Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Zur Vermeidung weiterer rechtlicher Auseinandersetzungen werden alle Beiträge und Äußerungen über die Firma Gatz-Kanus, den Namen und deren Produkte nicht mehr geduldet.
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 27 Antworten
und wurde 2.047 mal aufgerufen
 Ausrüstung > Zelte, Öfen, Kochen, Lagerleben
Seiten 1 | 2
Jörg Wagner Offline



Beiträge: 871

14.05.2011 23:18
#16 RE: Lagerfeuergesänge antworten

Danke, Moose, aber Deutsche Griffweise kommt mir nicht ins Boot!
Jörg Wagner

AxeI Offline




Beiträge: 1.001

15.05.2011 07:59
#17 RE: Lagerfeuergesänge antworten

Es mag ja praktisch sein diesen thread für unterschiedlichste Zwecke zu missbrauchen (Verweise auf Liedersammlungen, generelle Abneigung gegen Lagerfeuergesänge und jetzt Bezugsquellen für Wasserresistente Instrumente) aber mir ging es ursprünglich um die Ergänzung der Liste massentauglichen Liedguts. Diesbezüglich kamen nur spärlich Beiträge.
Vielen Dank für diese!

Ich werde ein kleines Heftchen mit Texten und Akkorden (für Feld-, Wald- und Wiesengitarristen ohne langjährige klassische Ausbildung) zusammenstellen. Wer eine Kopie davon möchte kann mir ja seine Emailadresse via PM schicken.

Axel

P A D D E L B L O G
P O L I N G T R E F F E N 2011

markuskrüger Offline




Beiträge: 1.011

15.05.2011 08:26
#18 RE: Lagerfeuergesänge antworten

Vielleicht hört man ja auch mal was vom genialen Rainald Grebe am Lagerfeuer:

Massenkompatibel Brandenburg Reich mir mal den Rettich rüber


Markus

sputnik Offline




Beiträge: 2.004

15.05.2011 09:51
#19 RE: Lagerfeuergesänge antworten

Zitat von AxeI
Es mag ja praktisch sein diesen thread für unterschiedlichste Zwecke zu missbrauchen (Verweise auf Liedersammlungen, generelle Abneigung gegen Lagerfeuergesänge und jetzt Bezugsquellen für Wasserresistente Instrumente) aber mir ging es ursprünglich um die Ergänzung der Liste massentauglichen Liedguts. .......

Axel





Wie wäre es mit "Die alten Rittersleut"? Kenne ich noch aus der Pfadfinderzeit
Oder "Die Moorsoldaten", das hat jedoch so einen traurigen geschichtlichen Hintergrund.
Passend zur Portage könnte man "Hoch auf dem gelben Wagen" singen

Stefan, der trotzdem gerne die Natur pur genießt

Dull Knife Offline




Beiträge: 754

15.05.2011 21:07
#20 RE: Lagerfeuergesänge antworten

Zitat von Jörg Wagner

Dass Gleich bitte im Bezug auf kleinere, triptaugliche Akkordeons und größere Streichinstrument (dabei denke ich, das Cellogröße nicht überschritten werden sollte, oder kennt jemand triptaugliche Formate, evtl. mit verkleinerten Korpussen)
Jörg Wagner



Hallo Jörg,
da fällt mir gleich die Concertina ein. Dürfte in den nicht ganz kleinen wasserdichten Packsack passen. Weithalstonnen müssten auch gehen.

Da ich weiß, wie ich singe, werde ich es aus Rücksicht auf eventuelle Zuhörer nicht tun.

Viele Grüße

Martin

MrDick Offline




Beiträge: 1.234

18.05.2011 08:03
#21 RE: Lagerfeuergesänge antworten

Die Backpacker-Gitarre lässt sich bestimmt gut verpacken (Vielleicht einfach in einen Plastiksack eintüten?).
http://www.thomann.de/de/martinguitars_backpacker_steel.htm
Der Form nach lässt sie sich auch als Ersatz-Paddel recht bootsnah führen.

Liebe Grüße, Sebastian

-
"It's not the equipment!" (Pat Moore)
-
100% pure canoeing: http://www.canoespirit.de

AxeI Offline




Beiträge: 1.001

18.05.2011 08:37
#22 RE: LagerfeuerINSTRUMENTE antworten

Tja offenbar lässt es sich nicht umgehen von Liedern auf Instrumente zu kommen.

Ich konnte der Versuchung nun auch nicht widerstehen und habe mir (auf Empfehlung meines Nachbarn, der Gitarrenbauer ist und mit betagten Gibsons dealt) spontan eine alte Harmony 'Stella' für diesen Zweck gekauft. Diese Backpackergitarren haben zu wenig Volumen um vernünftigen Klang zu entwickeln. Die Gitarre bleibt ja doch im Basislager und sollte sie doch mal zum Gepäckstück einer Wanderfahrt werden kommt sie dicht eingetütet in den Gitarrenkoffer. Das lässt sich mit günstigen Gebrauchtgitarren schmerzfrei praktizieren - wer auf edle klassische Gitarren angewiesen ist wird da verständlicherweise größere Bedenken entwickeln.

Was Flöten angeht erschließt sich mir nicht der Wunsch nach Plastikvarianten - die aus Holz passen doch samt Etui in wasserdichte Behältnisse. Mundharmonikas auch. Und wenn sie dennoch unbedingt wasserresistent sein sollen würde ich zu diesen Blechflöten mit Kunststoffmundstück greifen.

Letztendlich ging es mir ums gemeinsame Musizieren. Da kann ich gut auf Konzertintrumente für Solodarbietungen verzichten.

Axel

P A D D E L B L O G
P O L I N G T R E F F E N 2011

MrDick Offline




Beiträge: 1.234

18.05.2011 08:58
#23 RE: LagerfeuerINSTRUMENTE antworten

Sorry Axel - das hatte ich irgendwie nicht mitgeschnitten...
Um dem eigentlichen Thread-Zweck Genüge zu tun mach ich´s wieder gut: Kennt ihr schon die Sammlung? http://liederprojekt.org/

Liebe Grüße, Sebastian

-
"It's not the equipment!" (Pat Moore)
-
100% pure canoeing: http://www.canoespirit.de

Panta Rhei Offline



Beiträge: 75

23.05.2011 18:57
#24 RE: LagerfeuerINSTRUMENTE antworten

Nu kann ich auch der Versuchung nicht wiederstehen, zumal Axel ja den Instrumententhread eröffnet hat.
Also, von links nach rechts Mandoline, Strumstick, Backpacker von Martin und zwei andere Gitarren zum Größenvergleich. Der Strumstick http://www.youtube.com/watch?v=Zol_SX0YdG0&feature=related ist auch von Anfängern leicht zu spielen, da no wrong notes und läßt sich gut verpacken (anbei zwei Carbon Cases auf den Photos. ER klingt ein bißchen nach Banjo und ist mein Favorit für lange Portagen . Der Backpacker von Martin klingt tatsächlich ein bißchen dünn wie Axel ja schon schrieb, der Hauptvorteil ist, daß man die formbedingt in einen Carboncase hineinschieben kann und mit einem dranlaminierten Ortlieb verschluß wasserdicht verpacken kann.
Tja, soviel erstmal.

Happy fiddling

Panta Rhei Offline



Beiträge: 75

23.05.2011 19:00
#25 RE: LagerfeuerINSTRUMENTE antworten

Ach so, daß Photo fehlt.

Angefügte Bilder:
Instrumente small.jpg  
DasLottchen Online




Beiträge: 206

23.05.2011 21:06
#26 RE: LagerfeuerINSTRUMENTE antworten

Immer wieder gerne gesungen mit unserer Lütten:

Seeräuberopa Fabian (kotzt bei jedem Sturm ins Meer, mehr als einer essen kann....)

oder auch Kalle Theodor

im Original von Pippilotta Langstrumpf, Version von Emma Lotta auch nicht zu verachten ;-)

LG Alex--

Ulme Offline




Beiträge: 793

24.05.2011 13:27
#27 RE: Lagerfeuergesänge antworten

Zitat von Jörg Wagner
Danke, Moose, aber Deutsche Griffweise kommt mir nicht ins Boot!
Jörg Wagner



Spät gesehen: eine ausgezeichnete Flöte mit barocker Griffweise ist "Adri's Traumflöte".
Gibt es in Vollholz, Kopfteil Kunststoff und Unterstück aus Holz, oder ganz aus Kunststoff.
Meine Frau hat diese Dinger bereits vielen SchülerInnen verpasst und selbst die Voll - Kunststoffversion klingt
nach Flöte.

Preise von
http://www.thomann.de/de/mollenhauer_011...traumfloete.htm
bis
http://www.thomann.de/de/mollenhauer_411...loete_natur.htm

Viele Grüße

Ulme

Jean Steinbruck Offline



Beiträge: 21

09.06.2011 20:07
#28 RE: Lagerfeuergesänge antworten

Hi, eine wasserdichte Tasche für eine Gitarre wird von der Fa. Zölzer, Essen, angeboten.
http://www.zoelzer.de/content.php?Produk...ik=154&produkte[first]=10

Seiten 1 | 2
 Sprung  

Canadier.com ACA Kanuschule