Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Zur Vermeidung weiterer rechtlicher Auseinandersetzungen werden alle Beiträge und Äußerungen über die Firma Gatz-Kanus, den Namen und deren Produkte nicht mehr geduldet.
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 92 Antworten
und wurde 8.012 mal aufgerufen
 Allgemeines Canadierforum
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7
moose Offline



Beiträge: 1.478

23.09.2009 19:59
#16 RE: Hallo Welle was ist denn das für ein Teil auf dem Hobo antworten

Fazit: die Königsdisziplin beim Outdoorkochen ist: Lockeres, leichtes, fluffiges, knuspriges Brot.
das Systen Hobo magicflame + Muurikka mini ist ok, kleiner geht nicht, leichter geht auch nicht. Bezweifle sehr, dass man das mit Titan auch machen könnte (problem der Temeperaturführung)
moose

brecht euer Brot mit einem guten Freund und der tag wird ein guter sein - inkakriegerspruch

und nein mein lieber lej: ein Gaskocher geht gar nicht, da fehlt nicht nur Herz, da fehlt der Holz/Rauchgeschmack, da fehlt die Holzflamme, da fehlt das Chaos des Holzfeuers.

kleiner ist nicht immer feiner

moose Offline



Beiträge: 1.478

23.09.2009 20:02
#17 RE: Hallo Welle was ist denn das für ein Teil auf dem Hobo antworten

In Antwort auf:
Hej Godi,
brauchst doch nur ein 4 KantProfilrohr über
das originalRohr zu stecken und den Griff dann hinten
draufsetzen, oder weglassen und mit Handschuhen arbeiten.
Griff ist 5 x 5 mm Eisen.



das geht auch noch eleganter - bekommen wir später
moose

kleiner ist nicht immer feiner

welle Offline




Beiträge: 1.525

23.09.2009 20:03
#18 RE: Hallo Welle was ist denn das für ein Teil auf dem Hobo antworten

[quote="moose"]Fazit: die Köigsdisziplin beim Outdoorkochen ist: Lockeres, leichtes, fluffiges, knuspriges Brot.

ja docmoose,
das werden wir beim wintertipilager mal richtig üben,
mit dem Teig steht und fällt das ganze.
Albert

lej ( gelöscht )
Beiträge:

23.09.2009 21:41
#19 RE: Hallo Welle was ist denn das für ein Teil auf dem Hobo antworten

Moin jörg
Wenn du das Kochen übernimmst und das Teil bei den Umtragungen schleppst bin ich ich mit diesem Kriegsgerät sofort einverstanden

HeinzA Offline




Beiträge: 1.367

23.09.2009 23:30
#20 RE: Hallo Welle was ist denn das für ein Teil auf dem Hobo antworten

sch...., jetzt dachte ich, endlich ist Ruhe, aber dann kommt Moose mit so einem Teil, bei dem sofort wieder Wünsche wach werden...

LG und Happy Brutzeling
Heinz

Nur zahme Vögel träumen von der Freiheit, wilde Vögel fliegen.
Wer vom Weg abkommt lernt die Gegend kennen.

markuskrüger Offline




Beiträge: 1.011

24.09.2009 06:05
#21 RE: Hallo Welle was ist denn das für ein Teil auf dem Hobo antworten

Ich habe noch Bilder von meiner Muurikka-Einweihung.

Früher habe ich einen DO-Deckel als Pfanne benutzt und dabei immer einen Griff vermisst! Jetzt kann ich im Verkohlungsfall die Pfanne mal schnell vom Feuer nehmen...

Ich bin mit dem Material auch sehr zufrieden und finde es inzwischen sogar angenehmer als Gußeisen - Da würde ich aber keinen Glaubenskrieg draus machen wollen.

Tipp am Rande: Mit 3 Zeltheringen kann man den Abstand zum Hobo etwas vergrößern, dadurch kann er besser 'atmen' und raucht weniger (siehe Bild).

Gruß,
Markus

Angefügte Bilder:
DSCF0862.JPG   DSCF0882.JPG  
Als Diashow anzeigen
rené Offline



Beiträge: 472

24.09.2009 07:49
#22 RE: Hallo Welle was ist denn das für ein Teil auf dem Hobo antworten

Ich habe meine Handmuurikka jetzt das dritte Jahr und sie ist fester Bestandteil meiner Ausrüstung geworden - sie hat sich ihren Stammplatz in der Wanigan aber auch redlich verdient.
Ob es zum Frühstück Rührei mit Speck (an der Stelle mal ein Gruß an Dullknife), ein paar Eierkuchen(preußisch für Pfannkuchen, Palatschinken, Crepes, Pancakes uä.) für die Kinder, zum Abend Würstchen, Steak und/oder Bratkartoffeln geben soll oder einfach nur ein paar Speck-und Zwiebelwürfel für die Suppe angeröstet werden - dieses Teil ist einfach genial und jeden Tropfen Schweiss, der beim Transport vergossen wird, wert.
Wobei ich anmerken möchte, dass die einfache Einbrennprozedur - wie Welle sie beschrieben hat - völlig ausreichend ist.

Gruß René

Lodjur Offline




Beiträge: 731

24.09.2009 19:29
#23 RE: Hallo Welle was ist denn das für ein Teil auf dem Hobo antworten

Mannomann, Heinz hat Recht. Das hört ja nie auf. Wieder so ein auch haben will Teil. Ob das auch im Reflektorofen funktioniert?
CU Bernd

nicht nur drüber reden...machen!

moose Offline



Beiträge: 1.478

24.09.2009 20:37
#24 RE: Hallo Welle was ist denn das für ein Teil auf dem Hobo antworten

@ peterpan: die Pfännchen sind allerliebst aber es gibt Unterschiede, ich habe das Original aus 1905-10 - wurde oft nachgebaut, aber kein Vergleich zum Original auch was das Gewicht angeht

Wer gewinnt den minibulldesign alkhaolburner, eventuell wirds ein Sammlerstück

Zum Gewicht ein letztes: Das MiniMu wiegt 1000 g ohne Griff, die Pfanne daneben ist viel kleiner, die Flasche ist ein Chardonnay 2006 holzfassgereift, halb leer - was wiegt die wohl - die kleine Pfanne ist gemeint, nicht die Flasche?

****************************************************************************************************************
Einsendeschluß an mich per igm ist der 1.10.09 der Gewinner bekommt einen Minibullalkoholstove
****************************************************************************************************************

ich hole den Post bis zum 1.10.09 ein paar mal hoch - wenn die Amin nix dagegen haben.

Zum Sponsor hab ich welle gemacht der weiss noch nix davon

moose

kleiner ist nicht immer feiner

Angefügte Bilder:
pfanne.jpg  
Als Diashow anzeigen
Peter Pan Offline




Beiträge: 117

24.09.2009 21:01
#25 Grillpfanne antworten

Hallo Moose,
diese nette kleine Pfanne hat echt ein gewisses "Haben-wollen-Potential".
Ich habe sie mir auch nach dem ersten Kennenlernen (Kanutreffen vor 2 Jahren?) spontan zugelegt und bin begeistert,
Outdoor-Braten in neuer Dimension. Hat mich so überzeugt dass bei mir zu Hause jetzt öfter auf der Terrasse gebrutzelt wird,
dann aber meist auf einem größeren Hobo oder auf der Feuerschale, mit ähnlichen Pfannen (gleiches Material), erhältlich z.B. hier: http://cgi.ebay.de/SET-Schmiedeeisen-Bra...id=p3286.c0.m14
Sind preislich und in der Handhabung echt der Hammer, Bratkartoffeln werden nur noch damit zubereitet.
Der Händler müsste ja ein Nachbar von Welle sein?!

Gruß Peter

moose Offline



Beiträge: 1.478

24.09.2009 21:11
#26 RE: Grillpfanne antworten

jo die Pfanne ist allerliebst, passt gerade ein Spiegelei rein, gequetscht 2, aber Vorsicht, die wurden lange schon nachgebaut, meine ist das Original aus 1905-10 somit kann man das Gewicht aus dem neuen Pfännchen nur erahnen
moose

kleiner ist nicht immer feiner

welle Offline




Beiträge: 1.525

24.09.2009 23:20
#27 RE: Grillpfanne antworten

moin Peter,
die Welt ist ein Dorf -
Buchholz (dort wo die Schönen und Reichen wohnen)
hat mittlerweile 40'Leute, ich weiß noch nicht einmal wo die
Rosenstraße ist,
Aber wie schon docmoose bemerkte, es gibt da in der Machart/Qualität
Unterschiede.
Nun ratet mal schön daneben, sonst bin ich mit dem Sponsoring
ruiniert.
Danke docmoose.......
Gruß
Albert

moose Offline



Beiträge: 1.478

25.09.2009 07:37
#28 MiniMu Ratespiel 300 IGM sind schon da antworten

eine IGM ist eine Mail über Forum an mich - für die Internetmuffel

Also was wiegt die Kleine Pfanne, wenn die MiniMU 1000 g hätte

Wer gewinnt den minibulldesign alkhaolburner, eventuell wirds ein Sammlerstück

Zum Gewicht ein letztes: Das MiniMu wiegt 1000 g ohne Griff, die Pfanne daneben ist viel kleiner, die Flasche ist ein Chardonnay 2006 holzfassgereift, halb leer - was wiegt die wohl - die kleine Pfanne ist gemeint, nicht die Flasche?

****************************************************************************************************************
Einsendeschluß an mich per igm ist der 1.10.09 der Gewinner bekommt einen Minibullalkoholstove
****************************************************************************************************************

ich hole den Post bis zum 1.10.09 ein paar mal hoch - wenn die Amin nix dagegen haben.

Zum Sponsor hab ich welle gemacht der weiss noch nix davon

moose

kleiner ist nicht immer feiner

moose Offline



Beiträge: 1.478

25.09.2009 12:40
#29 RE: MiniMu Ratespiel 300 IGM sind schon da antworten

das erste Schätzgewicht ist schon da von Bruder Leichtfuss

kleiner ist nicht immer feiner

Leichtgewicht Offline




Beiträge: 1.294

25.09.2009 13:15
#30 MiniMu geht gar nicht... d.h. MUURIKKA antworten

Ihr seid sooo gemein, ICH, der immer mit einer 2-€-Alu-Pfanne von IKEA "ins Feld gezogen" bin, und der so gar nichts von schwergewichtigen Dingen hält,
will auch so eine haben, dieses "Haben-wollen-Potential", wie Peter es so schön beschreibt, überkommt mich...

Außerdem, dass Du, lieber Doc Eisenstahl, jetzt auch noch den Virus des Aküfi hast
(A. ist die Abk fr. Abks.-Fim. - Aküfi ist die Bez. für die Eig.-Art einiger Men., über den norm. Gebr. von Abk. hinausg. viele weitere zu ben., u. u. U. sog. neue zu erf.)
und die wunderschöne Muurikka MiniMu nennst, ist ihrer nicht würdig!!! Außerdem denke ich dabei immer an was anderes

Wenn ich gewinne, kannst Du übrigens Deinen Minialkoholstove behalten, den will ich nicht, aber eine VOLLE Flasche Chardonnay 2006, holzfassgereift, da sag' ich nicht Nein

lG Leichtgewicht

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7
 Sprung  

Canadier.com ACA Kanuschule