Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Zur Vermeidung weiterer rechtlicher Auseinandersetzungen werden alle Beiträge und Äußerungen über die Firma Gatz-Kanus, den Namen und deren Produkte nicht mehr geduldet.
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 9 Antworten
und wurde 717 mal aufgerufen
 Allgemeines Canadierforum
Sirob188 Offline




Beiträge: 335

12.12.2012 12:24
off topick, BU-Versicherung und blödes Gefühl!! antworten

Darf ich hier mal kurz Luft ablassen?

Im allgemeinen Hype um die Unisextarife ab 21.12.12 bin ich gerade dabei mir eine Berufsunfähigkeitsversicherung heraus zu suchen. Und langsam bekomme ich einen dicken Hals.

- Angenommen wirste nur mit einer Handvoll Ausschlüssen, deren Formulierung Dir niemand sagt, biste den Vertrag in der Hand hälst. Ob das dann alles noch Sinn macht kann Dir niemand sagen.

- Alles was Finanztest schreibt ist letztendlich irrelevant, da kaum aktuelle Zahlen über die Häufigkeit der Klagen von Versicherten gegen die BU-Versicherung vorhanden sind und letztendlich ist das wichtiger als 5€ gespart zu haben. Manche renomierten Versicherungen klagen mit jedem 5ten Kunden.

- Die Verträge, sofern man denn die AVB im Netzt findet sind für Nichtjuristen nicht zu begreifen. Ich lese die Worte, allein ich verstehe sie nicht.

- Irgenwie versichern Versicherungen nur noch unverschuldete Großflächenbrände unter Wasser.

- Je mehr ich lese und begreife, um so weniger glaube ich daran, dass ne BU wirklich hilft oder je die richtige zu finden.

- Über das Wissen von Maklern über die Stolpersteine möchte ich mich nicht auslassen . Da wird mit viel Mühe eine anonyme Anfrage erstellt, die, wenn Du genauer drüber nach denkst, Dir nichts bringt, weil sie anonym und nur mündlich ist. Was soll ich denn noch alles falsch machen?

Ahhhhhhhhh.......!!!!! Irgendwann unterschreibt man irgendeinen Vertrag, nur damit der Wahnsinn aufhört. Oder man läßt es bleiben und hofft das Beste.

Meint der wütendverzweifelte Boris

Bin mal eben Holz streicheln oder nen TWISTER versenken...

Frank_Moerke Offline




Beiträge: 1.432

12.12.2012 12:47
#2 RE: off topick, BU-Versicherung und blödes Gefühl!! antworten

Hi Boris,
genau diese Verarsche zieht sich durch alle Lebensbereiche von uns Dummbürgern. Du kannst hinschauen, wo Du willst ... Wir werden nur noch als Zahlemänner und Stimmvolk bei Wahlen benutzt - und lassen uns benutzen.

Mein Vertrauen in solche Verträge ist komplett verflogen. Falls wirklich mal ein Schaden mit einem höheren Betrag eintritt, der auch vom Vertrag gedeckt ist, schickt so eine Versicherung Gefälligkeitsgutachter, Heerscharen von Juristen, bis Du aufgibst.
In der derzeitigen Krise des Währungssystems ist es außerdem auch fraglich, ob es so eine Versicherung im Schadensfall überhaupt noch gibt. Das was die Politiker zu Staatsschulden, ESM & Co sagen, sind eh blanke Lügen - oder sie wissen es wirklich nicht besser.

Ich würde das Geld lieber sparen und mit dem Restrisiko des Lebens leben. Es endet eh tödlich ...

Donaumike Offline




Beiträge: 993

12.12.2012 13:22
#3 RE: off topick, BU-Versicherung und blödes Gefühl!! antworten

Hallo,
so ist es….
Thema: Unterschrift
Bei Unterschriften, denke ich immer an eine alte Westernfilmszene.
Derjenige der eine Unterschrift leisten sollte, sah sich den Typ an der eine forderte. Er trug einen Gürtel und Hosenträger. Darauf sagte er: „ Wie soll ich jemand vertrauen, der seiner Hose nicht einmal vertraut“. Er drehte sich um und ging.

Gruß Mike

Sirob188 Offline




Beiträge: 335

12.12.2012 13:41
#4 RE: off topick, BU-Versicherung und blödes Gefühl!! antworten

Im www empfehlen viele bei Abschluß einer BU gleichzeitig eine Rechtschutzversicherung bei einer anderen Firma abzuschließen, da es ohne nicht ginge.....

Bin mal eben Holz streicheln oder nen TWISTER versenken...

Eckes Offline



Beiträge: 139

12.12.2012 18:20
#5 RE: off topick, BU-Versicherung und blödes Gefühl!! antworten

Hallo Boris!
Versicherungen deren Gebäude und Paläste buchstäblich in den Himmel wachsen,werden durch unsere Ängste recht gut finanziert!
Daran sieht man doch die Harmonie der Einnahmen und Ausgaben

Ist ja nur ein Beispiel von vielen,Ich frage mich immer öfters "Wie lange geht das noch alles"?
gruß
Eckhard

Karl SN Offline



Beiträge: 20

13.12.2012 00:34
#6 RE: BU-Versicherung usw. antworten

Luft ablassen ist voll OK. Globalkritik an der modernen Gesellschaft, "Finanzkrise", Euro usw. auch, zumindest unter dem Banner der Meinungsfreiheit und erst recht in diesem Forum.

Als zweiter Schritt evtl. die Frage, die wieder näher an das eigentliche Off-Topic heranführt: Welche Schadensfälle sind wirklich existenzbedrohend, und welche Versicherungen sind deshalb unbedingt notwendig, wenn man nicht am Bettelstab enden will?

Der Gesetzgeber gibt in DE die folgenden Antworten und nimmt uns damit das Denken ab:

* Haus könnte abbrennen => Gebäudeversicherung als Pflicht für Hausbesitzer
* Verkehrsunfall könnte hohe Schäden verursachen => Kfz-Haftpflichtversicherung für Autobesitzer
* Arbeitslosigkeit, Krankheit, Pflege, Rente, Unfall => ALV, GKV, PV, RV, UV für Arbeitnehmer

Mehr fällt mir jetzt nicht ein. D.h. je nach Lebenslage laufen sowieso schon einige Pflichtversicherungen auf Deinen Namen, oft dazu eine private Haftpflicht- und eine Hausratversicherung; bereits hier den "besten" Versicherer (d.h. billig + gut) auszusuchen, dazu dann Strom-, Gas-, Telefon-, Internet-, Fernsehanbieter usw., Hausbank, Kredit usf. kann einen ziemlich beschäftigen.

Schon allein deshalb die Empfehlung: Alle weiteren Versicherungen und Verträge vermeiden. Letztlich ist es wie im Lotto oder im Roulette - der Veranstalter gewinnt unterm Strich immer, der Teilnehmer kann nur unter ganz bestimmten Umständen gewinnen und zahlt meistens jahrelang, ohne daß er eine Leistung bekommt.

Weiteres Argument: Unsere Väter, Nachbarn usw. haben in unserer Kindheit vermutlich nie über BU-Versicherung nachgedacht, und die meisten davon sind ganz gut damit gefahren. Warum sollte das jetzt anders sein?

Falls es für Dich trotzdem eine BU werden soll:
* Welche Leistungen bekämst Du denn bei Berufsunfähigkeit ohne Versicherung? Jedenfalls mehr als Null. Einfach mal den gesetzlichen Versicherer fragen.
* Recht einleuchtende Checkliste mit 12 Punkten auf
http://de.wikipedia.org/
> Berufsunfähigkeitsversicherung
> "Versicherungsbedingungen und Auswahlkriterien"

Alles Gute für den Entscheidungsprozeß!
Karl (erst seit ein paar Tagen im Forum)

Riverwalker Offline




Beiträge: 195

13.12.2012 20:49
#7 RE: BU-Versicherung usw. antworten

Auch auf die Gefahr hin Euch in Teilen zu widersprechen, ich kenn leider Gottes genügend Menschen, die genau aus solchen Verträgen nach einem sogenannten Schadenfall leben müssen und sehr froh darüber sind, eine solche Absicherung für sich und die Familie gewählt zu haben. Ich selbst habe auch Über ein halbes Jahr aus einer Krankentagegeldversicherung den Lebensunterhalt für unsere fünfköpfige Familie finanziert, diese Versicherung hat mir auch eine Rückkehr in meinen Beruf ermöglicht. Nun, da ich dieses unnütze Zeug ja auch berate, bin ich froh darüber dem ein oder anderen schon damit geholfen zu haben.
Aber ich gebe recht, es ist ein dschungel und da gibt es sogar Schwarze Schafe.
Ich würde einfach nicht pauschalieren.

Als Familienvater und Ernährer sollte man m.E. Eine Risiko lv und eventuell eine bu besitzen.
Habe leider auch schon Bekannte und Freunde verloren, die Kinder, Haus und Hund hatten. Ist schon schlimm, wenn der Ernährer nicht mehr arbeiten kann, ein Pflegefall ist oder gar nicht mehr Heim kommt, wenn dann noch Haus und Existenz dazu gefährdet sind.......
Viel SpassGRÜSSE Axel

Dull Knife Offline




Beiträge: 754

15.12.2012 11:03
#8 RE: off topick, BU-Versicherung und blödes Gefühl!! antworten

Zitat von Donaumike im Beitrag #3
Hallo,
so ist es….
Thema: Unterschrift
Bei Unterschriften, denke ich immer an eine alte Westernfilmszene.
Derjenige der eine Unterschrift leisten sollte, sah sich den Typ an der eine forderte. Er trug einen Gürtel und Hosenträger. Darauf sagte er: „ Wie soll ich jemand vertrauen, der seiner Hose nicht einmal vertraut“. Er drehte sich um und ging.

Gruß Mike



Hat er nicht, bevor er sich umdrehte, Hosenträger und Gürtel zerschossen? Natürlich ohne dass der Hosenträgerträger die Hose ausgezogen hat?

.

Im Leben ist es wie beim Paddeln: Wenn die großen Wellen kommen, immer in der Hüfte schön locker bleiben.

ronald Offline



Beiträge: 209

15.12.2012 12:56
#9 RE: off topick, BU-Versicherung und blödes Gefühl!! antworten

Hi,

(sorry für OT)

der Spruch stimmt so, aber das ganze war a weng anders... ein guter Grund, sich mal wieder "Spiel mir das Lied vom Tod" anzusehen, am besten mit einem gscheiten Soundsystem. :-)

Gruß, Ronald

Donaumike Offline




Beiträge: 993

17.12.2012 09:02
#10 RE: off topick, BU-Versicherung und blödes Gefühl!! antworten

Hallo Dull Knife und Ronald,
das war schon so lange her, bestimmt über 20 Jahre. Wenn das Zitat so stimmen sollte, habe ich ja ein gutes Gedächtnis. Wie das genau war, kann ich leider nicht beantworten, aber sicher ein Grund den Leone Klassiker wieder einmal anzuschauen.
Gruß Mike

 Sprung  

Canadier.com ACA Kanuschule