Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Zur Vermeidung weiterer rechtlicher Auseinandersetzungen werden alle Beiträge und Äußerungen über die Firma Gatz-Kanus, den Namen und deren Produkte nicht mehr geduldet.
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 11 Antworten
und wurde 1.326 mal aufgerufen
 Ausrüstung > Zelte, Öfen, Kochen, Lagerleben
Dioscorea Offline




Beiträge: 85

30.05.2016 20:40
Die Wahl des Zeltes: Wie entscheidet ihr? antworten

Eine Entscheidung muss gefällt werden unseren Urlaub betreffend. Wie würdet ihr an meiner Stelle entscheiden?

Hier ist die Beschreibung:

Wir werden mit dem Auto an eine Seite des Naturreservat in Schweden fahren und dort alle Ausrüstung deponieren, welche wir für die 10 tägige Paddeltour benötigen (also Boot, Paddel, Schwimmwesten, Nahrung ....).

Dann fahren wir mit dem Auto auf die andere Seite des Naturreservat. Das Auto wird geparkt, wir schultern die Rucksäcke und werden 4 Tage lang zu der Stelle wandern, wo Boot & Co herumliegen.

Wir schnappen das Boot und die restliche Ausrüstung und machen uns auf, wieder zum Auto zurückzukehren. Hier kommen viele und auch lange Portagen auf uns zu!

So - nun zur Entscheidung: Ich besitze zwei Zelte
a) ein Kuppelzelt für 3 Personen mit geräumiger Apsis (3-4 kg)
b) ein Ultraleichtzelt für 1-2 Personen ohne nennenswerter Apsis und sehr eng (ca. 1 kg)

Es gibt also folgende Möglichkeiten sich zu entscheiden
Option 1: Alles mit dem Leichtzelt
Option 2: Alles mit dem Kuppelzelt
Option 3: Wandern mit dem Leichtzelt, beim Kanufahren das Kuppelzelt und das Leichtzelt als Extragewicht bei Portagen

Was würdet ihr wählen?

Mein Mann und ich haben uns aktuell schon eine Variante ausgesucht, aber vielleicht bringt ihr ja neue Blickwinkel herein.

Jörg Wagner Offline



Beiträge: 871

30.05.2016 21:43
#2 RE: Die Wahl des Zeltes: Wie entscheidet ihr? antworten

Letzteres.
Jörg Wagner

svobi Offline



Beiträge: 27

30.05.2016 21:46
#3 RE: Die Wahl des Zeltes: Wie entscheidet ihr? antworten

Hallo Dio !
Da beide Zelte vorhanden sind würde ich Variante 3 nehmen.
Lg Svobi

HeinzA Offline




Beiträge: 1.367

30.05.2016 21:46
#4 RE: Die Wahl des Zeltes: Wie entscheidet ihr? antworten

Würde mich dem anschließen...

Lg Heinz

------------------

www.karteundkanu.at

www.aoc.or.at

Leichtgewicht Offline




Beiträge: 1.294

31.05.2016 08:25
#5 RE: Die Wahl des Zeltes: Wie entscheidet ihr? antworten

3


Rückfrage: welches Naturreservat?


LG Leichtgewicht

Dioscorea Offline




Beiträge: 85

31.05.2016 11:49
#6 RE: Die Wahl des Zeltes: Wie entscheidet ihr? antworten

Danke für eure Antworten, wir hatten uns auch so entschieden - Komfort siegt :-)

Und bezüglich der Rückfrage: Rogen/Röa/Femund

Dioscorea Offline




Beiträge: 85

06.06.2016 12:28
#7 RE: Die Wahl des Zeltes: Wie entscheidet ihr? antworten

Der Material-Test am Wochenende hat nun leider ergeben, dass das Leichtzelt sich im Zustand der Auflösung befindet.

Obwohl eigentlich so gut wie neu - und korrekt gelagert - löst sich die PU-Beschichtung und der ganze Innenboden klebt wie die Hölle :-(

Habt ihr Tips ob das zu reparieren ist? Das einzige was ich bisher an Ratschlag gefunden habe ist Baby-Pulver ...

lg
Dio

Trapper Offline




Beiträge: 1.561

06.06.2016 13:35
#8 RE: Die Wahl des Zeltes: Wie entscheidet ihr? antworten

Wenn noch Garantie besteht, dann schleunigst zurück zum Hersteller, ansonsten ein Fall für die Recyclingtonne.Ich kenne das von einem Paddelkumpel und seinem Billigzelt. Da ist leider nichts dauerhaftes mehr zu retten..

Internette Grüße Thomas

Dull Knife Offline




Beiträge: 754

07.06.2016 21:05
#9 RE: Die Wahl des Zeltes: Wie entscheidet ihr? antworten

Zitat von Dioscorea im Beitrag #7


Habt ihr Tips ob das zu reparieren ist? Das einzige was ich bisher an Ratschlag gefunden habe ist Baby-Pulver ...

lg
Dio


Also hier im Forum ist ja schon alles Mögliche beschrieben worden, was durch den Dörrofen gejagt und zerkrümelt wurde, aber Babys??

Leicht schockiert
Dull Knife

Im Leben ist es wie beim Paddeln: Wenn die großen Wellen kommen, immer in der Hüfte schön locker bleiben.

Troubadix Offline



Beiträge: 1.213

08.06.2016 10:37
#10 RE: Die Wahl des Zeltes: Wie entscheidet ihr? antworten

Moin,
gescheites Leichtzelt und bei den dortigen überdurchschnittlich stark schwankenden Wetterverhältnissen mit Möglichkeiten wie Schnee, Sturm, Starkregen, Hitze, Kälte und Hagel würde ich auf ein kleines Tarp nicht verzichten. Allein ohne für mich okay, zu zweit ein Muss wenn man durchs Wetter angenietet wird und da kann es auch im Sommer wirklich alles an Wetter geben.
LG Jürgen

Adirondack Offline



Beiträge: 12

08.07.2016 09:52
#11 RE: Die Wahl des Zeltes: Wie entscheidet ihr? antworten

Servus... also ich habe mich hier bissl eingelesen KLICK
und wir haben auch seit jahren das Wurfzelt 2-seconds von Quechua mit auf unseren Kanutouren dabei. Schon bei Starkregen innerhalb von Sekunden ein Zelt stehen zu haben finde ich genjal. Hat halt saublöde Abmaße, aber im offenen Kanadier gehts.

Liebe Grüße

Dioscorea Offline




Beiträge: 85

18.07.2016 14:45
#12 RE: Die Wahl des Zeltes: Wie entscheidet ihr? antworten

Vielleicht noch zum Abschluss, wie die Geschichte ausgegangen ist:

Das Leichtzelt war nicht mehr zu retten. Ev. kann ich die Außenhülle noch verkaufen, beim Innenzelt müsste der Boden neu eingenäht werden.

Die Entscheidung war also auf das große Zelt gefallen, das Gewicht sollt auf uns beide aufgeteilt werden. So sind wir auch in den Urlaub aufgebrochen.

In der ersten Nacht auf einem Parkplatz - also noch vor der Tour - passierte es beim Aufbauen des großen Zeltes, dass die Stange geradewegs durch das Gewebe gefahren ist - das Material war schon spröde.

Ende der Geschichte: meine beiden alten Zelte landen in der Mülltonne und wir haben uns vor Ort ein neues 2 Personen Tunnel-Zelt gekauft, das mit 2kg eigentlich recht leicht ist. Das hat uns auch trocken durch den Urlaub gebracht und war geräumig genug um vorzüglich drin zu schlafen (zum Sitzen ist es allerdings zu niedrig).

 Sprung  

Canadier.com ACA Kanuschule