Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Zur Vermeidung weiterer rechtlicher Auseinandersetzungen werden alle Beiträge und Äußerungen über die Firma Gatz-Kanus, den Namen und deren Produkte nicht mehr geduldet.
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 12 Antworten
und wurde 1.066 mal aufgerufen
 Ausrüstung > Zelte, Öfen, Kochen, Lagerleben
saiga Offline



Beiträge: 68

05.09.2016 15:02
Obere Lüftung Tentipi antworten

Nach 3 Regennächten in unserem Safir 9 B/P, habe ich mal eine Frage zur Lüftung in der Spitze.
Wenn das Zeltgewebe erstmal nass ist, und oben alle Lüfter zu sind, hab ich nur noch über die Bodenlüfter Luftaustausch. Ich würde es angenehmer finden, wenn man die Spitze öffnen könnte ohne das es reinregnet.
Da ich im Sommer keinen Ofen nutzen möchte, suche ich nach Tipps, Tricks oder Zubehör mit dem ich die, ansonsten sehr gute, Lüftung verbessern kann.

Gruß Saiga

Trapper Online




Beiträge: 1.561

05.09.2016 16:17
#2 RE: Obere Lüftung Tentipi antworten

..wir öffnen da einfach die obere Lüftung(die mit dem Moskitonetz)wenn es unbedingt sein muß. Da läuft so wenig rein daß es nicht stört. Braucht man aber sehr selten, da das Gewebe schon sehr gut atmet...

Internette Grüße Thomas

pogibonsi Offline




Beiträge: 478

05.09.2016 16:49
#3 RE: Obere Lüftung Tentipi antworten

Wenn man keinen Boden im Zelt hat dann macht es kaum was aus, wenn da ein bisschen Wasser reinkommt das dann wieder in der Erde versickert.

Anders allerdings wenn ein geschlossener Boden da ist. Ich habe ja hier schon mehrfach über meine selbstgebaute Hutze zur Tarpbefestigung geschrieben. Mein aktuelles Modell ist länger geschnitten und hat einen größeren Winkel als die Tipispitze, so dass sie abgespannt vom Zeltstoff absteht. Ich kann also die obere, kleine Tipihutze immer offen lassen und trotzdem kann es nicht reinregnen, da meine "Tarphutze" die Öffnungen verdeckt, aber das sie absteht ist genug Raum, dass die Luft immer noch zirkulieren kann!

Für ein Ofenrohr wird es eng, aber das braucht man ja im Sommer nicht und im Winter nimmt man eine normale Hutze, dafür hat man dann den Ofen....

Gruß
Uwe

saiga Offline



Beiträge: 68

05.09.2016 18:15
#4 RE: Obere Lüftung Tentipi antworten

@pogobonsi
Ja wir nutzen einen Boden. Klar man könnte den in der Mitte ja auch öffnen, aber lieber wärs mir, wenn der Regen draussen bliebe. Hättest Du mal ein Bild von Deiner Tarphutze? Dann könnte ich mal das Größenverhältniss sehen.

Donaumike Offline




Beiträge: 993

06.09.2016 08:01
#5 RE: Obere Lüftung Tentipi antworten
saiga Offline



Beiträge: 68

06.09.2016 08:37
#6 RE: Obere Lüftung Tentipi antworten

Danke, die Bilder hab ich heute auch gefunden. Das Prinzip ist klar. Nur die Größe noch nicht. Ich muß die mal mit einem Pappmodel ausprobieren.

markuskrüger Offline




Beiträge: 1.011

06.09.2016 09:11
#7 RE: Obere Lüftung Tentipi antworten

Ich habe noch ein Tarpmützchen von Silvia Koch abzugeben, das ich nicht mehr brauche...

Gruß,
Markus

pogibonsi Offline




Beiträge: 478

06.09.2016 15:30
#8 RE: Obere Lüftung Tentipi antworten

Die Fotos aus dem Link zeigen nicht meine neue Hutze die als Regenschutz dient. Ich werde bei Gelegenheit mal nachmessen und die Maße posten.

Auf diesem Foto sieht man die aus dem Link, die in etwa die Größe der Silvia Koch Hutze hat. Man kann ganz deutlich die darunter liegende kleinere Tentipi Hutze erkennen, also muss eine Hutze die die Untere überdeckt schon um einiges länger sein! Diese Hutze hat wie die Tentipi Spitze einen Winkel von 45º und liegt somit eng an. Meine neue Hutze hat 50º Grad oder mehr, weiss nicht mehr so genau und steht somit am unteren Rand vom Zelt ab, dass die Luft zirkulieren kann.


Gruß
Uwe

saiga Offline



Beiträge: 68

08.09.2016 11:52
#9 RE: Obere Lüftung Tentipi antworten

Jetzt habe ich vieleicht doch noch andere andere Möglichkeit für die Lüftung gefunden. Ich hab die Rohr Durchführung geöffnet und nach innen gestülpt. Normaler Regen kann so nicht nach innen tropfen. Der Lüftungsquerschnitt müsste sogar größer sein, als bei schwach geöffneter Spitze. Nachteil ist, ich muss auf die Gepäcktonne klettern um anzukommen.

Angefügte Bilder:
20160908_105038~01.jpg  
GünterL Offline




Beiträge: 1.033

08.09.2016 13:17
#10 RE: Obere Lüftung Tentipi antworten

Servus Saiga,
baust du dir da nicht einen Trichter, der das Regenwasser erst recht ins Tipi leitet?
Sorry, Bild erst nachher angesehen. Dürfte aus dieser Sicht keine Trichterwirkung haben.

Gruß Günter

A bad day on the water is better than any good day at work (Jerry Vandiver)

pogibonsi Offline




Beiträge: 478

09.09.2016 08:12
#11 RE: Obere Lüftung Tentipi antworten

Bei Windstille evtl. O.K., ansonsten flattert das do oben und bleibt nicht in Position!

Gruß
Uwe

absolut canoe Offline




Beiträge: 1.361

12.09.2016 08:30
#12 RE: Obere Lüftung Tentipi antworten

moin

wieso machst Du es nicht einfach so, wie Trapper es geschrieben hat??
""wir öffnen da einfach die obere Lüftung(die mit dem Moskitonetz)wenn es unbedingt sein muß. Da läuft so wenig rein daß es nicht stört. Braucht man aber sehr selten, da das Gewebe schon sehr gut atmet..""

den Ofebnrohrdurchlass nach innen wenden geht schon gar nicht, damit lenkst Du den Niederschlag förmlich ins Tentipi und die Luft wird kaum abgeführt.

man muss doch eine bewährte Konstruktion nicht verschlimmbessern...
Gruß aus der Nordheide
Albert

absolut-canoe
finest equipment
official Tentipi shop

saiga Offline



Beiträge: 68

12.09.2016 13:04
#13 RE: Obere Lüftung Tentipi antworten

[quote="absolut canoe"|p10017204] moin

wieso machst Du es nicht einfach so, wie Trapper es geschrieben hat??


Weil es uns zu nass wurde. Die Lüftung über die Rohrdurchführung ist sicher so nicht gedacht. Funktioniert aber, weil sie nach innen gestülpt praktisch einen überdachten Balkon bildet.
Und Pogobonsi hat Recht, bei ordentlichem Wind funktioniert das nicht. Es sei denn, die Öffnung ist zufällig auf der windabgewandten Seite.

 Sprung  

Canadier.com ACA Kanuschule