Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Zur Vermeidung weiterer rechtlicher Auseinandersetzungen werden alle Beiträge und Äußerungen über die Firma Gatz-Kanus, den Namen und deren Produkte nicht mehr geduldet.
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 38 Antworten
und wurde 5.193 mal aufgerufen
 > SELFMADE
Seiten 1 | 2 | 3
Rheinländer Online




Beiträge: 376

22.01.2013 11:28
#16 RE: Der an der Stange tanzt antworten

Schöne Arbeit Rolf,

den Fräsung am Flansch hast du mit dem Teilkopf erstellt?
Positiver Neid auf die Fertigungsmöglichkeiten, die dir gegeben sind. Ich wünschte, die hätte ich auch.
Frohes brasseln weiterhin!

Björn

Da wir im gleichen Boot sitzen, sollten wir froh sein, daß nicht alle auf unserer Seite stehen.

scandibuss Offline




Beiträge: 281

22.01.2013 13:24
#17 RE: Der an der Stange tanzt antworten

Zitat von scandibuss im Beitrag #13
Also dann hängt der ganze Ofen doch an dem Flasch?

Zitat von Doc im Beitrag #15
Hallo Heiko,
richtig erkannt, der Krümmer ist sehr stabil.
Durch lösen der Messing-Rändelschraube ist er im Kranz drehbar.
Gruß
Rolf


Das ist ja eine großartige Lösung!
Nur würde mir von der Idee her, daß der glühende Ofen da an zwei Messing Schräubchen hängt,
ein klein bißchen mulmig...
Glücklicherweise bist Du nicht so ängstlich ausgefallen wie ich!

Gruß, Heiko

Doc Offline




Beiträge: 304

23.01.2013 08:35
#18 RE: Der an der Stange tanzt antworten

Hallo,
@Björn:
Du hast recht der Schlitz im Drehkranz wurde auf dem Teilapperat gefräst.
Ansonsten sind die Möglichkeiten in Blech nicht so toll, da wir hauptsächlich spanend formen.
@Heiko:
Da habe ich keine Bedenken, die zwei Rändelschrauben sind M5 die kann man wesentlich mehr belasten als hier
Kräfte auftreten. Aus Messing habe ich diese gefertigt um ein anrosten zu verhindern.
Gruß
Rolf

Lodjur Offline




Beiträge: 731

23.01.2013 09:03
#19 RE: Der an der Stange tanzt antworten

Hi, ich glaube wir hatten das dann doch alle richtig verstanden. . Das Ding wird schweben. Wenn es klappt geile Sache. Keine weiteren Spekulationen...sehen wollen.
CU Bernd

nicht nur drüber reden...machen!

scandibuss Offline




Beiträge: 281

25.01.2013 01:31
#20 RE: Der an der Stange tanzt antworten

Nix für Ungut

Gruß, Heiko

Doc Offline




Beiträge: 304

28.01.2013 15:46
#21 RE: Der an der Stange tanzt antworten

Hallo,
und er schwebt doch.


Gruß aus dem heute teils sonnigen teils trüben Südbaden.
Rolf

Rheinländer Online




Beiträge: 376

28.01.2013 16:16
#22 RE: Der an der Stange tanzt antworten

Herrlich!
Bin gespannt auf den Bericht vom Anbrennen in der Horizontalen und Vertikalen!

Gruß Björn

Da wir im gleichen Boot sitzen, sollten wir froh sein, daß nicht alle auf unserer Seite stehen.

Olaf Offline




Beiträge: 341

28.01.2013 17:07
#23 RE: Der an der Stange tanzt antworten

hast Du bisher wunderbar gebaut. Geil, dass es doch immer wieder neue Ideen bei scheinbar ausgereizten Öfen gibt.
Bei welchem Gewicht liegst Du?

Hejdå Olaf

Agathos Offline




Beiträge: 93

28.01.2013 17:16
#24 RE: Der an der Stange tanzt antworten

DA fehlen mir die Worte! Echt .....

....ehrlich: Kann ich auch haben????

Non quid sed quemadmodum feras interest.

Lodjur Offline




Beiträge: 731

28.01.2013 17:18
#25 RE: Der an der Stange tanzt antworten

Klasse!
CU Bernd

nicht nur drüber reden...machen!

Doc Offline




Beiträge: 304

28.01.2013 19:56
#26 RE: Der an der Stange tanzt antworten

Hallo erstmal,
Hab heute mal ein bischen gezünselt und bin zufrieden mit dem Ergebniss.
Das Rauchumlenkblech habe ich für den Horizontalbrand herausgenommen und siehe, er brennt wunderbar.
Im Vertikalbrand fehlt etwas Luft, habe den Deckel einen Spalt offen gelassen.
Will heißen, ich werde die Bohrungen von 6 auf 10 mm vergrösern und seitlich links vom Fenster noch zusätlich Bohrungen für die Primärluft setzen.

Das ganze Gerödel passt in den Ofen, er ist 41 cm lang somit kann ich Scheidholz bis zirka 35 cm feuern.

@Leichtgewicht: Der Tip mit der Länge war gut.

Werde morgen mal wiegen, gebe es dann hier rein.
Gruß
Rolf

Doc Offline




Beiträge: 304

29.01.2013 09:12
#27 RE: Der an der Stange tanzt antworten

Hallo,
hier noch die Gewichte.
Ofen: 4000g
Krümmer mit Schellen: 1000g
Folie: 800g

Gruß
Rolf

Leichtgewicht Offline




Beiträge: 1.294

29.01.2013 09:17
#28 RE: Der an der Stange tanzt antworten

Wunderschönes Ergebnis, tolle Idee,1A umgesetzt

lG Leichtgewicht

Leichtgewicht Offline




Beiträge: 1.294

29.01.2013 10:22
#29 RE: Der an der Stange tanzt antworten

ich würde den “Lady-stove“ nenne (Poledance...)

Andreas Schürmann Offline




Beiträge: 2.067

29.01.2013 10:40
#30 RE: Der an der Stange tanzt antworten

Mal was Anderes, sehr spannend und toll umgesetzt.

Hattest Du das auch als alternative zum Fernseher vor Augen?
Du hast ja recht exakt 16:9 Format getroffen (siehe 16:9 Ausschnitt aus Deinem Bild).

Dann wird Dein Zelt so eine Klein-Kind-"Parkeinrichtung" wie man sie in Kaufhäusern sieht - Glotze, Stuhl ...


@ Leichtgewicht
>>> “Lady-stove“ nenne (Poledance...)
auf der "oben offenen Brüderleskala" eine 4,6

Angefügte Bilder:
ofen.jpg  
Seiten 1 | 2 | 3
Solarenergie »»
 Sprung  

Canadier.com ACA Kanuschule