Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Zur Vermeidung weiterer rechtlicher Auseinandersetzungen werden alle Beiträge und Äußerungen über die Firma Gatz-Kanus, den Namen und deren Produkte nicht mehr geduldet.
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 66 Antworten
und wurde 5.343 mal aufgerufen
 Allgemeines Canadierforum
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
Donaumike Offline




Beiträge: 993

17.10.2013 14:23
#16 RE: Canadier für Erwachsenen und zwei Kinder, für gelegentliche diverse Nutzung antworten

Es geht noch billiger……

„Na, da kam doch plötzlich ´n Kanu angeschwommen, ´n herrliches Kanu, ungefähr dreizehn oder vierzehn Fuß lang…………..war mindestens seine zehn Dollar wert.“

Quelle: Mark Twain…..

Ich würde erst mieten, keine Probleme mit Transport und Lagerung. Ein Canadiertreffen ist auch eine Option. Bei Entschluss eines eigenen, sollte das Boot besser sein als das von Verleiher, um keine negativen Überraschungen zu erleben. Wer ein zu schweres Boot hat, braucht mehr Disziplin / Überwindung, für ein Quickie, um aufs Wasser zu kommen. Ich selber, wenn ich mich nicht über Jahre gezügelt hätte, hätte jetzt einen Bavaria Mustang oder ein Namenloses neues Schnäppchenboot aus östlicher Richtung. Ich hätte auch bald eines für 100 Euro gekauft, und so weiter….das geduldige Überdenken macht Sinn und wird sicher belohnt.

Es gibt einige, die eine solche Kariere hinter sich gebracht haben, was auch nicht verkehrt sein muss, aber es ist auch nicht verkehrt darauf zu verzichten.
Bei einem Auto oder Motorrad sehe ich das etwas anders, da lernt man mehr auf Prothesen.

Ein altes gutes Holzboot hat Seele und ist nicht ganz so verkehrt, wie ein alter Schinken, ohne Seele.

Alles wird gut…Willkommen im Forum…

Grüße, Mike

sollitom Offline



Beiträge: 23

17.10.2013 16:16
#17 RE: Canadier für Erwachsenen und zwei Kinder, für gelegentliche diverse Nutzung antworten

ja genau 13 bis 14 Fuß wären wahrscheinlich perfekt.Tja und der Preis? Früher war der Dollar halt auch mal mehr wert.

Wir haben in den vergangenen Jahren regelmäßig PE-Kanus für Halbtages-Touren, meist auf etwas bewegteren Flüssen ausgeliehen, und es hat jedes mal Spaß gemacht. Wir haben aber auch festgestellt, dass wir sehr häufig die Mühen des Vorbestellens, termingerechten Beginns und Tourenendes gescheut haben. Interessanterweise schauen wir beim Ausleihen schon intensiver auf den Preis und verzichten dann doch das eine oder andere mal. Zwei Erwachsene und zwei Kinder kosten je nach Anbieter doch nicht wenig, und das Geld ist halt nach den paar Stunden Freude weg.

Ja, ein Holzboot..... Am Wochenende schaue ich es mir mal an Ich werde euch berichten.

Gruß
Thomas

P.S.: Ich habe gestern mal unseren Keller vermessen. Ich bin gespannt, ob die 4,80 Meter rein gehen.

P.P.S.: Danke für die Willkommensgrüße!!

markuskrüger Offline




Beiträge: 1.010

17.10.2013 16:39
#18 RE: Canadier für Erwachsenen und zwei Kinder, für gelegentliche diverse Nutzung antworten

Zitat von sollitom im Beitrag #17
P.S.: Ich habe gestern mal unseren Keller vermessen. Ich bin gespannt, ob die 4,80 Meter rein gehen.

Wichtiger ist manchmal das Treppenhaus....

AxeI Offline




Beiträge: 1.001

17.10.2013 16:46
#19 RE: Canadier für Erwachsenen und zwei Kinder, für gelegentliche diverse Nutzung antworten

Wenn das Lagerproblem dem Kauf eines attraktiven Gebrauchtbootes im Weg steht lohnt sich gegebenenfalls die Kontaktaufnahme mit einem Paddelklub in erreichbarer Nähe. Der hat womöglich ein Bootshaus zur Bootslagerung.

Was er auch haben kann sind Vereinsboote, oder sogar Boote von Mitgliedern, die auf Anfrage ausprobiert werden können bevor es zum Kauf eines eigenen Bootes kommt. In vielen Vereinen lagern verstaubte Boote von älteren Mitgliedern, die gegebenenfalls zum Verkauf bereit sind.

Es gibt den einen oder anderen Verein, der nicht völlig Kajaklastig ist und es gibt welche, in denen Canadier-Know-How vorhanden ist und gerne vermittelt wird.

Axel

P A D D E L B L O G
There's more means to move a canoe than paddles

sollitom Offline



Beiträge: 23

17.10.2013 17:01
#20 RE: Canadier für Erwachsenen und zwei Kinder, für gelegentliche diverse Nutzung antworten

Danke Axel, das ist ein guter Tipp.

Hier in Hannover gibt es schon einige Paddelvereine, die werde ich mal anfragen.

Gruß
Thomas

Keltik Offline




Beiträge: 431

17.10.2013 20:39
#21 RE: Canadier für Erwachsenen und zwei Kinder, für gelegentliche diverse Nutzung antworten

Nabend,
dank einiger Händler, die großzügig Boote zum Test verleihen, bin ich die letzte Zeit so manchen (Solo)Canadier gefahren. (Mein echter Dank an die Händler ... besonders an Wolfgang, der einen grandiosen Service geboten hat und dafür jetzt auch 2 Boote verkauft )
Dabei hab ich meine Affinität zu leichten und formstabilen Booten noch deutlich verstärkt!
Sicher betreibt nicht jeder dieses Hobby im Verhältnis zu seiner Freizeit so intensiv wie wir, dennoch kann ich nur zu einem Boot mit geringem Gewicht und hoher Steifheit raten. Ich fand alle Boote, bei denen mir der Boden entgegenkam ...öhhh ... nicht sehr reizvoll
Mein erster eigener Canadier war/ist ja schon aus Tuff Weafe. Das ist schon recht anständig weil stabil aber noch kaum leichter als Royalex. Nun hatte ich ein paar Paddel-Tage mit einem 15 kg-Solo und will nichts anderes mehr.
Das Bessere ist halt der natürliche Feind des Guten .

Das soll jetzt nicht heißen, dass Du ein 3000,- € teures Boot brauchst ... aber tu Dir selbst einen Gefallen und mach Dir nicht das Leben mit einer schweren, weichen Schüssel schwer.
Allerdings las ich in diesem Faden sinngemäß auch so richtig:
"Lieber mit einem 500 € Boot fahren, als vom 1000 € Boot träumen"

Viel Spaß beim Suchen des besten Kompromisses (ich finde das aus Holz da gar nicht nicht so schlecht)
LG
Max

ACA & DIKA Guide Flatwater bis WW + ILMS

Momatobi Offline




Beiträge: 56

18.10.2013 09:04
#22 RE: Canadier für Erwachsenen und zwei Kinder, für gelegentliche diverse Nutzung antworten

Hallo Thomas,
herzlich willkommen im Forum und bei den Stechpaddlern!
Zu den hannoverschen Kanuvereinen schicke ich Dir mal eine PM.
Viel Erfolg bei der Besichtigungstour des Holzbootes und beste Grüße,
Thomas

Genitiv ins Wasser, weil es Dativ ist!

sollitom Offline



Beiträge: 23

18.10.2013 13:10
#23 RE: Canadier für Erwachsenen und zwei Kinder, für gelegentliche diverse Nutzung antworten

Erstmal vielen Dank für die vielen PNs. Ich werde mich auf alle Fälle hier bei den Kanu-Vereinen melden. ...auch wenn noch niemand ein nettes Angebot über einen lokalen Gebrauchtkauf oder eine Lagerstelle abgegeben hat

Eine ganz andere Frage, inhaltlicher Natur: Wie "wild" würdet ihr denn in einem (Holz-)Kanadier fahren? Wir hatten eigentlich vor ganz situativ verschiedene Wasser auszuprobieren. Einfach öfter mal das Boot mitnehmen. Ich selbst bin bis jetzt öfters auf der Leine, der Örze, der Aller und auch kurz auf der Weser gefahren - alles keine Wildwasser, auch wenn die Örze auch "gemein weil klein" sein kann. Im Urlaub bin ich schon einige male auf der Ardeche und auch in Nordspanien mit PE-Kanadiern gefahren. Hier war es ein wenig wilder. Ist sowas mit einem Old Town oder einem Holz-Prospector möglich?

Gruß
Thomas

Trapper Offline




Beiträge: 1.561

18.10.2013 13:37
#24 RE: Canadier für Erwachsenen und zwei Kinder, für gelegentliche diverse Nutzung antworten

Schau dir die Bill Mason Filme an und entscheide dann selber ob dir das dort gezeigte "wilde Wasser" genügt!
Ansonsten entscheidet wohl nur die Verblockung des Gewässers und dein Fahrkönnen.
Oder schau mal hier ganz unten:Das neue Frame-canoe der S-Klasse (11)

Internette Grüße Thomas

sputnik Offline




Beiträge: 2.000

18.10.2013 13:55
#25 RE: Canadier für Erwachsenen und zwei Kinder, für gelegentliche diverse Nutzung antworten

Zitat von sollitom im Beitrag #23
....auch wenn noch niemand ein nettes Angebot über einen lokalen Gebrauchtkauf oder eine Lagerstelle abgegeben hat ....




Muß ich mir nun alle Beiträge von dir durchlesen, oder schreibst du in dein Profil, wo du herkommst?

Thema Holzcanadier: stell doch mal ein Bild ein. Es gibt verschiedene Bauweisen. Mit Bild läßt sich Manches
leichter einschätzen, zumal deine Beschreibungen zu dem Boot recht dürftig sind.

Gruß, Stefan
__________________________________________________
Stark und groß durch Spätzle mit Soß'

sollitom Offline



Beiträge: 23

18.10.2013 14:35
#26 RE: Canadier für Erwachsenen und zwei Kinder, für gelegentliche diverse Nutzung antworten

Hi Stefan,

ich komme aus Hannover. (werde es gleich mal ins Profil schreiben)

Hier ist der Link zum Angebot: http://kleinanzeigen.ebay.de/anzeigen/s-..._content=ViewAd

Was meint ihr? Praktisch wäre, dass ich das Boot quasi ohne Aufwand abholen könnte.

Gruß
Thomas

ceerge Online




Beiträge: 286

18.10.2013 16:09
#27 RE: Canadier für Erwachsenen und zwei Kinder, für gelegentliche diverse Nutzung antworten

Hi Thomas, ist doch bei dir um die Ecke, Probe fahren und dann entscheiden. Vom Foto her würde ich sagen, das Boot fährt geradeaus.

Gruß. C.

Frank_Moerke Offline




Beiträge: 1.432

18.10.2013 16:46
#28 RE: Canadier für Erwachsenen und zwei Kinder, für gelegentliche diverse Nutzung antworten

Sieht sehr eigenwillig gebaut aus. Bleibt zu hoffen, das der Erbauer, sich an die originalen Maße gehalten hat und nix verschlimmbessert hat. Der unten angesetzte Kiel spricht nicht grad für Sachkenntnis - ein Prospector ist eigentlich ein wendiges Flussboot.

Geschätztes Gewicht 25 kg ... das ist ja auch eine skurile Ansage. Ich tippe mal auf mindestens 30 kg, eher mehr.

Andreas Schürmann Offline




Beiträge: 2.066

18.10.2013 17:04
#29 RE: Canadier für Erwachsenen und zwei Kinder, für gelegentliche diverse Nutzung antworten

>>> Sieht sehr eigenwillig gebaut aus.
Der Einschätzung schließe ich mich an.

Zwar sind die Fotos nicht gerade ausagekräftig, aber das dies der Prospector aus dem Canoecraft Buch sein soll kann ich nicht so recht glauben.

Das heißt aber nicht, dass dieses Boot nicht auch einen Zweck erfüllt, da kann nur eine intensive Probefahrt weiter helfen.

Berücksichtigt man die erforderliche komplette Neugestaltung der Sitze ist es auch kein Schnäppchen.
(Also mal ganz entspannt fahren und bei Interesse warten bis der Winter den Preis in die Knie zwingt.)
(Wenn vorhanden mal die Kofferwaage mitnehmen, bei 25kg müßten es dünne Leisten mit, wenig Glasauflage sein, da würde ich eher abraten, als wenn 30kg erreicht werden, die sich dann aber auf einen reduzierten Preis niederschlagen.)

sputnik Offline




Beiträge: 2.000

18.10.2013 19:48
#30 RE: Canadier für Erwachsenen und zwei Kinder, für gelegentliche diverse Nutzung antworten

Hallo Thomas,

ich würde das Boot nicht nehmen. Nicht einmal probepaddeln. Mir gefällt es nicht. Aber das ist ja Geschmacksache.
Das Gewicht mit 25kg könnte schon hinkommen. Es ist Fichte und hat nur außen eine Glaslage. Zwei normale Flechtsitze
für je 35 Euro und ein Tragejoch für 30, dann hast du schon fast ein "normales" Kanu, wenn nur die Decks nicht wären.

Wenn ich an deiner Stelle wäre, würde ich so was nehmen:
http://kleinanzeigen.ebay.de/anzeigen/s-...9299?ref=search

Das Gewicht (der Beaver wiegt 34kg) wäre für mich zweitrangig. Ich hatte mehrere Jahre einen Old Town Columbia aus
demselben Material, nur etwas länger. Wog 38kg und ich hob ihn sogar alleine auf das Wohnmobil. Mit Technik (die
man bei dem Gewicht schnell lernt, da ist nichts mit Schummeln) geht das.
Hier habe ich eine nette Seite gefunden, wo einer die Ausflüge mit seinem Beaver erzählt:
http://www.pe-hein.de/Kanu/kanutour.htm

Viel Spaß beim Schmökern

Gruß, Stefan
__________________________________________________
Stark und groß durch Spätzle mit Soß'

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
«« PIAVE
 Sprung  

Canadier.com ACA Kanuschule