Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Zur Vermeidung weiterer rechtlicher Auseinandersetzungen werden alle Beiträge und Äußerungen über die Firma Gatz-Kanus, den Namen und deren Produkte nicht mehr geduldet.
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 45 Antworten
und wurde 5.626 mal aufgerufen
 Ausrüstung > Zelte, Öfen, Kochen, Lagerleben
Seiten 1 | 2 | 3 | 4
lej ( gelöscht )
Beiträge:

23.02.2011 08:58
#31 RE: tipi basic - wieso macht das keiner antworten

Hallo Frank
Muss wohl an meinem PC liegen, das zweite Bild krieg ich auch nicht.
LG Jürgen

welle Offline




Beiträge: 1.525

23.02.2011 09:01
#32 RE: tipi basic - wieso macht das keiner antworten

ja Plagiate sind ja heute an der Tagesordnung.......

unabhängig davon ist so etwas ähnliches in Finnland Standard, die
sogenannten Loues, bei mir compact tent genannt, aber einfacher.


Hej Jürgen, bei mir geht das Vergrößern
Albert

Habe noch ein KUnden Bild vom winterlichen Einsatz des Loue gefunden

Angefügte Bilder:
CompactentPaddel.JPG   Loue_kinder_Schnee_2.jpg  
Als Diashow anzeigen
Andreas Schürmann Offline




Beiträge: 2.067

23.02.2011 09:15
#33 RE: tipi basic - wieso macht das keiner antworten

Ich fand ja den Ansatz von Helsport mit dem Multiduk ziemlich gut, im Tents 2010 ist es noch, aber aktuell auf der Internetseite kann ich es nicht finden.
Deshalb die Erklärung im Wort:
Tarp mit unsymetrischem fünfeckigem Grundschnitt, aus zwei Tarps lässt sich auch ein "Tipi" aufbauen. Eine 10cm Überlappung sorgt für Dichtigkeit und die Verbindung mit Knebelknöpfen ist einfach und stabil.

Da hat man dann ziemlich viele Aufbauvarianten, auch die von Frank beschriebene.
Bei mehr Wind wird dann halt die Tipivariante geknöpft.

Wenn es in Richtung Verkleinern und Vereinfachen geht, aber Baumwolle sein soll ist wohl doch selber nähen angesagt.

@Wolfgang, bei unseren Tipis kann man die Zeltbahn neben der Tür auch öffnen, da hat man schon mal die doppelte Öffnung nach draußen, den Panoramablick aus einem Campfire, muss man sich mit viel Liebe beim Abspannen erarbeiten, zumindest wenn es windig ist,.

Gruß
Andreas

"Doch es ist mit dem Feuer ähnlich wie mit dem Schwimmen, mag kommen was will, man sollte es beherrschen." :Feuer, Andy Müller

Bigwhale Offline



Beiträge: 30

23.02.2011 15:13
#34 RE: tipi basic - wieso macht das keiner antworten

Hallo Robert,
zum Thema Bush Shelter enthält das 12 MB file nicht mehr als das 2 MB jpg; im großen file sind noch andere Zelte(zB FIRETENT) des Anbieters mit Bildern aufgeführt. Es handelt sich wohl um ein 4-Seiten Expose zu einem neuen Printkatalog.
über private mail kann ich es dir gern zuschicken, wenn du das willst; im Forum gehts nicht, da sind 2 MB das Limit

Gruß Jochen

Nurdiehartenkommingarten Offline




Beiträge: 141

23.02.2011 15:23
#35 RE: tipi basic - wieso macht das keiner antworten

... und dann gibts noch das Scout Tarp Extreme von EXPED ... auch nicht schlecht.

Bigwhale Offline



Beiträge: 30

23.02.2011 15:39
#36 RE: tipi basic - wieso macht das keiner antworten

Zum Thema: warum das Zelt stolze 13 kg wiegen soll?
(mein scoutdoor tipi hat ca 18 kg, h=3m, dia =4,8m; und eine große Tür mit halbrundem Bogen oben; ob ich die paar Meter 13, oder 18 kg trage ist meistens egal; dafür kostet es weit weniger als die schwedischen Zelte)

Könnte es sein, daß der gesamte Eingangsbereich quasi doppelt als zwei dreieckigen Planenstücke besteht?

>im geschlossenen Zustand sind beide Dreiecksplanen nach unten geklappt und mit Reißverschluß/ Reißverschlüssen jeweils an der linken und rechten Pyramidenschräge festgemacht.
> im Campfire-Betrieb sind die beiden Dreiecksplanen per Reißverschluß verbunden und bilden hochgenommen zusammen mit einer Zeltstange und Abspannung das "Vorzelt"; das bedingt aber eine gut sitzende Reißverschlußabdeckung um einen wasserdichten "First" zu gewährleisten.

auch wenn das Zelt ganz aus Baumwollstoff ist und die Vorderfront wirklich doppelt ausgeführt sein sollte kommen mir die 13 kg etwas viel vor; vielleicht war die Angabe in "pounds" und wurde beim Schnelllesen als kg interpretiert.

Dann warten wir mal gespannt bis der Kollege Hölbling sein Bush Shelter kriegt und einen schönen Bericht dazu macht.

Gruß Jochen

bigwhale

lej ( gelöscht )
Beiträge:

23.02.2011 15:51
#37 RE: tipi basic - wieso macht das keiner antworten

Moin Jochen
Davon bin ich ausgegangen, sonst würde das meiner Meinung nach nicht funktionieren, so wie die Abbildungen sind. Ist dein Scouttipi aus reiner Baumwolle oder Mischgewebe? Mein russisches Tipi ist mir bei gleichen Abmessungen und 13kg(Baumwollmischgew.),für Wandertouren mit und ohne Portagen trotzdem zu schwer. Ich bin aber auch selten im Fitnessstudio und wahrscheinlich schon zu alt oder zu faul, für das Schleppen von Baumwolle pur.
LG Jürgen

Trapper Offline




Beiträge: 1.561

23.02.2011 16:08
#38 RE: tipi basic - wieso macht das keiner antworten

Zitat
Ich fand ja den Ansatz von Helsport mit dem Multiduk ziemlich gut, im Tents 2010 ist es noch, aber aktuell auf der Internetseite kann ich es nicht finden.


..dem kann geholfen werden:Klick oder Klack

Internette Grüße Thomas

welle Offline




Beiträge: 1.525

23.02.2011 16:17
#39 RE: tipi basic - wieso macht das keiner antworten

habe ich noch nicht geschafft in den shop zu stellen.....

Andreas Schürmann Offline




Beiträge: 2.067

23.02.2011 18:03
#40 RE: tipi basic - wieso macht das keiner antworten

@trapper
>>> ... dem kann geholfen werden:Klick
Vielen Dank,
im norwegischen Teil der Homepage hatte ich nicht geschaut.
Aber so der Renner scheint es ja nicht zu sein, wenn es auf deutsch nicht mal mit der Suchfunktion der Homepage auftaucht.

Scheint mir zum selber machen auch deshalb ein guter Ansatz weil man, durch die zwei Teilung jeweils nur die Hälfte Du die Maschine zwingen muss.

Wenn es Baumwolle sein soll und wenn das Muster nicht stört noch eine 60Euro Lösung bei Räer:
http://www.raeer.com/shopexd.asp?page=&id=12004?var=00000

Gruß
Andreas

"Doch es ist mit dem Feuer ähnlich wie mit dem Schwimmen, mag kommen was will, man sollte es beherrschen." :Feuer, Andy Müller

markuskrüger Offline




Beiträge: 1.011

23.02.2011 19:21
#41 RE: tipi basic - wieso macht das keiner antworten

Oh ja - Sie sollten es übersetzen, damit Google das nicht machen muß:

'Multiduk ist ein brandneues Produkt aus Helsport. Dies ist der Stoff, empfehlen wir in der Tasche auf allen Touren enthalten. Die Leinwand wird komplett mit Gestänge, Heringe und Abspannleinen die es ermöglicht, es in vielerlei Hinsicht zutreffen macht. 1 Haut kann als das Segel, Obdach, Biwak oder Windschutz verwendet werden. Haben Sie zwei Tücher zusammen in einen großen Unterstand, Zelt oder Lavvo für 4 bis 6 Personen gestellt werden. Guy Seile können wie die Linie verwendet werden, um das Recht der Schöpfung in Zelten einstellen oder serviert bekommen. Nur die Phantasie begrenzt die Möglichkeit, Multi auf Leinwand verwenden.'

und zum Gapahuk/Overseil (Lean / Über Sling):
'Praktische lehnen die auch als Segel für die meisten unserer Zelt Modelle verwendet werden können. Gibt Ihnen mehr Stauraum für Gepäck und mehr Platz zum Kochen, etc.'

Gruß,
Markus

Trapper Offline




Beiträge: 1.561

23.02.2011 19:59
#42 RE: tipi basic - wieso macht das keiner antworten

Zitat
Aber so der Renner scheint es ja nicht zu sein, wenn es auf deutsch nicht mal mit der Suchfunktion der Homepage auftaucht


..doch soll es wohl! Laut Bernward(Helsport Deutschland)ist mit Lieferzeiten zu rechnen. Die Deutsche Seite ist noch relativ neu bei Helsport
und wird erst nach und nach aktualisiert.Für das volle Programm immer auf der norwegischen Seite gucken, oder "Welle" fragen.

Außerdem: das einzig Ware ist sowieso das hier.....

Internette Grüße Thomas

Angefügte Bilder:
Lean-to-1.jpg  
Als Diashow anzeigen
mentalpaddler Offline




Beiträge: 254

23.02.2011 20:22
#43 RE: tipi basic - wieso macht das keiner antworten

LLB

Robert
aka oldmaster

welle Offline




Beiträge: 1.525

23.02.2011 21:23
#44 RE: tipi basic - wieso macht das keiner antworten

ja Thomas - das whelen lean to finde ich auch für den
Zweck am besten, aber die Leichtgänger kommen damit nicht zurecht.

Ich werde mir mit der nächsten Bestellung bei Frost River auch eins kommen lassen....
Gruß
Albert

moose Offline



Beiträge: 1.478

23.02.2011 22:12
#45 RE: tipi basic - wieso macht das keiner antworten

also ich glaube wir - ich - drehen uns im Kreis.

wird Zeit, dass man auf Wasser kommt.

Das CFT braucht eine Stellfläche (Liegefläche) von 2 x 2 Meter, das ist unschlagbar - und es ist weiss - und die Aussicht

eine Tip hat eine Stellfläche von ca 4 x 4 Meter - einziger Vorteil ist - nur eine Stange

Wenn es mal gar nicht geht das CFT aufzubauen - dann könnte man so ein 1500 g Plasteteil ja mitnehmen

Ansonsten werden wir das Rad nicht neu erfinden - glaube ich - wenn es um Comfort geht

moose

was wäre ein o/c ohne racine, ofen + tipi/cft

Seiten 1 | 2 | 3 | 4
 Sprung  

Canadier.com ACA Kanuschule