Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Zur Vermeidung weiterer rechtlicher Auseinandersetzungen werden alle Beiträge und Äußerungen über die Firma Gatz-Kanus, den Namen und deren Produkte nicht mehr geduldet.
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 6 Antworten
und wurde 617 mal aufgerufen
 Ausrüstung > Zelte, Öfen, Kochen, Lagerleben
Donaumike Offline




Beiträge: 993

12.11.2013 12:38
Markill Astro Gaslaterne antworten

Hallo,

meine leider zu wenig benutzte alte Markill Astro Gaslaterne mit Piezozündung hat den Geist aufgegeben. Die Laterne hat letztens etwa 30 Sekunden gebrannt, danach ist sie erloschen. Das Gas kommt aus der vollen Gaskartusche, trotz aufdrehten Ventil/ Drehschraube, nicht oben an. Zum zerlegen gibt’s da nicht viel, um der Geschichte auf dem Grund zu gehen.

Vielleicht hat zufälligerweise, von euch auch so ein Problem mit dieser oder ähnlichen Laterne gehabt …..und kennt die Ursachen?

Viele Grüße, Mike

Lodjur Offline




Beiträge: 731

12.11.2013 12:50
#2 RE: Markill Astro Gaslaterne antworten

Hi, da bleibt nicht viel. Entweder der Regler/Ventil oder die Düse ist zu. Wenn man nicht an die Düse kommt kaum zu reparieren. Die Gasdüsen sind so fein, da kann man nicht mit nem Draht rumpopeln. Beim Ventil, meist ein Nadelventil, kann die die Kegelspitze abgebrochen sein und steckt dann im Gasweg, das Gewinde kann doll gedreht sein, kommt gerne durch überdrehen. Dann bewegt sich die Nadel auch nicht mehr. Wenn zu dann zu.
Und natürlich sicher sein das Gaskartusche wirklich noch voll.
CU Bernd

nicht nur drüber reden...machen!

Donaumike Offline




Beiträge: 993

12.11.2013 14:02
#3 RE: Markill Astro Gaslaterne antworten

Danke Bernd, es liegt bestimmt am stetigen Überdrehen, es ging bis letztens immer noch gut. Gut das ich noch eine funktionstüchtige Sturmlaterne mit Lampenöl in Reserve habe. Bei Gas gibt es halt keine Kleckerei.

Grüße, Mike

sputnik Offline




Beiträge: 2.005

12.11.2013 14:51
#4 RE: Markill Astro Gaslaterne antworten

Hallo Mike,

so eine gute und teure Lampe sollte man nicht einfach aufgeben. Markill gehört heute zu Edelrid, bzw. zum
VauDe Konzern. Leider ist es dort nicht so, wie bei anderen Markenherstellern, die ich kenne. VauDe blockt
erstmal alles ab und bittet, den Fachhändler zu befragen. Das kannst du jedoch vergessen, da macht sich keiner
die Mühe.
Versuche es trotzdem direkt. Hier das Kontaktformular http://www.vaude.com/de-DE/Service/Produ...ragen-Auskunft/

Manchmal hat man so Erfolg.

Wobei ich zugeben muß, daß ich einmal eine 15 Jahre alte Fjällräven Hose beim Fachhändler abgab und den kaputten
Reißverschluß anstandslos repariert bekommen habe. Ohne einen Kassenbeleg zu haben (wer bewahrt den schon 15 Jahre
auf). Fjällräven machte damals Werbung bezüglich Qualität und Nachhaltigkeit im Katalog. Die Hose wurde anstandslos
entgegengenommen.

Fragen kostet nichts.

Gruß, Stefan
__________________________________________________
Stark und groß durch Spätzle mit Soß'

Donaumike Offline




Beiträge: 993

25.11.2013 13:45
#5 RE: Markill Astro Gaslaterne antworten

Vielen Dank dafür Stefan, das Du mir den Anstoß schon am Lagerfeuer an der Altmühl gegeben hast, die Lampe nicht einfach aufzugeben und das Du mir später netterweise den Zugang zum Kontaktformular ermöglicht hast. Da bin ich Dir noch was schuldig…..

Meine Astro - Gaslaterne ist gerade sicher bei mir angekommen, sie funktioniert wieder tadellos.
Zuerst hatte ich den Händler kontaktiert, wo ich meine Laterne vor mehr als zehn Jahren gekauft hatte. Es wurde mir nahegelegt, dass durch das Alter meiner Laterne, fehlender Kassenbeleg usw. die anfallenden Reparaturkosten zu hoch sein würden, und es sich nicht lohnen würde. Sie würden aber meine Laterne trotzdem gerne weiter zur Reparatur versenden, wenn ich es möchte.

Daraufhin kontaktierte ich VAUDE über Stefans verlinkten Kontaktformular mit einem ausführlichen wahren Sachverhalt, VAUDE reagierte sofort, lies mich nicht im Wald stehen und verwies mich an EDELRID an die richtige Stelle. Dort schilderte ich auch den Sachverhalt. Daraufhin durfte ich meine Laterne zu EDELRID versenden. Inzwischen meldete sich VAUDE wieder, sie wissen was das Problem sein könnte, ich könnte sie zu VAUDE versenden, wenn mir nicht bei EDELRID weitergeholfen werden könnte. Meine Laterne war schon auf dem Weg zu EDELRID. Das Problem wurde dort schnellstens behoben und wurde auch darüber sofort informiert.

Ach ja, eh ich es vergesse, die Düse war verstopft und wurde ausgetauscht!
Kosten: 4,10 Euro für das Päckchen zu EDELRID

Netter kontaktfreudiger Service von EDELRID und VAUDE, so wie es sein soll.

„Wie man in den Wald hineinruft, so schallt es heraus“

Grüße, Mike

sputnik Offline




Beiträge: 2.005

25.11.2013 14:20
#6 RE: Markill Astro Gaslaterne antworten

Hallo Mike,

ich freue mich sehr, daß ich dir helfen konnte und dir geholfen wurde

Deinem Fachhändler darfst du jetzt keinen Vorwurf machen. Für ihn ist alles zu bezahlende Arbeitszeit und bei
dem hin und her ist schnell mal eine Stunde weg. Die (Marken-) Hersteller müssen ihren Ruf verteidigen und
sind aus diesem Grund gerne mal etwas mehr kulant.

Deine nun gute Erfahrung hilft z.B. mir bei der nächsten Produktwahl.

Gruß, Stefan
__________________________________________________
Stark und groß durch Spätzle mit Soß'

Troubadix Offline



Beiträge: 1.213

25.11.2013 15:42
#7 RE: Markill Astro Gaslaterne antworten

Hallo Mike + Stefan,
kann Euch nur zu stimmen, zwar nicht mit Lampe aber mit stark benutztem alten Zelt habe ich mit Vaude über den Reiseshop Kiel ebenfalls sehr gute Service-Erfahrungen gemacht die ich so schnell und gut gar nicht erwartet hatte.

LG Jürgen

 Sprung  

Canadier.com ACA Kanuschule