Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Zur Vermeidung weiterer rechtlicher Auseinandersetzungen werden alle Beiträge und Äußerungen über die Firma Gatz-Kanus, den Namen und deren Produkte nicht mehr geduldet.
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 18 Antworten
und wurde 2.188 mal aufgerufen
 > SELF MADE
Seiten 1 | 2
Trapper Online




Beiträge: 1.561

04.04.2013 21:06
Packrahmen selbstgebaut antworten

Es handelt sich hier zwar um einen Baukurs, ich habe mich aber trotzdem entschlossen das hier reinzusetzen,
da ja alle Teile selber hergestellt werden mußten und somit ja auch "Selfmade" sind.

Frühmorgens sind Andreas und ich aus Hannover in Richtung Potsdam aufgebrochen um bei Andre Riessler mit Hilfe von Vera und Gunter unseren eigenen Packrahmen zu bauen. Als Werkstoffe wurden weitesgehend Naturmaterialien verwendet.Das machte die Sache für mich ganz besonders reizvoll!
Als erstes mußten aus den vorbereiteten Holzteilen die passenden Leisten ausgesägt werden.
Danach ging es dann mit Bohren,Stemmen und Zapfen einpassen weiter.
Alle Holzteile müssen gerundet und gehobelt werden. Die Oberflächen werden anschließend sauber geschliffen.
Bei manchen Arbeitsgängen war wirklich jede helfende Hand willkommen!
So entsteht nach und nach aus den Holzteilen der Rahmen.
Der fertige Rahmen wird gebohrt,verleimt und anschließend mit einer Verschnürung fest,aber doch in gewissen Maßen flexibel verbunden.
Als weitere Arbeitsschritte bleiben noch das ausschneiden,lochen,vernieten und nähen der verschiedenen Lederteile
So entstand in zwei ausgefüllten Arbeitstagen und einigen Restarbeiten zu Hause ein zweckmäßiger und höchst ansehnlicher Packrahmen.
Das der Selbstbaurahmen den Vergleich mit kommerziellen Produkten nicht scheuen muß, hat der Belastungstest mit der 25kg Verpflegungskiste eindeutig bewiesen.

Vielen Dank an Vera und Gunter die uns mit ihren Erfahrungen und Anleitungen dieses "Projekt" ermöglicht haben.

Internette Grüße Thomas

Angefügte Bilder:
2013 03 02_Packrahmenbau_0228.jpg   2013 03 09_Packrahmenbau_0243.jpg   2013 03 02_Packrahmenbau_0237.jpg   2013 03 02_Packrahmenbau_0227.jpg   2013 03 02_Packrahmenbau_0234.jpg   2013 03 03_Packrahmenbau_0194.jpg   2013 03 03_Packrahmenbau_0204.jpg   2013 03 03_Packrahmenbau_0197.jpg   2013 03 09_Packrahmenbau_0244.jpg   2013 03 09_Packrahmenbau_0245.jpg  
Als Diashow anzeigen
scandibuss Offline




Beiträge: 281

04.04.2013 23:47
#2 RE: Packrahmen selbstgebaut antworten

Das sieht ja sehr gut aus! Saubere Arbeit!
Wird so ein Rahmen denn (neben dem "habenwollen" aspekt) noch
praktisch genutzt, ausser vielleicht bei Uebertragungen?

Gruß, Heiko

Wolfgang Hölbling Offline




Beiträge: 2.916

05.04.2013 08:00
#3 RE: Packrahmen selbstgebaut antworten

Schöne Arbeit.
LGW

http://www.canoebase.at/
http://www.swiftcanoe.eu/

Wolfgang Hölbling

HeinzA Offline




Beiträge: 1.367

05.04.2013 08:56
#4 RE: Packrahmen selbstgebaut antworten

Ein schöner Rahmen, der ev. auch mit dem Packsack des schwedischen LK 70 kompatibel sein könnte. Wie ist es denn mit dem Tragekomfort in Kombination mit der 25 kg Proviantkiste? Sind da auch längere Portagen drin?

Gratulation zu dem schönen Stück!

Heinz

edit: hier noch ein Link zum schwedischen Pack, den ursprünglichen Packrahmen kann man ja für grobe Sachen verwenden...

http://militarymart.co.uk/index.php?_a=p...product_id=2266

------------------

www.karteundkanu.at

www.aoc.or.at/Willkommen_beim_AOC_-_Austrian_Open_Canoe.html

Trapper Online




Beiträge: 1.561

05.04.2013 09:18
#5 RE: Packrahmen selbstgebaut antworten

Der Packrahmen läßt sich natürlich für die unterschiedlichsten Beladungen nutzen. Ich muß allerdings gestehen das ich noch keine Zeit für eine längere Tour hatte und sich die Erfahrungen auf nicht mehr als eine halbe Stunde herumtragen beschränken. Ich traue ihm allerdings auch einen ganz normalen Wanderurlaub mit vollem Gepäck zu.Über den Tragekomfort bin ich sehr zufrieden und er verträgt auch hohe Lasten auf längerer Zeit.
Unsere Kursbegleiter setzen die gleichen Packrahmen ja auch für ihre Urlaubstouren ein!

Internette Grüße Thomas

docook Offline




Beiträge: 884

05.04.2013 09:46
#6 RE: Packrahmen selbstgebaut antworten

Moin Thomas,
feine Arbeit, sage ich nur.
Viele Grüße
docook

absolut canoe Offline




Beiträge: 1.361

05.04.2013 09:52
#7 RE: Packrahmen selbstgebaut antworten

moinsen
sehr schöne Arbeit - konnte an dem Wochenende leider nicht,
was ich im nachherein sehr bedaure.
Die Konstruktion erninnert mich sehr stark an das Tragestell des
alten HAGLÖFF Außengestellrucksacks (Troubadix - Du weißt wie der heißt)
der war schon sehr komfortabel bei schweren Lasten zu tragen.

Gruß
Albert

sputnik Offline




Beiträge: 2.004

05.04.2013 10:58
#8 RE: Packrahmen selbstgebaut antworten

Zitat von absolut canoe im Beitrag #7
..Die Konstruktion erninnert mich sehr stark an das Tragestell des
alten HAGLÖFF Außengestellrucksacks (Troubadix - Du weißt wie der heißt)
der war schon sehr komfortabel bei schweren Lasten zu tragen.

Gruß
Albert


Warum soll das nur der Jürgen wissen? Die zivile Version von Haglöfs heißt Alaska. Die Militärversion wie
Heinz schon schrieb LK70
Unterschied evtl. im Material. Militär = Baumwolle, Zivil = Cordura

Gruß, Stefan
__________________________________________________
Stark und groß durch Spätzle mit Soß'

Trapper Online




Beiträge: 1.561

05.04.2013 12:22
#9 RE: Packrahmen selbstgebaut antworten

Zitat
Unterschied evtl. im Material. Militär = Baumwolle, Zivil = Cordura


Nicht ganz richtig! Die Militärversion hat zudem einen einfacheren Rahmen/Tragesystem und es fehlen
auch viele nette Details am Packsack. Trotzdem ist der LK70 ganz brauchbar.
(Ich hatte beide,hab aber den LK70 weiter gegeben)

Internette Grüße Thomas

absolut canoe Offline




Beiträge: 1.361

05.04.2013 12:25
#10 RE: Packrahmen selbstgebaut antworten

moin
danke - das meinte ich
http://www.raeer.com/shopexd.asp?id=34651

bei meinem Alaska war das Alugestell ein Rechteckprofil
Sack aus Cordura
beim obigen Armeeangebot: Gestell Rundmetall Sack auch aus Cordura

Die Geometrie der schönen selbstgebauten Holzgestelle erinnern wie gesagt
an den "alten Alaska" (und Troubadix weiß es deshalb, weil er den gleichen hat
und auch weiß, welchen ich hatte)

Die Holzgestelle finde ich alle Mal schöner
Schönes Wochenende
Albert

HeinzA Offline




Beiträge: 1.367

05.04.2013 12:34
#11 RE: Packrahmen selbstgebaut antworten

Ja, so einen Alaska würde ich auch noch ganz gerne dem Fundus einverleiben, der Packsack gefällt mir, von alten Bildern her, besser als der Fjällräven Gyro 70, der diese Stelle jetzt inne hat.

Welche kleinen Details fehlen denn dem Militärrucksack (ausser dem Gestell, ist das eigentlich Stahl?) noch im Vergleich zum Alaska?

Lg Heinz

Edit: bei Military Mart (siehe Link oben) gibt es den LK70 in Baumwolle und Cordura...

------------------

www.karteundkanu.at

www.aoc.or.at/Willkommen_beim_AOC_-_Austrian_Open_Canoe.html

absolut canoe Offline




Beiträge: 1.361

05.04.2013 13:33
#12 RE: Packrahmen selbstgebaut antworten

ich habe meinen leider verschenkt (bedaure ich jetzt)
Original Body war in Cordura
bei Military Mart
Canvas type with leather straps, frame and rubberised bottom and back.
may show signs of repair-good standard

der Unterschied ist halt das Gestell - sonst schaut der Body aus wie Original -
wenn die Vermaßung stimmt, könnte er auf die Selbstbau frames passen.

Trapper Online




Beiträge: 1.561

05.04.2013 13:42
#13 RE: Packrahmen selbstgebaut antworten

Zitat
Welche kleinen Details fehlen denn dem Militärrucksack (ausser dem Gestell, ist das eigentlich Stahl?) noch im Vergleich zum Alaska?


Unterschiede aus dem Gedächnis,da schon ein paar Jahre her:
-Schneefanglatz sehr viel fummeliger(habe ich abgetrennt)
-Verschlüsse sehr viel fummeliger zu verstellen
-das abnehmen des Packsackes
-es fehlte einiges an Verstärkungen und Packlaschen
-das Material schien etwas einfacher
-Inneneinteilung/Taschenaufteilung
-Reißverschlüsse

...ja der Alaska ist schon was besonderes unter den Framerucksäcken und ich habe noch nichts besseres gesehen,außer meinem Holzrahmen natürlich!!
Ich geb beide nicht mehr her....

Internette Grüße Thomas

ceerge Offline




Beiträge: 286

05.04.2013 17:32
#14 RE: Packrahmen selbstgebaut antworten

Der Workshop war eine schöne Idee. Dank für den Bericht darüber.

Gruß, C

Claus_Ulrich Offline




Beiträge: 312

06.04.2013 21:39
#15 RE: Packrahmen selbstgebaut antworten

Sehr schöne Aktion Thomas und Andreas! Ich hoffe einer von euch bringt so ein Teil mit zum Kringelfieber :-)

Gruß Claus

Seiten 1 | 2
«« Rolltisch
 Sprung  

Canadier.com ACA Kanuschule