Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Zur Vermeidung weiterer rechtlicher Auseinandersetzungen werden alle Beiträge und Äußerungen über die Firma Gatz-Kanus, den Namen und deren Produkte nicht mehr geduldet.
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 17 Antworten
und wurde 1.125 mal aufgerufen
 Ausrüstung > Boote, Paddel, Zubehör, CanoePacks, Kanubau
Seiten 1 | 2
Rocco Offline



Beiträge: 10

30.05.2013 23:58
Paddellänge antworten
Da wir Blut geleckt haben auf unserer Pfingsttour werden wir uns über kurz oder lang einen Familiencanadier zulegen. Da sich herausgestellt hat dass ich - hinten sitzend - sicher der überwiegende Zieher bin und öfter von rechts nach links wechsle (um mein Weib zu unterstützen) stellt sich für mich die Frage nach dem richtigen Paddel. Was empfielt man bei 1,86 Metern? Ich hatte in dem 527er Cherokee über Pfingsten CAVINESS ECONOMY. Die haben mir weniger gefallen, schon wegen dem rutschigen Plastik. Leider weiß ich natürlich auch die Länge nicht mehr, denn die passte etwa. Ich würde mir recht gerne ein Holzpaddel zulegen. Möglichst großes Blatt. Ich ziehe gerne gut durch, dafür nicht mit so hoher Frequenz. Wie beim Radfahren stelle ich fest...

Was ich heute im Bauhaus in der Nautik-Abteilung in der Hand hatte wog bestimmt ein ganzes Kilo. Fürchterlich.

Das Economy von der Tour liegt bei 800 Gramm wie ich gerade recherchierte. Der Hersteller gibt leider keine Größe des Blattes an. Das "Grey Owl Scout" liegt bei verlockenden 580 Gramm. Das Blatt ist 53/17,5, ist das eher groß? Das "Das Paddel" von Grey Owl ist 55/19, aus Kirsche und kostet da schon fast das Doppelte.

Ich bin ziemlich unbelckt, von daher ziemlich offen für Vorschläge.
scandibuss Offline




Beiträge: 281

31.05.2013 01:34
#2 RE: Paddellänge antworten
Ich würde erstmal einen kurz-Kursus kandierfahren buchen. Dabei lernt man, neben der richtigen Paddelwahl auch eine ganze Menge über 'Durchziehen' und 'Seitenwechsel'.

Gruß, Heiko

rené Offline



Beiträge: 472

31.05.2013 07:19
#3 RE: Paddellänge antworten

Guten Morgen Rocco,

ein herzliches Willkommen im Forum.
Über die richtige Paddellänge und wie man sie ermittelt, ist hier im Forum schon seitenweise referiert worden. Auch über die die Vor- und Nachteile der verschiedenen Materialien, sowie Blatt- und Griffformen gibt es mehrere threads. Am Besten, Du durchsuchst das Vorhandene und formulierst dann die Frage neu.
Ich glaube nicht, dass in der Nautik-Abteilung irgendeines Baumarktes etwas Paddelähnliches zu finden sein könnte, was den Ansprüchen eines ambitionierten Wassersportlers auch nur halbwegs gerecht wird.
Der Tip mit dem Kurs ist nicht ganz von der Hand zu weisen, gerade auch, wenn es noch etwas an der Technik harpert.
Ansonsten braucht es schon ein paar Anläufe und im Endeffekt Paddelkäufe, bis man das, für sich passende Paddel entdeckt.
Was an sich auch nicht so schlimm ist, sofern man nicht zuviel dafür bezahlt hat, da es ja hilfreich sein kann, wenn man ein Ersatzpaddel dabei hat.

Und wenn es nur für solche Sachen ist:

Zitat aus einem anderen Faden

Zitat
"Es kann steinig werden, pack bitte noch meinen Spaten ein."



Gruß René

Andreas Schürmann Offline




Beiträge: 2.067

31.05.2013 07:58
#4 RE: Paddellänge antworten
>>> Möglichst großes Blatt. Ich ziehe gerne gut durch, dafür nicht mit so hoher Frequenz.Wie beim Radfahren stelle ich fest

Möglichst großes Blatt .... hat, wie beim Radfahren die Übersetzung, auch etwas mit dem wo/was man fährt zu tun.

Touren mit 10 Std am Tag Paddeln, brauchen ein anderes Blatt, als wildes Wasser mit kurzen knackigen Korrekturen.

Paddel kaufen, heißt Paddel ausprobieren und das auch mehr als 50 Meter.
Frank_Moerke Offline




Beiträge: 1.432

31.05.2013 09:53
#5 RE: Paddellänge antworten
Hi Rocco,
das Grey Owl "Scout" oder ähnliche Paddel in der Art ist schon eine ganz gute Wahl.
Grundsätzlich ist die Schaftlänge am Paddel entscheidend, nie die Gesamtlänge, auch wenn diese immer ab Werk angegeben wird, oder man abweichende Meinungen in "Fachliteratur" finden kann. Du brauchst auch klein riesiges Blatt am Paddel.
Die Empfehlung eines Kurses ist schon ganz gut, da der Paddelspaß nicht nur vom Material limitiert wird, sondern in erster Linie von den persönlichen Fähigkeiten.
Rocco Offline



Beiträge: 10

31.05.2013 20:33
#6 RE: Paddellänge antworten

Ok Jungs, vor Fehlkäufen ist man nie gefeit. Ein Händler vor Ort wäre mir auch die erste Wahl, allerdings ist da nichts in Sicht. Ich denke schon dass man mit so einem Grey Owl generell nichts falsch machen wird. Im Fall des Falles wird man es immer noch im Gebrauchtmarkt los.

Ich bin an Pfingsten tatsächlich das erste Mal Kanadier gefahren (etwa 50 km auf einem ruhigen Fluss), davor die Jahre nur mal gepaddelt. Hat mir gefallen das Ganze, vor allem kriegt man alles Gepäck und 2 Kinder in so einem 5 Meter-Kanadier problemlos weg. Hat allen riesigen Spass gemacht, von daher passt uns der Kanadier als Boot.

Ich will keine sportlichen Höchstleistungen bringen, nur Touren machen. Wenn ich das grösste Boot mit den ca. 20 Mitstreitern an diesem WE ins Verhältnis setze kann ich nicht so viel falsch machen, ich fuhr unterm Strich schon am schnellsten.

Gut, über einen Kurs sollte man vielleicht trotzdem mal nachdenken, schadet ganz sicher nicht. Problem ist eigentlich, dass meine Frau mit mir unmöglich mithalten kann, deswegen muss ich zwangsläufig mal die Seite wechseln zur Unterstützung, auch wenn ich überall lese dass man das ja vom Grundsatz her nicht macht.

BTW ist eine Sicherheitsleine am Paddel eigentlich sinnvoll falls einem das Ding mal aus der Hand fällt? Ich meine es ist mir auf 50 km nicht passiert und "Wildwasser" werde ich nie fahren.

Rheinländer Offline




Beiträge: 376

31.05.2013 20:46
#7 RE: Paddellänge antworten

Zitat von Rocco im Beitrag #6


BTW ist eine Sicherheitsleine am Paddel eigentlich sinnvoll falls einem das Ding mal aus der Hand fällt? Ich meine es ist mir auf 50 km nicht passiert und "Wildwasser" werde ich nie fahren.


Hi Rocco,

die Sicherheitsleine macht ganz sicher keinen Sinn. Wohl aber ein weiteres Paddel als Backup.

Beste Grüße Björn

__________________________________________________________________________________
Da wir im gleichen Boot sitzen, sollten wir froh sein, daß nicht alle auf unserer Seite stehen.

MrDick Offline




Beiträge: 1.234

31.05.2013 20:50
#8 RE: Paddellänge antworten

Hallo Rocco

Zitat
Gut, über einen Kurs sollte man vielleicht trotzdem mal nachdenken, schadet ganz sicher nicht. Problem ist eigentlich, dass meine Frau mit mir unmöglich mithalten kann, deswegen muss ich zwangsläufig mal die Seite wechseln zur Unterstützung, auch wenn ich überall lese dass man das ja vom Grundsatz her nicht macht.



Wenn ich das so lese fällt mir spontan was ein: Schick doch Deine Frau zum Kurs und lass Dir anschließend von Ihr erklären wie es geht. Nein, im ernst. Auch wenn Du keine sportlichen Höchstleistungen vorhast, lässt Dein bisheriger Text erahnen, dass Du Dir bisher noch nicht ansatzweise vorstellen kannst wie viel Freude Ihr beide beim Kanadierpaddeln wirklich haben könnt. Das meine ich absolut positiv. Es gibt für Euch enorm viel zu entdecken und ein guter Kurs dürfte die Tür sein die Ihr dazu öffnen müsst.

Liebe Grüße und viel Freude auf Eurer Reise,
Sebastian

-
100% pure canoeing: http://www.canoespirit.de
Canoe Labor am Bodensee: http://www.lakeconstance.de/

Rocco Offline



Beiträge: 10

31.05.2013 21:00
#9 RE: Paddellänge antworten

Zitat von Rheinländer im Beitrag #7
die Sicherheitsleine macht ganz sicher keinen Sinn. Wohl aber ein weiteres Paddel als Backup.


Ok, klar. Also immer eines mitnehmen auf die Tour.

@Sebastian
Gut das "Problem" gemeinsam mit dem schwachen Geschlecht zu paddeln werde ich ja nicht exklusiv haben. ;) Ich muss sagen, dass am ersten Tag so manches schief lief, am 2. dann schon sehr viel runder. Eigentlich kommt ja nur ein Aussetzen oder ein Seitenwechsel für den Stärkeren in Frage.

Ich fange gerade erst an, mich in die Sache etwas tiefer reinzuknien...

rené Offline



Beiträge: 472

31.05.2013 21:05
#10 RE: Paddellänge antworten

Die Wenigsten hier im Forum sehen sich als die Supersportler. Hier werden überwiegend Touren gepaddelt, etliche kringeln, einige paddeln im Wildwasser und wenige betreiben Poling.
Wenn wir hier also von Kursen reden, meinen wir das Vermitteln von Basics. Dazu gehört eben auch, dass man den Kurs korrigieren lernt ohne jedes mal die Paddelseite wechseln zu müssen - zb. mittels des J-Schlages.
Die Kursabweichung hat nichts mit den vermutlich weniger ausgeprägten Muskeln Deiner Frau zu tun, sondern es wirken Hebel- und andere physikalische Gesetze. Dieses und anderes mehr bekommt man in einem ordentlichen Kurs erklärt. Lass mal Deine Frau hinten sitzen, es sollte mich sehr wundern, wenn die Kursabweichung nicht trotzdem vorhanden wäre.
Das aber ist ein zu weites Feld um es in diesem thread zu beackern.

Gruß René

Rocco Offline



Beiträge: 10

31.05.2013 21:14
#11 RE: Paddellänge antworten

Zitat von rené im Beitrag #10
Wenn wir hier also von Kursen reden, meinen wir das Vermitteln von Basics. Dazu gehört eben auch, dass man den Kurs korrigieren lernt ohne jedes mal die Paddelseite wechseln zu müssen - zb. mittels des J-Schlages.
Die Kursabweichung hat nichts mit den vermutlich weniger ausgeprägten Muskeln Deiner Frau zu tun, sondern es wirken Hebel- und andere physikalische Gesetze. Dieses und anderes mehr bekommt man in einem ordentlichen Kurs erklärt. Lass mal Deine Frau hinten sitzen, es sollte mich sehr wundern, wenn die Kursabweichung nicht trotzdem vorhanden wäre.
Das aber ist ein zu weites Feld um es in diesem thread zu beackern.


OK, ich lasse das mal so im Raum stehen und merke mir so einen Kurs mal vor. Am besten sicherlich, wenn wir unser eigenes Boot haben.

lupover Offline



Beiträge: 504

31.05.2013 23:57
#12 RE: Paddellänge antworten

Hallo Rocco,

ich habe genau Deine Größe und bin sehr zufrieden mit dem: http://www.rakuten.de/produkt/gull-padde...-546898750.html

Nicht zu schwer und ich finde es gut. Billiger kommst Du meines Wissens nicht an ein ordentliches Holzpaddel - Preis/Leistung top. Hat nicht diesen edlen Look der teureren Paddel aber ich benutze es gerne. Keine Vergleich zu diesen wirklich extrem schweren Holzprügeln von Bauhaus.

Wie man ohne Fahrversuch (der wäre natürlich am besten) einigermaßen zu der richtigen Paddellänge kommt steht z. B. hier: http://helmi-sport.eshop.t-online.de/epa...tegories/Paddel

Gruß
Habbo

Andreas Schürmann Offline




Beiträge: 2.067

01.06.2013 09:49
#13 RE: Paddellänge antworten

>>> Gut das "Problem" gemeinsam mit dem schwachen Geschlecht zu paddeln werde ich ja nicht exklusiv haben.

Problem? Wieso Problem?

Gemeinsam paddeln ist eine Freude.
Das macht soviel Spass den gemeinsamen Rythmus zufinden, zu spüren wie das Boot, wenn der Catch synchron kommt, abgeht.
Und was dann geht, wenn man die Physik nutzt und nicht bekämpft.
Es muss ja nicht gleich Tandem Freestyle sein, aber mit ein paar Grundlagen ist man schnell der Samurei-Technik* entwachsen und kann sich auf den spaßigen Teil konzentrieren.

Zum eigenlichen Thema:
So ein günstiges Paddel, kann dann später gut als Reserve Paddel dienen. Ist auch nie verkehrt für Freunde, Bekannte, Verwandte, noch ein Paddel in der Tasche zu haben.

Gruß
Andreas

* Paddelseitenwechsel in Schwertmanier.

Rocco Offline



Beiträge: 10

01.06.2013 10:07
#14 RE: Paddellänge antworten

Zitat von Andreas Schürmann im Beitrag #13
>>> Gut das "Problem" gemeinsam mit dem schwachen Geschlecht zu paddeln werde ich ja nicht exklusiv haben.

Problem? Wieso Problem?

Gemeinsam paddeln ist eine Freude.

Das war auch eher etwas ironisch gemeint. ;)
Mit einem Kumpel gleicher Statur wäre es sicher einfacher. Das meinte ich.

@Habbo
Danke für die Links!

Sirob188 Offline




Beiträge: 335

01.06.2013 10:29
#15 RE: Paddellänge antworten

Zitat
>>> Gut das "Problem" gemeinsam mit dem schwachen Geschlecht zu paddeln werde ich ja nicht exklusiv haben.

Problem? Wieso Problem?

Gemeinsam paddeln ist eine Freude.

Gruß
Andreas

* Paddelseitenwechsel in Schwertmanier.



*verhunz den Fred AN*

Hey Andreas,

Du weißt doch, wie Zweiercanadier genannt werden?

Divorce machine


*verhunz den Fred AUS*

Meint der Boris

Bin mal eben Holz streicheln oder nen TWISTER versenken...

Seiten 1 | 2
 Sprung  

Canadier.com ACA Kanuschule