Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Zur Vermeidung weiterer rechtlicher Auseinandersetzungen werden alle Beiträge und Äußerungen über die Firma Gatz-Kanus, den Namen und deren Produkte nicht mehr geduldet.
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 33 Antworten
und wurde 5.211 mal aufgerufen
 > SELFMADE
Seiten 1 | 2 | 3
AllyDR15 Offline




Beiträge: 43

05.03.2014 21:18
#16 RE: Blockhüttenbau antworten

ne, kommt hin. das Logosol macht nur Sinn wenn man den Balken oben und unten Besäumen will. das hat dann aber nichts mehr mit den ursprünglichen Blockhäusern zu tun. klar..es geht schnell. doch dicht wird es so nicht richtig. beim Trocknen können sich die Balken unterschiedlich verdrehen...was mit Nut an der Unterseite nicht passiert. ich persönlich finde Stämme zwischen 25 bis 30 cm Durchmesser am geeignetsten. Man bedenke, die Trapper haben sich ihre Unterkünfte für die 7 Monate echtem Winter nur mit Hilfe von Axt, Säge und Handbohrer Allein! gebaut haben.

Donaumike Offline




Beiträge: 993

06.03.2014 08:12
#17 RE: Blockhüttenbau antworten

@ Florian

Hi Florian,
ich verstehe Dich voll und ganz und gebe Dir herzlichst Recht. Eh ich mich mit in etwas verrenne (Blockhütte im Wald) was unsinnigen Ärger (Behördengänge, Nerven, Zeit, Kosten…) mit sich bringt, gehe ich lieber paddeln. Das Projekt dieser Art ist aber nicht gestorben, ich kann es viel einfacher haben.
Grüße, Mike


Zitat Ally DR 15
„Logosol macht nur Sinn wenn man den Balken oben und unten Besäumen will. das hat dann aber nichts mehr mit den ursprünglichen Blockhäusern zu tun. klar..es geht schnell. doch dicht wird es so nicht richtig. beim Trocknen können sich die Balken unterschiedlich verdrehen...was mit Nut an der Unterseite nicht passiert“

Genau das ist der Punkt was ich auch befürchtet hatte.

@ Ally DR 15

Hallo, ich bin froh das jemand hier im Forum ein Beispiel aufzeigt, wie es auch gehen kann und dazu noch richtig, zumindest in meinen Augen, vielen Dank.
Genau diese Richtung wie Du dein erstes Blockhaus mit Axt, Kettensäge und Ziehmesser gebaut hast, gefällt mir. Mir kommt es auch nicht auf die Größe an, ich möchte nur die richtige Verfahrensweise bei dem Bau einer „ursprünglichen“ Blockhütte richtig verstehen und die nötigen Handgriffe die noch fehlen, dazu erlernen. Es geht um das Wissen über den Tellerrand. Was mit einem kleineren „Modell“ gelingt, wie gut zu erkennen ist, gelingt auch im Bedarfsfall; im Großen. So ein Projekt wie du es erschaffen hasst, ist in meiner Heimat im Garten leichter realisierbar als im abgeschiedenen Wald. Noch dazu ist so etwas eine wahre Bereicherung für das Auge im Garten und ist sicherer aufgehoben als im Wald. An einer neuen Stihl Kettensäge, die seit letztem Sommer bereit steht, würde es schon mal nicht scheitern.

Grüße, Mike

Pannacotta Offline




Beiträge: 211

06.03.2014 11:10
#18 RE: Blockhüttenbau antworten

Zitat von Ulme im Beitrag #13


Florian, meinst du un Mike oder mich?

Soll ich Freunde und Verwandtschaft im Sommer bei einsetzendem Regen ins Tipi bitten?
Im Tipi im Winter Gartenmöbel und Mountainbikes lagern?


Hallo Ulme,

ich meinte tatsächlich Mike - da er schließlich oben vom Blockhaus als Standlager sprach. Ich fands gut, daß Du das Vorhaben mit Kosten und Zeitaufwand hinterlegt hast, deshalb hab ich Dich zitiert. Gute Gründe für einen Blockhausbau gönn ich jedem, ich weiß aber auch, wieviel Kosten und Mühen ein Haus (Häusl-)bau bringt - im Allgemeinen mehr, als man vorher meint. Auf dem Bau i.w.S. gilt bekanntlich das Gesetz des Cheops, welches besagt, daß jedes Bauvorhaben länger dauert und teurer wird, als Anfangs geplant.

Zitat von Donaumike im Beitrag #17
@ Florian

Hi Florian,
ich verstehe Dich voll und ganz und gebe Dir herzlichst Recht. Eh ich mich mit in etwas verrenne (Blockhütte im Wald) was unsinnigen Ärger (Behördengänge, Nerven, Zeit, Kosten…) mit sich bringt, gehe ich lieber paddeln. Das Projekt dieser Art ist aber nicht gestorben, ich kann es viel einfacher haben.
Grüße, Mike





Hallo Mike, schön, "…geh ich lieber paddeln" trifft am besten, was ich meine, und auf das "kann ich viel einfacher haben" bin ich jetzt richtig gespannt.

Grüße
Florian

___________

mein Kanulog

Ulme Offline




Beiträge: 793

06.03.2014 13:37
#19 RE: Blockhüttenbau antworten

Alles klar.
Ich werde bei Gelegenheit die Geschichte und Bilder von H.O. Meissner
zum Blockhüttenbau hier einstellen.
Das Buch ist ohnehin vergriffen.

AxeI Offline




Beiträge: 1.001

06.03.2014 14:03
#20 RE: Blockhüttenbau antworten

@Ulme

Seit ich Deinen Beitrag über H-O-Meissner gestern gelesen habe, habe ich immer wieder in dem alten Buch, das mich in meiner Jugend tief beeindruckt hat, geschmökert. Vielen Dank für die Anregung. Ohne wirklich Ahnung von Blockhüttenbau zu haben kann ich die Lektüre des Buches nur empfehlen - es ist auf alle Fälle höchst unterhaltsam. Wieviel Substanz die Beschreibungen dort letztlich haben kann ich nicht einschätzen und zu Baurechtsregeln, Naturschutz und dergleichen will ich lieber auch nichts sagen.

Axel

P A D D E L B L O G
There's more means to move a canoe than paddles

Donaumike Offline




Beiträge: 993

07.03.2014 07:38
#21 RE: Blockhüttenbau antworten

„ich kann es viel einfacher haben“

Hier zwei Bilder von einem kleinen Modelbausatz.




@ Ulme
Das Buch „Die überlistete Wildnis“ von Hans-Otto Meissner, ist leider für mich noch eine Lücke. Bin schon gespannt.

Ulme Offline




Beiträge: 793

07.03.2014 09:06
#22 RE: Blockhüttenbau antworten

Also wirklich - Hand am Lauf, das geht ja gar nicht Herr Trapper!
Schmäh ohne: wer macht sowas?

Ad Buch: http://www.booklooker.de/B%FCcher/Angebo...der=preis_total
Zuschlagen!

Trapper Offline




Beiträge: 1.561

07.03.2014 09:10
#23 RE: Blockhüttenbau antworten

Zitat
Ich werde bei Gelegenheit die Geschichte und Bilder von H.O. Meissner
zum Blockhüttenbau hier einstellen.
Das Buch ist ohnehin vergriffen.


Ich würde das lieber nicht tun! Selbiges hat in einem Bushcrafterforum für reichlich Ärger gesorgt, da wohl immer noch Verlegerrechte bestehen. Wir wollen hier doch nicht wieder einen Rechtsstreit lostreten...

Internette Grüße Thomas

Ulme Offline




Beiträge: 793

07.03.2014 09:33
#24 RE: Blockhüttenbau antworten

Guter Hinweis, danke!

Donaumike Offline




Beiträge: 993

19.03.2014 12:02
#25 RE: Blockhüttenbau antworten

Hallo,

ich kann auch ein gutes Buch empfehlen, deren eine wahre Geschichte zu Grunde liegt, wo u.a. die breitgefächerten Schwierigkeiten während dem Bau einer Blockhütte in Alaska, hautnah zu erfahren sind.
Interessant, dass der Autor sich zwar in seiner wagen Vorbereitung mit der Theorie des Blockhüttenbaus ausgiebig beschäftigt und in seiner praktischen Vorbereitung nie mit einer Motorsäge; aus „Angst“ hantiert hatte. Später beim Blockhüttenbau benutzte er notgedrungen die Motorsäge, die Angst blieb.
Das Buch ist in seinen vielen Fassetten, bestimmt für einige, eine Bereicherung.

Das Buch heißt: „Jenseits aller Grenzen“ von Richard Leo.

Grüße, Mike

moose Offline



Beiträge: 1.478

21.03.2014 18:30
#26 RE: Blockhüttenbau antworten

TiP
Building the Alaska Log Home Tom Walker

Nurdiehartenkommingarten Offline




Beiträge: 141

21.03.2014 23:48
#27 RE: Blockhüttenbau antworten

...genau moose, was für ein super Buch ... hab ich auch und verschlimmert die Sehnsucht ...

Troubadix Offline



Beiträge: 1.213

26.03.2014 23:24
#28 RE: Blockhüttenbau antworten

Im Buch,: Der Norden, Expeditionen in die Polargebiete, von Nicolas Vanier, isbn3-8290-1418-x, Wird auf wenigen Seiten sehr anschaulich der Bau seiner Holzhütte geschildert die er für die Überwinterung mit Frau und Tochter an einem See am Oberlauf des Stikine gebaut hat.
Als Kind habe ich die spannend geschriebenen Bücher von H.O.Meissner begeistert "gefressen". Nachdem ich seine Fährte in Canada und Alaska mehrmals gekreuzt habe mußte ich leider festellen, dass er mir von mehr als einem Einheimischen an verschiedenen Orten vom Benehmen her als ein höchst unangehmer Mensch geschildert wurde. Meine Begeisterung für seine Bücher hat das für immer ausgelöscht. Wie Hemmingway liegt er jetzt unsichtbar hinter den für mich bedeutenden Büchern im Schrank.

Gruß
Jürgen

Beanie Offline



Beiträge: 99

27.03.2014 23:41
#29 RE: Blockhüttenbau antworten

Hallo Jürgen kennst Du ihn den persönlich? Finde solche Aussagen höchst bedenklich!!

Henning

Troubadix Offline



Beiträge: 1.213

27.03.2014 23:52
#30 RE: Blockhüttenbau antworten

Moin Beanie,

"solche Aussagen" finde ich überhaupt nicht bedenklich sondern völlig angemessen wenn ich mich an die für mich wichtigen Kriterien halte um eine solche Aussage zu machen.

Gruß
Jürgen

Seiten 1 | 2 | 3
 Sprung  

Canadier.com ACA Kanuschule