Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Zur Vermeidung weiterer rechtlicher Auseinandersetzungen werden alle Beiträge und Äußerungen über die Firma Gatz-Kanus, den Namen und deren Produkte nicht mehr geduldet.
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 46 Antworten
und wurde 5.508 mal aufgerufen
 Allgemeines Canadierforum
Seiten 1 | 2 | 3 | 4
Luzifer ( gelöscht )
Beiträge:

19.03.2012 20:20
#31 RE: Wie teste ich ein Kanu? antworten

ach Leichtgewicht,

(die Verwiegung ist noch nicht vom Tisch!)...

die grundsätzlichen hydrodynamischen und/oder essentiellen Eigenschaften eines Bootes solltest Du eventuell in die Überlegungen darüber, was ein Boot ausmacht - mit einbeziehen - wenn Du sie halt irgendwann erfühlst und begreifst.

Schlepp Dich mal mit einem Leihboot übers Wasser oder mach mit mir ne kleine Tour, vielleicht Anfang Mai? Eventuell lernen wir voneinander?

Luzifer

Wolfgang Hölbling Offline




Beiträge: 2.916

19.03.2012 21:11
#32 RE: Wie teste ich ein Kanu? antworten

Unter "trimming a prism", im Solo Tripping Forum:
http://www.solotripping.com/community/showthread.php?t=3364

..für Interessierte.

http://www.canoebase.at/
http://www.swiftcanoe.eu/

Wolfgang Hölbling

kanute Offline




Beiträge: 549

19.03.2012 21:38
#33 RE: Wie teste ich ein Kanu? antworten

Na Leichtgewicht, dann halte mal Dein Schürzchen auf, dass Du auch endlich mal was abkriegst.

Grüße aus HB
Bernd



Indian Canoe Solo 14, Indian Canoe Nova 16, We-no-na prism, We-no-na Sundowner 18

Luzifer ( gelöscht )
Beiträge:

20.03.2012 06:46
#34 RE: Wie teste ich ein Kanu? antworten

moin,

ganz speziell für Bernd:

"...die Narren sind recht gut geraten in diesem Jahr..." H. Heine

Luzifer

Frank_Moerke Offline




Beiträge: 1.432

20.03.2012 07:34
#35 RE: Wie teste ich ein Kanu? antworten

Nach diesen letzten "Geistesblitzen" verzichte ich auf einen neuen Thread.

kanute Offline




Beiträge: 549

20.03.2012 08:59
#36 RE: Wie teste ich ein Kanu? antworten

Ist ja gut, ich hör´ schon auf mit dem Unsinn.

Grüße aus HB
Bernd



Indian Canoe Solo 14, Indian Canoe Nova 16, We-no-na prism, We-no-na Sundowner 18

Andreas Schürmann Offline




Beiträge: 2.067

20.03.2012 10:29
#37 RE: Wie teste ich ein Kanu? antworten

mal zurück zum Thema:

Ein Ball oder eine PET-Flasche längs gelegt, testet doch eher meine Fähigkeiten als die des Bootes.
Wenn ich gut drauf bin rumpelt die PET-Flasche keinen Ton wenn ich beschleunige und wenn ich unkonzentriert bin, gibt das ein "Konzert", Alles im selben Boot.

Gruß
Andreas

"Wie wir die Welt wahrnehmen, hängt davon ab, wie wir uns in ihr bewegen." F. Schätzing

sputnik Offline




Beiträge: 2.004

20.03.2012 12:41
#38 RE: Wie teste ich ein Kanu? antworten

Ich würde mal sagen, daß die PET Flasche der "Anfängermodus" ist. Damit testest du dein Kanten (schwimmt sie
über den Süllrand, hast du zu weit gekantet).
Mit dem Ball (Expertenmodus) kommt noch Bug und Heck dazu. An seiner Lage kannst du erkennen, wie dein
Kanu im Wassser liegt. Liegt der Ball hinter dem Tragejoch oder Bootsmitte = hecklastig, davor buglastig.

Stark und groß durch Spätzle mit Soß'

Troubadix Offline



Beiträge: 1.213

20.03.2012 12:42
#39 RE: Wie teste ich ein Kanu? antworten

Moin,
"Dazu gehört auch eine realitätsnahe Situation." aus Franks post.

Genau das ist der springende Punkt, testen für die Realität muss die Voraussetzung sein.
Das bedeutet, dass die Gefahr, für das "aneinander vorbei reden", mal wieder groß ist. Insofern muss ich Bernd mit dem "1. es muss schwimmen" recht geben.
Wenn das eine produktive realitätsnahe Diskussion werden soll, wäre es von Vorteil das "Wie teste ich ein Kanu", von Beginn an in die einzelnen Disziplinen zu unterteilen.
Ein Kringler könnte mich z.Bsp., zu recht, für bekloppt halten, wenn er mich beim Testen eines Canadiers antrifft und ein Marathonfahrer hätte, nur in Verbindung mit der Fähigkeit für den Blick über den Tellerrand , Verständnis für das Testen eines Wildwasserfahrers.
LG Jürgen

http://isladebasura.com/

Andreas Schürmann Offline




Beiträge: 2.067

20.03.2012 15:29
#40 RE: Wie teste ich ein Kanu? antworten

>>> Liegt der Ball hinter dem Tragejoch oder Bootsmitte = hecklastig, davor buglastig.

Selbst ein Fußball rollt bei mir nur ungern über die Spanten, da muss ich schon richtig Tiefenruder geben, damit der sich aus seinem Feld heraus bewegt. Soweit zur Allgemeingültigkeit der obigen Aussage.

Gruß
Andreas

"Wie wir die Welt wahrnehmen, hängt davon ab, wie wir uns in ihr bewegen." F. Schätzing

sputnik Offline




Beiträge: 2.004

20.03.2012 19:04
#41 RE: Wie teste ich ein Kanu? antworten

Zitat von Andreas Schürmann
>>> Liegt der Ball hinter dem Tragejoch oder Bootsmitte = hecklastig, davor buglastig.

Selbst ein Fußball rollt bei mir nur ungern über die Spanten, da muss ich schon richtig Tiefenruder geben, damit der sich aus seinem Feld heraus bewegt. Soweit zur Allgemeingültigkeit der obigen Aussage.

Gruß
Andreas



Hallo Andreas,

leg doch einfach eine leichte Isomatte ins Boot, dann merkt der Ball die Spanten nicht und kann locker rollen.

Gruß, Stefan

Stark und groß durch Spätzle mit Soß'

Wolfgang Hölbling Offline




Beiträge: 2.916

22.03.2012 20:32
#42 RE: Wie teste ich ein Kanu? antworten

Hallo Frank.
Jetzt in der Nachschau sehe ich, wieviele ernsthafte Beiträge mit Inhalt und wertvollen Gedanken dieses Thema gebracht hat.

Selbst die kritische Anmerkungen warfen berechtigte Fragen auf.

Zuletzt war es amüsant ( Bernd, Deine bescheidenen Ansprüche sind erfüllt: all Deine Kanus "schwimmen".), manchmal ein wenig skurril ( Andreas, ich rate Dir ab, nur für eine unpassende Trimm-Methode alle Spanten Deines Kanus auszubauen) bis traurig, wenn aus Beiträgen die Not schrie sich abzureagieren, irgendwo seinen Frust abladen zu können. Mein Tipp dazu: Paddeln gehen, das ist die beste Therapie!

Frank, in Summe ist das kein Grund, Deine folgerichtig angerissene Frage, nicht zu stellen. Wo denn, wenn nicht in diesem Forum, das grundlegende Thema: Was macht eigentlich ein gutes Kanu aus? Welche Kriterien sind für Euch maßgebend?

Ich habe nicht das Unmögliche gesucht ( Allgemeingültigkeit von ... ) sondern das für mich Relevante herausgelesen, dazu viele neue Blickwinkel gefunden.

Bei den Treffen der kommenden Monate werden Testfahrten sonder Zahl gefahren, allein bei uns am AOC-Treffen am Faakersee über drei volle Tage, auf Fluß und See, verschiedenste Marken, kostenfrei, streßfrei.
Viel Spaß am Testpaddeln.

Hier im Forum: Herzlichen Dank den Schreibern.

Bis irgendwann - am Wasser - W

http://www.canoebase.at/
http://www.swiftcanoe.eu/

Wolfgang Hölbling

Frank_Moerke Offline




Beiträge: 1.432

22.03.2012 21:02
#43 RE: Wie teste ich ein Kanu? antworten

Hallo Wolfgang,
im Grund hast Du Recht. Ich habe halt schon so oft das Abgleiten von der Sachebene in persönliche Auseinandersetzungen erlebt, für das man ja immer ein Stück Mitverantwortung trägt. Mein Glas war halt mal halb leer ... statt halb voll. Ich darf das auch mal

Vielleicht hat ja das Paddeln am Wochenende geholfen ... schön wars im Revier der Wölfe.

Nun sehe ich ja, dass die Frage ja bereits gestellt ist und werde da auch meinen Senf dazugeben.


Happy Schreibing und Paddling

kanute Offline




Beiträge: 549

22.03.2012 22:57
#44 RE: Wie teste ich ein Kanu? antworten

Noch eine Kleinigkeit zu meinem, zugegebenermaßen für einige provokanten, Beitrag "schwimmen".
Wenn ich frage, was macht ein gutes Kanu aus, ohne nähere Einzelheiten wie: für wen, wo, allein, mit Familie, Rennen, Binsenbummeln usw. kommt für mich nur der Allgemeinbegriff "schwimmen" heraus.
Bei der Frage, was macht ein Auto aus, ohne ähnliche Spezifikationen, würde ich genauso "fahren" sagen.
Wenn das jemand, aus welchen Gründen auch immer, gern missverstehen möchte, tut es mir leid.

Grüße aus HB
Bernd



Indian Canoe Solo 14, Indian Canoe Nova 16, We-no-na prism, We-no-na Sundowner 18

Andreas Schürmann Offline




Beiträge: 2.067

23.03.2012 07:51
#45 RE: Wie teste ich ein Kanu? antworten

Je mehr es ums professionelle Testen geht, desto mehr frage ich mich ob den nicht mal Jemand ein Kanu-Test-App hervor zaubern kann.
Mit den ganzen Beschleunigungs- und Lagesensoren moderner Smartphones, hätte das Popometer doch eine objektive Unterstützung.

Kriterien wären z.B. Nachlaufstrecke aus bestimmter Geschwindigkeit, oder die Verzögerung ohne Paddelschläge.
Winkelgeschwindigkeitsveränderung beim Drehen, wenn man das Paddel aus dem Wasser nimmt.

Da ließen sich bestimmt noch mehr Objektive Messgrößen finden.

Gruß
Andreas

"Wie wir die Welt wahrnehmen, hängt davon ab, wie wir uns in ihr bewegen." F. Schätzing

Seiten 1 | 2 | 3 | 4
«« 3000
Gelöscht! »»
 Sprung  

Canadier.com ACA Kanuschule