Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Zur Vermeidung weiterer rechtlicher Auseinandersetzungen werden alle Beiträge und Äußerungen über die Firma Gatz-Kanus, den Namen und deren Produkte nicht mehr geduldet.
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 6 Antworten
und wurde 1.048 mal aufgerufen
 Allgemeines Canadierforum
andreas_saurle Offline




Beiträge: 66

14.06.2013 21:32
Isar - aktueller Stand Ascholdinger Au??? antworten

Servus Paddler,

nach dem Hochwasser hat sich ja der Abfluß der Isar am Pegel Puppling wieder normalisiert. Trotzdem erwarte ich in der Ascholdinger Au /Geretsried-Gartenberg schon den ein oder anderen Baumverhau und einige Überraschungen.

Nun meine Frage: ist einer von Euch in den letzten Tagen die Isar im Abschnitt Bad Tölz - Wolfratshausen gefahren? Wie sieht's dort zur Zeit aus?

Wir wollen an diesem Sontag auf die Isar und ich werde sicher kurz berichten, wie es dort aussieht ...

Viele Grüße,
Andreas

Loisachqueen Offline



Beiträge: 162

15.06.2013 23:42
#2 RE: Isar - aktueller Stand Ascholdinger Au??? antworten

Ich gehe mal davon aus, dass die Isar in diesem Bereich wieder einmal einige Überaschungen mit sich bringt. Wenn ich mach da an das letzte große Hochwasser 2002 (?) erinnere.
Damals war der Bach ein einziges Überaschungsei ... mit mehreren Wochen Sperung ... ich denke, du kannst dich da noch daran erinnern.

Mich würde auch interessieren, die der Bach in der Ecke jetzt aussieht. Aber das Wasserstand ist noch nicht wieder ganz herunten.

Ich war heute auf der Kössner Ache, da hat es auch ein paar Flussbauliche Veränderungen gegeben.

christian.loehnert Offline



Beiträge: 52

16.06.2013 12:00
#3 RE: Isar - aktueller Stand Ascholdinger Au??? antworten

schau bei www.kanu-info-isar.de nach
Gruß Christian

Thobild Offline




Beiträge: 90

17.06.2013 13:47
#4 RE: Isar - aktueller Stand Ascholdinger Au??? antworten

Der Hinweis ist genial! So etwas habe ich vor Pfingsten gesucht...

Vielen Dank, Christian!

Grüße von Thomas

andreas_saurle Offline




Beiträge: 66

08.07.2013 20:15
#5 RE: Isar - aktueller Stand Ascholdinger Au??? antworten

Nachtrag:

Christian, der Baum ist anscheinend umgefallen und liegt im Bach.
>> KLICK << (Münchner Merkur 08. Juli 2013)

Immer eine handbreit Wasser unterm Kiel,
Andreas

Kontiki Offline




Beiträge: 87

09.07.2013 20:19
#6 RE: Isar - aktueller Stand Ascholdinger Au??? antworten

Ich bin zuletzt am 07.07. die Isar von Einöd nach Schäftlarn, davor am 01.07. von Bad Tölz nach Schäftlarn, am 17.06. von Krün zur Geschiebesperre und am 16.06. vom Sylvensteinspeicher nach Bad Tölz gefahren.
Trotz des Hochwassers ist generell keine problematischere Baumsituation gegeben als vor dem Hochwasser.
Krün - Geschiebesperre: nur 1 x umtragen notwendig gewesen (links ganz unproblematisch über eine Kiesbank).
Die Stufe am Rissbachdüker hat sich allerdings komplett geändert - besser vorher ansehen. Derzeit ohnehin nicht mehr genug wasser auf dieser Strecke.
Sylvensteinspeicher - Bad Tölz: ganz unproblematisch, die Isarburg ist nach dem Umbau deutlich einfacher zu fahren.
Der Stau des KW Tölz ist abgelassen, daher unbedingt bereits in Tölz aussteigen!
KW Tölz - Schäftlarn: im Prinzip unproblematisch, allerdings ist aktuell (d.h. erst nach dem Hochwasser) eine Kiefer von rechts in die Isar gekippt; man kann gut links daran vorbei, allerdings zieht die Strömung unter den Baum und dessen Äste sind wirklich gefährlich (es hing auch ein schlauchboot drin).
Zwischen dem KW Icking und Schäftlarn zieht die strömung einmal stark nach links unter Bäume; im Prinzip kommt man gutr rechts daran vorbei, aber auch da hatte es Schlauchboote ausgeleert.

Übrigens Mangfall (30.06.): nur an einer Stelle liegen Bäume quer, links problemlos über eine Kiesbank zu umtragen.
Und untere Ammer (06.06.): ging alles zu fahren, sogar einfacher als vor dem Hochwasser.
Viele Grüße
Erich

Kontiki Offline




Beiträge: 87

15.07.2013 10:28
#7 RE: Isar - aktueller Stand Ascholdinger Au??? antworten

Die Kiefer in Höhe Geretsried, in der sich diverse Schlauchboote verfangen hatten, wurde abgesägt, und die Stelle ist leicht passierbar (12.07.).
A M M E R
Der Pegel Peißenberg zeigt nach dem Hochwasser nicht mehr richtig an (Info des WWA Weilheim-Schongau).
Aktueller Pegel 64 cm entspricht etwa 72 cm vor dem Hochwasser. Bei der rot/grün-Ausschilderung wird es inzwischen berücksichtigt. Also ca. 8 cm zum aktuellen Pegel hinzurechnen, um den früheren Pegelstand zu bekommen.
Stand heute reicht es trotzdem nicht mehr.
Viele Grüße
Erich

 Sprung  

Canadier.com ACA Kanuschule