Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Zur Vermeidung weiterer rechtlicher Auseinandersetzungen werden alle Beiträge und Äußerungen über die Firma Gatz-Kanus, den Namen und deren Produkte nicht mehr geduldet.
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 30 Antworten
und wurde 3.110 mal aufgerufen
 Ausrüstung > Boote, Paddel, Zubehör, CanoePacks, Kanubau
Seiten 1 | 2 | 3
abumac Offline




Beiträge: 348

30.08.2015 12:47
Nova Craft, wo kaufen? Und ein paar Fragen mehr. antworten

Wir überlegen uns, ein Nova Craft Prospector 16' zu kaufen. Kann mir jemand einen guten und günstigen Händler empfehlen, der auch nach Spanien verschickt? 16 oder 17', was meint ihr? Der 16' geht wohl auch alleine zu paddeln. Bisher fahren wir einen Ally 16,5'.

http://blog.reiner-wandler.de

lupover Offline



Beiträge: 504

30.08.2015 22:15
#2 RE: Nova Craft, wo kaufen? Und ein paar Fragen mehr. antworten

Moin!

Der Importeur in Frankreich liegt nicht endlos weg von der spanischen Grenze, dann wärst Du schon mal etwas näher dran: http://www.novacraft.com/distributors/

Gruß
Habbo

Häuptling kleine Wurzel Offline




Beiträge: 188

31.08.2015 09:28
#3 RE: Nova Craft, wo kaufen? Und ein paar Fragen mehr. antworten

Hallo Reiner,
nicht überall wo Prospector drauf steht ist auch einer drin.
Ich finde den Nova Craft Prospector nicht wirklich gelungen. Da lobe ich mir doch die von American Traders, Swift und/oder We nu nah. Diese Boote sind sehr viel näher an der Originalform von Chestnut angelegt.

Gruß Frank

Auf dem Weg zum schönerem Paddeln

ACA Instructor
Essentials of Canoe Touring-Solo
Freestyle Canoeing-Solo

Frank_Moerke Offline




Beiträge: 1.432

31.08.2015 14:21
#4 RE: Nova Craft, wo kaufen? Und ein paar Fragen mehr. antworten

Ob näher am Original oder nicht ist für mich nicht das Kriterium - sondern die Laufeigenschaften.
Und da finde ich die NC (die sehr ordentlich verabreitet sind) recht zäh, der relativ flache Boden läßt grüßen.
We.no.nah hat ein eher geringes Volumen (für einen Prospector), einen recht runden Boden und viel Kielsprung.
Der Swift ist etwa vergleichbar, fällt (glaube ich) aber noch ein oder zwei cm schmaler aus.

Kanuwandern Offline



Beiträge: 48

31.08.2015 14:47
#5 RE: Nova Craft, wo kaufen? Und ein paar Fragen mehr. antworten

Hallo zusammen

Bin von einer Zeit schon auf einen Link betreffend Chestnut Company gestossen. Wenn ich es richtig verstehe handelt es sich bei den Chestnut Prospectoren um eine Palette von 12 bis 18 Fuss langen Modellen mit verschieden Namen. Interessant sind auch die verschieden Verarbeitungen, 1st und 2nd Grade.

http://dragonflycanoe.com/id/chestnut.html

Grüsse Werner

abumac Offline




Beiträge: 348

31.08.2015 18:12
#6 RE: Nova Craft, wo kaufen? Und ein paar Fragen mehr. antworten

Kann bei Wenonah keine Angaben über Zuladungsgewicht finden. Weiss Du das Frank?

http://blog.reiner-wandler.de

Frank_Moerke Offline




Beiträge: 1.432

31.08.2015 20:17
#7 RE: Nova Craft, wo kaufen? Und ein paar Fragen mehr. antworten

Die 15 cm-Freibord-Angaben aus irgendwelchen Prospekten sind eh unrealistisch.
Die geben höchstens Aufschluß über das ungefähre Volumen des Bootes. Vielleicht ist ein Faktor 0,6 dann noch angebracht ...
Einen 16er Prospector würde ich mal bis 250 kg zutrauen.

Wolfgang Hölbling Offline




Beiträge: 2.917

31.08.2015 21:02
#8 RE: Nova Craft, wo kaufen? Und ein paar Fragen mehr. antworten

Achtung, hier schreibe ich als Swiftimporteur (- wobei sich meine private Meinung wie immer, zu 100% mit dem hier Geschriebenen deckt.)

Der Swift Prospector ist dem von Wenonah recht ähnlich, hat minimal weniger Kielsprung, ist 1 cm schlanker, aber im Kniebereich - dort wo es draufankommt - ist er ca. 2,5 cm höher. Gemessen! Er läuf im fluß, wie das Original, trockener.
Re-Design: David Yost.

Zum Thema Original: Ich denke da ähnlich wie Frank. Alle Anbieter haben den Prospector ein wenig modifiziert - benutzerfreundlicher gemacht. Gut so. Allerdings sollte es nicht soweit gehen, daß ein Kanu mit Flachboden, oder ein Flachwasserkanu mit geringer Seitenhöhe daraus wird.

Zarter und weniger hoch gibt es ja auch im Original: den Pal, den Bill Mason in fast allen Filmszenen paddelt. Durchaus grenzwertig im WW oder die Szenen im Lake Superior, wo er damit fast absäuft.

Viel Spaß am Wasser, W

Ps. Die Meinung, ob 15er oder 16er Prospektor sei egal, teile ich keinesfalls!

http://www.canoebase.at/
http://www.swiftcanoe.eu/

Wolfgang Hölbling

Andreas Schürmann Offline




Beiträge: 2.067

31.08.2015 21:23
#9 RE: Nova Craft, wo kaufen? Und ein paar Fragen mehr. antworten

Rieke und ich haben den 16ner von Swift und den von Wenonah mal direkt nacheinander gefahren.
Beide fahren gut und sind sich ähnlich, ohne Ladung, so wie wir gefahren sind, hat der Swift Prospector einen Tick bessere Performce gehabt. Für eine echte Beurteilung müßte man aber beide mal mit 60kg Gebäck bei Wellen über einen See paddeln und auch mal im Fluß fahren.

Einen Prospector in 15fuß finde ich Murks. Wenn ich nur 15fuß will, schau ich nach einem anderen Modell.

abumac Offline




Beiträge: 348

01.09.2015 10:45
#10 RE: Nova Craft, wo kaufen? Und ein paar Fragen mehr. antworten

Danke. Wer verkauft We.no.nah in Europa? Frankreich? Deutschland?

http://blog.reiner-wandler.de

Trapper Offline




Beiträge: 1.561

01.09.2015 12:11
#11 RE: Nova Craft, wo kaufen? Und ein paar Fragen mehr. antworten

Internette Grüße Thomas

sputnik Offline




Beiträge: 2.005

01.09.2015 13:19
#12 RE: Nova Craft, wo kaufen? Und ein paar Fragen mehr. antworten

Der Vollständigkeit halber, um die Ausgangsfrage zu beantworten:

https://www.facebook.com/NOVACRAFTCANOESFRANCE

oder für jene ohne facebook-account:

http://www.novacraft.com/placemarks/rotomod/

Das müsste weiterhelfen.

Grüßle,
Stefan

__________________________________________________
Stark und groß durch Spätzle mit Soß'

Keltik Offline




Beiträge: 431

01.09.2015 17:37
#13 RE: Nova Craft, wo kaufen? Und ein paar Fragen mehr. antworten

Zitat von Andreas Schürmann im Beitrag #9
... Für eine echte Beurteilung müßte man aber beide mal mit 60kg Gebäck bei Wellen über einen See paddeln und auch mal im Fluß fahren.


Ihr müss ja mächtig Hunger beim Paddeln bekommen. Aber vorsicht ... so viel Süßkram macht dick

Dass ich auch noch hoffentlich nützliches schreibe:
Der 16er Prospector von WeNoNah läuft im WW nur bedingt trocken (mit viel Naschwerk oder anderem Beigewicht wirds dann halt noch feuchter), macht von der Performance her dort aber eine recht gute Figur.
Zugeleich lässt er sich mit einer recht akzeptablen Geschwindigkeit in stehenden Gewässern bewegen. Auch Wind und Wellen auf Seen steckt er recht gut weg.
Vergleiche zu anderen Prospectoren kann ich nicht bieten, da ich nur den einen besitze und noch keinen anderen länger getestet habe.

BbbB ... Bis bald beim Bootfahren
Max

ACA-Instructor und Nautiraid"Händlerchen"
www.Kanu-FFB.de
"Du kannst die Wellen nicht anhalten, aber Du kannst lernen, auf ihnen zu reiten." Joseph Goldstein

georg.boehner Offline



Beiträge: 305

01.09.2015 22:06
#14 RE: Nova Craft, wo kaufen? Und ein paar Fragen mehr. antworten

Hallo Reiner,

„Form follows function" passt meiner Meinung nach perfekt zum NovaCraft Prospector.

Es ist für mich das vielseitigste Kanu, das ich bisher gefahren bin. Ich muss aber zugeben, das es in keiner Disziplin Spitzenleistungen liefert. Ein Boot das ich gerne zum Tourenwanderer auf bewegtem Wasser aber auch auf Seen verwende. Die mögliche Zuladung ist unschlagbar und auch beim Solobetrieb lässt er sich relativ easy bis zum Süllrand aufkanten. Für meine Familie aufgrund seiner Gutmütigkeit und seines sicheres Fahrverhalten Im Moment das Lieblingsboot (meine kleine kann ich Booot machen was sie will. Solange ich hinten kniee schmeißt keiner das Boot um). Das ganze nur als Ehrenrettung für das Boot.


Hier gibt es noch "einige" Modelle in Royalex
>>www.waterwalker.de

Gruss Georg

P.S.
Ich gebe aber zu, auch andere Mütter haben schöne Töchter.

huckleberry Offline




Beiträge: 19

02.09.2015 07:26
#15 RE: Nova Craft, wo kaufen? Und ein paar Fragen mehr. antworten

Moin Habbo,

Persoenlich bevorzuge ich den Nova Craft Prospector. Der hat ein grosses Volumen, ist absolut top verarbeitet, sehr robust und fuehlt sich sehr sicher an. Ein zuverlaessiges Arbeitstier in jeder Situation. Die Gleiteigenschaften sind wie schon erwaehnt nicht das non plus ultra. Die Frage ist was hast du vor und ist Geschwindigkeit das entscheidende Kriterium. Fuer mich sind die NC Prospectoren die beste Wahl und vor allem Top in Qualitaet und Robustheit. Bin oft auf NC Prospectoren in beiden Ausfuehrungen (16 und 17) auf kleinfluessen, auf Wildwasser aber auch Seen unterwegs da die meisten meiner Paddelfreunde diese Canadier ihr eigen nennen. Selber besitze ich einen Esquif Klondike (Prospektor 17) und bin auch hier super zufrieden. Laufeigenschaften sind aufgrund minimaler Formunterschiede zum NC besser. Verarbeitung und Robustheit sind gut, reichen aus meiner Sicht aber nicht an den NC. Obwohl ich dazu sagen muss das ich sehr wahrscheinlich ein Montagsprodukt erwischt habe. Super geborgen fuehle ich mich in beiden, Esquif sowie NC.
Diese Geborgenheit fehlte mir beim Wenonah. Was vermutlich an niedriger Seitenhöhe liegt. Zum anderen fand ich die verwendeten Materialien nicht so Robust.

Gruss aus dem Norden

Hasta pronto

Huckleberry

Seiten 1 | 2 | 3
 Sprung  

Canadier.com ACA Kanuschule