Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Zur Vermeidung weiterer rechtlicher Auseinandersetzungen werden alle Beiträge und Äußerungen über die Firma Gatz-Kanus, den Namen und deren Produkte nicht mehr geduldet.
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 24 Antworten
und wurde 2.379 mal aufgerufen
 Tourenberichte
Seiten 1 | 2
Bo Offline




Beiträge: 329

28.08.2014 09:32
Sommerreise nach Kaschubien in Polen Thread geschlossen
Spartaner Offline




Beiträge: 845

28.08.2014 12:13
#2 RE: Sommerreise nach Kaschubien in Polen Thread geschlossen

Schöner Bericht, besonders schöne Bilder, wenn auch insgesamt etwas Auto-lastig.

Zitat von Bo
Der Forester eröffnet neue Perspektiven, neue Möglichkeiten, auch einmal da hin zu fahren, wo sonst die Angst um Auto und Material den Weg versperrte. Der Forester, ja er ist unser neuer Traumwagen.


Tja, auf unserer Russlandtour dieses Jahr habe ich mir auch ab und an gedacht, so ein SUV ließe einen die zT absolut katastrophalen Straßen entspannter befahren.

Insbesondere das hier:

Zitat von Bo
Manche Situation erfordert die ganze Aufmerksamkeit, wie zum Beispiel die Warnbaken, die mitten auf der Fahrbahn stehen, weil das dahinter befindliche Schlagloch inzwischen so tief ist, dass ein hineinfahren wohl unweigerlich zu einem Achsbruch führen würde.


habe ich zur genüge kennengelernt, meist ohne Warnbaken. Ungelogen, zT bestehen die Straßen nur aus genau solchen Schlaglöchern. Mir scheint, den Russen macht das gar nichts, die brettern da einfach rüber. Und mein Hirn wälzte beständig die Frage, ob es gewisse Grenzgeschwindigkeiten gibt, oberhalb derer man nicht mehr in die Schlaglöcher fällt, sondern über sie hinüberfliegt. Ist das vielleicht die richtige Strategie? Getraut habe ich mir das nicht, zu groß schien mir auch die Möglichkeit, dass meine Überlegung in der Praxis nicht ganz funktioniert. Und mein Autochen gehört ja nun zur besonders zarten Sorte, das kann man ja nicht mal anschieben, ohne eine Delle im dünnen Blech zu hinterlassen.

Nochmal:

Zitat von Bo
Der Forester eröffnet neue Perspektiven, neue Möglichkeiten, auch einmal da hin zu fahren, wo sonst die Angst um Auto und Material den Weg versperrte. Der Forester, ja er ist unser neuer Traumwagen.


Wie auch immer, mein absolutes Gegenmodell, ein Daihatsu Cuore, hat sich nicht lumpen lassen und hat uns brav bis in den Nordural gefahren, 3700 km hin (über Lettland), 4600 km zurück (über Ukraine), und das zu einem Drittel der Gesamtkosten, die bei einem Forester anfallen würden. Also "auch einmal da hin zu fahren, wo sonst die Angst um Auto und Material den Weg versperrt", das hat uns nicht abgehalten, uns bis an die Grenze Europas zu Asien durchzuschlagen. Oft sind es ja nur Schranken im Kopf, die einen von der ein oder anderen Tour abhalten ...

Gruß Michael

Maca ( gelöscht )
Beiträge:

28.08.2014 12:32
#3 RE: Sommerreise nach Kaschubien in Polen Thread geschlossen

Hurra,

endlich mal ein Tourenbericht, in dem es nur und ausschließlich ums paddeln geht.
Auf geradezu wohltuende Art vermeidet der Autor alles was von unserem Hobby ablenken könnte und führt unsere Aufmerksamkeit hin zur Erlebniswelt Natur. Besonders gefällt mir das völlige Fehlen von Werbung für Sachen, die nichts mit Booten, Ausrüstung oder Paddeln zu tun haben.
Ein spannender Bericht, der hier wirklich nicht fehlen durfte, vielen Dank!

Maca

Spartaner Offline




Beiträge: 845

28.08.2014 12:41
#4 RE: Sommerreise nach Kaschubien in Polen Thread geschlossen

Ach na komm, nun mal nicht so bissig. Ist doch klar, dass der Autor mit dem Schreiben seine Brötchen verdient, und nur darauf verzichtet hat, uns extra eine werbefreie Version zu verfassen.

Ich fand es früher jedenfalls auch sehr schön, wenn ich Beruf und Hobby vereinen konnte.

Gruß Michael

Bo Offline




Beiträge: 329

28.08.2014 16:27
#5 RE: Sommerreise nach Kaschubien in Polen Thread geschlossen

Zitat von Spartaner im Beitrag #4
Ach na komm, nun mal nicht so bissig. Ist doch klar, dass der Autor mit dem Schreiben seine Brötchen verdient, und nur darauf verzichtet hat, uns extra eine werbefreie Version zu verfassen.

Ich fand es früher jedenfalls auch sehr schön, wenn ich Beruf und Hobby vereinen konnte.

Gruß Michael


Besser hätte ich es nicht formulieren können.
Das ist die Version für ein Automagazin die ich mir erlaubt habe auf meine Homepage zu stellen. Ich werde mich aber noch einmal auf den Hosenboden setzten und eine "Spezialversion Canadier-Forum" ausarbeiten.

Maca ( gelöscht )
Beiträge:

28.08.2014 20:53
#6 RE: Sommerreise nach Kaschubien in Polen Thread geschlossen

hi,

@ Spartaner: ich war nicht bissig sondern voll des Lobes.

Es sei auch Jedem gegönnt, sein Geld mit was auch immer zu verdienen. Hier kommerziell für völlig themenfremdes rumzutrommeln finde ich fragwürdig.

@ Bo: Du hättest schon besser formulieren können, der Firlefanz ums paddeln stört mich bei der von Dir zugegebenen Werbeschrift für eine nun in unseren Kreisen zumindest bekanntere Version, etliche Kilometer bequem per Auto zurückzulegen. Du kannst auf Deiner homepage tun und lassen was Du willst.

Nur: was hat das hier zu suchen? Ich begreife das nicht richtig.

Auf besagten Hosenboden musst Du Dich nun wirklich nicht mehr setzen. Ich dachte bei Kaschubien eher an Mottlau und Radunia.

Maca

georg.boehner Offline



Beiträge: 305

28.08.2014 21:02
#7 RE: Sommerreise nach Kaschubien in Polen Thread geschlossen

Hola,

also ich lese solche Berichte gerne. als Themenfremd sehe ich ihn nicht an. Der Weg zum Paddeln ist doch das Ziel, oder?

Und Werbung wird hier doch in jedem Zeiten Artikel gemacht. Das ganze ist doch noch harmlos.



Gruss Georg

Bo Offline




Beiträge: 329

28.08.2014 21:06
#8 RE: Sommerreise nach Kaschubien in Polen Thread geschlossen

Zitat von Maca im Beitrag #6
hi,

@ Spartaner: ich war nicht bissig sondern voll des Lobes.

Es sei auch Jedem gegönnt, sein Geld mit was auch immer zu verdienen. Hier kommerziell für völlig themenfremdes rumzutrommeln finde ich fragwürdig.

@ Bo: Du hättest schon besser formulieren können, der Firlefanz ums paddeln stört mich bei der von Dir zugegebenen Werbeschrift für eine nun in unseren Kreisen zumindest bekanntere Version, etliche Kilometer bequem per Auto zurückzulegen. Du kannst auf Deiner homepage tun und lassen was Du willst.

Nur: was hat das hier zu suchen? Ich begreife das nicht richtig.

Auf besagten Hosenboden musst Du Dich nun wirklich nicht mehr setzen. Ich dachte bei Kaschubien eher an Mottlau und Radunia.

Maca



Hier mit ganzen 3 Beiträgen auf dem Kerbholz an die Forumshygiene zu appellieren finde ich etwas anmaßend. Oder möchtest Du meinen Job als Moderator übernehmen?
Ich habe vernommen, dass Dir mein Artikel nicht gefällt und nehme mir Deine Kritik zu Herzen.
Und jetzt würde es mich sehr freuen wenn wir alle von Dir in Zukunft konstruktive Beiträge lesen dürfen die sich dann ab jetzt ausschließlich um das Thema Canadier drehen.

Vielen Dank

Maca ( gelöscht )
Beiträge:

28.08.2014 21:29
#9 RE: Sommerreise nach Kaschubien in Polen Thread geschlossen

Bo,

eh das hier ausartet:

Anmaßend ist es, von der Anzahl der Beiträge in einem Forum auf die Kompetenz des Erstellers zu schließen.

Deine Forderung nach konstruktiven Beiträgen ist berechtigt - ich werde ihr so nach und nach nachkommen, ob die Freude dann groß ist kann ich Dir nicht sagen.

Moderator möchte ich hier nicht sein, es scheint wirklich eine Belastung zu sein.

Und nun folgen wir dem allgemeinen Wunsch... und diskutieren Deinen kommerziellen "Tourenbericht" nicht länger.

Schalom

edit: ich fahre morgen mit meinem Moped an der Lahn entlang zur Arbeit, wenn ich da ein Paddel mit habe..........

guidecanoe Offline



Beiträge: 191

28.08.2014 22:12
#10 RE: Sommerreise nach Kaschubien in Polen Thread geschlossen

lieber Moderator,
als jemand der schon ein ganzes Weilchen länger hier im Forum unterwegs ist, und trotz dessen weniger Beiträge als Du auf dem Tacho hat...
denke ich mal, daß es , ich will nicht sagen fragwürdig, aber vielleicht doch ein wenig unclever ist, den Bericht ohne eine kleine Anmerkung Deinerseits ( bez. des gewerbl. Hintergrunds )hier zu verlinken.
nur mal so in den Raum gestellt, muss auch nicht kommentiert werdenhat ja schon genug Kommentare gegeben

Gruß aus´m Norden

Andreas

if there´s no horses in heaven, I ain´t goin´

Donaumike Offline




Beiträge: 993

29.08.2014 09:26
#11 RE: Sommerreise nach Kaschubien in Polen Thread geschlossen

Guten Tag,

primär geht’s ums überholte liebster aller Deutschen, Günter Grass erfreut sich vielleicht mit Abstrichen; wenn er diesen Bericht zu lesen bekommen würde. Im Eulenspiegel vor langer Zeit wäre dieser Bericht sicher trefflicher gewesen und viel mehr Leser wären dafür dankbarer.


Schöne Gegend, wäre mal etwas zum Paddeln, vielen Dank.

Grüße, Mike

absolut canoe Offline




Beiträge: 1.361

29.08.2014 10:45
#12 RE: Sommerreise nach Kaschubien in Polen Thread geschlossen

Leben und Leben lassen
Schreiben und Schreiben lassen

Mann oh Mann, wenn jemand mal irgendetwas außerhalb der (hier im Forum ungeschriebenen) Norm äußert, wird gleich der
Ordnungsfinger erhoben.......kleinlich......Ihr nehmt Euch selbst die Luf(S)t am Leben.....

Wolfgang Hölbling Offline




Beiträge: 2.917

31.08.2014 19:28
#13 RE: Sommerreise nach Kaschubien in Polen Thread geschlossen

Ein Idyll, mit Kanu.
Auch der Forester gefällt mir, sicher ein guter Begleiter, auch für Paddler.
LGW

http://www.canoebase.at/
http://www.swiftcanoe.eu/

Wolfgang Hölbling

Hans-Georg Offline




Beiträge: 656

01.09.2014 12:09
#14 RE: Sommerreise nach Kaschubien in Polen Thread geschlossen

Manch einem wünsch ich mal die Honorare, die von Zeitungen für Artikel normaler Autoren bezahlt werden, dann würden sie von "kommerziell" eher nicht reden...

Meint der Hans-Georg

Maca ( gelöscht )
Beiträge:

01.09.2014 21:08
#15 RE: Sommerreise nach Kaschubien in Polen Thread geschlossen

hi,

nachdem sich hier bezgl. des o.a. Tourenberichtes u.a. sowohl der Autor besagten Artikels als auch drei bekanntermaßen "kommerzielle" Forumsmitglieder entsprechend wohlwollend geäußert haben ziehe ich meine unwürdige Kritik natürlich zurück und verfalle umgehend in unterwürfige Bewunderung der ob unwürdiger Entlohnung vollbrachten Berichterstattung.

Maca

Seiten 1 | 2
 Sprung  

Canadier.com ACA Kanuschule