Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Zur Vermeidung weiterer rechtlicher Auseinandersetzungen werden alle Beiträge und Äußerungen über die Firma Gatz-Kanus, den Namen und deren Produkte nicht mehr geduldet.
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 16 Antworten
und wurde 2.451 mal aufgerufen
 Allgemeines Canadierforum
Seiten 1 | 2
Augustus van Dusen Offline



Beiträge: 4

27.03.2013 09:50
Canadier fürs angeln, fischen antworten

Hallo erstmal,

als Neuling in eurem netten Forum möchte ich mich erst mal kurz vorstellen. Ich bin 45 Jähriger Bayer (und damit Landratte) und vor kurzem mit meiner Familie in die Nähe des Ammersees gezogen. Ich hab keine Erfahrung mit Canadiern, habe aber gesehen, daß sich das Boot auch gut zum Angeln verwenden lassen könnte. Letztendlich benötige ich ein kippstabiles Boot, daß sich auf dem Autodach auch transportieren läßt und für ein paar stundenweise Angelausflüge im Jahr auf dem See eignet.
Für ein großes Boot fehlt mir das Kleingeld wie auch ein passender Liegeplatz (Wartezeit derzeit für ne Boje am Ammersee ca. 9 Jahre. Mahlzeit).
Ein Holzboot ist zwar optisch eine Augenweide, aber mir zu aufwendig in der Pflege. Ein Heckspiegel zum anbringen eines leisen Elektromotors wäre evtl. auch ein nützlicher Zusatz.
Darum bitte ich euch um eure Erfahrungen und Ideen, ob und welcher Canadier hier einen guten Dienst machen könnte.
Liebe Grüße

Wolfgang Hölbling Offline




Beiträge: 2.916

27.03.2013 10:13
#2 RE: Canadier fürs angeln, fischen antworten

Kippstabil und kurz, zB ein Prospektor 15.
Leicht und billig verträgt sich allerdings nicht so gut, je leichter desto teurer ist die Regel.
Spar am Liegeplatz, gib mehr für das Kanu aus - wir reden dann von deutlich unter 20 kg, also wirklich leicht am Autodach zu transportieren.
Wenn das Kanu dann auch noch einigermaßen leicht läuft, sparst Du auch den Motor, den würde ich am Ammersee ohnedies für überzogen halten.
Das Paddeln auf Flachwasser zu erlernen, ist Freude an sich, der Umwelt weniger zu schaden ein gutes Gefühl.
Wäre schön, wenn Du die ( meines Erachtens künstliche ) Kluft zwischen Paddlern und Anglern schließt.

Kanukurs, probieren, testen und vergleichen bei einem Paddeltreffen, so sieht für mich der schnellste Weg zu Deinem Ziel aus.
ZB beim Goc-Treffen, oder .... am besten ( jetzt rede ich auch für mich ) natürlich beim AOC-Treffen am Faakersee. Da kannst Du alles in Ruhe ausprobieren, auch das Angeln vom Kanu aus. Und der See hat Ende Mai Badetemperatur!

Viel Freude am Wasser, W

http://www.canoebase.at/
http://www.swiftcanoe.eu/

Wolfgang Hölbling

trullox Offline



Beiträge: 616

27.03.2013 12:37
#3 RE: Canadier fürs angeln, fischen antworten

Hallo Augustus! Bei uns ist es ähnlich,- wir paddeln und angeln sehr gern. Hatten schon in den letzten Jahrzehnten alles mögliche an Canoes, und es stellte sich heraus, daß, wie Wolfgang schon schrieb, Leichtgewicht ein ganz entscheidender Punkt ist. dann benötigst Du keinen Liegeplatz, sondern nur eine Ablage zuhause in Garten, Garage oder sonstwo. In welchem Ort am Ammersee seid ihr zuhause? Wir haben die Gegend erst vor einem halben Jahr verlassen und wohnen jetzt bei Berlin in der Nähe der Havel mit unendlichen Paddel und Angelmöglichkeiten. Aber ein bißchen haben wir noch Heimweh nach unserem jahrelangen Hausgewässer, dem idyllischen Staffelsee samt fabelhaftem Campingplatz Halbinsel Burg.
Dann noch ein Tip: Bei Murnau liegt auch der Riegsee, und dort hat der Murnauer Fischereiverein ein schönes Ufergrundstück mit Hütte. Ich war ein paar Jahre Mitglied des Vereins und hatte da auch ein Boot liegen.
kannst ja mal bei denen anklopfen. der Vorstand trifft sich meistens freitags Abend im Gasthof Sonne in Seehausen. Frag nach meinen Freunden Max kellner oder Bernhard Kupka
mit herzlichem Gruß von
Fred&Caroline

Augustus van Dusen Offline



Beiträge: 4

27.03.2013 14:30
#4 RE: Canadier fürs angeln, fischen antworten

Wolfi,

danke für deinen superfixen Input! Hab ich vergessen zu erwähnen:
Das Kanu sollte für mind. 3 Leute ausgelegt sein - schließlich will mein Angelspezi und/oder mein Sohnemann bestimmt auch mal mitkommen. Und ein bisschen Platz für das Equipment wird ich ja auch brauchen.Damit brauch ich etwas größeres als den Prospektor, der sonst einen tollen Eindruck macht.
Bei der Größe macht ein e-Motor evtl doch wieder Sinn - der Ammersee ist jetzt nicht Blauwasser, aber groß genug ist der schon um sich das Leben etwas zu erleichtern. Paddeln werd ich bestimmt trotzdem noch genug.
Der Faakersee ist mir aus Urlauben bekannt und ich kann dich nur beneiden, wenn du da in der Nähe wohnst. Für mich wäre die Anfahrt derzeit ein wenig zu weit, weißt du evtl was hier in der Nähe?(5-Seen Land München)
Also, als ganz konkrete Frage:
- Wie breit mindestens (Kippstabil) muß ein Canadier sein, um es auch als Angelboot (mit etwas Geschick) verwenden zu können? 1m ? oder größer?
- Wieviel darf ein 3 Mann Canadier noch so wiegen?(kein ausgesprochenes Hightech, kein Holz)
- Was haltet ihr von einem Spiegelheck zum leichteren Anbringen eines E-Motors?
- Was ist ne vernünftige Summe für einen guten Angelcanadier ? (wie gesagt -Hobbyeinsatz, weniger als 60 Tage im Jahr, Familientauglich)
- auf welches Zubehör muss ich beim Kauf unbedingt achten?

Uff das wars erstmal -vielleicht könnt ihr mir noch Tipps geben, was ihr mal bei eueren ersten Kauf als Fehler erlebt hat, die man vermeiden könnte

Augustus van Dusen Offline



Beiträge: 4

27.03.2013 14:44
#5 RE: Canadier fürs angeln, fischen antworten

Servus Trullox!
Danke für deine Antwort!
Ich wohne im Nordwesten vom Ammersee (leider nicht direkt, die Villa am See wollten die mir zu meinen Preisvorstellungen irgendwie doch nicht verkaufen) ,ca 15 Min Fahrt bis nach Eching oder Schondorf -also leider a grad die entgegengesetzte Richtung von Murnau. Trotzdem danke für den Tipp, ich wird da sicher auch mal hinkommen und hallo und liebe Grüße sagen.
Hast du nen Tipp, was ein gutes Gewicht für ein 3er Kanu wäre? 30 Kilo?
Wäre ja noch zu stemmen aufs Autodach, Platz im Garten hab ich genug.
Berlin und seine Paddelmöglichkeiten sind ein Traum - hast also nix falsch gemacht :)
Liebe Grüße

trullox Offline



Beiträge: 616

27.03.2013 14:57
#6 RE: Canadier fürs angeln, fischen antworten

Zu dritt solltest Du ein Canoe von 16,5 oder 17 nehmen, aber nicht so ne schwere Schüssel. Frag doch mal Jörg Wagner und Wolfgang Hölbling. Die beraten dich gut und haben meistens auch secondhand-Boote.
Gruß!
Fred

mgosx Offline



Beiträge: 154

27.03.2013 15:04
#7 RE: Canadier fürs angeln, fischen antworten

Hallo und herzlich willkommen,

zum Thema Canadier und Angeln kann ich Dir wenig sagen, aber zum Thema Gewicht durchaus ;-)).

Mein 1. Boot war ein Oldtown Discovery 16.9 mit 3 Sitzplätzen. Mit einem Gewicht von rund 40 kg ist das für 2 gestandene Männer kein Problem, aber bei einer zierlichen Frau als Partner stößt man beim Verladen aufs Autodach bzw. bei ungünstigen Einstiegsstellen durchaus auf Probleme.
Nach einem Jahr habe ich das Boot dann ersetzt durch ein Ally 16.5 Faltkanadier. Dieser ist das andere Extrem, mit einem Gewicht von ca. 17 kg kann man den bequem alleine tragen.

Mit der richtigen Technik und wenn ein 2. Mann verfügbar ist, ist das Gewichtsthema nicht so gravierend, ansonsten würde ich probieren unter 30 kg zu bleiben.

Gruss Mark

Häuptling kleine Wurzel Offline




Beiträge: 188

27.03.2013 15:05
#8 RE: Canadier fürs angeln, fischen antworten

Hallo Augustus,

du brauchst für die Besatzung passende Schwimmwesten und natürlich Paddel.
Wenn du unbedingt ein Spiegelheck-Canoe suchst,schau hier.
Ansonsten kannst du auch nach einem 16-17 Fuß Kanu, mit einer guten Anfangsstabilität suchen und dir eine Halterung für den Motor bauen. So ein Boot ist sicher häufiger einsetzbar als ein Spiegelheck-Boot.

Gruß Frank

Wolfgang Hölbling Offline




Beiträge: 2.916

27.03.2013 17:24
#9 RE: Canadier fürs angeln, fischen antworten

Für drei sollte es ca ein 17er sein, viel darüber macht es wenig Sinn, wenn Du auch Solo Paddeln willst. Wenn nur selten ein dritter Angler an Bord ist, wären 16" schon genug. Ein gut gebautes, aber günstiges Laminatboot ( Prospektor 16, Pro 17, Temagami.. und Co.) sollte dann knapp unter 30 kg schwer sein.
In der Gewichtsklasse und knapp darüber, ist Royalex auch schon ein Thema. Ist robust und schont die Brieftasche. ( Vorkehrungen treffen gegen Rutschen, wenn es im Boot naß ist!) Bell Alaskan, Wenonah Spirit2, Swift Yukon, Nova Craft Prospektor, ... sind zwar keine typischen Angelboote, haben aber bei umsichtiger Gewöhnungsphase sicher das Potential.

Spiegelheck finde ich nicht so brummend, Motorhalterung, wenn unbedingt nötig, passt auch auf ein Kanu mit Bug und Heck und Du bleibst flexibel. ( Transportieren, Anbauen, Batterie einsetzen, Wartung des Ganzen... Da bist Du mit einem leicht laufenden Kanu schon einige km weit genüßlich gepaddelt und sitzt mit der Angel ...)

Die Breite? 90 cm dürfen es schon sein. Die beste Anfangsstabilität - mit ganz flachem Boden, erkaufst Du natürlich mit minimaler Endstabilität. Fühlt sich erst bombensicher an, kippt im Fall des Falles aber, ohne groß anzukündigen was kommt. Ich kenne da einen ( nicht genannten ) Kandidaten, der zäh läuft, schnell Wasser übernimmt, aber dafür leicht kentert.

Zubehör: Paddel, Schwimmwesten, Matte / Rutschschutz. Ansonsten kannst Du Dich auf die Angelausrüstung konzentrieren.
Ach ja, Kälteschutz:! Besonders im Frühjahr ist das Wasser sehr lange viel kälter, als man in der Sonne sitzend meint. Echt gefährlich!

Eventuell ein Ausleger?
Wenn Du beim Drillen gern stehst, oder alle zugleich nach Links schauen, oder ... ist ein Ausleger eine Überlegung wert.

Ohne ist Stehen im Kanu ohnedies nix. Abgesehen von Spezialisten, die gern mit Stange ... aber das ist eine andere Geschichte.
Für Axel: http://www.nfb.ca/film/log_drivers_waltz

Genug, fröhliches Planen.

http://www.canoebase.at/
http://www.swiftcanoe.eu/

Wolfgang Hölbling

lupover Offline



Beiträge: 504

27.03.2013 19:34
#10 RE: Canadier fürs angeln, fischen antworten

Hi,

wie groß und breit mit leicht und billig zusammenpasst hat Wolfgang schon beschrieben.

Einen Vorschlag hätte ich noch: http://www.waterworld24.com/shop/article...West-Lake.html?

Solide wie ein Panzer, kippstabil, reichlich Platz und gute Tragfähigkeit zu einem Spottpreis. Der Haken: Dürfte über 40 Kilo wiegen, auch wenn der Anbieter was anderes angibt. Damit alleine an Land nicht vergnüglich zu händeln.

Heckspiegel laß man sein, teuer, schwer, schlechte Gewichtsverteilung und grade mit Elektromotor bescheidene Sitzposition. Nimm ein solides Kantholz und zwei lange Schrauben und fertig ist die Motorhalterung. Den Motor hängst Du seitlich hinten auf, funktioniert bestens.

Gruß
Habbo

PS: Der wäre sogar leichter als angegeben (ca. 34 kg), ähnliche Eigenschaften: http://produkte.wassersport-union.de/DWU...anu%2015.5.html

Der Haken hier: Die Sitze sind Teil der Konstruktion, nicht variabel, kniend paddeln nur beschränkt möglich.

Boote ohne solche Einschränkungen wurden Dir ja schon vorgeschlagen, die sind halt teurer. Oder Gebrauchtkauf, Angebote gibt es immer wieder genug. Nur keine Hektik!

MrDick Online




Beiträge: 1.234

27.03.2013 19:50
#11 RE: Canadier fürs angeln, fischen antworten

http://www.lorsby.de/lor350.html
Ich will Dir das Canoe nicht ausreden, aber hast Du mal an ein Lorsby Boot gedacht?

-
100% pure canoeing: http://www.canoespirit.de
Canoe Labor am Bodensee: http://www.lakeconstance.de/

sputnik Offline




Beiträge: 2.005

27.03.2013 21:37
#12 RE: Canadier fürs angeln, fischen antworten

Schau mal hier, dann hast du schon mal den Motor: Außenborder Suzuki DF 2.5 S - auch für's Canoe

Vielleicht hat der gute Habbo auch noch den ein oder anderen Tipp für dich

Gruß, Stefan
__________________________________________________
Stark und groß durch Spätzle mit Soß'

Ulme Offline




Beiträge: 793

27.03.2013 22:41
#13 RE: Canadier fürs angeln, fischen antworten

Ganz im Ernst: ich habe einen Swift Kipawa und ich bin Angler.
Das Boot ist gut 5m lang und ich liebe es, da ich damit auch solo noch gut zurecht komme.
Aber: zum Fischen fahr' ich damit dorthin, wo ich möchte, und steige dann aus.
Vor allem am Fluss.
Im See mag das alleine noch gehen, dennoch: Zu zweit (oder gar zu dritt!) im Canoe und fischen in der 5m Klasse?
No way!
Nicht primär weil man sich dabei in die Quere kommt, sondern weil man unentwegt voll konzentriert sein muss,
das Ding nicht zu kippen.
Und damit meine ich nicht, dass ich selbst es kippe, sondern der eine oder andere weniger paddelversierte Mitangler
unbewusst eine zu schnelle Bewegung macht. Einer will ausgleichen, der andere schreckt sich: platsch!
Du musst oder solltest, um den Schwerpunkt tief zu halten, zudem knien.
Drillen in kniender Position? Keschern?
Besser sind da die Royalex Boote in der >5m Klasse von Old Town mit dem flachen Boden.
Aber erstens sind die schwer, und zweitens sind die trügerisch.
Denn einmal nur um einen Zentimeter über den kritischen Punkt gekippt, und du landest wieder im Bach, zwecks mangelnder
Reservestabilität.
Wie sich das mit Großcanoes wie dem We-no-nah Champlain oder dem Rendezvouz oder gar dem Ithaska verhält, kann ich nicht
sagen, da diese Boote alleine nicht zu handeln sind.
Von Old Town gibt es z.B. spezielle Angelcanoes. Wenig schnittig im Vergleich zu den reinrassigen Canadiern, aber immer noch besser
als eine Gummiwurst zu rudern oder ein >50kg GFK Boot zu schleppen!
http://www.oldtowncanoe.com/canoes/predator_family/
http://www.oldtowncanoe.com/canoes/recreation/

Troubadix Offline



Beiträge: 1.213

27.03.2013 22:44
#14 RE: Canadier fürs angeln, fischen antworten

Moin Augustus,
angeln aus dem Kanu ist, wie Fred schon schreibt, durchaus üblich. Motor für den Ammersee ist überflüssig aber natürlich Geschmackssache. Such dir einen leichten Rundspanter ab 15 Fuss.
Wir angeln zu dritt mit dem Bell Yellowstone mit ca. 4,7m Länge, mit dem Bavaria Mustang mit ähnlichem Maß oder mit dem größeren Atkinson von American Trader, mit einem alten Holzcanadier, einem Wenonah, mit einem Swift etc. und zur Not auch mit einer Badewanne.
Der Canadier ist also nicht so "wichtig"! Das Leben der Besatzung und das gelegentlich teure Angelgerät schützt Du NUR mit Know How.
LG Jürgen

Canadierangeltour Förde auf Dorsch (2) , nur als Beispiel.
Petri Heil

Niels Offline




Beiträge: 132

27.03.2013 23:11
#15 RE: Canadier fürs angeln, fischen antworten

Hallo Augustus,

bin kein Angler, aber die meines Wissens größte Auswahl an
Spiegelheckkanus findest Du bei Esquif. Die sind in Canada für´s
Angeln und die (Enten?)Jagd entwickelt worden.
http://www.canadian-trading.de/die-marken/esquif-canoe.html
(Im linken Fenster runterscrollen)

Viele Grüße
Niels

-

"Pretty soon there´s nothing left in my way - but reality and a 1000-mile portage." James Gordon

Seiten 1 | 2
 Sprung  

Canadier.com ACA Kanuschule