Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Zur Vermeidung weiterer rechtlicher Auseinandersetzungen werden alle Beiträge und Äußerungen über die Firma Gatz-Kanus, den Namen und deren Produkte nicht mehr geduldet.
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 9 Antworten
und wurde 570 mal aufgerufen
 Allgemeines Canadierforum
Pantoffeltier Offline



Beiträge: 9

23.09.2016 09:22
Weser oder Obermain? antworten

Hallo,
wie in dem Beitrag unten, hatte ich Mitte Oktober eigentlich eine 4 tägige Tour auf der Semois geplant. Mit Zelt. Leider ist der Wasserstand z.Z. wohl zu niedrig und ich suche nach Alternativen.
Wir sind 2 Mann, wollen eine landschaftlich schöne und möglichst abgelegene Strecke, kein Wildwasser. Übernachtung ist im Zelt geplant (wo auch immer, muss kein Zeltplatz sein ;-) )
Nach ersten Recherchen erscheint mir der Obermain ab Meinleus ganz geeignet oder die Weser. Ggf. könne wir in einem der Zuflüsse Werra oder Fulda einsetzen.

Habt Ihr Tipps und Erfahrungen mit den beiden Flüssen? Welcher ist der schönere? Am Main stört mich etwas das Regelment mit den Befahrungszeiten. Wie ernst wird das da genommen?

Vielen Dank und liebe Grüße

Lederschlumpf Offline




Beiträge: 60

23.09.2016 10:01
#2 RE: Weser oder Obermain? antworten

Die Weser kenne ich nicht, aber wir waren dieses Jahr am Oberen Main. Auf jeden Fall eine schöne Strecke, aber es gibt zur Zeit ein Paar Baustellen, die eine durchgängige Befahrung evtl. verhindern. Siehe auch Großbaustelle Obermain

Richtig abgelegen ist es nicht, auf den vielen Abschnitten sind Straßen in Hörweite, aber wo in Deutschland gibt es das schon noch, dass man tagelang wirklich abgelegen Paddeln kann. Mit wild Campen habe ich keine Erfahrung, hätte aber vage 1-2 Ideen, die ich nicht unbedingt hier veröffentlichen will (PN). Etwas blöd ist, dass es zwischen Mainleus und Lichtenfels keinen Zeltplatz gibt. Und die ganze Strecke ist für meine Begriffe zu viel für einen Tag. Ab Lichtenfels gibt es dann ausreichend Campingplätze, aber ob die im Oktober noch offen haben? Wir haben das zähneknirschend dann so gemacht, dass wir den Abschnitt bis Lichtenfels bzw. Hausen als zwei Tagestouren gefahren sind (mit Auto nachholen).

Über die Befahrungszeiten würde ich mir keine Gedanken machen. Laut manchen Quellen gelten die ohnehin nur für die Verleiher. Aber wenn man sich morgens ein bisschen Zeit lässt beim Frühstücken, abbauen usw. kommt man sowieso nicht so früh los. Und Abends ist es auch nicht mehr so lange hell und wenn man nicht im dunkeln sein Zelt aufbauen will, kann man ja schlecht bis in die Nacht paddeln.

Mattes71 Offline



Beiträge: 199

23.09.2016 10:52
#3 RE: Weser oder Obermain? antworten

Aus welcher Eck kommst du denn, gegebenfalls würde sich das Ausland (z.B. Allier, Loire) lohnen. Wenn Region Weser, dann bei mehr Wildnis die Werra, Fulda ist sehr schön, mit ein paar Wehren und wirklich sehr leichten Schnellen. Alternative ist die Aller. Es hängt bei der Wahl der Strecke davon ab wo du wohnst, denn auch Altmühl und Regen wären für vier Tage sehr schön. Die Weser ist natürlich bezüglich Landschaft und Fließgeschwindigkeit sowie Rückholmöglichkeit perfekt.

Pantoffeltier Offline



Beiträge: 9

23.09.2016 13:50
#4 RE: Weser oder Obermain? antworten

Hi, ich wohne in Region Westerwald/ Koblenz, mein Mitkanute in Raum Frankfurt/M. Die Loire ist schon lange mein Traum. Für insgesamt nur vier Tage ist mir die Anreise allerdinge etwas zu weit.

Danke schon mal für Eure Tipps.

Wenn Weser dann eher die Fulda oder Die Werra vorneweg. Um die Übernachtung mach ich mir keine so große Sorgen. Da sind wir wirklich anspruchslos. Ein bequemer Straßengraben hat es noch immer getan. Wenn wild Zelten dann wurde immer nach Einburch der Dunkelheit aufgebaut. Ich will nur nicht, dass mich punkt drei Minuten nach 18:00 Uhr der erste Mounti mit der Trillerpfeife vom Fluß holt und seine Strafzettel auspackt.

l.G.

harder Offline




Beiträge: 30

23.09.2016 14:14
#5 RE: Weser oder Obermain? antworten

werra mein tipp für natur und erholung halt mit mehr umtragen aber es lohnt sich
weser ist halt mehr für den standart touristen
8 Tag Werra im Frühling und fast alleine auf dem Wasser.eisvögel nutria wasserschlangen viele viele Vögel
einfach hammer, weser ist auch nicht schlecht aber hat uns nicht mehr so gut gefallen
start in Gunzenzausen wir würden das nächste mal noch weiter hinten starten:
gruss stefan

Pantoffeltier Offline



Beiträge: 9

23.09.2016 17:46
#6 RE: Weser oder Obermain? antworten

Hab gerade ein wenig im Netz nach der Werra geschaut. Wirklich sehr guter Tipp! vielen Dank.
gibt es da Infos ab welchem Pegel man die befahren kann? Im Netz findet man immer nur die Pagelstände und evtl. noch ob die Hochwasserwarnung bedeuten. Aber nirgendwo steht geschrieben, ab welchem Pegel mein Kaun Wasser unter dem Kiel hat.

Lasse Lachen Online




Beiträge: 219

23.09.2016 22:22
#7 RE: Weser oder Obermain? antworten

Hab mir zur Werra mal von einem Anwohner erklären lassen, dass das eher was fürs Frühjahr ist. Später im Jahr wäre da zu wenig Wasser.
Fulda und Weser kann ich empehlen.

Gruß, LL

Sylvia Koch Offline



Beiträge: 13

24.09.2016 19:45
#8 RE: Weser oder Obermain? antworten

Sowie die Werra als auch die Weser haben ihre Reize, besonders im Herbst während der Laubfärbung. Die Fulda ist zwar landschaftlich ebenso schön, aber sie fließt ab Kassel kaum noch. Oft sind im Oktober hier schon die Bootsgassen gesperrt, sodass sich auch hier ein Umtragen nicht vermeiden lässt.
Lohnenswert ist es auf der Werra ab Creuzburg bis Hann.Münden zu paddeln(etwa 107 fkm)oder am Campingplatz in Wahlhausen einzusetzen und weiter auf der Weser bis Bad Karlshafen (etwa etwa 80 fkm) oder Höxter (bis zum Wassersportverein auch etwa 107 fkm).
Die Campingplätze in Wahlhausen und Bad Karlshafen gehören zu den wenigen Plätzen, die ganzjährig geöffnet sind.

Viel Spaß bei euerer Tour, wo auch immer ihr unterwegs seid!
Sylvia

Pantoffeltier Offline



Beiträge: 9

25.09.2016 10:49
#9 RE: Weser oder Obermain? antworten

Herzlichen Dank für Deine Empfehlung! Das wäre nämlich genau die nächste Frage gewesen: wo man in der Werra am besten einsetzt.

Donaumike Offline




Beiträge: 993

25.09.2016 16:03
#10 RE: Werra antworten

Hallo,

hier vielleicht etwas zum einstimmen..

Auf der Werra

...das die Werra auch zu wenig Wasser haben kann hätte ich nicht vermutet.

LGM

«« Wehre
 Sprung  

Canadier.com ACA Kanuschule