Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Zur Vermeidung weiterer rechtlicher Auseinandersetzungen werden alle Beiträge und Äußerungen über die Firma Gatz-Kanus, den Namen und deren Produkte nicht mehr geduldet.
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 40 Antworten
und wurde 2.489 mal aufgerufen
 Allgemeines Canadierforum
Seiten 1 | 2 | 3
AxeI Offline




Beiträge: 1.001

03.01.2013 19:26
Ein statistischer Vergleich antworten

Ich habe mir heute Vormittag mal den Spaß gemacht die Angaben, die die Foren zu Mitgliedern, Themen und Beiträgen auflisten, miteinander zu vergleichen. Das bietet sich schon deshalb an, weil die drei ausgewählten Foren thematisch ganz dicht beieinander liegen - es geht in allen drei vor allem ums Canadierpaddeln. Sie weisen alle erste Einträge aus dem Jahr 2005 auf, sind also ähnlich alt.

Hier also zunächst ein “Blitzlicht”. Stand am Vormittag des 03.01.2013:


Canadierforum
älteste Beiträge seit Oktober 2005 (Deutschland 81.903.000 Einwohner / Relation: 0,004%) 12 Themenbereiche, 3 Unterkategorien
3.440 Mitglieder, 56.358 Beiträge (16,4 Beiträge pro Mitglied), 7.286 Themen



SOTP
älteste Beiträge seit Dezember 2005 (Großbritannien 60.462.600 Einwohner / Relation: 0,021%) 17 Themenbereiche, 40 Unterkategorien
12.485 Mitglieder, 449.134 Beiträge (36,0 Beiträge pro Mitglied), 37.970 Themen



CCR
älteste Beiträge seit August 2005 (Kanada: 34.278.406 Einwohner / Relation: 0,027%) 36 Themenbereiche
9.410 Mitglieder, 286.854 Beiträge (30,5 Beiträge pro Mitglied), 26.900 Themen




Verglichen mit dem englischen und dem kanadischen Forum weist das deutsche Canadierforum traurig wenige Mitglieder auf. Das kanadische Forum hat – bei weniger als halb soviel kanadischen Staatsbürgern (verglichen mit den deutschen Einwohnerzahlen) – fast dreimal mehr Mitglieder als das deutsche (Canadier haben in Kanada offensichtlich "Heimvorteil"). In Großbritannien lebt etwa ein Viertel weniger Menschen als in Deutschland aber die Mitgliederzahl im Forum ist fast dreimal so groß.

Ähnlich unterschiedlich ist auch die Anzahl der Beiträge in den Foren. Das englische Forum hat fast acht mal so viele Beiträge wie das Deutsche, im kanadischen Forum sind es fünf mal so viele.
Aufschlussreich ist die Anzahl der Beiträge pro Mitglied. Sie liegt mit etwas über 16 Beiträge im deutschen Forum weit unter den über 30 Beiträgen in den anderen Foren).
Ebenfalls ganz spannend scheint mir der Anteil der Forenmitglieder an der Gesamtbevölkerung des jeweiligen Landes. Er ist in Großbritannien und Kanada jeweils über fünf mal so groß wie in Deutschland. Insgesamt ist er natürlich in allen drei Ländern verschwindend gering aber darum geht es auch nicht.

Die beiden englischsprachigen Foren haben jeweils wesentlich mehr thematisch abgegrenzte Bereiche – das kanadische hat 36 (davon behandeln 13 die verschiedenen kanadischen Provinzen), das britische verfügt sogar über 40 Unterkategorien, was auch damit zusammen hängt, dass es einen nach 29 Herstellern untergliederten Themenblock zum Meinungsaustausch über Bootsmodelle beinhaltet. Dort ist ein Meinungsaustausch zugelassen und erwünscht. In Deutschland wird er von vorne herein durch die Foreneinstellungen unterbunden. Überhaupt unterscheiden sich die Schreibberechtigungen in den Unterkategorien im deutschen Forum. Dort können z.B. teilweise keine Bilder oder Links eingebettet werden obwohl das in allen anderen Themenbereichen problemlos möglich ist.
Solche Unterschiede gibt es in den beiden anderen Foren nicht.

Bei allen Vorbehalten gegenüber Statistik (ich rechne ganz fest mit einer Reihe von vorhersehbaren Bemerkungen und Zitaten zu diesem Thema) gibt mir diese oberflächliche Analyse der blanken Daten doch zu denken. Dies insbesondere in Zusammenhang damit, dass in beiden englischsprachigen Foren wenig bis keine Off-Topic-Themen gestartet werden (bzw. nur dort wo sie hingehören denn es gibt in beiden Foren einen dafür vorgesehenen Themenbereich). Innerhalb der Threads kommt es nicht selten zu Abschweifungen. Da greifen die Moderatoren gelegentlich ein. Das finde ich sehr wohltuend.

Axel

P A D D E L B L O G - 2. Sicherheitstreffen am 21./22.09.2013
There's more means to move a canoe than paddles

moose Offline



Beiträge: 1.478

03.01.2013 20:37
#2 RE: Ein statistischer Vergleich antworten

Vielen Dank für diese umfassend traurige Statistik.

Wem des jetzt endlich kloar wird, dass es ehm dahier netta passt, nacha kann er ja nach Kanada, Irland oder auf de Insel auswandeeern - forumsmäßig -sozusagen,

dös wär dann auch gefühlsmääääßig sicher wohltuend.

I bin da a bissel einfach gestrickt und mir passt des grad guat, so wies is. Des moog i fei guat hom, dooos de moderatores mir net dauend aufs mauuuul haun, weil I fei grad wieder offdobik bin.
moose

machst Du Dir halt Dein eigenes Forum, nocha wirds dann statistikmäßig korrekt, host mi

P.s. auf der Insel trinkst auch Deinen Tee mit dem kloanen Finger so weit abgespreizt, bis dass Dir der Schweiss von der Arschrizzen ins Knie nei lauft. Des braucht mer hier auch nicht unbedingt.

Den Tod zu planen ist schon schwierig genug, das Leben zu organisieren gar unmöglich, jeder Tag in Harmonie mit Mutter Natur ist ein Segen.

Andreas Schürmann Offline




Beiträge: 2.067

03.01.2013 20:47
#3 RE: Ein statistischer Vergleich antworten

Wenn schon Statistik, dann wüsste ich gern mal wer sich hier wohl füllt, gern hier liest und sich auch gern mal off topic das eine oder andere Brett vorm Kopf absägen lässt.

Ich für meinen Teil fühle hier wohl und gehöre lieber zu 0,004% als ... egal.

Zum Beispiel beim Beiträge-Durchschnitt kam mir doch gleich ein ex-"Foraner" in den Sinn ...
weniger ist eben manchmal doch mehr.

Kanu-Werft Offline




Beiträge: 140

03.01.2013 21:01
#4 RE: Ein statistischer Vergleich antworten

Mich wundert diese Statistik nicht. Vor ein paar Jahren hat Ab Hoving ein Buch über Schiffbau aus dem 17. Jh. überarbeitet und verständlicher gemacht. In einem Gespräch hat er mir dann mitgeteilt, dass sein Werk in vier Sprachen aufgelegt wurde: Niederländisch, Englisch, Französisch und Deutsch. In den drei erstgenannten Sprachen musste die Auflage erhöht werden; in Deutschland wurden gerade mal eine Hand voll Bücher verkauft. Das Gleiche gilt für Beiträge in Sachen Woodworking. Die anglikanischen Länder sind ein Paradies; Deutschland eine Wüste. Das gleiche gilt für Kurse.

Vielleicht wäre das Interesse größer, wenn es eine App für's Kanu-Fahren und Kanu-Bauen gäbe.

Klaus von der Kanu-Werft

Tiefwasser Offline




Beiträge: 94

03.01.2013 22:10
#5 gelöscht antworten

gelöscht

Luzifer ( gelöscht )
Beiträge:

03.01.2013 22:43
#6 RE: Ein statistischer Vergleich antworten

hallo Klaus,

ein Exemplar der deutschen Auflage hätte ich gern, wenn Ab noch eins hat - her damit.

Den sandigen Bezug finde ich ein wenig überzogen. Wer Interesse hat und was lernen / schaffen will wird hier schon fündig. Thomas in Ossenheim, Hans - Georg in Cottbus, Dirk in Hameln und einige mehr sind sicher bereit, sich über die breiten Schultern sehen zu lassen.

@ Andreas:

ich fühl mich hier wohl. Frank ist so gütig, mir das Brettvormkopf regelmäßig relativ sozialverträglich vom Hirn zu hacken. Statistik interessiert mich eher wenig.

Luzifer

"...Engel haben zum Himmel einen kurzen Draht..."

moose Offline



Beiträge: 1.478

03.01.2013 23:01
#7 RE: Ein statistischer Vergleich antworten

@ Luzifer ISBN: ISBN: 906550088X in Deutsch für Modellbauer eine feines Buch, aber die hochgetackelten Schiffe des 17ten JH sind echt schwierig nachzubauen, sehr spezielles Buch, hat nix mit den oc zu tun, also das ist nun auch kein Argument und offtopic von mir
moose
der schon an der Pamir gescheitert ist

Den Tod zu planen ist schon schwierig genug, das Leben zu organisieren gar unmöglich, jeder Tag in Harmonie mit Mutter Natur ist ein Segen.

Luzifer ( gelöscht )
Beiträge:

03.01.2013 23:07
#8 RE: Ein statistischer Vergleich antworten

Jörg,

mit Heine bin ich aufgewachsen, an Hölderlin nicht gescheitert.

Momentan arbeite ich die Laublins durch...

aber wir ( ich ) verwässern diesen thread

Luzifer

"...Engel haben zum Himmel einen kurzen Draht..."

moose Offline



Beiträge: 1.478

03.01.2013 23:13
#9 RE: Ein statistischer Vergleich antworten

Die Pamir war eine Viermastbark und kein Hölderlin, abgesoffen im Atlantik in dem Jahr meiner Geburt, ein fürwahr trauriges Jahr:)
moose
und schon wieder ein Beweis vorgenannter Statistik

Den Tod zu planen ist schon schwierig genug, das Leben zu organisieren gar unmöglich, jeder Tag in Harmonie mit Mutter Natur ist ein Segen.

Luzifer ( gelöscht )
Beiträge:

03.01.2013 23:18
#10 RE: Ein statistischer Vergleich antworten

OT:

das schreit nach einer neuen Rubrik. Die Leiden des jungen J.

Hast soeben eine wildcard fürs Sachsentreffen gewonnen. Wehe Du erzählst nix von Alaska!!!

Luzifer

"...Engel haben zum Himmel einen kurzen Draht..."

scandibuss Offline




Beiträge: 281

03.01.2013 23:43
#11 RE: Ein statistischer Vergleich antworten

Ich finde den Beitrag von Axel sehr mutig und habe nicht anders erwartet, daß einige 'Stammkunden' den Vergleich nutzlos finden.
Ich bin neben OCJ-Forum auch SOTP-Mitglied und mir fällt auf, daß es im Englischen Forum weniger Leute gibt die einander "den Ball zuspielen". Dadurch ist man z.b. sehr frei und offen im Bezug auf Beurteilung von Ausrüstung und Ankäufen.
Auch die sprichwörtliche Höflichkeit/Wertschätzung untereinander sorgt für eine wohltuende Ruhe im Forum.

Gruß, Heiko

Claus_Ulrich Offline




Beiträge: 312

03.01.2013 23:47
#12 RE: Ein statistischer Vergleich antworten

Immerhin werden wir hier daran erinnert, daß Hölderlin und Heine nicht mit der Pamir abgesoffen sind. Wo sonst gibt es soetwas schon?
Dieses Forum ist für mich gut so wie es ist, ich brauche nicht mehr Rubriken, Regelungen oder Forumspolizei.
Offtopic-Entgleisungen empfinde ich manchmal als unterhaltsam, selten richtig ärgerlich. Frank greift wohldosiert ein wenn es zu eskalieren droht.

Weiter so, ich fühle mich hier sehr wohl!

Wenn man z.B. an der Auflagenhöhe die Qualität einer Zeitung messen würde, wäre die Bild Zeitung ... ach lassen wir das ;-)

Gruß
Claus

Claus_Ulrich Offline




Beiträge: 312

03.01.2013 23:52
#13 RE: Ein statistischer Vergleich antworten

@scandibuss ... würdest du bitte erläutern wen, oder was, du als "Stammkunden" bezeichnest?

Wolfgang Hölbling Online




Beiträge: 2.918

04.01.2013 00:38
#14 RE: Ein statistischer Vergleich antworten

Die Statistik ist informativ, aber wenig aussagekräftig und im Bezug auf unser Forum schlußendlich egal. Die Qualität jedes Forums hängt doch letztlich an der Kompetenz der Teilnehmer und ob sie bereit sind, sich einzubringen.

Dieses Forum ist, was wir daraus machen.

LGW

http://www.canoebase.at/
http://www.swiftcanoe.eu/

Wolfgang Hölbling

sputnik Offline




Beiträge: 2.005

04.01.2013 00:42
#15 RE: Ein statistischer Vergleich antworten

Heiko, du hast es mit wenigen Worten genau auf den Punkt gebracht. So sehe ich es auch.
Ich bin noch kein SOTP-Mitglied, aber mein Englisch wird täglich besser

Gruß, Stefan
__________________________________________________
Stark und groß durch Spätzle mit Soß'

Seiten 1 | 2 | 3
 Sprung  

Canadier.com ACA Kanuschule