Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Zur Vermeidung weiterer rechtlicher Auseinandersetzungen werden alle Beiträge und Äußerungen über die Firma Gatz-Kanus, den Namen und deren Produkte nicht mehr geduldet.
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 30 Antworten
und wurde 5.686 mal aufgerufen
 Ausrüstung > Zelte, Öfen, Kochen, Lagerleben
Seiten 1 | 2 | 3
Lodjur Offline




Beiträge: 731

10.12.2012 01:42
#16 RE: Heat Pal 5100 >> Ist das Normal? antworten

Du kannst nat. Bio Ethanol benutzen. Spiritus ist nur i.d.R. etwas niedrigprozentiger und der Vergällstoff riecht meist mehr. Beim Bio-Ethanol benutzt man Vergällmitel die möglichst wenig riechen da der ja bevorzugt in der Wohnung benutzt wird. Bio-Ethanol ist genauso Ethanol wie Spiritus, aber da man den in grösseren Gebinden kaufen kann deutlich preiswerter. Ich benutze schon seit Jahren nur noch Bio-Ethanol und kaufe über Ebay immer 30-40l. Dann kommt man auf einen Literpreis von so 1.10-1.20- Spiritus kostet schnellmal knapp 2 Euro der Liter. Aber niemals Bio..in Literportionen kaufen. Das ist dann viel zu teuer. Ich hatte lange Zeit den 2 Flammen Origo Kocher. Der hat die gleichen Speicherpötte wie der Heat Pal- Funktionierte einwandfrei mit Bio...warum auch nicht.
CU Bernd

nicht nur drüber reden...machen!

georg.boehner Offline



Beiträge: 305

13.12.2012 12:57
#17 RE: Heat Pal 5100 >> Ist das Normal? antworten

Hallo Lodjur,

danke für deinen Erfahrungsbericht mit Bio-Ethanol.
Genau wegen der Gebindegrösse (30 l) und natürlich wegen des Preises will ich auf Bio-Ethanol ausweichen.

Danke

Gruss Georg

HeinzA Offline




Beiträge: 1.367

04.01.2013 18:57
#18 RE: Heat Pal 5100 >> Ist das Normal? antworten

Hallo, ich werde meinen beim großen Fluss bestellten Heat Pal wieder zurück schicken. Wenn allerdings jemand hier Interesse hat, das Teil zu dem Preis, zu dem ich es gekauft haben (111,- Euro) plus Portospesen zu erwerben, so sollte er sich innerhalb der nächsten paar Tage bitte bei mir melden...

Lg Heinz

PS.: natürlich ist der Brenner nagelneu, ich habe ihn nur besichtigt, nicht aber in Betrieb genommen...

------------------

www.karteundkanu.at

www.aoc.or.at/Willkommen_beim_AOC_-_Austrian_Open_Canoe.html

HeinzA Offline




Beiträge: 1.367

04.01.2013 20:05
#19 RE: Heat Pal 5100 >> Ist das Normal? antworten

und futsch ist er...

lg Heinz

------------------

www.karteundkanu.at

www.aoc.or.at/Willkommen_beim_AOC_-_Austrian_Open_Canoe.html

absolut canoe Offline




Beiträge: 1.361

07.01.2013 17:32
#20 RE: Heat Pal 5100 >> Ist das Normal? antworten

die Firma heißt kaminethanol
edit!!!!!!!!!!!!!!! Bioaethanol habe ich hier bestellt
guter Preis bei 10 L Gebinde,problemlose Abwicklung via paypal und
frei Haus Lieferung:
http://www.kaminethanol.com/

das Produkt habe ich bestellt:
http://www.kaminethanol.com/Bioethanol-1...nister::41.html

weder verwandt oder verschwägert

Andreas Schürmann Offline




Beiträge: 2.067

07.01.2013 17:48
#21 RE: Heat Pal 5100 >> Ist das Normal? antworten

So wie mir das mal ein Verkäufer erklärt hat, wird für "Kamine" etwas zugesetzt, dass die Flamme gelb brennt.

Reiner Bioethanol hat diesen Zusatz nicht und würde laut diesem Verkäufer deshalb farblos und auch z.B. beim Kochen weniger rußend brennen.

Trapper Offline




Beiträge: 1.561

07.01.2013 19:50
#22 RE: Heat Pal 5100 >> Ist das Normal? antworten

Wir machen für so etwas immer hier eine Sammelbestellung:http://www.kost-alkohole.de/index.php/de...l-brennspiritus
Macht sich prima im Trangia......

Internette Grüße Thomas

Luzifer ( gelöscht )
Beiträge:

07.01.2013 20:38
#23 RE: Heat Pal 5100 >> Ist das Normal? antworten

hej,

ohne stören zu wollen:

hat jemand eine klare Definition für oder zu "Bioethanol", die sich mit "biologisch" oder "ökologisch" irgendwie vereinbaren läßt, nirgendwo abgelesen oder erfunden ist?

nur zu

Luzifer

"...Engel haben zum Himmel einen kurzen Draht..."

georg.boehner Offline



Beiträge: 305

07.01.2013 21:13
#24 RE: Heat Pal 5100 >> Ist das Normal? antworten

Hallo zusammen,

also meine ersten 4 Kanister a 10 Liter kamen (feinster "Bio-Ethanol" vom grossen Fluss ) gestern mit der Post. Der Postbote hat zwar etwas geschwitzt, aber wer muss das nicht ab und wann auf der Arbeit...

Literpreis lag bei ca. 1,50 €. Also "etwas" billiger als die Literflasche Spiritus vom Baumarkt.

Ein erste Befeuerung meines Trangia und des Heatpal waren I.O.
Aber irgendwie ist das Wetter im Moment nicht so toll, das das ganze auch mal "richtig" im Zelt getestet werden könnte.

Aber der Winter kommt bestimmt mal wieder....


Gruss Georg

georg.boehner Offline



Beiträge: 305

07.01.2013 21:22
#25 RE: Heat Pal 5100 >> Ist das Normal? antworten

Holla,

Frei Nach Wikipedia:

Als Bioethanol (auch Agro-Ethanol) bezeichnet man Ethanol, das ausschließlich aus Biomasse oder den biologisch abbaubaren Anteilen von Abfällen hergestellt wurde und für die Verwendung als Biokraftstoff bestimmt ist.[2] Der Begriff Bioethanol ist ein aus den Begriffen biogen und Ethanol gebildetes Kofferwort. Wird das Ethanol aus pflanzlichen Abfällen, Holz, Stroh oder ganzen Pflanzen hergestellt, bezeichnet man es auch als Cellulose-Ethanol. Ethanol kann als Kraftstoffbeimischung in Mineralölderivaten für Ottomotoren (Ethanol-Kraftstoff), als reines Ethanol (E100) oder zusammen mit anderen Alkoholen (z. B. Methanol) als Biokraftstoff verwendet werden.




Gruss Georg

Luzifer ( gelöscht )
Beiträge:

07.01.2013 21:28
#26 RE: Heat Pal 5100 >> Ist das Normal? antworten

Georg,

das ist genau das, was ich ausschließen wollte.

Was ist denn an dem Zeug "bio", bis es bei Euch ist? So nach Werbung, Interesse, Verpackung, Transport? Was macht Ihr dann letztlich mit den Leergebinden?

Ist sicher eine Grundsatzfrage, die manche kalt läßt, andere aufregt, amüsiert.

Luzifer

"...Engel haben zum Himmel einen kurzen Draht..."

Lodjur Offline




Beiträge: 731

07.01.2013 23:08
#27 RE: Heat Pal 5100 >> Ist das Normal? antworten

Hi Stefan, denke es kauft sich keiner das Zeug weil Bio draufsteht, sondern weil es nunmal in den grossen Gebinden preiswerter ist als Spiritus aus dem Super- oder Baumarkt.
Und ob ich 10 x 1 l Flaschen oder einen 10 l Kanister entsorgen muss bleibt sich ja wohl gleich. Wobei ich den Kanister sogar noch sinnvoll weiter verwenden kann. Ich hab davon 4 mit Wasser an unserem Waldlagerplatz stehen um den Förster gnädig zu stimmen. So hat er bei unserer Hobo Kocherei noch nie was zu meckern gehabt. Und fang bitte keinen Faden an mit was für Spuren wir bei unserem Tun hinterlassen. Ich denke wir Kanuten geben uns schon alle Mühe. Im Outdoor Forum läuft seit einiger Zeit son Ding da kann man sich wegschmeissen. Die sorgen sich um Bakterien die ein Lagerfeuer vernichtet und Sandkrümel die bei zu viel laufen auf dem Wanderweg aus ihrer natürlichen Lage versetzt werden. Alles hat seine Grenzen...
CU Bernd

nicht nur drüber reden...machen!

absolut canoe Offline




Beiträge: 1.361

08.01.2013 10:46
#28 RE: Heat Pal 5100 >> Ist das Normal? antworten

""hej,
ohne stören zu wollen:
hat jemand eine klare Definition für oder zu "Bioethanol", die sich mit "biologisch" oder "ökologisch" irgendwie vereinbaren läßt, nirgendwo abgelesen oder erfunden ist? ""

wie schon Lodjur erwähnte, wenn du eine Grundsatzfrage über "bio" und ökologisch" geklärt haben willst, mache einen
thread damit auf, hier geht es um heat pal und Brennstoffe dafür. Die Produktionsweise dieser Brennstoffe ist allgemein
bekannt und wenn Du es einigermaßen intelligent anstellst, kannst Du die 5 Liter Kanister für den von Dir erfragten
Wassertransport nehmen, ob die allerdings tumpline geeignet sind, müsstest Du selber testen.

MrDick Offline




Beiträge: 1.234

08.01.2013 12:05
#29 RE: Heat Pal 5100 >> Ist das Normal? antworten

Hey Stefan!

Die Wikipedia ist dein Freund:
http://de.wikipedia.org/wiki/Bioethanol

LG, Sebastian

-
100% pure canoeing: http://www.canoespirit.de
Canoe Labor am Bodensee: http://www.lakeconstance.de/

georg.boehner Offline



Beiträge: 305

08.01.2013 21:49
#30 RE: Heat Pal 5100 >> Ist das Normal? antworten

Hallo zusammen,

in diese Richtung sollte das ganze nicht gehen.
Aber was ist denn wirklich "Bio" ? (Die Problematik ist die ursprünglichen Bedeutung von Bio)

Eigentlich ist die Bedeutung relativ klar: Biologische Herstellung heißt, dass keine künstlichen Elemente in die Wertschöpfungskette einfließen, die Produktion also natürlich ist.

Von der Ökologie fange ich gar nicht an (..dann wäre sogar der Eintrag hier im Forum eine Verschwendung von natürlichen Ressourcen...)

Aber meine Ursprüngliche Frage wurde beantwortet un den Rest können wir uns alle sparen (oder das, was noch kommt)


Gruss Georg

Seiten 1 | 2 | 3
 Sprung  

Canadier.com ACA Kanuschule