Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Zur Vermeidung weiterer rechtlicher Auseinandersetzungen werden alle Beiträge und Äußerungen über die Firma Gatz-Kanus, den Namen und deren Produkte nicht mehr geduldet.
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 38 Antworten
und wurde 4.397 mal aufgerufen
 Allgemeines Canadierforum
Seiten 1 | 2 | 3
HeinzA Offline




Beiträge: 1.367

04.08.2009 11:30
Holzcanadier gestohlen antworten

Hallo Leute,

meinem holländischen Freund Paul ist in Oslo sein Eigenbau-Holzcanadier vom Autodach gestohlen worden. Die besonderen Kennzeichen sind der Name Riet am Bug und die großen Holzsitze mit integrierten Becherhaltern. Falls euch dieses Boot unterkommt, bitte PM an mich...

LG Heinz

Rene11 Offline



Beiträge: 105

04.08.2009 11:59
#2 RE: Holzcanadier gestohlen antworten

Sch ....

.... da geht mir das Messer im Sack auf!

Bitte unbedingt Fotos von dem Boot ins Forum einstellen oder einen Link zu Fotos.
Nicht nur ein Foto, sondern möglichst viele verschiedene Ansichten des Bootes ins Web stellen.
Das Internet als ideale Plattform für die Suche verwenden !!!
Suchanzeigen in möglichst vielen, verschiedenen Sprachen einstellen.

Der Boots-Name als Identifikationsmerkmal wird wohl
inzwischen schon längst von den Dieben spurlos entfernt worden sein.


Die dürfen mit dem geklauten Boot auf keinen Fall glücklich werden!



Ulla Schmids Dienst-Mercedes ist nur deshalb wieder aufgetaucht,
weil das Medien-Interesse so groß war.
Die Sache wurde einfach zu heiß für die Diebe.

Gruß
René (11)

Toolboxafloat Offline




Beiträge: 502

04.08.2009 17:02
#3 RE: Holzcanadier gestohlen antworten

In Osol zu parken ist gerade sowieso riskant wie einem Artikel aus Aftenposten zu entnehmen ist. Man stelle sich vor das dort abgebildete Auto hätte ein Boot auf dem Dachträger gehabt...
Heinz wenn die Bilder von dem Boot da sind sollten wir den Diebstahl im schwedischen Forum kundtun. Ein norwegisches Canadier-Forum habe ich noch nicht gefunden.

Axel

EDIT: Jetzt habe ich doch ein norwegisches Kanuforum (unter der Dach des norwegischen Kanuverbands) entdeckt.

P A D D E L B L O G - "Everyone must believe in something. I believe I'll go canoeing" Henry David Thoreau

Blechkate Offline



Beiträge: 25

04.08.2009 22:18
#4 RE: Holzcanadier gestohlen antworten

Hallo,

passt vielleicht nicht 100%ig zum Thema, aber es gibt eine Möglichkeit Schriftzüge und ähnliches gegen entfernen zu sichern. Leider geht das nur bei selbstgebauten Holzbooten.
Man besorge sich Reispapier im Bastelbedarf, bedrucke es mit Hilfe eines Tintenstahldruckers und lege es vor dem Laminieren unter die Glasfasermatte. Nach dem auftragen des Harzes ist von dem Papier nichts mehr zu sehen und der Schriftzug liegt unter der Glasfaserschicht.
Vielleicht kann man auch im Innern von GFK Booten auf diese Weise eine Art Typenschild anbringen.

Gruß Matthias

TimBautz Offline




Beiträge: 114

04.08.2009 22:57
#5 RE: Holzcanadier gestohlen antworten

Hmmmpff****
Da kann Ich wirklich sehr nachfühlen !
Wie schon geschrieben, so viele Fotos veröffentlichen wie es nur geht.
Bei selbstgebauten Booten kennt man eh jeden cm^2, vielleicht hat dein Kollege
auch den ein oder anderen markanten Tip (a la "Luftblase ca x cm vom Steven entfernt
in ungefähr dieser Lage, hat mich schon immer geärgert" oder irgendwas in der Art)

HeinzA Offline




Beiträge: 1.367

05.08.2009 22:44
#6 RE: Holzcanadier gestohlen antworten

Hi Leute,
jetzt habe ich die Bilder von Paul bekommen...

LG und vielen Dank für eure Mithilfe!
Heinz

Angefügte Bilder:
kano 001.jpg   kano.JPG   Zweden 2008 013.jpg  
Als Diashow anzeigen
TimBautz Offline




Beiträge: 114

06.08.2009 07:27
#7 RE: Holzcanadier gestohlen antworten

Hab mir die Bilder auf mein Ei-Fon kopiert, wenn ich unterwegs mal nen Stripper
sehe hat man dann die Fotos sofort zwecks Vergleich zur Hand.

Gibt es irgendwelche besonderen Merkmale darüber hinaus ?
Irgendeine Luftblase vom Laminieren, Kratzer an markanter Stelle u.s.w. ?
Eigentlich müsste man die Aktion hier auch in den englischen/schwedischen Foren
starten (falls nicht schon geschehen)

HeinzA Offline




Beiträge: 1.367

06.08.2009 09:36
#8 RE: Holzcanadier gestohlen antworten

Hi Tim,

Axel war so freundlich, die Verbreitung in den englischen, norwegischen und schwedischen Foren zu übernehmen. Wenn ich mich erinnere, so ist Paul das Boot einmal vom Autodach gefallen und in der Mitte ziemlich weit zerbrochen. Die Spuren der Reparatur sind vor allem am Süllrand noch zu erkennen. Er hat es mir in Schweden gezeigt, aber da war es noch nicht aktuell, auf solche Dinge zu achten, leider.

Liebe Grüße
Heinz

Mario Offline




Beiträge: 79

10.08.2009 23:59
#9 RE: Holzcanadier gestohlen antworten

Hey,
was sagen uns solche Vorfälle immer wieder : zum einen die Diebe lauern überall und zum anderen man sollte die Boote immer auf dem Auto anschließen. Leider Gottes kann man heutzutage nichts mehr ungesichert irgendwo rumliegen lassen, selbst im ehemals sicheren Skandinavien. Ich schließe meine Boote wenn ich irgendwo längere Zeit parke immer mit einem Seilschloss an der Dachrailing fest. Die Gurte sind schnell mut einem Messer durchgeschnitten. Ist leider so. Ich hoffe jedoch das das Boot irgendwo wieder auftaucht, ist ja von der Bauweise auch recht markant. Viel Glück, Mario

Leichtgewicht Offline




Beiträge: 1.294

11.08.2009 00:51
#10 RE: Holzcanadier gestohlen antworten

Erstmal finde ich es total Megasuper, wie die am Treat Beteiligten diese Nachricht sofort weiterposten in andere Foren...

Dem Strolch sollen die Finger abfaulen, den müsste man unterm Flugzeugträger Kielholen...

Frage an den Administrator Frank:

Kann man eins der Fotos eine Zeit lang auf die Startseite setzen?? Eventuell??

@Heinz: grüß Deinen Paul, wir fühlen mit ihm...


lG Leichtgewicht


Frank_Moerke Offline




Beiträge: 1.433

11.08.2009 08:03
#11 RE: Holzcanadier gestohlen antworten

Steht bereits auf der Titelseite inkl. Foto ...

Frank

HeinzA Offline




Beiträge: 1.367

11.08.2009 09:12
#12 RE: Holzcanadier gestohlen antworten

Hallo an Alle!

Danke an Frank für die Platzierung des Bildes auf der Titelseite und an alle, die zur Verbreitung der Diebstahlsmeldung beigetragen haben. Übrigens, das Kanu war mit den üblichen Gurten UND einer Kette mit Vorhängeschloss auf dem Autodach gesichert, die Teile sind samt Boot verschwunden... Also, wenn jemand will, dann ist auch ein Schloss keine Sicherheit. Hilft da ein bewachter Parkplatz oder ähnliches, ich weiss nicht. Auf jeden Fall bleibt ein blödes Gefühl, wenn man Auto und/oder Boot für eine Tour, eine Besichtigung oder ähnliches unbeaufsichtigt zurücklassen muss. Ja, die Zeiten ändern sich...

Liebe Grüße
Heinz

TimBautz Offline




Beiträge: 114

11.08.2009 11:22
#13 RE: Holzcanadier gestohlen antworten

Habs auch auf meiner Website publiziert, hoffe dass das ok ist

Klaus ( gelöscht )
Beiträge:

11.08.2009 11:44
#14 Canadier gestohlen antworten

Es gab ja schon des öfteren Diebstahlsmeldungen. Interesant
währe ob das eine oder andere Boot wieder gefunden wurde.

Wie sichere ich mein Canoe auf dem Autodachträgen.

Klaus



Das Abenteuer fängt schon bei der Planung an.

Leichtgewicht Offline




Beiträge: 1.294

11.08.2009 12:33
#15 RE: Canadier gestohlen antworten

Zitat von Klaus
Wie sichere ich mein Canoe auf dem Autodachträgen.



Da muss ich wieder an eine total geil gemimpte Harley Davidson denken, die ich vor vielen Jahren mal sah, da war ein großer Aufkleber drauf, der einen Revolver von vorne zeigte und im Halbkreis darum stand:
"This bike is protected by a loaded gun"

Für die nicht Anglizisten unter uns: "Dieses Motorrad ist geschützt durch einen geladenen Revolver"

(oder mit meinen Worten: fasst Du meine Sachen an...)

Ja, wie nun, Sichern? Anschließen hat in diesem Fall ja nun nichts gebracht, interessant würde ich auch die Frage finden, ob es eine belebte Straße war, oder ein abgelegener Parkplatz, in Oslo, wo das Kanu gestohlen wurde.

Hier in Berlin ist alles möglich, ich weiß von Diebstählen in Wurfweite zu Polizeidienststellen, sogar aus Polizeifahrzeugen wurden schon Gegenstände geklaut...

Wenn ich so ein besonders wertvollen Canadier oben drauf schnallen würde (durch die Einmaligkeit und das Herzblut, was da drin steckt ist er eigentlich unbezahlbar), würde ich mein Auto NICHT AUS DEN AUGEN LASSEN (!!!) und jedem die Finger brechen, der da Hand anlegt...

(sollte sich Jemand an der Formulierung stören, ja tut mir leid, ich bin in solchen Sachen gewalttätig)

lG Leichtgewicht



NACHTRAG: so sehr auch einer von uns in den letzten Tagen "Prügel bezog", ich finde dessen Engagement im Hinblick auf den gestohlenen einmaligen Canadier lobenswert
und habe das Thema auf die Anregung hin auch im Faltbootforum gepostet, mit der Bitte an den Admin, einen entsprechenden Artikel zu formulieren und ein Foto einzustellen...
Wie werden sehen...
Bei solchen Sachen sollten alle Wassersportler zusammenhalten!!!

Seiten 1 | 2 | 3
 Sprung  

Canadier.com ACA Kanuschule