Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Zur Vermeidung weiterer rechtlicher Auseinandersetzungen werden alle Beiträge und Äußerungen über die Firma Gatz-Kanus, den Namen und deren Produkte nicht mehr geduldet.
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 62 Antworten
und wurde 6.869 mal aufgerufen
 Ausrüstung > Zelte, Öfen, Kochen, Lagerleben
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
GünterL Offline




Beiträge: 1.033

01.06.2013 11:35
Zeltofen mit Pellets antworten

Hi,
hab gerade ein Video über eine Pelletszeltofen gefunden.
Schön schlank, das Teil, wenn nicht der Vorratstrichter wäre:-)
http://www.youtube.com/watch?NR=1&v=DirgMl03zdU&feature=endscreen

Das Gewicht dürfte auch eher Standlagermäßig sein...

LG Günter

http://www.aoc.or.at/Willkommen_beim_AOC...Open_Canoe.html

strippenziacha Offline




Beiträge: 664

01.06.2013 11:50
#2 RE: Zeltofen mit Pellets antworten

Servus
aber trotzdem ein interessantes Gerät, eben für Fischerhütten, Bauwägen, Standlager und Gartenhäusl.
Solange des Ding nicht zruckbrennt...

Gruß Hans

Aus am grantigen Orsch kimmt koa lustiga Schoaß

scandibuss Offline




Beiträge: 281

02.06.2013 01:41
#3 RE: Zeltofen mit Pellets antworten

Interessantes Gerät.
Wenn nur der riesige Vorratstrichter und die 40 pounds Säcke nicht wären!
Das dürfte also wirklich nur etwas für's Basislager sein!
Und habt ihr gehört, daß man angebrochenen Säcke Pellets nicht mehr verwenden darf?
Aber schön, daß man sich 8 Stunden lang nicht um das Feuer zu sorgen braucht....

Gruß, Heiko

strippenziacha Offline




Beiträge: 664

02.06.2013 08:24
#4 RE: Zeltofen mit Pellets antworten

Na ja die Angebrochenen Säcke muss man halt wieder gut verschließen, dass sie keine Luftfeuchtigkeit ziehen, dann geht das schon...wird wohl der einzige Grund sein...

Gruß

Hans

Aus am grantigen Orsch kimmt koa lustiga Schoaß

GünterL Offline




Beiträge: 1.033

02.06.2013 10:40
#5 RE: Zeltofen mit Pellets antworten

Hi,
da hab ich einen noch interessanteren gefunden:
http://www.youtube.com/watch?v=GV0WDudP538
Leider tu ich mir mit der Sprache schwer, kann mir das jemand übersetzten
Wüßte geren, wie lange der mit einer Füllung brennt.
Wobei das Kochresultat mich nicht wirklich überzeugt.
Die Pizza dreimal umlagern damit sie durch ist...
Vielleicht ist Pizza ja doch kein chinesisches Gericht
Und beim DO fehlt mir die Oberhitze...

Aber sonst, eine wie ich finde, interessante Alternative

LG Günter

PS Am AOC Treffen paddeln sie gerade bei strahlenden Sonnenschein
die Abschlußrunde. Und ich nicht dabei

http://www.aoc.or.at/Willkommen_beim_AOC...Open_Canoe.html

moose Offline



Beiträge: 1.478

02.06.2013 19:07
#6 RE: Zeltofen mit Pellets antworten

bullshit

Den Tod zu planen ist schon schwierig genug, das Leben zu organisieren gar unmöglich, jeder Tag in Harmonie mit Mutter Natur ist ein Segen.

Dull Knife Offline




Beiträge: 754

02.06.2013 21:14
#7 RE: Zeltofen mit Pellets antworten

Lieber Moose,

ich finde Deine Aussage recht drastisch.
Sie bringt es aber auf den Punkt.


.

Im Leben ist es wie beim Paddeln: Wenn die großen Wellen kommen, immer in der Hüfte schön locker bleiben.

Andreas Schürmann Offline




Beiträge: 2.067

03.06.2013 08:10
#8 RE: Zeltofen mit Pellets antworten

Zitat von moose im Beitrag #6
bullshit


>>>> ich finde Deine Aussage recht drastisch.
>>>> Sie bringt es aber auf den Punkt.

Ich finde die Aussage vorallem einseitig.
Ich würde so etwas nicht haben wollen und ich vermute mal Moose auch nicht, deshalb ist es aber noch kein "shit" oder gar "bullshit".

Ich hatte beim WTL ein ausführliches Gespräch mit Herrn "Tentipi" über Pellets. Für mich unvorstellbar, war es für ihn geradezu selbstverständlich das Leute kein Problem darin sehen Pellets mitzunehmen.
Vergleicht man einmal mit Gas oder Flüssig Brennstoffen schneiden Pellets tatsächlich ziemlich gut ab.
Nicht in allem Ländern regieren "Outdoorler" also so verbrettert auf Neuerungen.

Die Funktion der beiden verlinkten Öfen dürfte fast gleich sein. Verbrennung, Abgase und Handling die einem Gasofen vergleichbar sind, gleichzeitig aber keine Probleme mit Kälte, Explosionsgefahr und Restmüll, das nenne ich eine Verbesserung. Zielgruppe ist aber eben nicht der Trapper, der Monate lang allein durch die Wildnes streift.

Wenn ich bedenke, wie oft ich selbst oder Nachbarn schon das Zelt vollgenebelt haben, weil, trotz trockenem Holz kein rauchfreies Feuer brannte, erscheint mir ein perfekt brennender Pelletofen durchaus als Option.

markuskrüger Offline




Beiträge: 1.011

03.06.2013 08:57
#9 RE: Zeltofen mit Pellets antworten

Zitat von Andreas Schürmann im Beitrag #8
Wenn ich bedenke, wie oft ich selbst oder Nachbarn schon das Zelt vollgenebelt haben, weil, trotz trockenem Holz kein rauchfreies Feuer brannte, erscheint mir ein perfekt brennender Pelletofen durchaus als Option.

Wobei genau das immer die Frage bei 'neuen' Ofenkonstruktionen ist: Funktionieren sie im Feldversuch genauso gut wie unter Laborbedingungen? Mit einem perfekten Setup brennt ja (fast) jeder Ofen, ohne das Zelt zuzuräuchern.

Bis zum nächsten WTL ist ja noch etwas Zeit...


Gruß,
Markus

GünterL Offline




Beiträge: 1.033

03.06.2013 09:10
#10 RE: Zeltofen mit Pellets antworten

Hi Moose,
kannst Du mir bitte näher erklären, was daran "bullshit" ist?
So ich mich richtig erinnere hat schon mal jemand bei Welfi angefragt ob es
einen Pelleteinsatz für den OSZ-40 gibt oder geben wird.

Und mir persönlich ist es lieber mein Nachbar auf dem Treffen verbrennt
seine Pellets als er nebelt mich ein oder bei seinem Ofenrohr
hauts oben den Funkenflug meterhoch raus.

LG Günter

http://www.aoc.or.at/Willkommen_beim_AOC...Open_Canoe.html

Roland Offline




Beiträge: 227

03.06.2013 09:42
#11 RE: Zeltofen mit Pellets antworten

Zitat

Und mir persönlich ist es lieber mein Nachbar auf dem Treffen verbrennt
seine Pellets als er nebelt mich ein...
LG Günter



Frag mal deine Zeltausleiher wie so etwas geht.
Gruß
Roland

Welfi Offline



Beiträge: 351

03.06.2013 11:21
#12 RE: Zeltofen mit Pellets antworten

Die ersten Pelletversuche habe ich bereits hinter mir und dabei viele Erkenntnisse gewonnen. Pellets kann man nicht einfach so in den Ofen geben, da sie ein völlig anderes Brennverhalten zeigen. Man sieht es auch an dem Videoclip von Günter von den Chinesen o.a. dass die Pellets hier nicht verbrannt, sondern verkokelt werden und dabei vor allem entstehende Gase verbrannt werden, sozusagen...ein Holzvergaser .

Da kommt natürlich die Frage auf, wie lange hält so eine Füllung eigentlich an. Zweitens darf überlegt werden, was schleppe ich mit, säckweise Pellets oder einfach die schönen Holzpresslinge und wenn die alle sind, kann ich immer noch normales Holz verfeuern, was in so einem, wie dargestellten, speziellen Ofen nicht mehr geht.

Die Technik der Pelletverbrennung versuche ich weiters im normalen Ofen durchzuführen und dies bedarf eben weiterer Versuche mit speziellen Einbauten, die aber leicht eingeschoben und somit auch entfernt werden können.

Ausgang der Versuche: ????

Also werde ich weiter daran tüftlen .

LG Welfi...

Andreas Schürmann Offline




Beiträge: 2.067

04.06.2013 08:04
#13 RE: Zeltofen mit Pellets antworten

Zitat
... die Frage bei 'neuen' Ofenkonstruktionen ist: Funktionieren sie im Feldversuch genauso gut wie unter Laborbedingungen? Mit einem perfekten Setup brennt ja (fast) jeder Ofen,



Diese Form der Brennkammer und Abgfasführung im Roket-Stove kann aber schon als bewährt gelten.

Zitat von Welfi im Beitrag #12
vor allem entstehende Gase verbrannt werden, sozusagen...ein Holzvergaser .

oder einfach die schönen Holzpresslinge und wenn die alle sind, kann ich immer noch normales Holz verfeuern, was in so einem, wie dargestellten, speziellen Ofen nicht mehr geht.


Ist halt ein Roket-Stove, aber brennen tun sowieso immer nur die Gase. Der Unterschied der gezeigten Modelle zum Standart ist ja vorallem die nicht vorhandene Isolation der Brennkammer.
Läßt man mal den Korb aus dem Chinesischen Model raus, finden sich viele Beispiele in denen bei ähnlichem Durchmesser Hölzer im Einfühlschacht stehen und verbrannt werden.

waterproof Offline



Beiträge: 21

04.06.2013 19:32
#14 RE: Zeltofen mit Pellets antworten

Ahoi,
Ich kann eigentlich nichts zum Thema Pelletofen beitragen,
ABER der "Chinese" ist definitiv Japaner,und die bauen normalerweise
keinen Bullshit!
Schöne Grüße
Gunnar

Suomi18 Offline



Beiträge: 1

13.06.2013 22:09
#15 RE: Zeltofen mit Pellets antworten

Echt eine tolle Idee - da ich aber eher der ängstliche Typ bin, wie sieht es mit dem Brandschutz aus?
Ich war schön des öfteren Zelten, aber so ein tolles Gerät sieht man wirklich nicht oft.

Ich habe mich mal danach erkundigt, was man so überhaupt nutzen könnte... als Brandschutz, damit man doch eine Art Sicherheit hat.

warm & sicher.. das ist natürlich optimal (http://brandschutzdecken.com/akustikdecken/ hier findet man ein paar Infos)

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
 Sprung  

Canadier.com ACA Kanuschule