neuware ist in diesem Preisbereich im Allgemeinen nicht empfehlenswert.

Paddeln macht meistens keinen Spaß, wenn man es nicht richtig kann. Ein tolles Boot macht das nicht besser. So eine alte 'Verleihschüssel' ist als Tandem erst mal nicht die schlechteste Wahl.

Gruß,
Markus

sollitom Offline



Beiträge: 23

15.10.2013 16:04
#5 RE: Canadier für Erwachsenen und zwei Kinder, für gelegentliche diverse Nutzung antworten

Was ist denn von einem alten Holzboot (Fichte)zu halten? Komplett überarbeitet, rund 28 kg, mit GFK-Überzug und UV-Lack. Lohnt sich bei alten Holzbooten überhaupt das Anschauen?

Gruß
Thomas

mgosx Online



Beiträge: 154

15.10.2013 16:49
#6 RE: Canadier für Erwachsenen und zwei Kinder, für gelegentliche diverse Nutzung antworten

Hallo Thomas,
Holzboote sind schon etwas Besonderes. Aber für Dich als Anfänger und Gelegenheitspaddler nicht zu empfehlen.

Gründe hierfür:
- sie sind zu wenig robust und verzeihen einem deutlich weniger Grundberührungen / Rempler im Vergleich zu einem PE-Bomber
- der Pflegeaufwand ist viel grösser
- Qualität und Zustand des Bootes sind für Dich viel schwerer einschätzbar im Vergleich zu PE

Es macht daher kaum Sinn.
Gruss Mark

Keltik Offline




Beiträge: 431

15.10.2013 18:33
#7 RE: Canadier für Erwachsenen und zwei Kinder, für gelegentliche diverse Nutzung antworten

Hi Thomas,
Hast Du bei 500.- € auch an Schwimmwesten für Dich und Deine Kinder gedacht oder soll das nur für das Boot sein?
Ruder wirst Du nicht brauchen, da Du ja ein Paddelboot suchst
Deine Preisvorstellung und "nicht so schwer" werden sich "geringfügig" beißen.
Vielleicht hast Du aber auch Glück mit einem älteren Royalex-Boot oder so. Die billigen PE-Boote sind eher schwer, alte Verleihschüsseln dito.

Ich schließe mich prinzipiell meinen Vorrednern an und lege Euch nah, doch erst mal ein paar geführte Fahrten bei einem Veranstalter in Eurer Region zu unternehmen. Da müsst Ihr nichts als Euch selbst mitbringen und könnt mal reinschnuppern. Wenn Euch das dann so irre Spaß macht, dass Ihr bei dem Kaufwunsch bleibt, kannst Du Deine Preisvorstellung der gewonnenen Erfahrung anpassen.

Zu den Gewässerideen sage ich nur kurz:
Vergesst erstmal Nordsee und Wildwasser. Ihr habt am Anfang auf ruhigem Wasser genug zu lernen. Gefährliche Gewässer sollte man erst anpacken, wenn man um die Gefahren und den Umgang damit weiß.

Ansonsten willkommen im Club und viel Spaß bei der Suche und Infektion mit dem Paddelvirus.
LG
Max

ACA & DIKA Guide Flatwater bis WW + ILMS

Dull Knife Offline




Beiträge: 754

15.10.2013 21:40
#8 RE: Canadier für Erwachsenen und zwei Kinder, für gelegentliche diverse Nutzung antworten

Zitat von sollitom im Beitrag #5
Was ist denn von einem alten Holzboot (Fichte)zu halten? Komplett überarbeitet, rund 28 kg, mit GFK-Überzug und UV-Lack. Lohnt sich bei alten Holzbooten überhaupt das Anschauen?

Gruß
Thomas


Zunächst ausprobieren. Bis klar ist, was man will.

Wenn das Gewicht herunter geht, geht der Preis rauf.

Ein Boot hält 20 Jahre.

Die Freude über einen niedrigen Preis hält 20 Minuten.

Was ist wichtig?


Fragen über Fragen.

Die Antworten musst Du selber finden.

Mit diesen Fragen schlägt sich rum


Dull Knife


P.S.: Schau das Holzboot vorsichtshalber nicht an. Es könnte Dir gefallen. Bis zum nächsten Holzboottreffen!!!

Im Leben ist es wie beim Paddeln: Wenn die großen Wellen kommen, immer in der Hüfte schön locker bleiben.

markuskrüger Offline




Beiträge: 1.011

16.10.2013 10:50
#9 RE: Canadier für Erwachsenen und zwei Kinder, für gelegentliche diverse Nutzung antworten

Noch was konstruktives:
Old Town hier im Forum

Boote dieses Alters sind recht wertstabil, lassen sich also bei Bedarf wieder recht gut verkaufen...

sputnik Offline




Beiträge: 2.004

16.10.2013 11:49
#10 RE: Canadier für Erwachsenen und zwei Kinder, für gelegentliche diverse Nutzung antworten

Zitat von mgosx im Beitrag #6
Hallo Thomas,
Holzboote sind schon etwas Besonderes. Aber für Dich als Anfänger und Gelegenheitspaddler nicht zu empfehlen.

Gründe hierfür:
- sie sind zu wenig robust und verzeihen einem deutlich weniger Grundberührungen / Rempler im Vergleich zu einem PE-Bomber
- der Pflegeaufwand ist viel grösser
- Qualität und Zustand des Bootes sind für Dich viel schwerer einschätzbar im Vergleich zu PE

Es macht daher kaum Sinn.
Gruss Mark


Das kann ich so nicht gelten lassen. Mein erster Canadier war ein formverleimter Holzcanadier. Zuvor saß ich noch
nie in einem Canadier und auch diesen Holzcanadier hatte ich nach nur 15min. Probepaddeln gekauft. Wir sind damit
unsere örtlichen Kleinflüsse gefahren. Nichts Wildes, denn die Kinder waren ja noch klein und ich unerfahren.
Leichte Blessuren in Form von weißlichen Striemen ließen sich mit Lackpolitur auspolieren. Sie stellten jedoch nur einen optischen Mangel dar. Größere Schäden wie z.B. einen Aufsitzer direkt auf einen Stein unter einem Brückenschwall, konnten mit feinem Glasgewebe aus dem Modellbau behoben werden. Der Canadier erfuhr auch nicht
mehr Pflege als meine jetzigen Roylexboote. Für mich zählte damals auch der Preis. Der Holzcanadier war ein echter
Hingucker und als 1-jähriges Gebrauchtboot nicht annähernd so teuer wie eine grüne Tupperdose aus dem Hause
Old Town (ich fur später einen roten Old Town Columbia und finde dieses Boot heute noch super).

Wenn der Preis stimmt, zugreifen. Lieber im 500-Euro Boot gepaddelt, als vom 1000-Euro Boot geträumt.

Gruß, Stefan
__________________________________________________
Stark und groß durch Spätzle mit Soß'

sollitom Offline



Beiträge: 23

16.10.2013 22:38
#11 RE: Canadier für Erwachsenen und zwei Kinder, für gelegentliche diverse Nutzung antworten

Da sind doch schon einige Tipps zusammengekommen. Vielen Dank dafür.

Ja, das Holzboot schaut schon sehr schön aus, ich werde wohl für einen der kommenden Tage einen Besichtigungstermin vereinbaren. Leider würde es auch schon bei 750 Euro liegen, ohne dass ich die Verarbeitungsqualität oder das Schwimmverhalten einschätzen könnte. Das wäre dann wohl Vertrauenssache. (So ein Holzboot würde ich mir ja fast in die Wohnung stellen, einfach schön!)

Vielleicht macht es auch genau soviel Sinn ein etwas kleinertes (2er) zu suchen - die sind dann trotz PE auch nicht ganz so schwer - und auf das Preislimit zu achten. Es wurde ja schon erwähnt, die Paddel, die Tonnen und die Westen kommen ja auch noch dazu.

Und so wird aus einer fixen Idee ein richtiges Projekt.

Gruß
Thomas

P.S.: Und gleich noch eine Frage: Was taugen denn die Pelican / Coleman-Boote? Die sind ja doch recht leicht und bestehen aus RamXX. ???? Was ist denn das?

Solist Offline



Beiträge: 356

17.10.2013 06:31
#12 RE: Canadier für Erwachsenen und zwei Kinder, für gelegentliche diverse Nutzung antworten

RamX ist, wenn mich nicht alles täuscht PE, einlagig aber schön schwer.
Frank

markuskrüger Offline




Beiträge: 1.011

17.10.2013 08:45
#13 RE: Canadier für Erwachsenen und zwei Kinder, für gelegentliche diverse Nutzung antworten

Ja, Ram-X ist PE.

Die Ram-X-Boote, die ich in Erinnerung habe (mehrere Jahre alte Verleihboote), haben eine Alustange im Kiel und/oder vollvolumige Sitzbänke zum Stabilisieren des Rumpfes. Der Boden erinnert trotzdem an eine Hügellandschaft. Das habe ich bei PE-Booten anderer (namhafter Nur Canadier-) Hersteller so böse noch nicht gesehen.

Das mag ein Einzeleindruck sein, der war aber für mich prägend...

Markus

Wolfgang Hölbling Offline




Beiträge: 2.916

17.10.2013 09:04
#14 RE: Canadier für Erwachsenen und zwei Kinder, für gelegentliche diverse Nutzung antworten

Meine persönliche Erfahrung: Wenn es allzu schwer und allzu träge wird, hat auf Dauer keiner Lust zu paddeln. "Zwischendurch mal schnell aufs Wasser ..." braucht dann schon jede Menge Überwindung, findet zu oft nicht statt. Da bin ich eher für gelegentlich ausborgen als kaufen.
LGW

http://www.canoebase.at/
http://www.swiftcanoe.eu/

Wolfgang Hölbling

Frank_Moerke Offline




Beiträge: 1.432

17.10.2013 09:09
#15 RE: Canadier für Erwachsenen und zwei Kinder, für gelegentliche diverse Nutzung antworten

Ich habe bei vielen Kanuverleihern schon PE-Boote mit "Lagerschäden" liegen sehen. Neben dem Gewicht ist das für mich ein KO-Kriterium für ein privates Boot aus diesem Material - auch wenn es billig ist.

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
«« PIAVE
 Sprung  

Canadier.com ACA Kanuschule