Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 87 Antworten
und wurde 15.215 mal aufgerufen
 Allgemeines Canadierforum
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6
welle Offline




Beiträge: 1.525

12.11.2009 15:47
#16 RE: ZEIGT HER EURE MESSER antworten

moin
ich bringe zum WTL ca. 10 kg Caribou/Rentierstangen
mit
Gruß
Albert

http://www.absolut-canoe.de

Andreas Schürmann Offline




Beiträge: 2.067

12.11.2009 16:02
#17 RE: ZEIGT HER EURE MESSER antworten

Da ich mehr mit Bärlauch als mit Bären zutun habe, mal ein anderer Messertyp. Ein 1A Gemüsemesser 3Lagen-Carbonstahl-Klinge gekauft und Griff Robinie und Knochen gebaut.

Und dann wäre ich den Messerprofis dankbar, wenn mir jemand beschreibt(oder verlinkt), wie man das Loch für die Angel, in den Griff bekommt. Ich habe mir fürchterlich einen abgefummelt und es hat trotzdem nicht exakt gepaßt.

Gruß
Andreas

Angefügte Bilder:
Kuechenmesser.JPG  
Als Diashow anzeigen
saniwolf Offline




Beiträge: 437

12.11.2009 20:09
#18 RE: ZEIGT HER EURE MESSER antworten

Hallo Godi,

In Antwort auf:
Ausdrücklich Ja..., also so mit Indianer, Bären, ...



ich bin mir sicher, du hast das so gemeint (= unterfränkischer Humor)

Das Bild zeigt übrigens meinen Entwurf vom Messer.

Gruß aus Unterfranken

Wolf

Angefügte Bilder:
P1100329.JPG  
Als Diashow anzeigen
Hydrophil Offline



Beiträge: 254

12.11.2009 21:00
#19 RE: ZEIGT HER EURE MESSER antworten

Moin Moin Jungs!

Hier mein Beitrag für den Thread, die Hintergründe finde ich befremdlich (...Blumen...?) aber gut - wenn es hilft, dann eben mit Indianern und schenkt bitte dem Kanu die nötige Aufmerksamkeit! Ob ihr jetzt auf die Playmobil-Figuren oder doch lieber auf das Fällkniven F1 neidisch sein wollt, bleibt Euch überlassen! Trotz Blümchen, Fellchen und Bärchen ist mir das hier übrigens deutlich näher, als die Diskussionen der (Gummi-) Schuhfetischisten im Konkurrenzthread - aber jedem das Seine :)

Die Scheide finde ich übrigens selbst deutlich zu technisch, aber Martin kennt sich aus und bei Gelegenheit gönne ich mir seine Handwerkskunst für mein F1: http://martinsheaths.blogspot.com/2008/06/examples.html

Beste Grüße

Hydrophil

Angefügte Bilder:
DSC_0004.jpg   DSC_0008.jpg  
Als Diashow anzeigen
moose Offline



Beiträge: 1.478

12.11.2009 23:34
#20 RE: ZEIGT HER EURE MESSER antworten

messermaterial
https://www.brisa.fi/portal/index.php?op...ntpage&Itemid=1
hier hier findet man auch wie man das loch in den griffbekommt, bohren und feilen, feilen feilen

das wenigpaddler hackmesser ist übrigens ein muss - finde ich

das F1 ist ein sehr lohnendes messer, wers geld dafür hat, die lederhose im skandinavischen stil ist schnell gemacht, schick mir das messer ich forme dir das leder darum, dann kannst du nähen :)

´und nicht vergessen - es geht hier ja eigentlich um den o/c

HeinzA Offline




Beiträge: 1.367

13.11.2009 08:58
#21 RE: ZEIGT HER EURE MESSER antworten

Ich weiss, es kommt aus der falschen Ecke und sicher in den falschen Hals, aber ich habe gerade in einem Buch von Bob Cary : The Big Wilderness Canoe Manual (A veteran guide and outfitter tells you all about Camping, paddling and voyaging in the spirit of the New Outdoor Ethic) etwas gelesen, das mich als bekennenden Träger eines stehenden Messers (zumindest beim Paddeln sieht man mich kaum "ohne") etwas nachdenklich gestimmt hat:

"Other types of camp tools get a fair share of attention, also. Sheath knives, som of cleaver proportions, are described with tips on selecting one with a good edge. A good edge for what is rarely explained. Sheath knives are a throwback to frontier days when a belt weapon was considered an aid if aour gun jammed. ... A good pocketknife will about all of the cutting a canoeist is likely to require."

Wir hatten ja schon einmal eine Diskussion über die Sinnhaftigkeit von (großen) Messern beim Kanufahren, aber es stellt sich schon die Frage, wozu braucht man(n) überhaupt ein Messer draußen? Zum Fingernägel reinigen, zum Öffnen der Futterpackungen, Zwiebelschneiden, Speck zerkleinern, Fische ermorden oder was? Bei meiner letzten Tour habe ich mein Messer vor allem zum Zerkleinern von Knoblauch, zum Schmieren von Erdnussbutter, zum Runterschneiden von geeigneten Wurstscheiben und zum besagten Öffnen von Fertigfutterpackungen verwendet. Nicht zu vergessen das Zurechtschneiden von Pflastern für meine Blasen. Hätte ein "normales" Messer bzw. eine kleine Schere diesen Job nicht auch erledigen können? Ist das Kanufahren, so wie viele hier es betreiben, the last frontier???

Was also macht ihr draußen mit euren sheath knives? Bitte gebt mir Gründe, damit ich weiterhin mein Grohmann zur Seite haben kann (oder soll man es in die Utensil Roll verbannen???).

Scharfe Grüße
Heinz

Nur zahme Vögel träumen von der Freiheit, wilde Vögel fliegen.
Wer vom Weg abkommt lernt die Gegend kennen.

FeuchtSocke Offline



Beiträge: 97

13.11.2009 09:55
#22 RE: ZEIGT HER EURE MESSER antworten

Hallo Heinz,

ich denke tatsächlich, dass man mit einem guten Taschenmesser oder Multitool beim Kanufahren in den meisten Fällen gut bedient ist. Ein feststehendes Gürtelmesser hat den Vorteil, dass es wesentlich schneller zur Hand ist, z.B. um im Notfall irgeldwelche Leinen zu kappen, in die man sich verheddert haben sollte. Ansonsten nehme ich mein Ontario RAT-5 mit wuchtiger 12,5 cm langer Klinge(sorry, hab leider im Moment kein Bild)dann mit auf Tour, wenn die Axt zu hause bleibt. Hier sehe ich den Hauptvorteil von etwas (!!) größeren, massiveren Messern: Man kann damit Holz für den normalen Lagerfeuergebrauch problemlos Spalten. In Kombination mit einer Faltsäge ist man mit einem größeren Messer also mit relativ wenig Volumen und Gewicht gut zum Feuern ausgestattet. Bevor ich allerdings ein Rambo-Bowie mit 20cm Klinge mitnehmen würde, würde ich der Axt den Vorzuge geben. Ansonsten ist das Thema Messer sicher immer auch eine Liebhaberfrage und einfach ein schönes Spielzeug für große Jungs (seltener für Mädels).

FeuchtSocke

HeinzA Offline




Beiträge: 1.367

13.11.2009 10:07
#23 RE: ZEIGT HER EURE MESSER antworten

Hallo FeuchtSocke,

ich habe dein Messer natürlich gleich gegoogelt und da angehängte Bild gefunden. Ein nicht zu großes Messer mit einer massiven Klinge (5 mm stark), sieht mir eher nach einem militärischen Messerchen aus, aber sicher recht praktisch für grobe Arbeiten, wie du ja auch schreibst. Für solche Anwendungen habe ich mein Survival (nicht zu verwechseln mit dem bekannten Rambomesser) von Grohmann, das aber trotz seiner Größe auch noch für feinere Arbeiten in der (Outdoor-) Küche verwendet werden kann... Und die Schnelligkeit beim Verwenden empfinde ich schon als großen Vorteil gegenüber den ganzen Faltmessern und Multitools, auch wenn ich mich nicht gegen angreifende Bären oder Berglöwen zu Wehr setzen muss...

LG Heinz

Nur zahme Vögel träumen von der Freiheit, wilde Vögel fliegen.
Wer vom Weg abkommt lernt die Gegend kennen.

Angefügte Bilder:
ON-RAT5D2.jpg  
Als Diashow anzeigen
lej ( gelöscht )
Beiträge:

13.11.2009 10:13
#24 RE: ZEIGT HER EURE MESSER antworten

Moin Heinz
Diese sogenannten Outdoorgrößen sind vom Grundsatz ihrer Statements her erst mal Alle in Zweifel zu ziehen.
Papier ist geduldig. Viele Aussagen treffen sie, weil sie damit Geld verdienen müssen. In der Praxis kochen alle nur mit Wasser.
Selbst habe ich immer Beides am Körper. Schweizer Taschenmesser mit Schere, Pinzette etc. und immer auch ein feststehendes Messer.Das eine schließt das andere nicht aus und kann es auch nicht ersetzen.
Situationen und Bedürfnisse sind immer sehr unterschiedlich. Viele sogenannte Profis vergessen gerne zu differenzieren und halten ihre Meinung für Allgemeingültig. Wenn du dich mit deinem feststehenden Messer wohl fühlst ist es für dich das Richtige.Du hast genug eigene Erfahrung.
LG Jürgen

X Mit Kindern im Kanu tragen alle Schwimmweste X

Leichtgewicht Offline




Beiträge: 1.294

13.11.2009 10:17
#25 ZEIGT HER EURE MESSER antworten

Zitat von HeinzA
Bitte gebt mir Gründe, damit ich weiterhin mein Grohmann zur Seite haben kann



Ich verstehe die Frage nicht, ich bin ein freier Mensch in einem freien Land und nehme mit, worauf ich gerade Lust habe. Ein (echter) Mann braucht keinen Grund

lG Leichtgewicht

Andreas Schürmann Offline




Beiträge: 2.067

13.11.2009 10:49
#26 RE: ZEIGT HER EURE MESSER antworten

In Antwort auf:
Ein (echter) Mann braucht keinen Grund*



Der Spruch ist super, unermesslich in seiner Tragweite. Ich glaub das wird mein lieblings Zitat.

Wie schon Leichtgewicht sagte: ...* - Dann ist die Diskussion zu Ende.

Gruß
Andreas


Edit:
* Gilt natürlich auch für Frauen, es ist wohl das "echte", dass den Psychologen zum Psychopathen macht.

HeinzA Offline




Beiträge: 1.367

13.11.2009 10:53
#27 RE: ZEIGT HER EURE MESSER antworten

Zitat von Leichtgewicht
Ein (echter) Mann braucht keinen Grund



Zurück auf die Bäume mit dir!

Ja, ehrlich gesagt fühle ich mich mit dem sheath knife besser, habe aber eben, wie Jürgen schon sagt, auch meist einen Leatherman und eine kleine Schere dabei. Und da hat Jürgen schon Recht, viele Autoren vertreten nur ihre eigene Meinung (oder die ihrer Frauen...hehehe) oder überhaupt gerade politisch korrekte Standpunkte. Dabei sollte wirklich jeder für sich herausfinden, was passt. Und dazu stehen (wenn es nicht illegal ist...).

Heinz

Nur zahme Vögel träumen von der Freiheit, wilde Vögel fliegen.
Wer vom Weg abkommt lernt die Gegend kennen.

saniwolf Offline




Beiträge: 437

13.11.2009 11:11
#28 RE: ZEIGT HER EURE MESSER antworten

Hallo,

In Antwort auf:
Ein echter Mann braucht keinen Grund!

... und nicht soviel darüber philosophieren

Einfach nur, weil's mir gefällt!

Gruß aus Unterfranken

Wolf

Angefügte Bilder:
P1100335.JPG  
Als Diashow anzeigen
Bernd-pgl Offline



Beiträge: 387

13.11.2009 11:32
#29 RE: ZEIGT HER EURE MESSER antworten

Hallo

Die meisten haben ja so ein Messer dabei wie ich es habe und jetzt zu der Frage wozu benötigen wir so ein schönes Messer.Zum Zwiebelschälen und Knoblauch zerkleinern reicht eigentlich ein Küchenmesser, eventuell zum Pilzesammeln,aber da gibt es auch bestimmte dafür. Bären und Elche erlegen ist nicht- aber man fühlt sich wohl, ein so schönes Messer sein eigen nennen zu dürfen. Natürlich würde da ein einfaches auch genügen. Aber wozu braucht man Navis beim Auto? hatten früher ja auch keine und ich bin überall zum Ziel gekommen wohin ich auch wollte. So ist das in unserer Gesellschaft,man braucht es nicht unbedingt, aber ich hätte gerne so ein Teil. Lasst doch jedem seinen Spaß an Messern,Booten,Paddeln und sonstige Utensilien.Ach ja- das Messer ist von Karesuando der wahrscheinlichsten nördlichsten Messerschmiede des Kontinents.

Gruß

Bernd

Angefügte Bilder:
008.JPG  
Als Diashow anzeigen
saniwolf Offline




Beiträge: 437

13.11.2009 12:53
#30 RE: ZEIGT HER EURE MESSER antworten

Hallo,

Ein echter Mann braucht keinen Grund!

Ich habe mir seit längerem dieses Messer zugelegt und erprobt. Ist meines Erachtens ein klasse Zweitmesser (wenn das gute zu schade ist), sehr günstig, liegt gut in der Hand, taugt was, ... eben ein gutes Arbeitsmesser Zu beachten: nicht rostfrei, mit Kunststoffscheide Benutzen meine Kinder auch zum Schnitzen.

Kurzum: Empfehlung von mir!

http://www.manufactum.de/Produkt/0/75710...+werkzeugmesser


Um die Beschreibung abzurunden, auch Jürgen's Aussage:

In Antwort auf:
Mit dem von dir gezeigten Messer habe ich mir vor ca.15 Jahren beim Fische schlachten in der Nähe von Storuman in Schweden zwei Finger incl. aller Sehnen an der Hand in der ich das Messer hielt in den Gelenken komplett durchtrennt. Der Lack ist feucht rutschig wie die Hölle.



Gruß aus Unterfranken

Wolf

Angefügte Bilder:
mora.jpg  
Als Diashow anzeigen
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6
 Sprung  

Canadier.com ACA Kanuschule