Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Zur Vermeidung weiterer rechtlicher Auseinandersetzungen werden alle Beiträge und Äußerungen über die Firma Gatz-Kanus, den Namen und deren Produkte nicht mehr geduldet.
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 92 Antworten
und wurde 8.012 mal aufgerufen
 Allgemeines Canadierforum
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | ... 7
moose Offline



Beiträge: 1.478

20.09.2009 14:28
Was wiegt die kleine Pfanne Preisausschreiben antworten

kann mir zwar nicht vorstellen damit nasses zu Braten, aber als Fladenbrotbackteil wäre das möglicherweise nicht schlecht, scheint getriebens Blech zu sein.
wo hast Du das Bild her?
moose

kleiner ist nicht immer feiner

Angefügte Bilder:
Zwischenablage02.jpg  
Als Diashow anzeigen
Claus_Ulrich Offline




Beiträge: 312

20.09.2009 16:04
#2 RE: Hallo Welle was ist denn das für ein Teil auf dem Hobo antworten

Ist das nicht die kleine Muurikka mit dem Klappgriff?

http://www.absolut-canoe.de/Muurikka.php...rikka%200202112

welle Offline




Beiträge: 1.525

20.09.2009 16:46
#3 RE: Hallo Welle was ist denn das für ein Teil auf dem Hobo antworten

hej dcmoose, hej Claus
das Bild habe ich wohl von Roland Künzi, ich weiß es
nicht (finde es auch bei mir nicht wieder?)

es ist eine 30 cm Muurikka, die es mit Klappgriff und ohne gibt.
Ich grille/brate mittlerweile alles darauf, unseren Grill haben wir
eingemottet; der Vorteil ist, das Grillgut kommt nicht mit
der Glut in Verbindung.
Erst einmal das Teil gut einfetten (Muurikka empfiehlt eine
deftige Speckschwarte) ich habe Rapsöl genommen, dann einbrennen und
im noch etwas warmen Zustand einfetten, damit kein Rost aufkommt.

Für eine 30er oder auch 48 cm Muurikka (die mit drei
abschraubbaren Beinen versehen ist) reicht der Hobo zum
heizen. Feuer an, Muurikka drauf, leicht Olivenoel drauf
und Grillgut dazu. Auch Nasses(was das auch immer sein soll=
Zucchini, Tomaten, Fisch, Huhn, Schwein) die Muurikka ist leicht
gewölbt, das Fett/Flüssigkeit sammelt sich in der Mitte, so dass
zeitgleich am Rand Bannock gebacken werden kann.

Ich bringe 30 cm/mit klappbarem Stiel und 48/58 cm zum Winter-
tipilager mit, dann können wir testen und die Kinder ihre
kotbullars brutzeln.
Gruß aus der Nordheide
Albert

http://www.absolut-canoe.de
vorne Bannock, Mitte Gemüse, hinterer Rand Fleisch -
alles in einem Gang auf 48 cm Muurikka

Angefügte Bilder:
DSCN7996.JPG  
Als Diashow anzeigen
moose Offline



Beiträge: 1.478

20.09.2009 17:20
#4 RE: Hallo Welle was ist denn das für ein Teil auf dem Hobo antworten

also wenn das auf meinem Foto (eigentlich ja deinem) die Ausführung "Outdoor Muurikka Set" darstellt, will ich das auch haben
hast pn
moose

kleiner ist nicht immer feiner

moose Offline



Beiträge: 1.478

23.09.2009 18:08
#5 RE: Hallo Welle was ist denn das für ein Teil auf dem Hobo antworten

So hab ich. Erst mal Popniete vom Griff ausbohren, Griff beiseitelegen, gut Waschen, Ränder weil etwas rauh mit Schmirgel 180 glätten, Schweinschmalzabreibung und rein in den Backofen zur Einbrennlackierung, wir kennen das von Dutchofen.

Jo ley lach Du nur über mein schweres Outfitt, aber eine Eisenpfanne muß man eben dabeihaben und das Ding suche ich schonl lange, billiger als eine gute Eisenpfanne, leichter, und verstaut sich gut weil flach genug um in den Wannnigan oder den Duluth zu packen ca 1200 g - das geht doch

gemacht wurde das weder für o/c Fahrer noch für dem magicflamehobo, da muß man schon etwas machen - und genau das mach ich jetzt.
moose

Bild links ist der MiniDutch, Mitte meine Abänderung fürs Erste, und Bild rechts das Original.

kleiner ist nicht immer feiner

Angefügte Bilder:
IMG_0051.JPG   Platt1.jpg   platt0.jpg   hobo.jpg  
Als Diashow anzeigen
welle Offline




Beiträge: 1.525

23.09.2009 18:20
#6 RE: Hallo Welle was ist denn das für ein Teil auf dem Hobo antworten

hej docmoose,
pimp my muurikka!!???
wieso hast Du die Niete entfernt und den Holzgriff
abgemacht?
Einmal mit heißem Wasser abspülen und dann mit Rapsöl
eingerieben auf den Hobo, mehr hab ich nicht gemacht,
muß man auch nicht???oder????
Gruß aus der Nordheide
Albert

moose Offline



Beiträge: 1.478

23.09.2009 18:27
#7 RE: Hallo Welle was ist denn das für ein Teil auf dem Hobo antworten

Abwarten - bis Du das Einbrennergebnis siehst, das mach mal mit Griff dran nach
moose

kleiner ist nicht immer feiner

Leichtgewicht Offline




Beiträge: 1.294

23.09.2009 19:03
#8 RE: Hallo Welle was ist denn das für ein Teil auf dem Hobo antworten

Hej Doc,

...anmerken, dass der (alte) Atkinson langsam zu schwer wird, aber 'ne Volleisen-Muurikka mitnehmen... ts, ts, wie find' ich denn das

Leider gibt's das Teil noch nicht in Ti (wer macht mir so eine???)

Interessieren würde mich, ob es so ein Griff-Profileisen ein bisschen länger gibt, dann könnte man das Original gegen ein 80 - 90 cm -
Eisen tauschen und könnte den Holzgriff dranlassen.

Sinngemäß so ähnlich sind die Kohlbulleofannen...

Godi

"Ich bin wie ich bin. Die einen kennen mich, die anderen können mich." (Konrad Adenauer)

moose Offline



Beiträge: 1.478

23.09.2009 19:05
#9 RE: Hallo Welle was ist denn das für ein Teil auf dem Hobo antworten

Das nenn ich Einbrennen, mach das mal mit Holzgriff im backofen

kleiner ist nicht immer feiner

Angefügte Bilder:
platt2.jpg  
Als Diashow anzeigen
moose Offline



Beiträge: 1.478

23.09.2009 19:07
#10 RE: Hallo Welle was ist denn das für ein Teil auf dem Hobo antworten

und das ist ein papierünner Fladen, den ich schon am essen bin

kleiner ist nicht immer feiner

Angefügte Bilder:
Brot1.jpg  
Als Diashow anzeigen
moose Offline



Beiträge: 1.478

23.09.2009 19:10
#11 RE: Hallo Welle was ist denn das für ein Teil auf dem Hobo antworten

..anmerken, dass der (alte) Atkinson langsam zu schwer wird, aber 'ne Volleisen-Muurikka mitnehmen.

1200 gramm das ist ja wohl nicht zu schwer oder
moose

kleiner ist nicht immer feiner

moose Offline



Beiträge: 1.478

23.09.2009 19:12
#12 RE: Hallo Welle was ist denn das für ein Teil auf dem Hobo antworten

dann weiter Susi hat Hunger
p.s. Ihr seid grad live dabei - ein Spiegelei für Susi - sunny side up

kleiner ist nicht immer feiner

Angefügte Bilder:
Ei.jpg  
Als Diashow anzeigen
Leichtgewicht Offline




Beiträge: 1.294

23.09.2009 19:21
#13 RE: Hallo Welle was ist denn das für ein Teil auf dem Hobo antworten

"1200 gramm das ist ja wohl nicht zu schwer oder"

ich hab' das Teil schon in der Hand gehabt, 1200 g SIND SCHWER... aber offensichtlich sehr lecker...

lG Leichtgewicht


"Ich bin wie ich bin. Die einen kennen mich, die anderen können mich." (Konrad Adenauer)

moose Offline



Beiträge: 1.478

23.09.2009 19:30
#14 RE: Hallo Welle was ist denn das für ein Teil auf dem Hobo antworten

Susi will den Teig knatschig

Bitte



Bildchen unten - ist das ein Teig



edit: bei einer solchen Flamme muß man dabeibelieben, wegen der Verkohlung

kleiner ist nicht immer feiner

Angefügte Bilder:
Brot2.jpg  
Als Diashow anzeigen
welle Offline




Beiträge: 1.525

23.09.2009 19:57
#15 RE: Hallo Welle was ist denn das für ein Teil auf dem Hobo antworten

Hej Godi,
brauchst doch nur ein 4 KantProfilrohr über
das originalRohr zu stecken und den Griff dann hinten
draufsetzen, oder weglassen und mit Handschuhen arbeiten.
Griff ist 5 x 5 mm Eisen.

Ich sag ja: das Teil ist genial und mit der 48 cm Muurikka
kannst Du einen gemütlichen Herrenabend verbringen - Crepe-
ähnliche Pfannkuchen und Ahornsirup mit leckerem Myers Rum
beträufelt, das hat was.....
Albert

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | ... 7
 Sprung  

Canadier.com ACA Kanuschule