Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Zur Vermeidung weiterer rechtlicher Auseinandersetzungen werden alle Beiträge und Äußerungen über die Firma Gatz-Kanus, den Namen und deren Produkte nicht mehr geduldet.
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 46 Antworten
und wurde 4.315 mal aufgerufen
 Allgemeines Canadierforum
Seiten 1 | 2 | 3 | 4
Olaf Offline




Beiträge: 341

07.04.2010 11:53
#31 RE: Wenonah Advantage versus Bell Magic: Vor- und Nachteile? antworten

@jürgen
ich vermute mal, dass Du mich meintest bezüglich kanten.
Das sprach ich nicht an, um die Richtung bei Wind zu halten, sondern ist absolut notwendig um den Voyager um die Ecken zu bekommen auf den kleineren Bächen. Und das geht dann feiner als im Prism. Und Breite hat er gerade 73cm.

Olaf

lej ( gelöscht )
Beiträge:

07.04.2010 12:04
#32 RE: Wenonah Advantage versus Bell Magic: Vor- und Nachteile? antworten

Hallo Olaf
Nein, ich meinte den Olaf vom Bund.
Grüße Jürgen

PS: Mir gehts nur um gute Eigenschaften für Wind und Wellen auf größeren Gewässern. Die hier genannten Canadier kann ich sämtlichst nicht aus eigener Erfahrung speziell vergleichen oder beurteilen.

Nachtrag: Nicht kanten um die Richtung zu halten sondern kanten (windabgewandte Seite) um die Windwirkung zu mindern.

HeinzA Offline




Beiträge: 1.367

07.04.2010 12:25
#33 RE: Wenonah Advantage versus Bell Magic: Vor- und Nachteile? antworten

Hallo Olaf,
mir war der Magic zu speziell, weil mein Hauptaugenmerk auf Tourentauglichkeit mit Gepäck (und da meine ich traditionelle Canvaspacks, die einiges an Platz und vor allem eine oben offene "Kabine" brauchen, um da reinzuflutschen) lag und liegt. Absolute Höchstgeschwindigkeit war nie mein Ziel, dazu bin ich einfach zu faul (zum richtig Reinkoffern). Also tut es für mich auch der Merlin, obwohl der Magic im Vergleich dazu schon ziemlich geil aussieht...

Wichtig ist glaube ich, dass du dir im Klaren bist, welche Prioritäten du setzen willst. Nur ohne Gepäck oder vielleicht in absehbarer Zeit doch auch Solotouren? Denn obwohl der Trend zum Drittboot geht, wie hier langsam anklingt (es gibt auch solche mit Viert- und Fünftboot...), ist es doch immer wieder ein großer finanzieller Aufwand...
Ich will hier aber nicht behaupten, dass man mit dem Magic keine Touren fahren kann, bei Leibe nicht, aber vielleicht nicht so relaxt wie mit anderen Kanus, die nicht so rattenscharf sind. Und es gibt in der 16er Klasse außer den genannten auch noch den einen oder anderen Exoten, der vielleicht auch in Frage käme (ich denke da so an einen, mit dem ich schon mal gefahren bin...).

Liebe Grüße und viel Spass bei der Entscheidungsfindung!
Heinz

Nur zahme Vögel träumen von der Freiheit, wilde Vögel fliegen.
Wer vom Weg abkommt lernt die Gegend kennen.

Amateur Offline




Beiträge: 500

07.04.2010 13:24
#34 RE: Wenonah Advantage versus Bell Magic: Vor- und Nachteile? antworten

Zitat
Und es gibt in der 16er Klasse außer den genannten auch noch den einen oder anderen Exoten, der vielleicht auch in Frage käme

Das macht mich ein wenig neugierig - welche Exoten oder auch 'Oldtimer', die auch nicht mehr als Neuboote zu bekommen sind, kämen denn da noch in Frage?
Selbst habe ich ja inzwischen meinen Bestand auf vier Boote reduziert, bin aber durchaus der erneuten Anschaffung eines Fünftboots nicht völlig abgeneigt. Dann aber bitte eins von der 'rattenscharfen' Sorte...
Axel

P A D D E L B L O G
P O L I N G T R E F F E N 2010

Jörg Wagner Offline



Beiträge: 871

07.04.2010 14:35
#35 RE: Wenonah Advantage versus Bell Magic: Vor- und Nachteile? antworten

Am schärfsten dürfte da wohl der Rapidfire von Placid Boat works sein, evtl noch was von Swift (Osprey?) Ansonsten muß ich Heinz heftig widersprechen, das Bemerkenswerte am Magic ist eben gerade seine Zuladungsverträglichkeit, vollgeladen bis zu Rand büßt er fast nichts von seiner guten Performance ein, eine Folge des klugen Rumpfdesigns mit elyptischern Hauptspant und shouldered flare.
Jörg Wagner

Wolfgang Hölbling Offline




Beiträge: 2.916

07.04.2010 14:59
#36 RE: Wenonah Advantage versus Bell Magic: Vor- und Nachteile? antworten

Mein Beitrag, aus parteiischer Sicht:
"Rattenscharf" sind weder Swift Osprey noch Shearwater.

Der Osprey ist einer der besten "Allrounder" und macht trotzdem Spaß ohne Ende, bei einer ordentlichen Portion Wellentauglichkeit. Dirk setzt Ihn auf recht rauhem Gewässer ein.

Der Shearwater in der neuen Form ist runder geworden, ist aber auch kein ausschließlich auf Geschwindigkeit getrimmtes Boot, verträgt gut Zuladung. Mit 16,2 Länge im sehr flotten Bereich, wenn auch nicht so fordernd wie die Mitbewerber. Zu ihm passt auch Paddeln in traditionellem Stil und mit etwas Kielsprung sehr er angenehm zu fahren.

Thema Wind: Der Designer John Winters ist der Spezialist, wenn es um seetüchtige und flotte Entwürfe geht, kein Wunder, die großen Seen lassen grüßen.

Viel Spaß beim Testen

Wolfgang Hölbling

Angefügte Bilder:
dosprey.png   DSC_5339.jpg  
Als Diashow anzeigen
Olaf Offline




Beiträge: 341

07.04.2010 15:43
#37 RE: Wenonah Advantage versus Bell Magic: Vor- und Nachteile? antworten

OT:
Nur weil Jörg grad Placid Boat works erwähnte. Bin hierüber gestolpert -

http://link.brightcove.com/services/play...tid=59456539001

Olaf

lej ( gelöscht )
Beiträge:

07.04.2010 16:35
#38 RE: Wenonah Advantage versus Bell Magic: Vor- und Nachteile? antworten

Danke Olaf, interessanter Beitrag.
Jürgen

HeinzA Offline




Beiträge: 1.367

07.04.2010 20:53
#39 RE: Wenonah Advantage versus Bell Magic: Vor- und Nachteile? antworten

Hallo Jörg,

ich habe mich bei meinen Bedenken bezüglich Magic nicht auf allfällige Performanceverluste bei Beladung bezogen, sondern nur meinen Eindruck wegen der doch sehr engen Süllränder geäußert. Wenn ich mir vorstelle, da einen Cruiser hineinzwängen zu müssen, geschweige denn was größeres...

LG Heinz

Nur zahme Vögel träumen von der Freiheit, wilde Vögel fliegen.
Wer vom Weg abkommt lernt die Gegend kennen.

Klaus ( gelöscht )
Beiträge:

07.04.2010 22:47
#40 RE: Wenonah Advantage versus Bell Magic: Vor- und Nachteile? antworten

Wenn ihr so weiter macht weiß "abe we" nicht mehr was er kaufen soll/will.


Empfehlung von einem Badener.

ich würde an deiner Stelle mal eines aus Österreich kaufen nur so am Rande bemerkt, ohne den Jörg.s böse zu tun.Grins.

MrDick Offline




Beiträge: 1.234

07.04.2010 22:58
#41 RE: Wenonah Advantage versus Bell Magic: Vor- und Nachteile? antworten

Zitat
Wenn ihr so weiter macht weiß "abe we" nicht mehr was er kaufen soll/will.


Na denn wird's halt doch ein Bavaria Mustang

--Canoes sind wie Hufeisen; die offene Seite gehört nach oben damit das Glück nicht rausfällt.
-
...der will nur spielen!
Für alle die am Bodensee spielen wollen: http://www.freestylecanoeing.org

Klaus ( gelöscht )
Beiträge:

07.04.2010 23:11
#42 RE: Wenonah Advantage versus Bell Magic: Vor- und Nachteile? antworten

. Grins.

war auch mal eine gute Wahl.

Klaus ( gelöscht )
Beiträge:

08.04.2010 21:40
#43 RE: Wenonah Advantage versus Bell Magic: Vor- und Nachteile? antworten

der wo da nichts findet ist blind oder keine Kohle !! (hab endlich die Bilder gefunden)
Paddel sind auf der anderen Seite.

Klaus

Angefügte Bilder:
Jörgs Lager 09.jpg   Jörgs Lager   09.jpg  
Als Diashow anzeigen
oba_we Offline




Beiträge: 53

08.04.2010 21:53
#44 RE: Wenonah Advantage versus Bell Magic: Vor- und Nachteile? antworten

Hallo,

Jörg schrieb: "Am schärfsten dürfte da wohl der Rapidfire von Placid Boat works sein..."

ich habe mal beim Hersteller (http://www.placidboats.com) in den USA nachgeschaut. Die haben konsequent auf "scharfe Paddel" umgestellt:




ich bleibe für meinen Zweck beim Bell Magic. Auch die "Profiteure" hier im Forum konnten mich nicht umstimmen.

Beste Grüße
Olaf

Klaus ( gelöscht )
Beiträge:

08.04.2010 22:01
#45 RE: Wenonah Advantage versus Bell Magic: Vor- und Nachteile? antworten

Das ist auch ein Interessante Alternative hab es in Wertheim probegepaddelt, das abgebildete Paddel muss man nicht benutzen, es
geht auch eine Canoepaddel!
Verarbeitung und Einbauten des Canoes sind Klasse!

Seiten 1 | 2 | 3 | 4
 Sprung  

Canadier.com ACA Kanuschule