Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Zur Vermeidung weiterer rechtlicher Auseinandersetzungen werden alle Beiträge und Äußerungen über die Firma Gatz-Kanus, den Namen und deren Produkte nicht mehr geduldet.
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 36 Antworten
und wurde 6.630 mal aufgerufen
 Tourenberichte
Seiten 1 | 2 | 3
Leichtgewicht Offline




Beiträge: 1.294

28.02.2013 09:17
#31 RE: Lainioälven in Lappland, Gesamtbefahrung im Ally, Juli 2012 antworten

ich hab' mit einer 50 MB - Leitung nach 9 Minuten bei knapp 40 % eine "Error"-Meldung - "is not a PDF or corrupted"

Frage beantwortet?


lG Leichtgewicht


PS1: wirklich schöner Bericht - Danke

PS2: die 18-MB-Version war in rund 60 Sekunden "runtergeflutscht"

PS3: könntest Du locker als Buch drucken - um so schöner finde ich, dass ich kostenlos partizipieren darf

Claus_Ulrich Offline




Beiträge: 312

28.02.2013 09:48
#32 RE: Lainioälven in Lappland, Gesamtbefahrung im Ally, Juli 2012 antworten

Danke für den sehr schönen und sorgfältig zusammengestellten Bericht mit tollen Fotos!

Ich konnte die 280 MB problemlos, in akzeptabler Zeit herunterladen (Datei speichern, nicht öffnen).

Gruß
Claus

Frank_Moerke Offline




Beiträge: 1.433

28.02.2013 12:42
#33 RE: Lainioälven in Lappland, Gesamtbefahrung im Ally, Juli 2012 antworten

Auch für bessere Bildqualitäten in einer PDF Datei sollten die Bilder von der Datenmenge her deutlich reduziert werden. So wie sie aus der Kamera kommen, sind sie VIEL zu voluminös.
Auch mit vielen Bildern muß ein Reisebericht nicht mehr als 10 MB haben ...

Andreas Schürmann Offline




Beiträge: 2.067

28.02.2013 13:06
#34 RE: Lainioälven in Lappland, Gesamtbefahrung im Ally, Juli 2012 antworten

Bei vielen PDF-Erzeugern kann man beim Export die Auflösung der Bilder und das Ränderbeschneiden einstellen.
Ein guter Richtwert für hochwertigen Druck ist 300 DPI.

Spartaner Offline




Beiträge: 846

28.02.2013 13:14
#35 RE: Lainioälven in Lappland, Gesamtbefahrung im Ally, Juli 2012 antworten

Genau so mache ich das: 300 dpi. Die Fotos werden nicht in Originalqualität eingebunden, sondern so verkleinert, dass sie mit 300 dpi größenmäßig gut in den Bericht passen. Dann compiliere ich das PDF, ohne die Bilder neuzuberechnen. Aber durch die schiere Anzahl der Bilder wird das Endergebnis in guter Qualität (=300 dpi bei Fotos) so groß.

Ich finde diese Größe auch nicht besonders schlimm, denn mit einem heute normalen DSL-Anschluss (bei mir 16000er Download, 1024er Upload, 20€/Monat inkl. Telefon) sollte das keine Hürde sein. Ich persönlich mag es, die Bilder in guter Qualität zu sehen und ärgere mich jedesmal, wenn in Reiseberichten so arg zurechtgestutzte Bilder enthalten sind.

Natürlich weiß ich, dass draußen in den ländlichen Gebieten noch geringere Downloadraten möglich sind. Für diese Leute habe ich ja auch extra die Version mit geringer Bildqualität vorrätig.

Gruß Michael

Spartaner Offline




Beiträge: 846

01.03.2013 14:05
#36 RE: Lainioälven in Lappland, Gesamtbefahrung im Ally, Juli 2012 antworten

Zitat von Leichtgewicht im Beitrag #31
PS3: könntest Du locker als Buch drucken - um so schöner finde ich, dass ich kostenlos partizipieren darf

Tja, ich schätze eine absetzbare Auflage käme auf maximal 20 Stück/Jahr.
Ansonsten steht es jedem frei, sich den Bericht selbst auszudrucken - Dir auch . Ist auch nicht teurer als gedruckt (28,10€ im Kopierladen).

Gruß Michael

markuskrüger Offline




Beiträge: 1.011

01.03.2013 17:20
#37 RE: Lainioälven in Lappland, Gesamtbefahrung im Ally, Juli 2012 antworten

Zitat von Spartaner im Beitrag #35
Genau so mache ich das: 300 dpi. Die Fotos werden nicht in Originalqualität eingebunden, sondern so verkleinert, dass sie mit 300 dpi größenmäßig gut in den Bericht passen. Dann compiliere ich das PDF, ohne die Bilder neuzuberechnen. Aber durch die schiere Anzahl der Bilder wird das Endergebnis in guter Qualität (=300 dpi bei Fotos) so groß.

Rechnerisch liegst Du bei rund 50KB pro Bild bei der kleinen Variante. Noch kleiner geht nicht ohne sichtbaren Verlust.

Markus

Seiten 1 | 2 | 3
 Sprung  

Canadier.com ACA Kanuschule