Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Zur Vermeidung weiterer rechtlicher Auseinandersetzungen werden alle Beiträge und Äußerungen über die Firma Gatz-Kanus, den Namen und deren Produkte nicht mehr geduldet.
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 36 Antworten
und wurde 4.091 mal aufgerufen
 Ausrüstung > Boote, Paddel, Zubehör, CanoePacks, Kanubau
Seiten 1 | 2 | 3
Mahyongg Offline



Beiträge: 248

08.11.2012 20:18
#31 RE: Vorteile von Holzpaddeln ? antworten

Kunststoffe sind haltbar und wie Andreas schon richtig sagte, können Sie fast jede Flexibilität, Form, Steifigkeit eingebaut bekommen, die beim Paddeln gewünscht ist. Holz ist von sich aus bereits oft im optimalen Bereich.

Was noch gar nicht angesprochen wurde ist, daß eine ganze Menge Leute schweres WW mit Composite-Holzpaddeln fahren. Diese Kombination vereint für mich die Vorteile beider Materialien - ästhetisch (beides kann schön sein, aber Holz bleibt nun mal Holz..), flexibel und dort wo es drauf ankommt steif bzw. abriebfest.

Ein Faktor, der entweder noch nicht erwähnt wurde oder mir bisher entgangen ist: Schockübertragung. Wenn ich mein Paddel im Wildwasser auf die Offsite nehme, Vollgas ins Wasser eintauche, dabei einen Stein zielgenau mit einer spaltenden, aber natürlich nicht den Stein, sondern eher meine Knochen spaltenden Bewegung treffe.. nun, dann ist jede Steifigkeit, die das Material NICHT hat, willkommen. Kommt häufiger vor, je heftiger das Wasser ist und je weniger davon da. Sicher nicht ein Problem, dem viele der hier Anwesenden oft begegnen, aber für mich ein klares Argument für ein kleines bisschen weniger Steifigkeit - und mehr Gewicht - im Falle der Wahl von Holz oder GFK statt Carbon... Carbon wäre natürlich schon in der Lage, diese Anforderung zu erfüllen, gibt es meines Wissens nach aber so nicht direkt zu erwerben.

Abriebfest kann man Blattkanten übrigens gut mit Titan bekommen, leicht und zäh. Das geht natürlich am besten bei Epoxy-Paddeln. Ein (Holzkern-)Paddel, das ich gerade baue, bekommt eine Blattspitze aus Alu, die in G-Flex eingebettet wird. Das macht schon einen Riesenunterschied.. hoffentlich hält es auch ein bisschen.

Cheerio,

Jan

raftinthomas Offline




Beiträge: 555

09.11.2012 07:53
#32 RE: Vorteile von Holzpaddeln ? antworten

Nachdem Jan den Thread wieder aufwärmt will ich auch noch etwas dazu ergänzen. Mir sind nämlich neulich in einem anderen Forum die Augen geöffnet worden, warum ich den Begriff Flex nicht mag
Ein Paddel soll nicht flexibel sein, sondern elastisch. Ein Seil als Beispiel ist sehr flexibel, überhaupt nicht elastisch und völlig ungeeignet als Paddelmaterial....

grüsse vom westzipfel, thomas

Luzifer ( gelöscht )
Beiträge:

09.11.2012 08:21
#33 RE: Vorteile von Holzpaddeln ? antworten

Thomas,

um die Haarspalterei mal weiter zu treiben - es gibt sehr wohl Seile, die elastisch sind.

amüsiert, Luzifer

"...Engel haben zum Himmel einen kurzen Draht..."

Wolfgang Hölbling Offline




Beiträge: 2.918

09.11.2012 10:20
#34 RE: Vorteile von Holzpaddeln ? antworten

Ausschnitt aus "Leo", englisch/deutsch, nach Eingabe "flex":

to flex sich biegen | bog, gebogen |
to flex sth. etw.Akk. biegen | bog, gebogen |

http://synonyme.woxikon.de/synonyme/flexibel.php

http://de.thefreedictionary.com/flexibel

http://flex.at/flex_frontend/

http://de.wiktionary.org/wiki/flexibel

....

Viele Begriffe werden erst im Zusammenhang, in dem sie verwendet werden eindeutig. In der Architektur erlebe ich das täglich, wenn zB zwischen Isolierung und Dämmung nicht unterschieden werden kann, weil der Kunde eben fachlich anders orientert ist. Wenn ich ihn deshalb nicht verstünde, nicht wüßte was er meint, wäre die Kommunikation noch schwieriger, wir würden zu den wichtigen Dingen erst gar nicht kommen.

Zum Holzpaddel: Komfort durch gute Eigendämpfung. Ist das beim Paddeln ein spürbarer Faktor?

Für mich ist die Ästhetische Komponente eine Funktion: Tisch und Schrank, ja sogar die Fenster sind bei mir zu Hause aus Holz. Ich mag das, fühle mich mit den warmen Oberflächen, mit denen ich in physischen Kontakt komme wohl..
Und ich mag gelbe Holzpantoffel, habe aber selber nur welche aus..??? Weiß nicht so genau. Sind aber weicher, dämpfen wenig, federn viel, rutschen gefährlich, wenn ich auf die Achse des Hängers trete.

Ich hatte auch gerade eine Pause und nichts zu tun, LGW
LGW

http://www.canoebase.at/
http://www.swiftcanoe.eu/

Wolfgang Hölbling

Albert Offline



Beiträge: 241

09.11.2012 16:04
#35 RE: Vorteile von Holzpaddeln ? antworten

Moin,
halten müssen die Paddel die Holzpaddel die ich zerbrochen habe,
habe ich nicht gezählt.
Es war aber immer ein Ersatzpaddel im Boot,bei einigen andern hab ich aber
auch schon drei Paddel im Boot liegen sehen.
Seit fünf Jahren ein Mergner Paddel und laß das Ersatzpaddel im Bootshaus.
Albert

Luzifer ( gelöscht )
Beiträge:

09.11.2012 16:08
#36 RE: Vorteile von Holzpaddeln ? antworten

Zum Holzpaddel: Komfort durch gute Eigendämpfung. Ist das beim Paddeln ein spürbarer Faktor?

für mich schon!

es wird Zeit...

Luzifer

"...Engel haben zum Himmel einen kurzen Draht..."

Mahyongg Offline



Beiträge: 248

09.11.2012 20:15
#37 RE: Vorteile von Holzpaddeln ? antworten

Thema "Flex": ich glaube, wenn wir von E-Modul reden wollen, sollten wir das auch tun und nicht mit so halbwissenschaftlichen Begriffen um uns werfen ;D


...

Eigendämpfung: da sind wir dann schon eher im interessanten Bereich ;D

Seiten 1 | 2 | 3
 Sprung  

Canadier.com ACA Kanuschule