Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Zur Vermeidung weiterer rechtlicher Auseinandersetzungen werden alle Beiträge und Äußerungen über die Firma Gatz-Kanus, den Namen und deren Produkte nicht mehr geduldet.
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 17 Antworten
und wurde 1.125 mal aufgerufen
 Ausrüstung > Boote, Paddel, Zubehör, CanoePacks, Kanubau
Seiten 1 | 2
Dull Knife Offline




Beiträge: 754

01.06.2013 11:05
#16 RE: Paddellänge antworten

Mit guter eigener Paddeltechnik ist ein physisch schwächerer Avant auszugleichen.

Auch wenn er nur ganz aktiv das paddel trocknet, kann man ohne Seitenwechsel weiterpaddeln.

.

Im Leben ist es wie beim Paddeln: Wenn die großen Wellen kommen, immer in der Hüfte schön locker bleiben.

Rocco Offline



Beiträge: 10

01.06.2013 11:12
#17 RE: Paddellänge antworten

Zitat von Dull Knife im Beitrag #16
Mit guter eigener Paddeltechnik ist ein physisch schwächerer Avant auszugleichen.

Auch wenn er nur ganz aktiv das paddel trocknet, kann man ohne Seitenwechsel weiterpaddeln.


Ich sagte schon im Scherz zu meinem Weib, so soll nicht nur rhythmisch das Paddel baden, sie muss damit auch mal durchziehen. ;)

sputnik Offline




Beiträge: 2.000

01.06.2013 11:53
#18 RE: Paddellänge antworten

Zitat von Rocco im Beitrag #17
....
Ich sagte schon im Scherz zu meinem Weib, so soll nicht nur rhythmisch das Paddel baden, sie muss damit auch mal durchziehen. ;)


Na, du bist mir einer. Bringst deiner Frau vollkommen falsche Sachen bei. Sollst doch das Paddel im Wasser
verankern und dich daran vorbeiziehen. Nicht das Paddel durchziehen.

Back to topic: Das Grey Owl Scout ist ein gutes Einsteigerpaddel. Hat meine Tochter auch. Das vergleichbare
Bending Branches Loon waren die ersten Paddel meiner Frau und mir. Leicht, handlich vom Griff und nicht zu
teuer.

Obwohl du Informationen zu einem Holzpaddel suchst, möchte ich deinen Blick auch auf ein gutes Kunsstoffpaddel
lenken: das Moll Contra. Ich hatte es aus verschiedenen Gründen wieder hervorgekramt und im vergangenen
Paddelurlaub dabei. Es paddelt sich sehr angenehm damit, wenn man in bewegtem Wasser ist. Ich habe auch ein
Holzpaddel, das härtere Einsätze gewebeverstärkt ist, aber Moll ist einfach angenehmer in der Hand, wenn man
doch mal unverhofft auf einen Stein drischt

Ein Kurs zu zweit macht Spaß. Kann ich dir aus eigener Erfahrung bestätigen. Und aus eigener Erfahrung kann ich
auch bestätigen, daß es nicht immer der/die PartnerIn ist, der/die nicht richtig paddelt.
Ich mach mal Werbung für einen Kurs beim GOC und zwar den hier http://www.g-o-c.de/kurse/kursangebot/ku...kurs-georg-petz
Bericht dazu: http://www.g-o-c.de/berichte/347-tandem-grundkurs-2011
Die Bilder dazu sind leider bei der neugestaltung der homepage verlorengegangen.

für

Gruß, Stefan
__________________________________________________
Stark und groß durch Spätzle mit Soß'

Seiten 1 | 2
 Sprung  

Canadier.com ACA Kanuschule