Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Zur Vermeidung weiterer rechtlicher Auseinandersetzungen werden alle Beiträge und Äußerungen über die Firma Gatz-Kanus, den Namen und deren Produkte nicht mehr geduldet.
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 78 Antworten
und wurde 9.411 mal aufgerufen
 Allgemeines Canadierforum
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6
Andreas Schürmann Offline




Beiträge: 2.067

03.02.2009 09:41
#16 RE: ZELTOFEN-LIVE-MITBAU-PROJEKT antworten

Klingt Alles sehr interessant.
Ich hab mir aber schon Material für eine ähnliches Modell bestellt. Auch Rund ca. 21cm, aber 30 cm hoch, na wir werden dann mal vergleichen, wenn es fertig ist.

Kleiner Hinweis: Beim Mülleimer ist bestimmt noch Oberflächenschutzfolie in der Fälzung, beim ersten Anfeuern wird es als einwenig stinken.


@Frank und die Anderen Ofenkenner
Wie schätz Ihr den das optimale Flächenverhältnis Zuluft zu Abluft, bei den wenigen Sachen, die ich bisher nachmessen konnte ist es etwa 1 zu 2.
Kommt das hin?

Gruß
Andreas

saniwolf Offline




Beiträge: 437

03.02.2009 09:45
#17 RE: ZELTOFEN-LIVE-MITBAU-PROJEKT antworten

Hallo Andreas,

"Beim Mülleimer ist bestimmt noch Oberflächenschutzfolie in der Fälzung, beim ersten Anfeuern wird es als einwenig stinken."

Du hast recht, aber da die Fälzung eh' geöffnet wird, kann auch die Folie herausgezogen werden. Und wenn ein wenig zurückbleibt ...

Gruß aus Unterfranken

Ofenwolf


busje303 Offline



Beiträge: 6

03.02.2009 12:55
#18 RE: ZELTOFEN-LIVE-MITBAU-PROJEKT antworten

Hallo Ofenwolf,

das ist ein schönes projekt! Ich bin sehr gespannt nach dem erfolg.
Leider kann ich jetzt nicht mitmachen, keine zeit den nachsten monaten
Aber wenn du (nachher) eine mit foto's versehene bericht mit bauanleitung hier posten köntest, wurde ich dir sehr dankbar sein (und wurde ich dir naturlich auch ein bier schicken, wann du mochtest kan es auch ein selbst gemachtes sein )

Vieleicht kan ich dan nachher ein Mülleimer Mark2 ofen machen.........

GruB, René.

saniwolf Offline




Beiträge: 437

03.02.2009 13:23
#19 RE: ZELTOFEN-LIVE-MITBAU-PROJEKT antworten
Hallo René,

kein Problem

Wir werden uns täglich hier um 21:00 Uhr treffen und den Ofen Stück für Stück aufbauen. Ihr bekommt hier die genaue Bauanleitung incl. Bilder. Sollten Probleme auftreten, können diese direkt geklärt werden.

Wenn ihr keine Zeit haben oder vielleicht fehlt auch das nötige Vertrauen, der Thread kann ja jederzeit nachgelesen werden. Auch Eigencreationen sind möglich und durchaus sinnvoll. Zunächst wäre es halt gut, wenn wir uns an einem Grundbauplan halten. Am Ende des Projekts können ja auch andere Varianten dieses Zeltofens vorgestellt werden.

Du musst nur aufpassen, dass dann nicht alle Abfalleimer ausverkauft sind

Gruß aus Unterfranken

Ofenwolf
Frank&Rena Offline




Beiträge: 47

03.02.2009 14:01
#20 RE: ZELTOFEN-LIVE-MITBAU-PROJEKT antworten

Super!!!!!!
Das nenne ich doch mal ein super Projekt hier im Forum, wäre schön wenn es umgesetzt wird.

Besten Gruß

Frank

moselkosel Offline



Beiträge: 13

03.02.2009 14:06
#21 RE: ZELTOFEN-LIVE-MITBAU-PROJEKT antworten

Hallo Ofenwolf,
eine gute Idee, der "Volksofen": leicht, billig und für jedermann einfach nachzubauen. Auch wenn meine Vorlieben bekanntermassen beim Faltmodell liegen, werde ich Deine Ausführungen mit Interesse verfolgen. Dümmer wird man dadurch nie...
Gruß,
Moselkosel

saniwolf Offline




Beiträge: 437

03.02.2009 14:09
#22 RE: ZELTOFEN-LIVE-MITBAU-PROJEKT antworten
Hallo Moselkosel, Frank und alle anderen da draußen,

"Volksofen" das trifft's Anfangen tun wir, wenn alle ihre Abfalleimer haben (private Mail an mich). Ich sag kurz vorher bescheid bzw. frag' noch mal nach.

Gruß aus Unterfranken

Ofenwolf
Andreas Schürmann Offline




Beiträge: 2.067

03.02.2009 15:00
#23 RE: ZELTOFEN-LIVE-MITBAU-PROJEKT antworten

@Ralf ...ist die materialstärke von o,35 mm nicht zu dünn?

Selbst die von mir gewählten 0,25mm machen bei dem Durchmesser einen stabilen Eindruck.
Ich sammle gerade erste Erfahrungen mit so dünnen Material und habe mich gleich zwei mal ordentlich in die Finger geschnitten.

Jetzt ist also Pause.

Gruß
Andreas

moose Offline



Beiträge: 1.478

03.02.2009 19:25
#24 RE: ZELTOFEN-LIVE-MITBAU-PROJEKT antworten

lass Dir blos was inteligentes und glattes für die Ofenrohröffnung einfallen.

es darf nicht auftragen, sprich am Deckel überstehen. I wüßte schon wie man das macht, mit einer Bördelmaschienedingsbums, haben wir aber nicht.
Das Rollrohr darf nicht reinfallen, ansonten bauen wir ein airtight heater wie Sie früher von Reeves USA gebaut wurden, auch Toploader, damit hab ich 18 Monate in Ak gehaust.

7 cm Rohr reicht aus 8 cm geht auch.

imbush

saniwolf Offline




Beiträge: 437

03.02.2009 20:36
#25 RE: ZELTOFEN-LIVE-MITBAU-PROJEKT antworten

Hallo Moose,

gerade für den Übergang Ofen - Rohr habe ich 'was ordentliches im Koffer - also, lass' dich überraschen! Insbesondere die Abgasregulierung wird 'was besonderes.

Gruß aus Unterfranken

Ofenwolf

Trapper Offline




Beiträge: 1.561

04.02.2009 21:23
#26 RE: ZELTOFEN-LIVE-MITBAU-PROJEKT antworten

Bin hier gerade in einem anderen Forum über einen Leitfaden für Woodburning Stoves gestolpert. Ganz interessant,meine ich.
Vielleicht hilft es ja jemandem bei seinen theoretischen Planungen.

http://bioenergylists.org/stovesdoc/Pcia...0Cookstoves.pdf

Internette Grüße Thomas

Jörg Wagner Offline



Beiträge: 871

04.02.2009 22:59
#27 RE: ZELTOFEN-LIVE-MITBAU-PROJEKT antworten

Thomas,
That´s quite a link!!!!!
Hätte manchem eine Menge Arbeit erspart.
Jörg Wagner

moose Offline



Beiträge: 1.478

04.02.2009 23:22
#28 RE: ZELTOFEN-LIVE-MITBAU-PROJEKT antworten
der Text ist lesenswert, wie immer hat alles 2 Seiten
dort geht es um Holzfeuer

bei uns geht es um Holzfeuer im Zelt - das ist schon was anderes, besonders wenn das Holzfeuer im Ofen brennt

z.B.
3. Using a damper in the chimney helps to make
a stove work better.
FALSE
Again, slowing down the draft in a cooking stove is
usually detrimental. Dampers should not be used
in a well designed cooking stove.

Stimmt: ist falsch, und passt im Frein oder Festhaus - aber im Zelt brauche ich einen damper um den Zug und die Abwärme zu kontollieren, das Rohr muß ja nicht ständig rotglühend sein, der Ofen auch nicht. Optimales Ofendesign hin oder her. Man muß wohl einen Kompromis eingehen und immerhin wir bringen nicht mehr C02 in die Umwelt, als das Holz aus der Umwelt entzogen hat.
Moose

imbush

Andreas Schürmann Offline




Beiträge: 2.067

05.02.2009 08:20
#29 RE: ZELTOFEN-LIVE-MITBAU-PROJEKT antworten

Abluftregelung nötig / unnötig?

Ich werde mich an der Zuluftregelung versuchen, beim drosseln entsteht dann im Ofen ein (allerdings geringer) Unterdruck und der Rauch quillt nicht aus Fugen und Löchern. Dafür muß der Ofen aber halbwegs dicht sein.

Am besten dürfte doch aber die von Frank empfohlene Bestückung des Ofens mit kleinen Scheiten sein, so dass Feuergröße und Wärmebedarf ohne Luftregulierung zusammen paßen.

Gruß
Andreas

Frank_Moerke Offline




Beiträge: 1.432

05.02.2009 08:37
#30 RE: ZELTOFEN-LIVE-MITBAU-PROJEKT antworten

Ich halte eine Abluftregelung (hatte ich mal) für relativ überflüssig, zumindest bei einem recht kleinen Brennraum. Man muß eh aller 10 - 15 min was auflegen, wenn ich dazwischen noch 2 x die Rauchklappe regulieren soll, nervt es einfach.
Vorteil: Wenn man mal zu viel aufgelegt hat, das Holz sehr trocken ist und Power hat, das Ofenrohr schon einen halben Meter glüht, kann man mit der Klappe die Sache bremsen.

Ich "reguliere" meinen Ofen nur noch mit der "Holzauswahl". Man hat kleine und größere Scheite, manche knochentrocken, andere noch etwas feucht .... zumindest wenn das brennholz aus der Natur ist.

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6
 Sprung  

Canadier.com ACA Kanuschule