Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Zur Vermeidung weiterer rechtlicher Auseinandersetzungen werden alle Beiträge und Äußerungen über die Firma Gatz-Kanus, den Namen und deren Produkte nicht mehr geduldet.
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 64 Antworten
und wurde 7.365 mal aufgerufen
 Paddelpartner SÜD
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
sputnik Offline




Beiträge: 2.138

11.02.2017 00:00
#46 RE: 4. BlackForestWinterCamp 2018 antworten

Zitat von Eifel Hubert im Beitrag #45
.......
Um nun deine Thesen Wissenschaftlich zu untermauern schlage ich einen Test vor.
Beim nächstem BFWC werden wir einen Abend ein Feuer mit ausgewählte Personen mit Eifel Holz machen und am nächsten Abend mit den gleichen Personen ein Feuer mit heimischem Holz. Stefan und Angel sorgen bitte an beide Tagen für gleich bleibenden Klimatischen Bedingungen. Dann soll dieser erlauchte Personenkreis ein Urteil fällen.
L.G. an alle Hubert


Hubert, hast du was geraucht?
Machen wir. Brauchen wir nur noch einen Unparteiischen, der die Personen auswählt. Und wie halten wir Zaungäste fern? Denn das könnte ja zu einem Windschatten führen und das Ergebnis verfälschen.

Wegen Ster.... ich habe gerade überlegt, wie ich dir das erklären soll und Hilfe im Netz gesucht. Wikipedia sagt:
Der Raummeter (rm) oder Ster (st) ist ein Raummaß für Holz und die gebräuchlichste Maßeinheit beim Handel mit Brennholz
Also, das, was ich dieses Mal dabei hatte, war 1 Ster. Also nicht Schüttmeter, sondern sauber geschichtet.

Grüßle,
Stefan

__________________________________________________
Stark und groß durch Spätzle mit Soß'

Welfi Offline



Beiträge: 388

11.02.2017 09:44
#47 RE: 4. BlackForestWinterCamp 2018 antworten

Eifel Hubert

Zitat
Wärmer: In den letzten 3 BFWC kamen seitens der Teilnehmer keine Klagen das dieses Holz zu kalt verbrennen würde. Im Gegenteil wenn das Lagerfeuer brannte scharten sich immer viele Teilnehmer um die Feuerstätte wo dieses gute Eifel Holz verbrand wurde.


.................
Auch ein erlauchter Personenkreis ist so eine Sache. Daher würde ich eher vorschlagen zwischen dem Eifelholz und dem heimischen Schwarzwald einen DNA-Test zu veranlassen , denn aus meiner Sicht hatte sich das Eifelholz im Black-Forest sehr wohl gefühlt. Vorausschauend habe ich den Verdacht, dass die Verwandschaftsverhältnisse sehr eng sind

LG Welfi.....

Angel Online




Beiträge: 256

21.03.2017 23:18
#48 RE: 4. BlackForestWinterCamp 2018 antworten

Hallo ihr lieben BFWCampler,

auf meiner Radtour vorletzen Sonntag kam ich auch am Camp vorbei...



...und siehe da, einige verwaiste Heringe haben sich aus dem nun nicht mehr gefrorenen Boden herausgearbeitet und ließen sich von mir überreden ein Fotoshooting zu machen.




Hat jemand Interesse an diesen Prachtexemplaren`?


Auch unser Restholz lag noch vor Ort und Stelle




Ich glaube das wartet darauf 2018 wieder zum Einsatz zu kommen, dann gut abgelagert auf 1000m Hochschwarzwald...

Viele Grüße an Euch alle und auf bald am Wasser oder beim Campen!


Angel

Donaumike Offline




Beiträge: 1.064

22.03.2017 09:35
#49 RE: 4. BlackForestWinterCamp 2018 antworten

Tach,

die aufgebahrten Zahnstocher sollten nun endlich bereit für die Beerdigung sein Diese Dinger sind für Wintergeschichten in Hochlagen und Tiefebenen, speziell für die großen schweren Tipis; nur lächerlich! Da sollten „zumindest“ schon längere T- Heringe aus Stahl am Start sein.

Eisschrauben die von Alpinisten verwendet werden, sind für gefrorene Böden hier und da auch brauchbar. Billiger sind lange Holzschrauben, Schlossschrauben... mit Schraubkopf, wo man eine Ratsche, bei Bedarf mit Verlängerung, aufsetzen kann und so die Schrauben in den gefrorenen Boden hineindreht und beim Lagerabbruch herausdreht.

Auf einen Akkuschrauber der irgendwann den Geist aufgibt, würde ich mich nicht verlassen. Wenn dann einen guten Schlagschrauber, der hat um Welten mehr Power. Ratsche oder Ringschlüssel sind für die Wildnis sinnvoller.

Ich selber hatte oft mit glühendem Brikett mein Motoröl vom Motorrad etwas geschmeidiger gemacht und einmal aus Spielerei auf festgefrorene Zeltheringe gelegt. Die Zeltschnüre sollten natürlich abgehängt und das Zelt oder Tipi von der Hitzequelle entfernt sein. Und Vorsicht, die Zeltheringe sind dann heiß!

Für das brauchbare Gefügig machen des gefrorenen Untergrundes, könnte man vor den Tipi oder Zeltaufbau, an die vorher gekennzeichneten Fixpunkte für die Zeltheringe, auch glühende Kohlen oder Briketts positionieren.

Die Kelly – Kettle – Betreiber könnten den gefrorenen Boden mit kochendem Wasser gefügig machen. Die Wassernummer wurde ja schon bei BFWC 2017 erwähnt.

Hier noch:

Wintercamping: Wer macht es wie?

Es ist doch noch Frühling!
Gruß Mike

Welfi Offline



Beiträge: 388

22.03.2017 13:01
#50 RE: 4. BlackForestWinterCamp 2018 antworten

Anläßlich unseres VIP-Camp in der Schweiz, mussten wir auch wieder mit gefrorenem Boden zurecht kommen. Nur ist es ein Unterschied wie sich die Beschaffenheit des Untergrundes zusammensetzt.

Handelt es sich um Wiesenboden , um kiesförmigen Boden , um sandigen Boden oder wie beim BFWC um teils feingruseligen gebrochenen und sandsteinähnlichen Boden , wobei der eigentliche Wiesenboden nur nur eine untergeordnete Rolle spielt.

Je nach dieser Beschaffenheit wird bei Frost auch der Zelthering mit dem Untergrund verbunden. Bei frostigem Boden hat es sich gezeigt, dass ein glatter Hering, eigentlich nagelförmig wieder sehr gut aus dem Untergrund herausgelöst werden kann.

Bei gefrorenem Boden haben sowieso Alu-Heringe verloren. Hier muss auf Stahl gesetzt werden. Man wird nicht umhinkommen, je nach Abspannerforderniss eine breite Palette von Heringen bereit zu haben, um je nach Bodenbeschaffenheit, den richtigen Hering einsetzen zu können. In meiner Box werden gerade für das BFWC auch gute Zimmermannsnägel verschiedener Länge vorgehalten.

Damit dürfte man gut klar kommen.

LG Welfi...

Angel Online




Beiträge: 256

22.03.2017 19:19
#51 RE: 4. BlackForestWinterCamp 2018 antworten

Zitat von Welfi im Beitrag #50
Hier muss auf Stahl gesetzt werden. Man wird nicht umhinkommen, je nach Abspannerforderniss eine breite Palette von Heringen bereit zu haben, um je nach Bodenbeschaffenheit, den richtigen Hering einsetzen zu können. In meiner Box werden gerade für das BFWC auch gute Zimmermannsnägel verschiedener Länge vorgehalten.

Damit dürfte man gut klar kommen.


...vielen Dank Welfi für deine vorrausschauende Planung.
Wir werden dir alle zu Füßen liegen und um Stahlnägel betteln!

Grüßle Angel

georg.boehner Online



Beiträge: 357

22.03.2017 20:33
#52 RE: 4. BlackForestWinterCamp 2018 antworten

Eisschrauben..
Ratschenkasten..
Akkuschrauber...
T-Heringe aus Stahl..

Nee Jungs, wegen euch kauf ich mir keinen Hänger. Ich habe mir mal geschmiedete Heringe gekauft, die bleiben aber mittlerweile zuhause. Die wiegen ja fast mehr als mein Zelt.

Möchte mal Wissen, wie die das früher mit den Heringen aus Holz gemacht haben.

Gruss Georg

Angel Online




Beiträge: 256

22.03.2017 23:35
#53 RE: 4. BlackForestWinterCamp 2018 antworten

Lieber Georg,
keine Panik.
Welfi bringt Heringe mit und alle sind versorgt.... grins
Zur Not koche ich Wasser mit der Kelly Kettle und weiche euch den Boden an markierten Stellen vor.
WIR schaffen das!!!!

Angel Online




Beiträge: 256

18.05.2017 15:02
#54 RE: 4. BlackForestWinterCamp 2018 antworten

Hallo liebe Wintercamp Freunde,

nachdem die letzten 2 Tage schon mal Sommer zu spüren war auch hier im Hochschwarzwald, möchte ich nicht vergessen heute einen weitern Teilnehmer anzumelden, bzw die Liste fortzuführen.

1. Roland
2. Hubert
3. Wolfgang
4. Marcel
5. Sandro + NOAH + ANJALI
6. Agathos und Familie
7. Jörg Wagner (und 30+ DutchOven), wir bitte auch :-)
8. Thoma (Yvonne, Leon, Julia, Finn)
9. Georg + Mathilda + wenn die Mutter mitspielt(-: + die Mutter als solches..
10. Norbert + Cajus, nächster Versuch
11. Lej + Jürgen mit Charly Zelt und Ofen oder Hüttenboden je nach Verfassung aber mit Bockwursträucherdose.
12. Claus (+?)
13. Christine und Hans (aus Österreich) + 2 Huskies
14. Eckes


Das BFWC2018 findet statt. Der Platz ist gebucht und am Programm wird schon gefeilt.


Einige "alt verdiente" Teilnehmer haben mir aber ihre Unterstützung zu gesagt, sodass der Veranstaltung nichts im Wege steht.

Es grüßt euch herzlichst
Eure Angela

sputnik Offline




Beiträge: 2.138

18.05.2017 16:32
#55 RE: 4. BlackForestWinterCamp 2018 antworten

.

__________________________________________________
Stark und groß durch Spätzle mit Soß'

Angel Online




Beiträge: 256

18.05.2017 19:02
#56 RE: 4. BlackForestWinterCamp2018 antworten

Hallo liebe Wintercamp Freunde,

nachdem die letzten 2 Tage schon mal Sommer zu spüren war auch hier im Hochschwarzwald, möchte ich nicht vergessen heute einen weitern Teilnehmer anzumelden, bzw die Liste fortzuführen.

1. Roland
2. Hubert
3. Wolfgang
4. Marcel
5. Sandro + NOAH + ANJALI
6. Agathos und Familie
7. Jörg Wagner (und 30+ DutchOven), wir bitte auch :-)
8. Thoma (Yvonne, Leon, Julia, Finn)
9. Georg + Mathilda + wenn die Mutter mitspielt(-: + die Mutter als solches..
10. Norbert + Cajus, nächster Versuch
11. Lej + Jürgen mit Charly Zelt und Ofen oder Hüttenboden je nach Verfassung aber mit Bockwursträucherdose.
12. Claus (+?)
13. Christine und Hans (aus Österreich) + 2 Huskies
14. Eckes


Das BFWC2018 findet wieder wie gewohnt in der ersten Januar Woche statt. Der Platz ist gebucht und am Programm wird schon gefeilt.

Einige "alt verdiente" Teilnehmer haben mir schon ihre Unterstützung zu gesagt, sodass der Veranstaltung nichts im Wege steht.

Es grüßt euch herzlichst
Eure Angela

sputnik Offline




Beiträge: 2.138

18.05.2017 21:31
#57 RE: 4. BlackForestWinterCamp 2018 antworten

Ein Punkt als Platzhalter? Passt das? Ein Strich wäre besser. Ich ziehe einen Schlußstrich unter das BFWC und so manch Anderes. Blicke zurück mit Freude über 3 x BFWC. Viel Spaß bei der Vorbereitung und schöne Erlebnisse in der Woche des Lagers mit euch. Es war wirklich großartig. Vor Allem das Letzte, als ich selbst im Zelt schlief. Eine ganz neue Erfahrung.

Aber ich bin Reisender, Rastloser, mich zieht es in die Ferne. Das war schon von Anfang an etwas schwierig für mich mit dem BFWC. Ich habe es gerne mitorganisiert, war aber in Gedanken oft irgendwo draußen in der Welt. Schwarzwald habe ich ja nun das ganze Jahr.

Dies nur ein Punkt die Entscheidung mich zurückzuziehen. Es zieht mich nach Asien. Nicht wie in der "vor Kinder Zeit" mit Rucksack durch Malaysia, Singapore und Indonesien, sondern altersgerecht und möchte den Winterurlaub hierfür nutzen. Mal wieder weiter über den Süllrand in die Ferne blicken.

Ich wünsche euch jetzt schon ganz tolle Erlebnisse hier im Schwarzwald und Angela viel Erfolg bei der Vorbereitung und Durchführung des 4. BFWC. Helft ihr so gut ihr könnt. Ich bin dann mal weg

Euer Stefan

__________________________________________________
Stark und groß durch Spätzle mit Soß'

Welfi Offline



Beiträge: 388

19.05.2017 20:48
#58 RE: 4. BlackForestWinterCamp 2018 antworten

Das BFWC füllt sich bereits mächtig.

Guldipfupf und ich werden mit unseren mawo1 vertreten sein .

LG Welfi....

Angefügte Bilder:
mawo1 gu23.JPG  
guldipfupf Offline




Beiträge: 73

21.06.2017 12:26
#59 RE: 4. BlackForestWinterCamp 2018 antworten

Hallo Angel, und alle anderen Tipianer, äh wollte sagen Zeltianer (Tipis sind ja am aussterben 😜😜😜), ..
zur Zeit schneit es noch nicht, ... aber es wird schon wieder an das gemütliche Schwarzwaldcamp gedacht,
Gerne würde auch Verena (meine momentane Lebensabschnittspartnerin ☺️☺️☺️) im Januar 2018 dabei sein, ...
d.h. die Schweizer Delegation wächst, ... d.h. Vo jetzt a düemr inere andere Sproch witerschwätze 😱😱😱, .. oder doch nicht, ..


Zur Zeit 33 Grad, Tendenz steigend, (sobald die Tendenz sinkend, steigt die Schneefallmöglichkeit expotential an, ...)


ganz liebe Grüsse an alle

guldipfupf

cb1p111 Offline




Beiträge: 174

21.06.2017 12:54
#60 RE: 4. BlackForestWinterCamp 2018 antworten

Bier hat EX POTENTIAL.
Lebensabschnittspartnerinnen haben vielleicht auch EX POTENTIAL.

Schneefallmöglichkeiten eher nicht...
Schnee der vergangenen Saison jedoch schon.

Wünsche euch in jedem Fall genug Sättigung der Luft, dass bei sinkenden Temperaturen Schnee daraus wird.

Ansonsten genießt das Eis beim freundlichen Italiener um die Ecke.

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
 Sprung  

Canadier.com ACA Kanuschule