Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Zur Vermeidung weiterer rechtlicher Auseinandersetzungen werden alle Beiträge und Äußerungen über die Firma Gatz-Kanus, den Namen und deren Produkte nicht mehr geduldet.
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 20 Antworten
und wurde 1.674 mal aufgerufen
 Ausrüstung > Zelte, Öfen, Kochen, Lagerleben
Seiten 1 | 2
ragman Offline



Beiträge: 6

27.11.2010 18:48
#16 RE: Angelzeug antworten

Ich würde eine Allround-Reiseteleskoprute (15-40g Wurfgewicht, Transportschutzhülle) und eine einfache Stationärrolle mitnehmen.
Eine 0.28er Schnur, ein paar Karabinerwirbel (mittlere Größe), 2-3 Korkschwimmer (halten was aus), ein bißchen Bleischrot, 3 Stk. Birnenblei (20g) und ein paar fertige Vorfächer (versch. Hakengrößen klein/mittel/groß).
Dazu ein paar Gummifische samt Bleiköpfen und zwei Spinnerbaits (keine Hängergefahr).
Zum Hakenlösen und Bleischrotanklemmen tuts ein Leatherman oder eine schmale Zange aus dem Bordwerkzeug, und eine cm-Einteilung (keine untermaßigen Fische entnehmen) kann man auf den Griff der Rute mit einem wasserfesten Stift malen.
Rutenhalter und Grundbißanzeiger (wenn man vom Ufer angelt) schneidet man sich aus Ästen.

lej ( gelöscht )
Beiträge:

27.11.2010 20:53
#17 RE: Angelzeug antworten

Moin
Auf den Fotos sind die Angelwerkzeuge zu sehen, zwischen denen ich mich für eine längere Tour entscheide.
Die Hechtfallen und die Reuse sind dann immer dabei. Bis auf die Reisefliegenroute(Hohlglasfieber) und die Kohlefaserrute im Köcher sind alles Vollglasfieberruten, man kann drauf rumtreten, sie mal einklemmen, was drauf stellen, sind unverwüstlich. Würde ich mich nur für eine Rute entscheiden müssen, wäre es nie eine Teleskoproute, sie sind zu anfällig.
Spartanisch ausgerüstet, würde ich mich für die 1m lange weiße Route entscheiden, da sie für alle Angelarten ausreicht.
Rapala-Wobbler, Mepps, Minniwobbler, Spinner und Krautlöffel, Wasserkugel und Fliegen habe ich immer mit und das Kleinzeug mit Schnur so wie bei Ragman.

@ ragman: Das mit den maßigen Fischen ist so eine Sache, wenn ich Hunger habe ist mir das egal. Zumal es nicht überall so reglementiert ist und eng gesehen wird.

Angefügte Bilder:
PB270123.JPG   PB270124.JPG   PB270125.JPG   PB270126.JPG  
Als Diashow anzeigen
Ruesch Offline



Beiträge: 71

28.11.2010 21:07
#18 RE: Angelzeug antworten

Hi,

um nicht ein neues Thema auf zumachen es aber hier rein passt hänge iche mich mal mit einer Frage dran:

Wie händelt Ihr das Thema Lizenz auf längeren Fahrten ?

Wenn ich mir z.B. vorstelle ich fahre in Österreich von Linz nach Wien brauche ich sicher +50 Lizenzen.
Beim durchfahren und schleppen müste ich ständig halten, aussteigen, Lizensausgabestelle suchen, zurück zum Wasser...ziemlich unsinnig.
In Schweden war es kein Problem, die sind da etwas liberaler aber Deutschland und Österreich ?

Danke für Eure Informationen

Rüdiger Puch

lej ( gelöscht )
Beiträge:

28.11.2010 23:16
#19 RE: Angelzeug antworten

Moin Rüdiger
Du sprichst mir aus der Seele. Die Kleinstaaterei ist ein unpraktisches freiheitsraubendes Vereinsübel und überflüssig wie ein Kropf. Genau das ist ein Stückchen Freiheitsgefühl mehr, was ich in Schweden habe.
Als Beispiel der Hotagen, 170km am Stück mit einer Angelkarte, übrigens hat das ein Verleiher fertig bekommen. Dann das Särna-Idre Gebiet oder der Rogen, riesige zusammenhängende Komplexe in Schweden, nur um 2 Bsp. von vielen in Skandinavien zu nennen.
Ein Grund mehr, hier an der Küste zu paddeln, ein Vorteil in Schleswig-Holstein, nur ein Schein.
USA, Kanada haben bessere Regeln.
Es geht aber auch noch schlimmer. Angler in Spanien haben vielerorts dafür gesorgt, dass auf ihren Gewässern gar nicht gepaddelt werden darf.

Wenn möglich, nehme ich auch bei der Tourenvorbereitung Mühe in kauf um mir Angelscheine zu besorgen. Da wo es auch in der Bundesrepublik so aussieht wie von dir geschildert, pfeiff ich drauf, das ist dann Mundraub.
Gruß Jürgen

kanute Offline




Beiträge: 549

28.11.2010 23:58
#20 RE: Angelzeug antworten

Ich bin kein Angler und werde wohl auch keiner werden, aber eines interessiert mich mal. Muss man in Schweden oder auch anderswo einen deutschen Angelschein vorlegen, um dort einen Angelschein erwerben zu können? War mal eine Diskussion im Klub.
Grüße
bernd

lej ( gelöscht )
Beiträge:

29.11.2010 10:32
#21 RE: Angelzeug antworten

Moin
Nein auch in anderen Ländern nicht.
Gruß Jürgen

Seiten 1 | 2
 Sprung  

Canadier.com ACA Kanuschule