Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Zur Vermeidung weiterer rechtlicher Auseinandersetzungen werden alle Beiträge und Äußerungen über die Firma Gatz-Kanus, den Namen und deren Produkte nicht mehr geduldet.
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 35 Antworten
und wurde 4.848 mal aufgerufen
 Ausrüstung > Zelte, Öfen, Kochen, Lagerleben
Seiten 1 | 2 | 3
Hydrophil Offline



Beiträge: 254

18.04.2012 17:59
#16 RE: Tentipi's neue Apsis NEWS bad news antworten

OT, schon klar...

Ich würde gerne ein Foto davon sehen, denn wenn es das ist, was ich mir vorstelle, dann ist das vielleicht die Idee, die ich hatte um mein Shangri-La 3 mit dem Tarp zu "verknüpfen".(kleine trichterförmige Haube/ Mütze für die Zeltspitze mit Ösen zur Befestigung des Tarps und Abspannleinen).

LG,

Horst

________________________________________

Luzifer ( gelöscht )
Beiträge:

18.04.2012 18:13
#17 RE: Tentipi's neue Apsis NEWS bad news antworten

"...kleine trichterförmige Haube/ Mütze für die Zeltspitze mit Ösen zur Befestigung des Tarps und Abspannleinen..."

- damit hast Du es erfasst, die Suchfunktion bringt Dich dementsprechend auch weiter!

Luzifer

"...Engel haben zum Himmel einen kurzen Draht..."

pogibonsi Offline




Beiträge: 478

19.04.2012 09:36
#18 RE: Tentipi's neue Apsis NEWS bad news antworten

Zitat von Hydrophil
OT, schon klar...

Ich würde gerne ein Foto davon sehen, denn wenn es das ist, was ich mir vorstelle, dann ist das vielleicht die Idee, die ich hatte um mein Shangri-La 3 mit dem Tarp zu "verknüpfen".(kleine trichterförmige Haube/ Mütze für die Zeltspitze mit Ösen zur Befestigung des Tarps und Abspannleinen).

LG,

Horst



Sieht in etwa so aus!

Das ist meine Haube die ich nach Vorlage der "Original-Sylvia-Haube" modifiziert habe.

Gruß
Uwe

Hydrophil Offline



Beiträge: 254

19.04.2012 21:33
#19 Tarp-Haube am Nylonzelt --> Abrieb? antworten

immernoch OT...


Danke für den Link - genauso stelle ich es mir für mein Zelt vor ! Tolle Arbeit - selbernähen müsste man können! So werde ich die Schneiderin an der Ecke bemühen...

Hat jemand Erfahrung oder eine Meinung dazu, ob es zwischen Haube und Zelt wg. eventueller Reibung (Wind am Tarpsegel)zu Abrieb an dem Zeltstoff kommen wird?

Bei einem Tentipi / Baumwollgewebe evtl. kaum relevant, bei einem SilNylon-Gewebe evtl. nicht zu unterschätzen?

________________________________________

moose Offline



Beiträge: 1.478

19.04.2012 21:48
#20 RE: Tarp-Haube am Nylonzelt --> Abrieb? antworten

bis da was abreibt bist Du Geschicht, mach Dir keine Sorgen!!!!
moose

Trapper Offline




Beiträge: 1.561

20.04.2012 09:11
#21 RE: Tarp-Haube am Nylonzelt --> Abrieb? antworten

Zitat
bis da was abreibt bist Du Geschicht, mach Dir keine Sorgen!!!!
moose


..da kennst du aber den Zeltstoff des Schangri-La nicht! Bei meinem Exemplar hat ein drüberhängender Ast
mit Hilfe des Windes die Beschichtung arg strapaziert! Ist eben Ultralightstoff! Wenn da eine Haube, dann
aber aus einem ähnlichen Stoff ohne Metallringe um Scheuern zu minimieren.
Bei den BW-Tentipis ist das aber kein Problem.

Internette Grüße Thomas

Holger Greiner-Petter Offline



Beiträge: 6

20.04.2012 16:50
#22 RE: Tarp-Haube am Nylonzelt --> Abrieb? antworten

Die Verbindung einer Tarp mit dem Tentipi ist auch bei den neueren Modellen mit der langen Schlaufe an der Zeltspitze problemlos lediglich mit einer Reepschnur möglich. Und zwar mittels eines stabilen Abnähers, der so eng als möglich angesetzt wird, damit die Reepschnur geradeso hindurch gefädelt werden kann. Dann verläuft diese auch genau über die Zeltstange und verteilt den Druck nach unten. Wir haben das bei Freunden gemacht, funktioniert einwandfrei. Unser Tentipi ist schon etwas älter ;-) und hat noch die kleine Schlaufe.
Die Reepschnur ist die einfachste und wohl auch schnellste Lösung, da wir sie immer am Zelt lassen. Wird die Tarp gebraucht, einfach mit dem Karabiner einhängen, auf der Rückseite an der Reepschnur ziehen bis der Knoten an der Zeltspitze stoppt und die Schnur am hinteren Hering verspannen. Dann vorn die Tarp aufrichten – fertig. Wenn die Heringe gut greifen, steht diese Tentipi-Tarp-Konstruktion auch im dicksten Sturm, wir haben es oft genug erleben dürfen. Der Wind pfeift einfach durch, selbst frontal von vorn hat er kaum Angriffsfläche, wo er sich festbeißen kann.
Im Expeditionsbereich sehe ich die Apsis hierzu nicht als Alternative, zu schwer und Innenraum hat das Tentipi auch ohne Apsis auf Tour genug. Das Schöne ist, die Apsis ist eine zusätzliche Option und jeder kann das wählen, was ihm gefällt.

Details gibt es hier:
http://www.wildnisabenteuer.com/?service...it-moskito-tarp
(Beim Klick auf das erste Foto gibt es einige Bilder etwas größer in einer Diashow)

Holger Greiner-Petter
www.wildnisabenteuer.com

Welfi Offline



Beiträge: 351

20.04.2012 17:59
#23 RE: Tarp-Haube am Nylonzelt --> Abrieb? antworten

Mit einer solchen Haube, wie von Uwe eingestellt funktioniert das mit Sicherheit ohne Probleme. Die doppelte Abspannung nach hinten verteilt die Kräfte gleichmäßig. Eine Reibung zwischen Haube und Zelt kann sich nicht einfinden, da die Haube schließlich mit Druck nach unten auf der Zeltspitze aufliegt. Da auch das Tarp von Holger erst weiter unten angreift, muss die Spannschnur nicht unbedingt direkt über die Spitze erfolgen, sondern ist an der Einhängemöglichkeit der Haube gut aufgehoben.


LG Welfi....

absolut canoe Offline




Beiträge: 1.361

20.04.2012 18:03
#24 RE: Tentipi's neue Apsis NEWS bad news antworten

wieso""Tarp-Haube am Nylonzelt --> Abrieb????????????????

für die Möglichkeiten, ein Tarp an das Tentipi zu hängen, sollte an
anderer Stelle diskutiert werden, hier geht es um die Tentipi Apsis
und um den Punkt, dass diese zurückgerufen wird, weil sie in dieser
Form nicht hundertprozentig funktioniert.

Hydrophil Offline



Beiträge: 254

20.04.2012 18:50
#25 RE: Tentipi's neue Apsis NEWS bad news antworten

Naja, Welle, das war ja nun geklärt...so ergibt das eine das andere und schwuppdiwupp war es OT aber gut

Evolution und so....

aber entschuldige, wenn ich Dir Deinen Thread vermixt habe

..aber eigentlich bist Du ja selber schuld, Du hast doch "Sylvias Haube" erst ins Spiel gebracht (Touché!)

________________________________________

pogibonsi Offline




Beiträge: 478

25.04.2012 07:41
#26 RE: Tentipi's neue Apsis NEWS bad news antworten

Ich hatte mich ja schon sehr früh für die neue Apsis von Tentipi interessiert und darüber nachgedacht, wie wohl die Lösung mit dem Adapter an den älteren Zelten aussehen könnte.

Mir war eigentlich klar, dass es mit einem kräftigen Reissverschluss verbunden wird und nicht per Klettband! Eine Reissverschluss Lösung halte ich für wesentlich stabiler. Als ich aber von der Klettband Variante hörte war ich sehr skeptisch, dass das halten soll und somit das Thema von Tisch - zum Glück!

Das Problem nun ist aber, dass bei einer nachträglichen Änderung ja nicht nur die Apsis mit dem Adapter geändert werden muss, sondern mit hoher Wahrscheinlichkeit auch die neuen Zelte, die ja eine Befestigung integriert haben. Und das würde bedeuten, dass alle Zelte die ausgeliefert wurden und noch bis zu einer Lösung ausgeliefert werden sowie auch die, die bereits bei den Händlern in den Regalen liegen, zurück ins Werk müssen! Es sei denn, ein Kunde mit dem neuen Zelt hat kein Interesse an der Apsis und schickt es deswegen nicht zur Nachbesserung weg, was allerdings einem späteren Verkauf des Zeltes zum Nachteil werden könnte.

Bin gespannt welche Lösung sich Tentipi einfallen lässt. Auf die Reissverschluss Variante werden Sie wohl selbst schon gekommen sein, aber dann haben wir das oben genannte Szenario mit den Retouren und ob sie das mit ihren Kunden/Händlern durchstehen wollen?

Gruß
Uwe

absolut canoe Offline




Beiträge: 1.361

25.04.2012 14:16
#27 RE: Tentipi's neue Apsis NEWS bad news antworten

""""Und das würde bedeuten, dass alle Zelte die ausgeliefert wurden und noch bis zu einer Lösung ausgeliefert werden sowie auch die, die bereits bei den Händlern in den Regalen liegen, zurück ins Werk müssen!""""

Moin Uwe,
Du stellst da Thesen in den Raum, hast Du Vorstellungen um wieviel Tentipi Zelte es sich handeln könnte und wie hoch
der Anteil an bisher verkauften/ausgelieferten porches ist??? Und wieso sollten die Zelte ins Werk zurück??

Es sind für die betreffenden Kunden zufriedenstellende Lösungen gefunden worden.
Gruß
Albert
www.absolut-canoe.de

Luzifer ( gelöscht )
Beiträge:

25.04.2012 14:33
#28 RE: Tentipi's neue Apsis NEWS bad news antworten

hallo,

Spekulationen um die Art und Weise der Mängelbehebung bringen wirklich nix. Hut ab vor Albert für die öffentliche Information / Reaktion.

Aber... und wieder mal zum Schmunzeln:

"Bevor wir Dir diese Ausrüstung anbieten, prüfen wir sie auf unseren ausgedehnten Kanureisen. Wobei wir auf Langlebigkeit, Robustheit und Praktikabilität besonderen Wert legen. Jedes Produkt wird so ausgesucht, dass es ein Leben lang Dein Wegbegleiter auf Deinen Abenteuerreisen sein kann." (Quelle: website von Absolut Canoe)

Fehler und Pannen passieren wohl in jedem Bereich. Solch vollmundige Versprechungen machen mich jedoch sehr nachdenklich. Und im Zusammenhang mit dem in diesem thread angeführten Problem bin ich dann schon ein wenig enttäuscht.

Luzifer

"...Engel haben zum Himmel einen kurzen Draht..."

absolut canoe Offline




Beiträge: 1.361

25.04.2012 14:39
#29 RE: Tentipi's neue Apsis NEWS bad news antworten

tja Luzifer
und wo findest Du die angesprochenen Apsiden/porches im Sortiment von
absolut canoe???

Wie soll denn der Hersteller seine Zielgruppen hier in D kennen und benachrichtigen?
Also habe ich es gemacht

Gruß
Albert

Luzifer ( gelöscht )
Beiträge:

25.04.2012 14:48
#30 RE: Tentipi's neue Apsis NEWS bad news antworten

hallo Albert,

zumindest diese Aussage von Dir: "Kunden von absolut canoe erhalten von mir Bescheid, wie der Rücklauf ablaufen soll." impliziert, dass Du einer der "Verkäufer" dieser Produkte bist, egal ob Dein web-Designer das nun schon in die Seite eingebastelt hatte oder nicht, und Du die porches verkauft hast oder verkaufen wolltest.

Trotzdem Respekt für die Info.

Luzifer

"...Engel haben zum Himmel einen kurzen Draht..."

Seiten 1 | 2 | 3
 Sprung  

Canadier.com ACA Kanuschule