Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Zur Vermeidung weiterer rechtlicher Auseinandersetzungen werden alle Beiträge und Äußerungen über die Firma Gatz-Kanus, den Namen und deren Produkte nicht mehr geduldet.
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 7 Antworten
und wurde 1.017 mal aufgerufen
 Ausrüstung > Zelte, Öfen, Kochen, Lagerleben
Lodjur Offline




Beiträge: 731

15.04.2016 13:05
Was für die DO Köche antworten

Hi, gerade gesehen, es gibt jetzt von Petromax spezielle Grillkohle für DOs. Die Dinger sind rechteckig kullern so nicht rum und sind gut zu verpacken. Sind aus Kokosschalen und kosten was ich gesehen habe pro 3 Kg Quader 8.50€
CU Bernd

nicht nur drüber reden...machen!

Solist Online



Beiträge: 356

15.04.2016 15:31
#2 RE: Was für die DO Köche antworten

Servus,
find ich hübsch teuer. Ich nehme Kokoko Long. Aus Kokosnußschalen hergestellt.
Ebenso quadratischer Querschnitt, die Länge muss man halt nach Bedarf abbrechen. Das Zeug braucht zwar etwas länger, bis es richtig angebrannt ist, hält aber ewig und bleibt gleichmäßig heiß. Habe erst in Ungarn bei miesem Wetter ein Brot damit gebacken, ohne nach zu legen.
Ich bestell direkt hier: McBrikett
Die Briketts sind sauber in einem Karton verpackt, praktisch kein Bruch drin.
Gruß
Frank

Lasse Lachen Online




Beiträge: 220

15.04.2016 18:42
#3 RE: Was für die DO Köche antworten

Hmmm ...

die Petromax Kohlen kosten 2,83 € / kg
diese Kokoko long kosten 2,49 € pro kg (toll ist ja auch der Preis für 30 kg: 2,49 € pro kg )

finde ich jetzt nicht so revolutionär günstiger.

Hab mir sagen lassen, das würde auch mit einfachen Grillbriketts funktionieren

Gruß, LL

PS: nicht dass wir uns falsch verstehen. Es ist sicherlich ganz toll, was der eine oder andere mit seinem/n DO zaubert, aber man muss ja auch nicht jeden Hype unreflektiert mitmachen.

Lodjur Offline




Beiträge: 731

15.04.2016 19:05
#4 RE: Was für die DO Köche antworten

Ich wollte es nur geschrieben haben. Ich selber habe keinen Schimmer was gute Grillkohle kostet und bin auch kein DO Koch. Da ich aber oft genug gesehen habe wenn mit DOs gezaubert wird fand ich diese eckigen Kohlestücke schon praktisch.
CU Bernd

nicht nur drüber reden...machen!

Lasse Lachen Online




Beiträge: 220

16.04.2016 14:44
#5 RE: Was für die DO Köche antworten

Meine Antwort war auch nicht als Kritik an deinem Beitrag gedacht. Ich hoffe, dass ist nicht falsch angekommen.

Ich wollte nur meine Verwunderung über dieses Produkt und den aufgerufenen Preis zum Ausdruck bringen.
Aber vielleicht erklärt uns ja auch einer der erfahrenen DOsenköche, warum diese eckigen Briketts genau das ist, worauf die DO-Nutzer gewartet haben.

Gruß, LL

Jörg Wagner Online



Beiträge: 871

16.04.2016 16:03
#6 RE: Was für die DO Köche antworten

Hi,
wenn man immer nur "tailgate-camping" (Heckklappe auf, im camp ausladen, Heckklappe zu) betreibt und den DO nicht auf Wildnistouren benutzt, mag Grillkohle ja ganz praktisch sein, draußen, wo man die Kohlen selbst generieren muß, könnte man angesichts der minutiösen Angaben für die Anzahl der Kohlen auf Deckel und unter dem Boden schnell aufgeschmissen sein...
Jörg Wagner

Lodjur Offline




Beiträge: 731

16.04.2016 18:25
#7 RE: Was für die DO Köche antworten

@ LL Noe so empfindlich bin ich nicht…
CU Bernd

nicht nur drüber reden...machen!

seemann Offline



Beiträge: 19

29.07.2016 07:40
#8 RE: Was für die DO Köche antworten

Hallo Maitre des cuisines!
Bei der Berechnung der Briketts tue ich mich auch noch immer schwer.
Unterwegs ohne Briketts, also auf Holzfeuer ist halt mit Oberhitze so ne Sache.
Man kann ja in einem DO aber auch einfach nur Kochen, wie mit einem normalen Topf, nur halt auf dem Feuer.
Ich habe gerade im Urlaub auf Welfies OSZ40 Zeltofen hauptsächlich gekocht und dank Grillzusatz gegrillt, weil es für die Ofenfunktion viel zu warm war. Geht super, so a la Feldküche vorm Tipi.
Das Ofenrohr blieb währenddessen ungenutz, im Zelt auf einer Gepäcktonne stehend, an seinem Platz.
Viele Grüße Henning "Seemann"

 Sprung  

Canadier.com ACA Kanuschule