Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Zur Vermeidung weiterer rechtlicher Auseinandersetzungen werden alle Beiträge und Äußerungen über die Firma Gatz-Kanus, den Namen und deren Produkte nicht mehr geduldet.
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 24 Antworten
und wurde 1.926 mal aufgerufen
 Allgemeines Canadierforum
Seiten 1 | 2
scandibuss Offline




Beiträge: 281

06.07.2014 20:31
#16 RE: Auf dem Rhein von Speyer nach Amsterdam antworten

Nicht so schnell aufgeben!
Wenn Du den Lek bis Vreeswijk runterfährst, kannst Du da umtragen (oder Du nimmste die Princes Juliana Schleuse) auf die Hollandsche IJssel, nach Jutphaas den Amsterdam-Rijnkanaal queren (das darf man ) und schwupps, bist Du schon beinahe in Utrecht. Dan die Grachten durch, die Vecht 'runter und voila: AMSTERDAM!

Gruß, Heiko

tsunami Offline



Beiträge: 11

29.07.2014 13:28
#17 RE: Auf dem Rhein von Speyer nach Amsterdam antworten

Langsam wird es ernst, Packen ist fast erledigt. Jetzt scheint mir der Pegelstand einen Strich durch die Rechnung zu machen. wir haben hier in Speyer im Moment knapp 5,90 m. Tendenz steigend. Aber ab 6,20 m ist Hochwassermarke 1. Das ist doch etwas mehr als erhofft. Auch die nächsten Tage ist mehr angesagt. Vor allem im Oberlauf wird es sehr naß. Wenn es ganz dumm läuft wird umgeschwenkt auf Schlauchboot mit Außenborder. Das wäre sicherer. Aber noch sind ja ein paar Tage Zeit.
Gibt es hier jemand mit Erfahrung auf dem Rhein mit Canadier bei so hohem Wasserstand? Das es nicht leichter wird mit mehr Wasser ist klar. Aber ist es dann überhaupt noch kontrolliert zu meistern?

Grüße Knut

Rüdiger Offline




Beiträge: 9

29.07.2014 13:57
#18 RE: Auf dem Rhein von Speyer nach Amsterdam antworten

Hallo an alle,vor allem an tsunami,
dies ist mein erster Beitrag im Forum aber einige kennen mich vom Kringelfieber und von verschiedenen Veranstaltungen
in Karlsruhe.
Aber nun zum Thrma 600km in einer Woche.
Ich komme gerade von der Weser zurück. Hann.Münden bis Minden sind 203 Flusskilometer.
Die letzte Etappe Rinteln bis Minden sind 40km und wir (Marianne und ich) waren ganz schön platt.
Ich hoffe Du hast für deine 100 Tageskilometer gut trainiert. Aber trotzdem viel Glück und viel Spass.

Troubadix Offline



Beiträge: 1.213

29.07.2014 18:25
#19 RE: Auf dem Rhein von Speyer nach Amsterdam antworten

Moin,
vergiss es einfach mit den 100km, Du setzt dich damit nur unnötig unter Druck und der Genuss ist garantiert futsch, da es über mehrere Tage mit Tourengepäck nicht solo umsetzbar ist.
Im Moment haben wir ein stabiles Skandinavienhoch mit überwiegend Ostwind, was passiert auf dem Unterlauf auch bei Hochwasser mit nicht gerade zügiger Strömung wenn Du kräftigen Westwind bekommst der im niederländischen Flachland verhältnismäßig flott daher kommen kann?
Hast Du dir schon mal darüber Gedanken gemacht was mit einem Schlauchboot passieren kann wenn es einen Stacheldrahtweidezaun zu knapp überfährt oder der AB sich nur mal so etwas in einem normalen Elektrozaun verfängt, die Zäune laufen da öfters bis zur Wasserkante runter?
Selbstverständlich kannst Du den Rhein bei Hochwasser kontrolliert meistern, frage mich nur warum Du statt Entspannung den Stress schon vor Beginn der Tour mit ein baust, ich habe mit der Kontrolle immer dann Schwierigkeiten bekommen wenn ich mich unter Zeitdruck gesetzt habe.
Mach doch 3 Etappen und genieße die Tour.
Viel Freude und gutes Gelingen!
Gruß Jürgen

raftinthomas Offline




Beiträge: 555

29.07.2014 19:25
#20 RE: Auf dem Rhein von Speyer nach Amsterdam antworten

Hochwasser fänd ich prima, da flutscht es besser. Ob du damit zurecht kommst, kannst nur du selbst sagen.

grüsse vom westzipfel, thomas

tsunami Offline



Beiträge: 11

30.07.2014 11:50
#21 RE: Auf dem Rhein von Speyer nach Amsterdam antworten

Druck hab ich keinen und mach ich mir auch nicht. So weit wie ich komme ist gut. Ich muß niemandem etwas beweisen. Werde dort abgeholt wo ich am Feitag mittag bin. Ob das 200 km vor Amsterdam ist oder 20, ganz egal. Morgen den Wasserstand live ansehen und dann entscheiden ob probieren oder nicht.

Grüße Knut

tsunami Offline



Beiträge: 11

17.08.2014 22:07
#22 RE: Auf dem Rhein von Speyer nach Amsterdam antworten

So, Urlaub vorbei. Allerdings anderst als geplant. Die Tour auf dem Rhein hab ich Sicherheitshalber abgesagt. Die Chance auf sinkenden Wasserstand war mir zu gering. Als Ersatz ging es 4 Tage auf Wildwassertour in der Schweiz und Österreich. Amsterdam habe ich trotzdem wie geplant besucht. War recht nett, aber ob ich mir das unbedingt mit dem Canadier antuen würde?!
Aufgeschoben ist nicht Aufgehoben.
Grüße Knut

Troubadix Offline



Beiträge: 1.213

17.08.2014 22:52
#23 RE: Auf dem Rhein von Speyer nach Amsterdam antworten

Moin Knut,

Wildwassertour mit Schlauchboot und Außenborder oder mit Canadier?

Gruß
Jürgen

tsunami Offline



Beiträge: 11

18.08.2014 13:16
#24 RE: Auf dem Rhein von Speyer nach Amsterdam antworten

Mit altbewährtem Original Prijon Topolino :-)

Wolfgang Hölbling Offline




Beiträge: 2.916

18.08.2014 15:35
#25 RE: Auf dem Rhein von Speyer nach Amsterdam antworten

Knut, finde ich gut.
Zielstrebigkeit nur wenn das Ziel sich lohnt. Sonst:
Nicht mit dem Kopf durch die Wand, wenn sich Wissensstand und Umstände ändern flexibel sein.
Viel Freude am Wasser ( darum geht es für mich beim Paddeln ), W

http://www.canoebase.at/
http://www.swiftcanoe.eu/

Wolfgang Hölbling

Seiten 1 | 2
«« Spam
 Sprung  

Canadier.com ACA Kanuschule