Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Zur Vermeidung weiterer rechtlicher Auseinandersetzungen werden alle Beiträge und Äußerungen über die Firma Gatz-Kanus, den Namen und deren Produkte nicht mehr geduldet.
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 15 Antworten
und wurde 5.986 mal aufgerufen
 Ausrüstung > Boote, Paddel, Zubehör, CanoePacks, Kanubau
Seiten 1 | 2
Albert Offline



Beiträge: 241

15.01.2014 23:43
Außenborder drosseln antworten

Moin,
weiß jemand wo es einen Drosselsatz für einen Suzuki Außenborder gibt von 25 PS auf 15 PS?
Albert

Troubadix Offline



Beiträge: 1.213

16.01.2014 00:10
#2 RE: Außenborder drosseln antworten

Moin Albert,

wenn, dann hier: http://www.boote-forum.de/index.php

LG Jürgen

Haubentaucher Offline



Beiträge: 204

16.01.2014 11:23
#3 RE: Außenborder drosseln antworten

Sorry für den Off-Topic, trotzdem könnte es auch andere interessieren, weil die Problematik bei Motoren mit 4, 5, und 6 PS vom Grundsatz her sehr ähnlich ist.

Grundsätzlich ja, aber es lohnt sich nicht. Wie bei anderen Herstellern auch, gibt es bei Suzuki ein Baukastensystem. Eine handvoll Rumpfmotoren ergeben drei Hände voll Motorleistungen. Gleiche Rumpfmotoren erkennt man meistens an gleicher Optik und gleichem Hub(!) Die Modelle mit weniger Leistung aus einer Baureihe gelten nicht ohne Grund als die robusteren, weil sie im gleichen Gehäuse üblicherweise weniger Zylinder-Bohrung haben und/oder mit einem kleineren Vergaser beatmet werden. Dir größeren sind heute ohnehin Einspritzer, die noch größeren werden druckbeatmet. Teilweise haben die "kleineren" Motoren auch ein anderes Zündmodul, damit sie nicht mehr so hoch drehen können.
Früher lag es oft an einem Reduzierstück und einer anderen Bedüsung. Hatte man den kleineren Motor gekauft, konnte man mit dem wissen eine Menge sparen. Normalerweise lohnt es sich heute nicht, auch wegen der Garantie.

In Deinem Fall würdest Du relativ viel Geld ausgeben, um aus einem teureren Motor einen billigeren zu machen. Ich nehme nicht an, dass Du nur wissen willst, wie manden Aufkleber abkriegt.
Ich empfehle deswegen (1) den Führerschein zu machen, denn er ist nicht sehr teuer - etwa 7oo € sollten reichen, je nach Talent. (2) Bei extremer Prüfungsangst würde ich den 25 PS Motor verkaufen und von einem Teil des Geldes einen gebrauchten 15 PS Motor kaufen. Damit hast Du immer noch das Problem, dass Du auf dem Rhein, auf Seewasserstraßen und im benachbarten Ausland nicht fahren darfst Dort gilt die 5-PS-Regelung oder eine bauartbedingte Höchstgeschwindigkeit.

Deswegen ..... denk nochmal nach ..... und gibt Dir nen Ruck

Chris

Ulme Offline




Beiträge: 793

16.01.2014 11:38
#4 RE: Außenborder drosseln antworten

Es wäre gut wenn du uns sagen würdest um welches Modell es sich handelt.

Haubentaucher Offline



Beiträge: 204

16.01.2014 12:10
#5 RE: Außenborder drosseln antworten

Sorry,
aber ausnahmsweise ist das Modell völlig wurscht, weil 15 und 25 PS noch nie den gleichen Rumpfmotor hatten. Ob es ein DT oder ein DF ist spielt überhaupt keine Geige. Suzuki baut seit den 60ern Außenborder. Alberts Außenborder, der 25 PS hat, wird wahrscheinlich nicht älter als 30 Jahre sein. Natürlich könnte man einen Drehzahlbegrenzer einbauen und einen Drosselklappenanschlag. Bei einer Kontrolle würde das aber sicherlich nicht anerkannt

... was ich noch vergessen hatte: Wenn man schon 15 PS fährt, will man doch nicht den Spritverbrauch eines 25 PS Motors haben (?!?) [extrem konfußt]

Albert Offline



Beiträge: 241

16.01.2014 13:34
#6 RE: Außenborder drosseln antworten

Moin,
ich kenn das mit dem drosseln von Motorädern,manche bekommen eine andere Blackbox aber oft auch nur einen
Gaszugbegrenzer oder drosselung der Ansaugwege.
Preis mit Tüv Unterlagen um die 100 €. Von 140 PS runter auf 34 PS ist kein großer aufwand.

Warum das ganze?
Wir haben im Verein Probleme Fahrer für das Motorboot zu finden die Traningsbegeitfahrten auf der Alster in der kalten Jahreszeit machen.und einen Führerschein haben oder kostenfrei machen wollen.
Der vorhandene Motor ist 5 Jahre alt und ein 4 Takter.
Die Rennsport Jugend geht aufs Wasser solange die Alster Eisfrei ist.
Mit einen Schwimmer muß man immer rechnen.
Albert

Keltik Offline




Beiträge: 431

16.01.2014 15:52
#7 RE: Außenborder drosseln antworten

Frag mal da an:
http://www.alphatechnik.de/
Die machen zwar eigentlich nur 2-Rad, können aber vielleicht helfen oder vermitteln.

LG
Max

ACA & DIKA Guide Flatwater bis WW + ILMS

Ulme Offline




Beiträge: 793

16.01.2014 20:38
#8 RE: Außenborder drosseln antworten

Meine Frage richtete sich eigentlich an Albert.
Wir bauen (u.a.) auch seit vielen Jahrzehnten Außenborder
Ein um 10 PS leistungsreduzierter Motor, was in Alberts Fall einer Reduktion von 40% entspricht,
braucht nicht die gleiche Kraftstoffmenge wie das stärkere Pendant.
Das Verhältnis berechnet sich aus 15/25stel bei Volllast, zuzüglich etwaiger Drosselverluste und folglich ineffizienterem Wirkungsgrad.
Leider wissen wir immer noch nicht mehr, als dass der Motor 5 Jahre alt und ein 4stroke ist.
Die österreichische detuned Variante wäre wohl sich die Decals des 15HP Motors zu organisieren, aber das will ich nicht empfohlen haben...

Angefügte Bilder:
15HPVersion.jpg  
Haubentaucher Offline



Beiträge: 204

16.01.2014 20:44
#9 RE: Außenborder drosseln antworten

Wenn er 5 Jahre alt ist, ist es ein DF 25.
Nebenbeibemerkt ein tolles Geschäftsmodell. Gibt es vielleicht schon einen 125 ccm Umrüstsatz für Gold Wings?

Ulme Offline




Beiträge: 793

16.01.2014 21:00
#10 RE: Außenborder drosseln antworten

Den 800er BMW GS Motor kannst in Österreich auch in der 34PS Variante haben.
Und nominell 101hp starke und 1000ccm große ATV/SSV 4T - Motoren mit 15kW (weil es der Gesetzgeber so verlangt).
So what.

Albert Offline



Beiträge: 241

16.01.2014 21:57
#11 RE: Außenborder drosseln antworten

@ Haubentaucher
nicht den Hubraum ändern
sondern die Motorleistung.

Albert

cb1p111 Offline




Beiträge: 130

17.01.2014 03:11
#12 RE: Außenborder drosseln antworten

Ich würde ernsthaft die Lösung von ULME nehmen. Ganz ehrlich! 25er Schild runter 15er Schild dran machen.

Ich hätte noch nie erlebt, dass ein "Offizieller" einen Bootsmotor auf den Leistungsprüfstand bringt.

Weder einen vom Gehäuse sichtbar kleineren 15 PS, welcher auf 30 PS getuned wurde... noch wahrscheinlich einen vom Gehäuse größeren, welcher plötzlich ein 15er Schild trägt.

Ich gehe nicht davon aus, dass es "Offiziell" zugelassene Drosselkits gibt... und in Eigenregie die Leistung zu Drosseln, sei es über Ansaugquerschnitte, Luftmengenbegrenzer, Drosselklappenanschläge...usw ist doch sinnlos, wenn es kein offizielles Dokument dazu gibt.

Willst Du das Ding auf den Leistungsprüfstand schleppen? Solange bis da 14,99 PS rauskommen.

Selbst so ein Dokument wäre nach einer Stunde nichts mehr wert, denn Du könntest ja in der Zwischenzeit den Drosselklappenanschlag wieder verändert haben.

Haubentaucher Offline



Beiträge: 204

17.01.2014 10:09
#13 RE: Außenborder drosseln antworten

... bei den Bäumen war ich großzügiger, ...
das mit dem 15er Schild würde ich denken, aber nie machen. Noch weniger würde ich es empfehlen, weil das die Hemmschwelle zum Fahren ohne Führerschein senkt. Wenn Du das, was dabei herauskommen soll, als Urkunde brauchst, führt kein Weg an einem Gutachten vorbei. Einige im Grunde sehr praktikable Vorschläge ähneln in meinen Augen der Methode "Backstein unter´s Gaspedal". Sowas führt zu keiner beurkundbaren Leistungsänderung.

Stell dir folgende Situation vor:
1) WaPo kommt angerauscht, will Lappen sehen, der Bootsführer trällert, das wäre aber ein 15 PS Motor. WaPo erkennt das Modell an Haube, Schaft-Form oder Seriennummer und sagt "nö, das sind 25". Sagt der Bootsführer "ja, aber für mich haben sie extra einen Stift eingesetzt (resp. Drehzahlbegrenzer, ...), damit ich kein Vollgas geben kann." WaPo lacht, sackt alles ein - Sicherstellung, Anzeige, Staatsanwaltschaft. Ich weiß nicht, wie langweilig es so bei Euch ist, aber ich fühle mich zu alt für solche Dinge.
2) Fahrer verletzt Kanuten wegen Fahrfehler. Motor hat nachgerüsteten Drosselklappenanschlag oder ein anderes Verhüterli. Nun zieht ein 25 PS Motor vom Start aus schon ganz anders los. War eine Fehlbedienung des 25 PS Motors vielleicht ursächlich für den Unfall? Wer hat das veranlasst? Wer hat das geduldet? Rest, siehe 1)
3) WaPo kommt angerauscht, kontrolliert den Motor anhand Seriennummer, will Lappen sehen. Der Bootsführer sagt, ihm wurde das Boot überlassen, er habe keine Ahnung von der Modifikation. Das wäre planmäßig, um Geld zu sparen, mehr als zwei Beteiligte, auf unbestimmte Dauer, unter geschäftsähnlichen Strukturen, ... alter Verwalter, das wegen der paar Kröten?

Heute morgen kam pünktlich zur boot ein Katalog von einem hamburger Händler reingeflattert. Ein Tohatsu 15 PS kostet dort gut 2.5 k€, 400 weniger ein 9,8 PS. Ein gebrauchter 10 bis 15 PS Johnson oder Mariner in guten Zustand kämen auf knapp 1ooo €, Merc oder Yami vielleicht 150 mehr. Würdet Ihr den 25er behalten, hättet ihr einen Zweitmotor für unbelappte Fahrer und für Eventualitäten. Außerdem müsstet Ihr kein Geld ausgeben, um den Wert des vorhandenen Motors um 500 - 800 € zu verringern.
Für 2.5 könnten 3 bis 4 Fahrer einen Schein machen, für 1ooo € einer, der sich schwer tut. Das Geld war doch irgendwie da, wie du durchblicken ließest. Es hing an der Bereitschaft.

... nebenbeibemerkt hängen Hubraum und Leistung durchaus miteinander zusammen. Andere Zylinder, andere Kolben und ein anders bedüster Vergaser sind weder die teuerste noch die schlechteste Variante die Leistung zu ändern.
Kraft kommt von Kraftstoff. Gelingt es mir, in der gleichen Zeit mehr Kraftstoff halbwegs effizient zu verbrennen, habe ich mehr Kraft an der Welle. Natürlich hat das alles auch gewisse Nachteile, weswegen ich heute auch kraftstofflose Fortbewegung schätze.

have a nice day
Chris

Albert Offline



Beiträge: 241

17.01.2014 18:10
#14 RE: Außenborder drosseln antworten

Moin,
ich hab reichlich telefoniert!
Nicht die Drosselung ist das Problem,es gibt keine Behörde oder TÜV und Konsorten die es prüfen und dann bestätigen.
Motorboote müssen nicht zur Hauptunterschung u.s.w..

Sucht jemand einen 25 PS Suzuki Motor?
======================================
Albert

Troubadix Offline



Beiträge: 1.213

17.01.2014 23:48
#15 RE: Außenborder drosseln antworten

Moin Albert,
das mit dem getauschten Schild finde ich auch logisch, außerdem habe ich noch nie erlebt, dass die Waschpo Außenborder auf PS überprüft.
Die kontrollieren hier ab und zu mal die Seriennummern bei einem Verkehrsraudie um zu sehen ob das Ding geklaut ist.
Mit dem Kanu nach Sonnenuntergang ohne Licht unterwegs, da sind sie heiß drauf.
Du bist Mitglied in einem sehr noblen und großen Kanuverein, gibt es da keinen Gönner der euch einen echten 15er spendiert.

LG
Jürgen

Seiten 1 | 2
 Sprung  

Canadier.com ACA Kanuschule