Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Zur Vermeidung weiterer rechtlicher Auseinandersetzungen werden alle Beiträge und Äußerungen über die Firma Gatz-Kanus, den Namen und deren Produkte nicht mehr geduldet.
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 44 Antworten
und wurde 5.619 mal aufgerufen
 Allgemeines Canadierforum
Seiten 1 | 2 | 3
HeinzA Offline




Beiträge: 1.367

11.05.2009 16:53
#16 RE: das ideale Zelt für die Kanuwanderung antworten
Hallo Jürgen, hier spricht der Warmduscher!

Also, ich verwende ein Tentipi 5er in Mischgewebe MIT Innenzelt, das beim Auf- und Abbauen gleich montiert bleibt, das Packmaß nimmt etwas zu, aber sonst keine zusätzlichen Probleme, höchstens ein zusätzlicher Gang ums Zelt zum Spannen des Zeltbodens. Und die Kombi bewegt sich im Dunstkreis von 10 bis 11 kg, je nach Heringen. Und das Platzangebot ist für zwei ausreichend (frag mal Wolfgang) und für einen das Paradies. Und nix feuchter Boden, nix Krabbeltier, nix Kreuzotter (der man übrigens auch die Wirbel brechen kann, die hat genug davon, aber sie mag es genau so wenig wie alle andere Lebewesen. Und man muss ja nicht immer gleich alles grillen, was sich an die Haustür verirrt, sonst ist demnächst ein Zeuge Jehovas dran...). Das hatte ich noch vergessen, mit einem Tipi der Zirkon-Reihe (mit Kunststoffzelthaut) kommst du in die Klasse von ungefähr 6,5 kg inkl. schlangensicherem Innenzelt. Und das Klima ist garantiert nicht schlechter als in den anderen Nylonzelten am Markt...

LG Heinz

Hallo Axel,
da hat sich ja glatt eine Hennessy in deinen Garten verirrt...
Gersprenzfischer Offline




Beiträge: 194

11.05.2009 17:29
#17 RE: das ideale Zelt für die Kanuwanderung antworten

Mein Sylnylontipieigenbau wiegt komplett deutlich unter 6kg. Da kann ich dann noch locker 1-2 Feldbetten mitnehmen. Dazu noch je Feldbett ein Mosquitonetz und ich bin komfortabelst unterwegs...

Leichtgewicht Offline




Beiträge: 1.294

11.05.2009 21:15
#18 RE: das ideale Zelt für die Kanuwanderung antworten
Hi Wolf...
sorry mit dem Kreuzotterfilet... auch wenn es hier nicht hingehört, und wir wollen ja kein Laberforum, gibt es denn in (Nord-) Europa Schlangen, die nicht geschützt sind?? Und wenn die neben mir einfach tot umfallen, darf man die einfach grillen???(Hmmmmm, l-e-c-k-e-r..., beim Aussi & Brasilaner das Schlangenfleisch ist Suuuper...)

@Heinz, ZJ würd' ich auch nehmen, die kommen bei mir aber nicht mehr klingeln, nachdem ich nach etlichen Jahren missionarischer Belästigung ein Schild an meiner Klingel habe:
WERBER, VERTRETER & ZEUGEN JEHOVAS UNERWÜNSCHT!
(nun aber gut... ihr wisst: kein Laberforum!)

Aber mal eine ganz andere Frage, zusammen kommen bei uns als Forumsgemeinschaft ja etliche jährliche Zeltübernachtungen zusammen, hatte denn schon mal Jemand von Euch "Besuch" von Waschbär, Spitzmaus, Frettchen, GESCHÜTZTEN KREUZOTTERN & Co I M Z E L T ????

Die größten Tiere bei mir hatten Insektengröße und die Flaps beschwere ich von Außen, einmal gegen seitliche Zugluft und halt auch gegen Kleinsäugetiere und Reptilien...

Gibts bei Euch Erfahrungswerte??

Grüße Godi
Toolboxafloat Offline




Beiträge: 502

11.05.2009 21:19
#19 RE: das ideale Zelt für die Kanuwanderung antworten
In Antwort auf:
hatte denn schon mal Jemand von Euch "Besuch" von Waschbär, Spitzmaus, Frettchen, GESCHÜTZTEN KREUZOTTERN & Co I M Z E L T ?


Ich hätte da einen Fuchs zu bieten.

Axel

P A D D E L B L O G - "Everyone must believe in something. I believe I'll go canoeing" Henry David Thoreau

Leichtgewicht Offline




Beiträge: 1.294

11.05.2009 21:27
#20 RE: das ideale Zelt für die Kanuwanderung antworten
Hi Axel...
Hab' schon früher von Deiner Begegnung mit dem FOX gelesen... denke aber, das ist (hoffentlich) eher ein Einzelfall... Wir haben in Berlin extrem viele Füchse, die oft auch mitten in den Wohngebieten leben, hab' z.B. einen Fuchsbau direkt auf dem Spielplatz im Sandkasten, neben meinem Haus.

Meister Reinicke kommt allerdings immer erst raus, wenn die Zweibeinigen Sandkastenterroristen in der Koje liegen.

Den Fuchs schließe ich also für mich als potentiellen Zeltfeind des Nächtens eher aus...

Aber Mäusefraß und dergleichen, ist das schon Jemandem passiert???

Godi
Bernd-pgl Offline



Beiträge: 387

11.05.2009 21:37
#21 RE: das ideale Zelt für die Kanuwanderung antworten

Für diese fälle habe ich einen treuen Freund dabei.In Schweden ging mal nachts um 2:00Uhr ein Fuchs über den C-Platz spazieren und ich wurde sofort geweckt. Konnte das Tier gerade noch sehen.Muss dabei nur aufpassen, dass mein Hund nicht schneller aus dem Zelt ist wie ich, er hat mit dem Reißverschluss natürlich keine probleme, er nimmt aber auch gerne mal die Abkürzung und schlupft gleich unten durch.Auch wollte mal eine Rinderherde durch unser Camp laufen,denen wir dann einen Umweg angeboten haben.


Gruß Bernd

Angefügte Bilder:
136.JPG   169.JPG  
Als Diashow anzeigen
moose Offline



Beiträge: 1.478

11.05.2009 22:53
#22 RE: das ideale Zelt für die Kanuwanderung antworten

ich hatte noch nie was, auch nicht in Alaska (im Zelt nix, in der Hütte halt Mäuse) und da war ich immerhin über 17 Monate im bush. Allerdings stinkt das bei mir immer nach Rauch im Zelt, und mein Terriermix ist auch immer dabei, der dürfte die beste Versicherung sein. Den Ameisen hänge ich etwas abseits eine Opfergabe hin und gut ist. Nur gegen die Mücken da hab ich nix auf zu bieten.
moose

vso Bilder klein machen, geht super schnell

josh Offline




Beiträge: 175

11.05.2009 22:58
#23 RE: das ideale Zelt für die Kanuwanderung antworten

hej,
wir hatten im vergangenen sommer am klarälven nächtlichen besuch auf unserem camfire tent. einige zeit schlich das biest um uns herum, wie meine frau berichtete, während ich den schlaf des gerechten schlief. als es dann aber in einiger entfernung vom zelt durch das vollmondige licht als eine riesengroße bestie an der zeltwand abgebildet wurde, wurde sie, die bislang sehr beherrschte, ein wenig lauter, was dann auch den gerechten weckte und das monster derart erschreckte, dass es einen satz auf das dach unserer behausung machte, was mich nun doch ungerecht werden ließ. Ich schrie und war wirklich sauer und vielleicht auch ein wenig furchtsam, ich geb´s zu.
am nächsten morgen wusste ich, wer oder was der besucher war. Ich kenne marderscheiße von unserem dachboden und dass er unseren gesamten müll, den wir seit drei tagen fein gesammelt hatten, in einem umkreis von 80-100 metern um unser lager verteilte und die stehen gelassenen töpfe dabei tischfertig sauber hinterlassen hatte, machten die identifizierung leicht.
Aber seit peter peukert uns sagte, in unseren breiten bräuchten wir vor keinem tier angst haben, haben wir auch keine mehr.
jedoch die dicke fette kröte, die in einer nacht in schweden, als wir mit 2 familien zu acht in einer bison kata übernachteten, unserer freundin über das gesicht schlich, war schon ekelig.
gruß ole

Gerhard Offline




Beiträge: 638

12.05.2009 07:19
#24 RE: das ideale Zelt für die Kanuwanderung antworten

Es kommt doch immer drauf an ob man drin schlafen will, oder drin wohnen will.

Für Kanutouren (und Radtouren) bin ich immer mit einem kleinen Kuppelzelt zurechtgekommen. Klein, leicht und schnell aufgebaut.

Zum Wohnen haben eir einen Wohnwagen

Grüße
Gerhard

TimBautz Offline




Beiträge: 114

12.05.2009 07:31
#25 RE: das ideale Zelt für die Kanuwanderung antworten
Also ich habe mir nach 17 Jahren Vaude Mark III nach langem Hin und Her (im Gespräch waren
Tentipi, Campfiretent & Co) nun wieder das Vaude Mark III gekauft.

Für mich ist das Zelt aber wirklich ausschliesslich zum pennen da,
das "Lagerleben" spielt sich eh immer vollständig unter meinem Trappertarp (4m*5m)
ab. Wofür ich absolut keinen Nerv habe, sind ewig lange Aufbauzeiten.
Das ist mir beim Tentipi schon zu lange ;)
Wolfgang Hölbling Offline




Beiträge: 2.916

12.05.2009 08:18
#26 RE: das ideale Zelt für die Kanuwanderung antworten

Allein auf Kurztrip: Hennessy Hammock
Sonst: Kleines Kuppelzelt, großes Tarp (ca450/425cm) mit Plane am Boden.

Wolfgang Hölbling

josh Offline




Beiträge: 175

12.05.2009 16:39
#27 RE: das ideale Zelt für die Kanuwanderung antworten

@tim,
die aufbauzeit bei kata und CF-tent werden überschätzt.
mein wechsel geodät und die kata spielen, was die zeit für auf- und abbau angeht, in einer liga. ich finde gerade beim tipi geht das ratzfatz, bis es steht. gut, feintuning braucht dann vielleicht noch ein wenig. aber während ich draußen die belüftungsnägel setze, wird meist drinnen schon das lager eingerichtet. das cf benötigt ein bisschen mehr zeit. da sparst du dir in der regel aber das tarp im anschluss.
im gegensatz zu gerhard möchte ich im zelt schon wohnen und dafür sind diese zelte einfach klasse. der wohnwagen passt so schlecht ins boot ;-)

meine empfehlung für das ideale zelt für eine kanuwanderung ist wegen der flexibilität und vielseitigkeit die kata mit tarp. bei gutem wetter brauchts das halt nicht und dann lasst du es weg. ich habe nun mit der tarpaufhängung über die mittelstange experimentiert und bin begeistert. das hat dann schon etwas von campfire tent. bei dem orkan vergangene woche hier in schleswig holstein hab ich da drunter gesessen und gegrillt, während um mich herum die äste flogen und die welt unterging.
sogenannte dackelgaragen kommen für mich nicht mehr in frage. das cf ist so lange klasse, wie der wind mitspielt. im vergangenen jahr in schweden pflegte er fortwährend zu drehen. 3x haben wir das zelt umstellen müssen.
also meine empfehlung: kata mit tarp!
ole

Leichtgewicht Offline




Beiträge: 1.294

12.05.2009 16:57
#28 RE: das ideale Zelt für die Kanuwanderung antworten

Hi Alle,

ich hätte ja gerne ein(e) Kata (wieso hat meine Schxxx-Tastatur kein schwedisches A?) in der Farbe REALTREE, sowas gibt's aber meines Wissens noch nicht, würd'
ich sofort kaufen!!!

Goodi

Toolboxafloat Offline




Beiträge: 502

12.05.2009 17:00
#29 RE: das ideale Zelt für die Kanuwanderung antworten

å: Halt mal "Alt" gedrückt und tipp nacheinander "134". Jetzt "Alt" loslassen.

Axel

P A D D E L B L O G - "Everyone must believe in something. I believe I'll go canoeing" Henry David Thoreau

HeinzA Offline




Beiträge: 1.367

12.05.2009 17:03
#30 RE: das ideale Zelt für die Kanuwanderung antworten

Hi Godi,

wir Macianer (Hi Josh) haben das schwedische å hinter der Alt-Taste + a versteckt, nur so zum Ausprobieren. Vielleicht solltest du zum Farbenhändler deines Vertrauens wandern, dort deine gewünschte Farbe abmischen lassen und das Tipi dann einfärben, wobei die neutral beigen dazu besser geeignet sind als die dunkelgrünen... Ganz ideal wäre so ein weißes von Nordisk (soll keine Werbung sein). Auch ein Tauchbad könnte helfen. Jetzt bin ich aber auch noch gespannt, wie die Farbe eigentlich aussieht, auf die du sooooo scharf bist...

Grüne Grüße von Heinz

Seiten 1 | 2 | 3
 Sprung  

Canadier.com ACA Kanuschule