Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 40 Antworten
und wurde 2.489 mal aufgerufen
 Allgemeines Canadierforum
Seiten 1 | 2 | 3
absolut canoe Offline




Beiträge: 1.361

04.01.2013 16:08
#31 RE: Ein statistischer Vergleich antworten

komisch:
Ich lese auf den ersten Blick immer

ein satirischer Vergleich

gast Offline



Beiträge: 153

04.01.2013 16:54
#32 RE: Ein statistischer Vergleich antworten

What I do not see in the statistics, is how much money the forums make...
From the way the SOTP is moderated, I suspect there is a lot of money coming in there:
try to be critical about the gun-porn that all too often pops-up there and see how quick
you are banned from the SOTP forum!

canonymous

sputnik Offline




Beiträge: 2.005

04.01.2013 17:42
#33 RE: Ein statistischer Vergleich antworten

Zitat von Frank_Moerke im Beitrag #27
...Ich werde es nie jedem recht machen können, dafür sind die Meinungen zu vielfältig...


Das ist vollkommen richtig. Wo Licht ist, ist auch Schatten. Es würde aber helfen, die Gründe zu erfahren, warum
etwas nicht umgesetzt wird. Es macht das Verstehen leichter.

Ich hatte es immer bedauert, daß es bei Reviews keine Antwortmöglichkeit oder weiterführende Erfahrungen gibt.
Nehmen wir zum Beispiel den Bell Yellowstone Tandem, zu dem Jürgen einen sehr lesenswerten Review geschrieben hat.
Ich fahre dasselbe Modell, bin aber mit 1,95m Körpergröße und 110kg Gewicht eine ganz andere Hausnummer wie Jürgen.
Vielleicht könnte ich seine Erfahrungen mit meinen ergänzen, oder bestärken. Ein Interessierter könnte dann auf
mehrere Erfahrungen zurückgreifen.

Andererseits ist es auch egal. Denn bei den paar Reviews in den ganzen Jahren reißt es das auch nicht mehr raus.

Gruß, Stefan
__________________________________________________
Stark und groß durch Spätzle mit Soß'

Atze69 Offline




Beiträge: 179

04.01.2013 17:48
#34 RE: Ein statistischer Vergleich antworten

Hai,

Ich sehe das Ergebnis der Statistik hauptsächlich in einer kleinen Unaufmerksamkeit des Ersteller begründet. Vor 20/30 Jahren, als noch jedes Land sein eigenes Internet hatte ( ) hätte man es so aufziehen können, aber heute heißt es doch WeltWeitesWarten.
Aber Spaß beiseite!
Quellen hab ich jetzt keine zur Hand, aber ich denke, es gibt auf der Welt wesentlich mehr englischsprachige I-Net-User, als deutschsprachige, egal, ob als Mutter-/Landes- oder 2.Fremdsprache .Wie man hier lesen kann, sind ja zudem auch noch selbst aus D einige in den beiden anderen Foren angemeldet, "verfälschen" also schon das Ergebnis.

Grüße,

Martin



"a canoe named SUE"

Dull Knife Offline




Beiträge: 754

04.01.2013 18:02
#35 RE: Ein statistischer Vergleich antworten

Also mit der Statistik ist das so:

Wenn ich zwei Hähnchen gegessen habe und mein Avant keins, ist mein Avant - statistisch betrachtet - satt.

.

Im Leben ist es wie beim Paddeln: Wenn die großen Wellen kommen, immer in der Hüfte schön locker bleiben.

Frank_Moerke Offline




Beiträge: 1.432

04.01.2013 18:37
#36 RE: Ein statistischer Vergleich antworten

@ Stefan
In den letzten drei Jahren gab es 10 Canoe Reviews (Statistik: pro Jahr 3,3), also schäumt die Rubrik nicht grad über. Aber ich habe auch hier eben mal die Rechte so gesetzt, dass jetzt alle schreiben können. Ob dadurch mehr Leben in die Rubrik kommt, na warten wir es ab.

Häuptling kleine Wurzel Offline




Beiträge: 188

04.01.2013 18:48
#37 RE: Ein statistischer Vergleich antworten

Hallo Alex,

ehrlich gesagt hinkt deine Statistik, du hast einfach das Wildwasserboard gar nicht erwähnt.
Dort werden fast alle C1 und OC Wildwasser-Themen im deutschsprachigen Raum besprochen und diese Beiträge fehlen dem Open Canoe Journal.

Ich bin froh, dass Frank dieses Forum betreibt.

Kanu-Werft Offline




Beiträge: 140

04.01.2013 19:24
#38 RE: Ein statistischer Vergleich antworten

Jetzt war ich gerade mal ein paar Stunden offline und das Statistik-Thread explodiert.
Diese Statistik bemängelt nicht dieses, unser Forum, das von Frank gut geführt wird. Dafür einen ganz herzlichen Dank erstmal.
Ich wünsche mir nur, dass es in Deutschland mehr Interesse für aktive, kreative oder künstlerische Tätigkeiten gibt.

@Luzifer:
Natürlich gibt es in Deutschland Leute, die ihre Erfahrungen gerne mit anderen tauschen. Vor allem in unserer Canadier-Gemeinde - und dafür meine Hochachtung. Verglichen mit USA, Canada oder England ist es aber wirklich sandig hier .

Klaus von der Kanu-Werft

sputnik Offline




Beiträge: 2.005

04.01.2013 20:24
#39 RE: Ein statistischer Vergleich antworten

Zitat von Frank_Moerke im Beitrag #36
@ Stefan
In den letzten drei Jahren gab es 10 Canoe Reviews (Statistik: pro Jahr 3,3), also schäumt die Rubrik nicht grad über. Aber ich habe auch hier eben mal die Rechte so gesetzt, dass jetzt alle schreiben können. Ob dadurch mehr Leben in die Rubrik kommt, na warten wir es ab.



Vielen Dank Frank. Ich hatte es bei meinem Posting auch erwähnt, daß die Anzahl der Reviews recht mager ist.

Hoffen wir, daß die Freiheit nun nicht durch persöhnliche Angriffe auf weniger versierte Paddler, die ihre
Erfahrungen schreiben, verunstaltet wird.

Als weiteren positiven Punkt sehe ich, daß man auch Bilder des besprochenen Bootes in einer anderen Ausstattung
anheften kann.

let's hope for the best.

Gruß, Stefan
__________________________________________________
Stark und groß durch Spätzle mit Soß'

Pegasus Offline



Beiträge: 71

06.01.2013 00:13
#40 RE: Ein statistischer Vergleich antworten

Wenn man mit einem Fuß im Sektkübel steht und mit dem anderen auf einer heißen Herdplatte, müsste man sich statistisch sauwohl fühlen ...

Als ich vor mehr als 30 Jahren mit Canadierpaddeln und Wildwasserpaddeln anfing, gab es kaum mehr als fünf Bootsbauer in Deutschland, noch weniger Hersteller von Paddeln, kein Internet und damit auch keine Foren. Im Winter musste man allein von der nächsten Saison träumen.

Was wir heute an verschiedenem Material haben, das man alles ausprobieren kann, was es in den Foren an Anregungen für Touren, Boote, Paddel, Ausrüstung gibt was ...

Ich finde es einfach toll, dass es dieses Forum gibt und möchte bei der Gelegenheit Frank und allen anderen, die uns diese Plattform der Unterhaltung und des Austauschs bieten, herzlich danken!!!

Momatobi Offline




Beiträge: 56

06.01.2013 23:48
#41 RE: Ein statistischer Vergleich antworten

Ich würde den Vergleich nicht so dramatisch sehen!
Wenn man bedenkt, dass der DKV ca. 117.000 Mitglieder hat, wären 0,14 % aller Deutschen organisierte Kanuten. Im britischen Raum wären es aber nur (wenn ich die richtigen Verbandszahlen gefunden habe) ca. 0,10 %. Gut, die Forumsbeteiligung wäre dort fleißiger.
Wir kennen dabei aber, hier wie dort, nicht die Verteilung von Doppelpaddlern zu Stechpaddlern. Und ganz klar: die Dunkelziffer der nicht in Vereinen gebundenen Kanuten kennen wir garnicht.

Was ich aber greifen kann, ist die Zahl der Canadierfahrer bei mir im Verein. Wir stellen dort 9 % der Gesamtmitglieder. Wenn diese Größe also auch im deutschen Verband anzunehmen wäre, gäbe es ca. 10.000 deutsche organisierte Stechpaddler. Und dann hätte sich in diesem Forum jeder Dritte als Mitglied eingetragen. Das finde ich eine herausragende Beteiligung! Darüber hinaus wissen wir nicht, wer hier alles ohne Anmeldung mitliest. Die fleißige Zahlenarbeit von Axel kann also nichts exaktes beschreiben.

Mein Fazit: Das Forum ist gut gemacht, vielfältig, lebhaft und in meiner Muttersprache. Was will ich also mehr?
Vielen Dank an die Verantwortlichen
Thomas

Genitiv ins Wasser, weil es Dativ ist!

Seiten 1 | 2 | 3
 Sprung  

Canadier.com ACA Kanuschule