Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Zur Vermeidung weiterer rechtlicher Auseinandersetzungen werden alle Beiträge und Äußerungen über die Firma Gatz-Kanus, den Namen und deren Produkte nicht mehr geduldet.
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 0 Antworten
und wurde 2.183 mal aufgerufen
 > SELF MADE
schwimmendeWerkzeugkiste Offline




Beiträge: 500

06.12.2007 19:56
Bootswagen antworten
Als ich meinen SoloCanadier 'neu' hatte (er war damals schon 'gebraucht')habe ich einen perfekt an ihn angepassten Bootswagen aus Eschenholz gebaut, den ich aber sehr selten nutze weil das Boot ja eigentlich leicht genug zum Tragen ist (und weil es das selbstgebaute Tragejoch gibt, das ich später dann mal [wieder] hier vorführe).

Der Bootswagen besteht aus einer Kinderwagenachse mit großen geländegängigen Luftreifen (sie sind in der Regel platt was aber nichts macht da die Gummi-Mäntel sehr steif sind - so federt der Wagen auch besser). Die Achse ist in eine Nut eingelassen und an seitlich eingefeilten Nuten mit zwei kleinen Schrauben fixiert (zusätzlich mit zwei Klecksen Heißleim gesichert). Das Holz ist exakt an den Bootsboden angepasst (passt aber auch unter den Rundboden des großen Familiencanadiers, der dann aber besser nicht schwer beladen sein sollte weil die Auflagefläche des Bootswagens etwas klein ist). Das Boot muss auf dem Wagen muss stets mit einem Riemen gesichert werden weil es sonst trotz der Gummiklebepunkte leicht über ihn weg rutscht. Dafür passt der Wagen prima längs ins Boot und ragt nicht zu weit über den Süllrand wenn er hinter dem Sitz unter der Ducht hindurch geschoben beim Paddeln dabei ist. Theoretisch ließen sich die Räder abnehmen und in den Rahmen schieben - mache ich aber nicht weils zu umständlich ist das Paket dann in sich zu sichern.

Axel

P A D D E L B L O G

Angefügte Bilder:
Bootswagensolo4kl.jpg   Bootswagensolo5kl.jpg   Bootswagensolo7kl.jpg  
Als Diashow anzeigen
 Sprung  

Canadier.com ACA Kanuschule