Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Zur Vermeidung weiterer rechtlicher Auseinandersetzungen werden alle Beiträge und Äußerungen über die Firma Gatz-Kanus, den Namen und deren Produkte nicht mehr geduldet.
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 16 Antworten
und wurde 1.279 mal aufgerufen
 Allgemeines Canadierforum
Seiten 1 | 2
sollitom Offline



Beiträge: 23

05.12.2013 14:37
Sitz einbauen, Tragejoch versetzen?? antworten

Wie einige hier im Forum wissen, habe ich einen Holzkandier erworben. Es ist ein Cruiser, knapp fünf Meter lang und ca. 90 bis 95cm breit. Vielen Dank nochmals an dieser Stelle für die nette und geduldige Beratung hier im Forum.

Momentan ist das Boot mit zwei Sitzen ausgestattet - einer vorne, einer hinten. Ich würde aber gerne noch einen dritten in der Mitte, bzw. knapp hinter der Mitte anbringen, damit wir auch mal zu dritt unterwegs sein können. Genau an der Stelle, an die der Sitz nun hin soll, sitzt jedoch das Tragejoch (siehe Foto). Soll ich nun das Tragejoch versetzen oder ganz rausnehmen? Ist das sinnvoll bei einem Holzboot? Einen Sitzrohling habe ich schon, ich weiß nur nicht, wie ich den geschickt unterbringe.

Wer hat gute Ideen oder so etwas schon umgesetzt?

Gruß
Thomas

P.S. Ein besseres Foto habe ich momentan leider nicht, vielleicht kann ich heute abend noch eines einstellen.

Angefügte Bilder:
Holzcruiser.jpg  
Als Diashow anzeigen
Karteipaddler Offline



Beiträge: 25

05.12.2013 15:03
#2 RE: Sitz einbauen, Tragejoch versetzen?? antworten

so ein schönes Boot sollte man überhaupt nicht zum Paddeln verwenden, viel zu schade. Insofern stellt sich die Frage nach dem Absägen des Tragejoches nicht.
Grüße kp

sputnik Offline




Beiträge: 2.007

05.12.2013 15:13
#3 RE: Sitz einbauen, Tragejoch versetzen?? antworten

Hallo Thomas,

wir haben unsere Kinder immer auf eine Isomatte auf dem Boden sitzen lassen. Thema Schwerpunkt. Wollte dann
mal eines mitpaddeln, hat es sich auf den vorderen Sitz gesetzt und ein Eltenteil (immer meine Frau) durfte
in der Mitte am Boden sich ausruhen. So viel zum Thema Mitpaddler in einem Unter-fünf-Meter-Boot.

Das Tragejoch versetzen macht keinen Sinn. Es ist bewußt im Schwerpunkt des Bootes angebracht. Du wirst beim
Tragen sonst nicht wirklich glücklich. Wenn du dein Boot nie auf den Schultern trägst, kannst du es herausnehnmen
und gegen einen Sitz tauschen.
Oder du kaufst gleich einen Sitz mit angeformten Tragejoch. Bin mir jetzt nicht sicher, aber ich glaube Harmony
hat so einen Sitz im Angebot.

Empfehlen würde ich Variante 1: Alles so lassen und Passagiere auf den Boden setzen.

Gruß, Stefan
__________________________________________________
Stark und groß durch Spätzle mit Soß'

sollitom Offline



Beiträge: 23

05.12.2013 15:26
#4 RE: Sitz einbauen, Tragejoch versetzen?? antworten

Zitat von Karteipaddler im Beitrag #2
so ein schönes Boot sollte man überhaupt nicht zum Paddeln verwenden, viel zu schade. Insofern stellt sich die Frage nach dem Absägen des Tragejoches nicht.
Grüße kp


Ich zitiere mal Andreas hier aus dem Forum: "wenn man nur Gutes für sein Boot will, fährt man am besten Fahrrad statt Paddeln zu gehen" Und ja, ich hoffe es geht alles eingermaßen gut und das Boot hält was aus.

Wenn ich das Boot nicht alleine tragen will, könnte ich dann das Tragejoch einfach rausnehmen? Ist die Querverbindung nicht wichtig für die Stabilität?

@Stefan
Ich fürchte, meine Kinder hätten nicht so viel Lust, ohne zu paddeln auf dem Boden zu sitzen.

Da dies aber unser erstes Boot ist und die KInder von ihrem "Glück" noch gar nichts wissen, kann ich auch noch nicht sagen wie alles funktionieren wird.

Gruß
Thomas

Jörg Wagner Offline



Beiträge: 872

05.12.2013 15:32
#5 RE: Sitz einbauen, Tragejoch versetzen?? antworten

Hi,
Sitz VOR dem Joch (also in der vorderen Bootshälfte) einbauen und das Tragejoch drehen, dann schaust Du beim Tragen zum Heck und vor dem sitzenden Kind ist Platz bis zum Vordersitz.
Jörg Wagner

sputnik Offline




Beiträge: 2.007

05.12.2013 15:37
#6 RE: Sitz einbauen, Tragejoch versetzen?? antworten

Hallo Jörg,

super Idee. Da bin ich all die Jahre nicht darauf gekommen, welche Schande. Nur einen Haken hat diese
Vorgehensweise: man trägt das Boot mit dem Heck voraus. Ist schlecht für's Karma

Gruß, Stefan
__________________________________________________
Stark und groß durch Spätzle mit Soß'

AxeI Offline




Beiträge: 1.001

05.12.2013 15:38
#7 RE: Sitz einbauen, Tragejoch versetzen?? antworten

Für eines meiner ersten Boote habe ich für die Kinder eine "Sitzkiste" konstruiert, in der Schwimmwesten, Spielzeug, Angelzubehör... mitgeführt wurde und die die Kinder gemeinsam tragen konnten. Wenn sie das nicht gepackt haben habe ich ein Paddel durch die Trageschlaufen geschoben und die Kiste allein getragen.



Vielleicht hast Du ja Ambitionen zu Deinem schönen Holzboot eine passende Kiste dazu zu bauen. Die kann dann - wenn Du sie nicht zu breit anfertigst - vor oder hinter dem Joch ins Boot gestellt werden.

Axel

P A D D E L B L O G
There's more means to move a canoe than paddles

FeuchtSocke Offline



Beiträge: 97

05.12.2013 15:38
#8 RE: Sitz einbauen, Tragejoch versetzen?? antworten

Hallo Thomas,

ein Tragejoch ist normalerweise genau mittig angebracht, damit du es beim Tragen auf der Schulter ausbalancieren kannst. Versetzen macht also wenig Sinn. Herausnehmen würde ich es auch nicht - selbst wenn die Stabilität dabei nicht leiden sollte. Bleibt also nur, den Sitz gerade so weit hinter dem Joch zu platzieren, dass das Joch nicht stört. Bei meinem 16 Fuß Boot ist der dritte Sitz etwa 50-60cm hinter dem Joch eingebaut (geschätzt - nicht nachgemessen). Wenn du beim Paddeln die Knie auf dem Bootsboden hast, rückt der Schwerpunkt noch mal ein paar cm nach vorn. Von dort aus kann man das Boot auch solo gut manövrieren. Bei drei Insassen muss man je nach Gewicht der einzelnen Paddler evtl. noch mit Gepäck nachtrimmen oder das Boot evtl. rückwärts fahren, mit der schwersten Person hinten (dann also eigentlich der Bugsitz) und zwei leichten (Kindern) auf den vorderen Sitzen.

Gruß

FeuchtSocke

sputnik Offline




Beiträge: 2.007

05.12.2013 15:47
#9 RE: Sitz einbauen, Tragejoch versetzen?? antworten

Axel hatte einmal einen Tragejoch-Sitz gebastelt Tragejoch am Sitz
Sollte ich mich getäuscht haben, bezüglich der gewerblichen Herstellung eines solchen Sitzes?

Gruß, Stefan
__________________________________________________
Stark und groß durch Spätzle mit Soß'

lupover Offline



Beiträge: 504

05.12.2013 16:56
#10 RE: Sitz einbauen, Tragejoch versetzen?? antworten

Moin Thomas,

wenn ich mir das Boot so ansehe, dann stammt das ja wohl von Karl hier aus dem Forum. Der hatte mal ein ähnliches mit drittem Sitz angeboten. Frag ihn doch mal, wie er die Sache gelöst hatte. Bild: http://files.homepagemodules.de/b61606/f...7p9991997n2.jpg

Als weitere Möglichkeit gefällt mir Axels Sitzkiste auch nicht schlecht, dann kommst Du ohne Änderungen am Boot aus.

Einen fest eingebauten Sitz platzierst Du kurz hinter dem Joch, dann hast Du auch gleich eine Gesäßablage für den Soloeinsatz. Das Joch mit Flügelmuttern festziehen, dann ist es mit ein paar Hangriffen herausnehmbar. Eine Schraube M5 auf jeder Jochseite ist vollkommen ausreichend. Das Loch im Süllrand kann 1 bis 2 mm größer sein, das erleichtert die Handhabung sehr.

Viel Spaß mit dem schönen Boot!

Habbo

Jörg Wagner Offline



Beiträge: 872

05.12.2013 17:32
#11 RE: Sitz einbauen, Tragejoch versetzen?? antworten

Hallo Stefan,
an Karma und so glaube ich eigentlich nicht, aber sicherheitshalber lade ich Boote doch mit dem Bugsteven in Fahrtrichtung auf´s Autodach, man weis ja nie....
Jörg Wagner

Wolfgang Hölbling Offline




Beiträge: 2.918

05.12.2013 18:38
#12 RE: Sitz einbauen, Tragejoch versetzen?? antworten

Dritten Sitz oder Kniejoch baue ich 42-44 cm hinter dem Joch ein. Das reicht zum bequemen Einsteigen, ist aber noch nahe genug an der Bootsmitte zum Solopaddeln.
LGW

http://www.canoebase.at/
http://www.swiftcanoe.eu/

Wolfgang Hölbling

sollitom Offline



Beiträge: 23

05.12.2013 20:25
#13 RE: Sitz einbauen, Tragejoch versetzen?? antworten

ja, das Boot ist von Karl. Gut erkannt! Das Dreier war minimal länger, ist jedoch schon verkauft. Karls Empfehlung war, ruhig das Tragejoch rauszunehmen, das Boot sei stabil genug. Und ja, es ist auch stabil.

Wenn ich den Sitz hinter dem Joch einbaue, scheint mir der Platz vom hinteren Sitz bis zum mittleren doch ziemlich knapp. Das Joch umdrehen und den Sitz vornedran kann ich mir schon eher vorstellen. das muss ich mal messen, wenn ich wieder zum Boot komme.

Eine Sitzkiste zu bauen, ist natürlich eine Herausforderung.

Gruß
Thomas

Vorschoter Offline



Beiträge: 22

12.12.2013 11:55
#14 RE: Sitz einbauen, Tragejoch versetzen?? antworten

Hallo Sollitom,

ähnliche Fragen musste ich mir auch stellen, nachdem Nachbarskidies mitpaddeln wollten.

Der Sitz wird vor dem Ducht an den Scheuerleisten aufgehängt.

Hinter dem Ducht wäre zu wenig Beinfreiheit für den Hinteren Paddler. Ausserdem wäre der Sitz zu nah am Ducht, sodass ein snelles Aussteigen (kentern) nicht einfach wäre.

Der Sitz ist ziemlich breit, sodass 2 Kinder neben einander sitzen können und man kann nah am rand sitzen, so lässt es sich einfacher paddeln.

Die Standen sind aus Karbon, aneinander laminiert und mit Leder bezogen.
Ich habe Wert gelegt auf Unkopliziertheit und Funktionalität. Da blieb die Schönheit auf der Strecke.

Falls du Interesse hast, kann ich dir die Detaillösungen näher umschreiben.

Gruss Andreas

Angefügte Bilder:
DSCN2878.JPG   DSCN2877.JPG  
Als Diashow anzeigen
sollitom Offline



Beiträge: 23

16.12.2013 11:47
#15 RE: Sitz einbauen, Tragejoch versetzen?? antworten

Hallo Andreas,

das sieht sehr interessant aus (so richtig schön ist sie natürlich nicht . An die Möglichkeit des flexiblen Einhängens habe ich noch gar nicht gedacht. So könnten wir bei Fahrten zu dritt einfach den Sitz entsprechend einhängen und sonst im Bootshaus lassen. Und der Rest könnte so bleiben, wie er ist. Ist die Lösung denn nicht zu wackelig?

Ich würde mich über nähere Infos freuen - den Holzrahmen habe ich allerdings schon, es geht also mehr um die Aufhängung. Du kannst mir aber auch eine PN schreiben, wenn du möchtest.

Gruß
Thomas

Seiten 1 | 2
 Sprung  

Canadier.com ACA Kanuschule