Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Zur Vermeidung weiterer rechtlicher Auseinandersetzungen werden alle Beiträge und Äußerungen über die Firma Gatz-Kanus, den Namen und deren Produkte nicht mehr geduldet.
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 13 Antworten
und wurde 1.787 mal aufgerufen
 Ausrüstung > Zelte, Öfen, Kochen, Lagerleben
RoteBoote Offline




Beiträge: 32

14.06.2013 21:59
Zeltofen im Tunnelzelt antworten

Hallo zusammen,
habe bislang viel und sehr gerne gelesen und nicht wirklich was geschrieben. Jetzt wo hier Zeltöfen ein altuelles Thema sind möchte ich dann doch das Schweigen brechen und mich outen: ich hab es getan, einen Zeltofen gekauft. Nachdem ich hier so lese eventuell dem" falschen" aber er hat bislang seinen Zweck sehr gut erfüllt: meine Frau kommt auch bei vorhersebarem Mistwetter mit zum Paddeln und Zelten, und es ist schön warm im Zelt. Was vielleicht anders ist als bei den meisten: mein Ofen steht nicht in einem Tipi. Bericht mit Bild und kurzem Video (jaja, nächstes Mal mit Stativ!) auf dem Blog von meinem Freund Outdoor-Spirit
Hat noch jemand einen Ofen in einem Nicht-Tipi? Was haltet ihr vom Ofen im PU/Nylon Zelt. Jaja man handelt sich bei gewissen Leuten Weicheistatus ein... Aber das ist unabhängig vom Zelt, oder?

RoteBoote

--
Auch das gelbe Boot ist rot!

Trapper Offline




Beiträge: 1.561

15.06.2013 13:07
#2 RE: Zeltofen im Tunnelzelt antworten

Warum soll das nicht gehen??? Eine Menge Leute betreiben Öfen in Kunstfasertipis oder Tunnelzelten. Meines Wissens erfüllt der Helsportofen genauso seinen Zweck wie viele andere auch. Die Details sind natürlich von den Vorlieben der Besitzer abhängig.

Internette Grüße Thomas

absolut canoe Offline




Beiträge: 1.361

15.06.2013 13:22
#3 RE: Zeltofen im Tunnelzelt antworten

für mich wäre die wichtigste Frage:
Ist das Gewebe fire resistant oder fire retardent?
bei den Produkten von Helsport ist zum Beispiel, der Tunnel Valhall (für Ofenbetrieb vorgesehen)aus
Helsport Rainguard FR (fire resistant)...."and in the lavvu a fire resistant version is used, th FR.
This protects the flysheet, making it possible to use open flames safely inside the lavvu."""

RoteBoote Offline




Beiträge: 32

15.06.2013 14:35
#4 RE: Zeltofen im Tunnelzelt antworten

Interessante Frage ob das Gewebe von Außenzelt und Boden schwer entflammbar ist. Bin davon ausgegangen das es nicht scher entflammbar ist. Habe die Frage an Wolfskin weitergeleitet und werde deren Feedback berichten.

RoteBoote

--
Auch das gelbe Boot ist rot!

GünterL Offline




Beiträge: 1.033

15.06.2013 19:43
#5 RE: Zeltofen im Tunnelzelt antworten

Hi
war bei dem Zelt kein Rep.Set dabei? Da ist normalerweise ein Stück Zelthaut drinnen.
Kleines Stück runterschneiden und ausprobieren.


LG Günter

http://www.aoc.or.at/Willkommen_beim_AOC...Open_Canoe.html

RoteBoote Offline




Beiträge: 32

19.06.2013 17:05
#6 RE: Zeltofen im Tunnelzelt antworten

Hier die Antwort von Wolfskin, die ging ja dann doch angenehm schnell, meine Anfrage hat allerdings keine Begeisterung ausgelöst, was aber zu erwarten war. Ich hoffe ich darf diese hier veröffentlichen. Und denkt dran, Ofen im Tunnelzelt ist potenziell lebensgefährlich, auch wenn man den Ofen nicht gebaut sondern nur eingebaut hat ;-)

---- Zitat on ----
Sehr geehrter Herr Link,

besten Dank für Ihre E-Mail.

Aus technischer Sicht verbietet sich der Gebrauch des von Ihnen entwickelten Zeltofens in unseren Zelten aus zweierlei Gründen.

Zum einen besteht das hohe Risiko, dass sich der Zeltstoff entzündet. Für diesen Fall ist mit schweren und schwersten Verletzungen der Benutzer sowie erheblicher Gefährdung der Umgebung zu rechnen. In diesem Zusammenhang weisen wir darauf hin, dass das ESTANCIA RT über keinerlei flammhemmende Ausrüstung verfügt. Da wir weder Arbeits- noch Sicherheitsbekleidung oder -ausrüstung produzieren, verzichten wir bewusst auf diese bekanntermaßen gesundheitsschädlichen, teilweise toxischen Flammschutzsubstanzen. Sämtliche Zeltmaterialien sind daher relativ leicht entflammbar.

Zum anderen sehen wir ein sehr hohes Risiko, dass bei ungünstiger Wetterlage oder ungeeigneter Konstruktion in größerem Umfang Brenngase in das Innere des Zeltes gelangen. Für diesen Fall besteht akute Lebensgefahr der Benutzer.

Wir halten die Benutzung des von Ihnen entwickelten Zeltofens für potentiell lebensgefährlich und raten Ihnen ganz dringend davon ab, den Zeltofen in Betrieb zu nehmen. Aufgrund der hohen Gefährlichkeit (insbesondere wenn die von Ihnen entwickelte Konstruktion fehlerhaft nachgebaut wird) möchten wir Sie bitten, die Bauanleitung auf Ihrem Blog, sowie das entsprechende Video aus dem Netz zu nehmen.

Wir bitten um Verständnis für diese Antwort.

Auch wenn wir Ihnen leider keine positivere Nachricht geben können, wünschen wir Ihnen dennoch eine schöne, unbeschwerte und vor allen Dingen sichere Zeit mit dem ESTANCIA RT. Sollten Sie weitere Fragen haben, können Sie sich sehr gerne an uns wenden.

Freundliche Grüße aus Idstein

Christine Cecchino
Endverbraucherkommunikation
---- Zitat off ----

--
Auch das gelbe Boot ist rot!

absolut canoe Offline




Beiträge: 1.361

19.06.2013 17:18
#7 RE: Zeltofen im Tunnelzelt antworten

"Wir halten die Benutzung des von Ihnen entwickelten Zeltofens für potentiell lebensgefährlich und raten Ihnen ganz dringend davon ab, den Zeltofen in Betrieb zu nehmen. Aufgrund der hohen Gefährlichkeit (insbesondere wenn die von Ihnen entwickelte Konstruktion fehlerhaft nachgebaut wird) möchten wir Sie bitten, die Bauanleitung auf Ihrem Blog, sowie das entsprechende Video aus dem Netz zu nehmen."
spricht nicht gerade von Kenntnissen des Wettbewerber Sortimentes,
aber immerhin eine offene Stellungnahme -
Gruß
Albert

Frank_Moerke Offline




Beiträge: 1.432

19.06.2013 19:58
#8 RE: Zeltofen im Tunnelzelt antworten

Ja eine offene Antwort, bei der ich mir das Grinsen nicht verkneifen kann

Trapper Offline




Beiträge: 1.561

19.06.2013 21:30
#9 RE: Zeltofen im Tunnelzelt antworten

Ich wußte schon immer,daß die von "Wolfshaut" sich in Marketing und Kommerz bestens auskennen, aber vom "Draussen leben" nicht wirklich viel verstehen.

Internette Grüße Thomas

RoteBoote Offline




Beiträge: 32

02.07.2013 23:34
#10 RE: Zeltofen im Tunnelzelt antworten

Habe mal den Flammtest mit einem Stück Außenzeltmaterial gemacht ( gute Idee GünterL, hätte von mir sein können ) Fazit: das Zeug brennt wie eine Fackel. Also ist weiterhin große Vorsicht angesagt, heißt Wasserschüssel parat halten, und Messer griffbereit. Hier könnt ihr euch das kurz anschauen: http://m.youtube.com/watch?v=-LAHzArjSu0
Trotzdem habe ich am meisten Schiß davor, daß der Kurze sich am heißen Ofen beim Spielen im Zelt verbrennt.

--
rain is liquid sunshine

absolut canoe Offline




Beiträge: 1.361

03.07.2013 09:32
#11 RE: Zeltofen im Tunnelzelt antworten

Einige von Euch erinnern sich vielleicht noch, als wir vor Jahren auf dem WinterTipiLager
mit Bernward von Helsport den Brenntest mit den verschiedenen Helsport Materialien
gemacht hatten?
Es brannte nicht, sondern ist langsam geschrumpft - bei ziemlich hoher Flammtemperatur/
Feuerzeug direkt rangehalten -

Ich würde in dem anderen Tunnelzelt kein Feuer machen, auch nicht mit Ofen, der Teufel
ist ein Eichhörnchen, wenn durch irgendeinen Umstand vom Ofen aus Glut oder dergl. ans
Zeltgewebe kommt - da nützt kein Wassereimer - so schnell kommst Du gar nicht aus dem Schlafsack
wie die Hütte abfackelt.

Da ist das kleinere Übel wenn Dein Jung sich an dem Ofen verbrennt, das passiert nur einmal

GünterL Offline




Beiträge: 1.033

03.07.2013 11:18
#12 RE: Zeltofen im Tunnelzelt antworten

Hi Robert,
ich persönlich würde in Deiner Situation auf den Zeltofen in diesem Zelt verzichten.
Wie Albert schreibt, der Teufel ist ein Eichhörnchen, und wie Du selber schon bemerkt hast,
das Zeltmaterial kann Feuer nicht ab. Ausserdem, wenn Du (berechtigte) Bedenken wegen Deinen
Kurzen hast..(ein Brandmal bleibt sehr lange)

Meine persönliche Meinung ist, dass es in diesem Zelt unverantwortlich ist einen Zeltofen
zu betreiben.
Bei der leichten Entflammbarkeit und der Geschwindigkeit wie die Flammen sich
verbreitet haben (bei einer Fläche geht das noch schneller, da sich die Flammen nach allen Richtungen
ausbreiten) glaube ich nicht, dass Dir die Wasserschüssel irgendwie helfen könnte.
Wofür das Messer griffbereit? Ich hoffe doch, Du spielst nicht mit dem Gedanken, den
Zeltofen über Nacht zu betreiben?

LG Günter

http://www.aoc.or.at/Willkommen_beim_AOC...Open_Canoe.html

RoteBoote Offline




Beiträge: 32

03.07.2013 12:39
#13 RE: Zeltofen im Tunnelzelt antworten

Hi,

Danke für Eure Kommentare und Warnungen. Um Euch etwas zu beruhigen: wir haben den Ofen nie während des Schlafens betrieben und habe das auch gar nicht vor. Abgesehen von dem mulmigen Gefühl das ein brennender Ofen in diesem Zelt während der Nacht verursacht wären wir auch viel zu faul ständig Holz nachzulegen. Und die Schlafsäcke waren bislang immer warm genug. Das Zelt ist sehr geräumig (Stehhöhe überall, 6m lang) hat 3 Ausgänge. Das m.E. wahrscheinlichste Szenario wäre, daß beim Öffnen der Ofenklappe Glut oder brennendes Holz rausfällt. Ich kann mir dabei aber nicht vorstellen daß es bis zur Zeltwand kommt. Anyway, nehme dann beim nächsten Mal einen kleinen Autofeueröscher mit. Das Messer dachte ich für den Fall bereit zu haben um sich aus dem Zelt rauszuschneiden, falls man die Ausgänge nicht oder nicht schnell genug benutzen kann.

Gruß, Robert.

--
rain is liquid sunshine

Dull Knife Offline




Beiträge: 754

04.07.2013 18:11
#14 RE: Zeltofen im Tunnelzelt antworten

Gegen Herausfallen der Glut beim Öffnen kann man ja mit Vorsicht und Abstand zur Zeltwand etwas tun.

Aber:


Wie sieht das eigentlich bei Funkenflug aus dem Schlot aus?

Feurige Grüße

Dull Knife

.

Im Leben ist es wie beim Paddeln: Wenn die großen Wellen kommen, immer in der Hüfte schön locker bleiben.

 Sprung  

Canadier.com ACA Kanuschule