Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Zur Vermeidung weiterer rechtlicher Auseinandersetzungen werden alle Beiträge und Äußerungen über die Firma Gatz-Kanus, den Namen und deren Produkte nicht mehr geduldet.
Sie können sich hier anmelden
Dieses Board hat 5.515 Mitglieder
96.920 Beiträge & 12.915 Themen
Beiträge der letzten Tage
Foren Suche
Suchoptionen
  • Foren-Beitrag von Wolfgang Hölbling im Thema

    Einen 222 habe ich importiert. Der ist Wiener geworden und war heuer mit vier Mann Besatzung auf der Vogalonga.

  • Foren-Beitrag von Wolfgang Hölbling im Thema

    Ich denke, der Keewaydin will dem sehr schlanken Cruiser gar nicht um die Ohren fahren, er glänzt mit viel mehr Zuladung, mehr Reserven, mehr... Im direkten Vergleich zum Cruiser braucht er mehr Power um schnell zu sein.
    Wenn Geschwindigkeit das wichtigste Kriterium ist, dann mit Vergnügen, das alte Design.

  • Nächste Woche in Wien...Datum20.06.2018 10:21

    Wasserpflanzen am Einstieg? Wir rutschen drüber und schon sind wir unterwags, auf der oberen Alten Donau.

  • Manchmal passt es und eine kurze Abendausfahrt hat alles, was Freude macht.
    Nicht selten, bei Anderwalds, am Faakersee.
    Danke für den netten Tagesausklang, Barbara, Cafi und Fredi.

  • AOC-Treffen 2018Datum11.06.2018 18:22
    Foren-Beitrag von Wolfgang Hölbling im Thema

    ...ist nach dem Treffen bei Anderwald geblieben. Wem gehört es?

  • Bis bald, am Wasser, W

  • AOC-Treffen 2018Datum08.06.2018 11:49
    Foren-Beitrag von Wolfgang Hölbling im Thema

    Kleiner Nachschlag:

  • AOC-Treffen 2018Datum04.06.2018 22:17
    Foren-Beitrag von Wolfgang Hölbling im Thema

    Das Wetter? War verhaltenskreativ. Von Sturm vor dem Gewitter, praller Sonne, Morgennebel bis zu lauwarmen Regenguß und absolute Windstille ... war alles dabei.
    Ein paar Schnappschüsse will ich gerne beisteuern, zum Fütografieren komme ich bei dem Treffen ohnedies nicht.

  • AOC-Treffen 2018Datum28.05.2018 18:45
    Foren-Beitrag von Wolfgang Hölbling im Thema

    Ja, jede Menge Wetter, und abends spiegelglatt der See beim Sundowner.
    Freue mich schon auf Do., W

  • WW3 - Waldweg3, an der oberen GurkDatum28.05.2018 15:51
    Foren-Beitrag von Wolfgang Hölbling im Thema

    Weil ich in einer PN danach gefragt wurde, hänge ich auch heir die Antwort an. Vielleicht interessiert es den Einen oder Andern, W


    Gurk 1 Nicht lang, aber mit etwas Spieltrieb, gut für einen Paddeltag in naturbelassenem WW.
    Auf die "Enge Gurk", die für vernunftbegabte Paddler zu gefährlich ist, folgt ein Schluchtabschnitt, mit WW bis 2+ max WW3. Allerdings gibt es auch hier keine "Chicken Line", einmal eingefahren, muß man durch. Kann bei gutem Wasserstand sehr befriedigend, bei wenig mehr Wasser risikoreich werden. Ob Bäume, oder andere Hindernisse da sind? Wer weiß?
    Einstieg: wo die Straße von Sirnitz auf die Gurktalstrasse trifft ist eine Fischzucht, an der Brücke flußaufwärts, sollte es passen.
    Ausstieg: oberhalb Kaindorf, wo der Bach wieder an die Strasse trifft, am besten beim Feldweg.
    Besondere Gefahrenstelle: Am Beginn des S bei Kleinglödnitz sind Pfeiler einer alten Brücke hart an der Hauptströmung, wenn die Aufmerksamkeit sinkt, sind die im schnellen Wasser leicht eine böse Überraschung. Ausrüstung: WW Kanu gefittet, Neo oder Trocki, Helm....

    Gurk 2
    Brugga bis Passering/Muschk, abwechslungsreiche Wanderstrecke, Kleinfluß. Der Einstieg ist in Brugga unschwer zu finden. An der ersten Insel links (eventuell Treideln), denn rechts verschwindet das Wasser unter Büschen. Urwald, ist der Gedanke, der sich im folgenden Flußabschnitt einstellt.
    Bei Schöttlhof, die Schleife ausfahren bedeutet ein paar Unwägbarkeiten: Der Prallhang wird laufend abgetragen, was da im Bach liegt, siehst Du erst, wenn Du da bist. Vielleicht doch besser, die Abkürzung nutzen: die Einfahrt kurz Umtragen oder Schwimmen, beides ist leicht möglich. Wer es dennoch versuchen will: es ist möglich, wenn Du es flußaufwärs probierst, Dein Soloboot zwischen den Pfählen durchzuschieben.
    Nahe dem Ausstieg am Kraftwerkrückstau: vermeide zu große Nähe der Schwäne, besonders wenn sie brüten. Die sind Menschen nicht gewohnt. Ausstieg im Rückstau im Privatgarten ist bei freundlicher Begrüßung sicher kein Problem.

    Gurk 3
    Reisdorf bis Sillebrücke oder besser Pubersdorf.
    Einstieg am Fußsteg in Reisdorf, über dem Steg rechtsufrig, zwischen Kühen.
    Munter fließender Bach ohne paddeltechnische Herausforderungen, bis zum verfallenen Wehr nach dem Linksknick, oberhalb Eibelhof. Lässt sich leidlich gut, kurz umtragen. Eine Befahrung ohne Auftriebskörper füllt voraussichtlich das Kanu vollständig, ist aber recht unspektakulär, alles schwimmt danach in einem Pool.
    Ausstieg an der Sillebrücke ist gut möglich, die letzten Kurven bis zum Staubereich in Pubersdorf führen durch einen wunderbaren Wald, den ich gerne zum Abschluß der Tour genieße.

    Gurk 4
    Kurze Wildwasser Trainingsstrecke, incl. Mutbrobe nach der Brücke der B70.

    Gurk 5
    Am Ausstieg der WW-Trainingsstrecke an der Gurker Brücke kann man bequem einsteigen. Einige Steine bei wenig Wasser, zB an der Glanmündung, sorgen für ein wenig Abwechslung. Sehr überraschend, nach einem scharfen Knie vor an der Brücke Sand-St. Peter, bleiben oft Bäume in der Hauptströmung hängen. Am besten innen ins Kehrwasser nach einem genauen Blick auf die Durchfahrt weiterfahren.
    Die Tour ist prinzipiell unschwer und endet am bequem in der Drau, an der Draubrücke in Seidendorf.

    Natürlich sind weitere Abschnitte der Gurk fahrbar, aber zB im Gurktal wegen vieler kleiner Wehre ohne gute Ein- oder Ausstiegsmöglichkeiten beschwerlich. Abschnitte von Muschk bis Pölling und weiter bis Brückel sollten gut fahrbar sein, dies will ich bei Gelegenheit "erfahren".

    Meine Angaben sind nicht aktuell, denn: Du fährst nie zweimal denselben Fluß!
    Das gilt in besonderem Maße für Kleinflüsse, wie die Gurk.

    Viel Freude am Wasser, W

  • AOC-Treffen 2018Datum28.05.2018 09:00
    Foren-Beitrag von Wolfgang Hölbling im Thema

    Liebe, AOC-Paddlerinnen und Paddler, leider muß ich die Draufahrt wegen des hohen Wasserstandes und der aktuellen Wetterprognose aus dem offiziellen Programm nehmen.
    Begründung: Die Pegel Dellach, bis Sachsenburg zeigen aktuell ca. 100 bis 120cm höhere Pegel als ideal. Das bedeutet: Kehrwasser sind aufgefüllt, Büsche reichen ins Wasser, viel Wasserwucht und Fließgeschwindigkeit. Für Paddler: wenig Spaß, erhöhtes Risiko.
    Die Wettervorhersage meint: Gutes Wetter, aber vom Gebirge ausgehend Schauer und Gewitter. Das heißt: Der Pegel wird bis zum Donnerstag nicht ausreichend fallen.
    Bis bald, am Faakersee.
    Für den AOC, W

  • AOC-Treffen 2018Datum26.05.2018 19:25
    Foren-Beitrag von Wolfgang Hölbling im Thema

    Mo müssen wir Pegel schaun, dann gibt es Details.
    Die letzten 2 Tage war zuviel Wasser, aber der Trend ist gut, W

  • AOC-Treffen 2018Datum25.05.2018 13:21
    Foren-Beitrag von Wolfgang Hölbling im Thema

    Anita, ja, so.
    Aber der Hänger ist schon voll.
    Mal sehen ob wir was improvisieren können, Mittwoch Abend.
    LGW

  • Foren-Beitrag von Wolfgang Hölbling im Thema

    Fesch!

  • AOC-Treffen 2018Datum24.05.2018 22:52
    Foren-Beitrag von Wolfgang Hölbling im Thema

    Aufruf: Wer was hat, von dem er glaubt, daß es andere gerne hätten, bringe es bitte mit zum AOC-Fohmarkt.
    Ich bringe einen Stapel Kanumagazine und ein Solokanu. Und Du?

    Denn wir haben Spaß am Wasser und an Land, solange der Himmel blau, das Gras grün und der Faakersee türkis ist.
    W

  • AOC-Treffen 2018Datum24.05.2018 18:10
    Foren-Beitrag von Wolfgang Hölbling im Thema

    ... haltet durch! Es gibt berechtigte Hoffnung, W

  • FeedbackDatum24.05.2018 09:27

    ..mag ich. Besonders mit dem tollen Foto wie hier, vom Donaudurchbruch nahe Kehlheim.
    Danke Josef!

  • OCF Drôme und danach?Datum23.05.2018 19:04
    Foren-Beitrag von Wolfgang Hölbling im Thema

    Sehr schön.

  • Rippenbruch- KanupauseDatum21.05.2018 21:13
    Foren-Beitrag von Wolfgang Hölbling im Thema

    Meine Rippen verlangten 5 Wochen Auszeit!
    Ich hoffe, Du hast eine gute Heilung, aber besser nichts überstürzen, W

  • Hausmesse bei Fliegfix 2018Datum18.05.2018 10:40
    Foren-Beitrag von Wolfgang Hölbling im Thema

    ..heute am Morgen.

Inhalte des Mitglieds Wolfgang Hölbling
Beiträge: 3274
Ort: Wolfsberg in Kärnten
Geschlecht: männlich
Seite 1 von 50 « Seite 1 2 3 4 5 6 50 Seite »

Canadier.com ACA Kanuschule