Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Zur Vermeidung weiterer rechtlicher Auseinandersetzungen werden alle Beiträge und Äußerungen über die Firma Gatz-Kanus, den Namen und deren Produkte nicht mehr geduldet.
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 9 Antworten
und wurde 1.529 mal aufgerufen
 Allgemeines Canadierforum
Geocacher-4-CHARGE Offline



Beiträge: 148

29.03.2012 16:50
Gelöscht! antworten

Gelöscht!

Trapper Offline




Beiträge: 1.561

29.03.2012 19:44
#2 RE: Wasserwanderrastplätze antworten

Ich sach nur Jübermann-Karten! Zumindest im Norden/Osten ganz weit vorn!

Internette Grüße Thomas

Caspar Honig Offline




Beiträge: 197

29.03.2012 20:09
#3 RE: Wasserwanderrastplätze antworten

Hej,
So isses!
Außerdem: Als DKV-Mitglied bei den Vereinen überhaupt kein Probem, Wanderpaddler sind dort aber sowieso gern gesehen. Bei vielen (wie z.B. unserem) kann man auch günstig zelten, da ist vorher anrufen aber sinnvoll.

VG
Martin

happy landing Offline




Beiträge: 136

30.03.2012 10:32
#4 RE: Wasserwanderrastplätze antworten

hallo

also wir halten immer dort, wo es schön ist. Ein Wasserwanderrastplatzführer würde nur die schönen Stellen schneller zumüllen. Ab und zu einen Zeltplatz ist auch ganz sinnvoll, da kann man z. B. auf dieser Seite stöbern.
Ist das wild Zelten etwa in Deutschland verboten?

gruss

Thomas

derWaldschrat Offline




Beiträge: 59

30.03.2012 11:06
#5 RE: Wasserwanderrastplätze antworten

Moin, moin,

Zitat
Ist das wild Zelten etwa in Deutschland verboten?


Verboten mit WENIGEN Ausnahmen:
Klick
und
Klack

...Teilweise nicht mal im Garten erlaubt

Gruß, Willi

Troubadix Offline



Beiträge: 1.213

30.03.2012 13:03
#6 RE: Wasserwanderrastplätze antworten

Moin Matthias,
da freue ich mich, dass ich in Schleswig Holstein wohne und dazu noch dicht an Dänemark. Hier ist das etwas einfacher. Sonst gibt es noch die Möglichkeit, in diesem Forum Fragen zu Wanderpaddlerübernachtungsplätzen zu stellen. http://forum.kanu.de/index.php?s=465c039...19747834d89b82a
LG Jürgen

http://isladebasura.com/

happy landing Offline




Beiträge: 136

30.03.2012 13:25
#7 RE: Wasserwanderrastplätze antworten

hallo Waldschratt

tolle links die Du da beigefügt hast! Da schreiben sie sogar, dass Feuern im deutschen Wald verbotern ist!
Dass Wild Campieren auch am Ticino (Italien) oder im Yukon Territorium nicht erlaubt ist wusste ich auch, aber da es niemanden stört wird das nicht beachtet. Andere Länder, andere Sitten...
Auch an der Allier hatten wir mal in einem Naturschutzgebiet unser Zelt aufgeschlagen, aber da nur weil wir am späten Nachmittag in ein starkes Gewitter gekommen sind. Sonst achte ich auch darauf, dass Naturschutzgebiete nicht unzulässlich belastet werden.



gruss

Thomas

Geocacher-4-CHARGE Offline



Beiträge: 148

01.04.2012 00:24
#8 Gelöscht! antworten

Gelöscht!

ronald Offline



Beiträge: 209

01.04.2012 15:35
#9 RE: Wasserwanderrastplätze antworten

Zitat von derWaldschrat
Moin, moin,

Zitat
Ist das wild Zelten etwa in Deutschland verboten?


Verboten mit WENIGEN Ausnahmen:
Klick
und
Klack

...Teilweise nicht mal im Garten erlaubt

Gruß, Willi





Hi,

nein, vom vielen Wiederholen wirds auch nicht wahrer, das Wildcampen ist in D. (im Gegensatz etwa zu Italien und Frankreich) NICHT allgemein verboten. Es gibt auf Bundesebene keinerlei Vorschrift, die dies besagt.
Um herauszufinden, wo es offiziell (!) erlaubt ist, bedarf es allerdings eines Marathons bei vier bis acht verschiedenen Behörden, Institutionen, z.B. Forstverwaltung, Gemeinden, Länderregierungen und und und... keine einfache Sache.

Gruß, Ronald

markuskrüger Offline




Beiträge: 1.011

01.04.2012 20:20
#10 RE: Wasserwanderrastplätze antworten

Zitat von ronald
Um herauszufinden, wo es offiziell (!) erlaubt ist, bedarf es allerdings eines Marathons bei vier bis acht verschiedenen Behörden, Institutionen, z.B. Forstverwaltung, Gemeinden, Länderregierungen und und und... keine einfache Sache.



Faktisch heißt das dann 'verboten'. Wieviele Behörden kann man denn zwischen 19.30h und Sonnenuntergang noch abklappern, um für den ausgesuchten Platz eine schriftliche und rechtsverbindliche Genehmigung zu bekommen? Und wer sagt einem dann noch verbindlich, ob nicht noch jemand ganz anderes ein Einspruchsrecht hat (oder meint, zu haben)?

Nix für ungut, aber Recht haben und Recht bekommen sind immer noch mehrere Paar Schuhe...

Gruß,
Markus

"Theoretisch besteht kein Unterschied zwischen Theorie und Praxis; praktisch schon."
Yogi Berra

 Sprung  

Canadier.com ACA Kanuschule