Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Zur Vermeidung weiterer rechtlicher Auseinandersetzungen werden alle Beiträge und Äußerungen über die Firma Gatz-Kanus, den Namen und deren Produkte nicht mehr geduldet.
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 20 Antworten
und wurde 7.257 mal aufgerufen
 Ausrüstung > Boote, Paddel, Zubehör, CanoePacks, Kanubau
Seiten 1 | 2
Erik83 Offline



Beiträge: 17

22.02.2012 11:35
Schlafen im Canadier antworten

Hallo Zusammen,

wir planen, die ein oder andere Nacht im Canadier zu schlafen.
Hat dies schon mal jemand gemacht?
Was ist zu beachten?
Ausleger?
Ankerlicht? (eigentlich ja vorgeschrieben, soweit ich weiß)
Persenning? (gibt es sowas für Canadier?)

Vielen Dank!

Gruß aus Berlin,

Erik

docook Offline




Beiträge: 884

22.02.2012 11:54
#2 RE: Schlafen im Canadier antworten

Moin,
ich "wohne" sozusagen öfters mal auf meinem Canadier. Geht also schon und wurde in den Deutsch Canadiern jahrzehntelang vielfach jedes Wochenede so gemacht. Die Canadier waren aber breiter 0,95-1,2m. Zu zweit wird`s eng. Die Duchten müssen hoch genug sein, damit man Platz zum schlafen hat.
An Land sicher kein Problem. Im Wasser kippelig. Der Nachtplatz sollte schon sicher vor unbeabsichtigtem überfahren sein und sowieso außerhalb jeder Fahrtstrecken also Altarme,Gräben, Sackgassen usw.
Eine Persenning macht das ganze natürlich wetterunabhängiger. Die Berliner Söhnel Canadier wurden u.a. so genutzt. Soweit erste Tipps.
Viele Grüße
docook

Angefügte Bilder:
CIMG0004.JPG   CIMG0002.JPG  
Als Diashow anzeigen
Erik83 Offline



Beiträge: 17

22.02.2012 13:16
#3 RE: Schlafen im Canadier antworten

Hallo DoCook,

Danke, genau so ein Bild hab ich gesucht!
Wo stehst Du denn mit Deinem Canadier, wenn Du darin schläfst? An nem Steeg? Auf Land?

Gruß Erik

Caspar Honig Offline




Beiträge: 197

22.02.2012 18:53
#4 RE: Schlafen im Canadier antworten

Hej Erik,

im Kanu schlafen ist herrlich, Du schläfst wie in einer Wiege und da der Schwerpunkt auf die Wasserlinie sinkt wenn Du liegst, ist es auch absolut sicher. Du kannst das Boot am Ufer festmachen oder auch auf einem See ankern. Vor Anker dreht sich das Boot in den Wind und alles ist gut. Ankerlicht brauchst Du nur auf Bundeswasserstraßen, da würde ich es aber sowieso bleiben lassen. Ich hab schon öfter sowohl im Solokanadier als auch in verschiedenen Tandems geschlafen - es ist bei trockenem Wetter tausendmal besser als ein Zelt.

LG
Martin

"Sieh mal Johnny" rief der kleine Eisbär fröhlich, "Eis und Schnee! Da bin ich zu Hause" Hans de Beer

Caspar Honig Offline




Beiträge: 197

22.02.2012 21:04
#5 RE: Schlafen im Canadier antworten

An ALLE

Nachdem Erik an anderer Stelle das Thema "Schlafen im Kanu" noch mal aufgegriffen hat ist mir klar geworden, daß mein Beitrag so nur für mich gelten kann. Deshalb hier auch noch mal die Warnung, die ich dort auch geschrieben habe:

Zitat
Also auf alle Fälle vorher ausgiebig testen, denn im Schlafsack schlafend kentern ist TÖTLICH!
Ich gehöre durch Begabung und viel Erfahrung zu den Leuten, die im Boot auf einem Bein stehen können und dabei noch Faxen machen, nicht alles was ich mache ist anderen zur Nachahmung empfohlen.

Jeder ist für das was er tut oder lässt selber verantwortlich!

Ich wünsch Euch lauter positive Erfahrungen!
Martin

"Sieh mal Johnny" rief der kleine Eisbär fröhlich, "Eis und Schnee! Da bin ich zu Hause" Hans de Beer

docook Offline




Beiträge: 884

23.02.2012 09:26
#6 RE: Schlafen im Canadier antworten

Moin Erik, Moin Martin,
ich übernachte an Land (zur Canadierschonung auf Unebenheiten oder gar Steine achten), an Stegen (wie im Bild) oder auch schon mal "irgendwo".
Martins Hinweis zum Thema Selbstverantwortung ist eigentlich ein Selbstgänger, will ich aber auch noch einmal extra unterstützen. Kentern im Schlaf geht eigentlich nicht, wenn doch ist das aber sicher fatal bis tötlich. Ich mache das seit 38 Jahren und nie war eine kritische Situation. Ich bin aber auch so ein Kandidat, der im Canadier herumläuft, aufsteht (HUHU Albert, sorry Insiderwitz),kocht, Kaffee trinkt im stehen, per Fernglas schaut usw also alles nicht repräsentativ.
Anlässlich einer Wette bin ich mal stehend vom Heck zum Bug bis vor den Sitz gelaufen-das wurde dann zum Schluß doch ein Bademeisteraber das wollten ja auch alle schlußendlich sehen.
Viele Grüße
docook

Erik83 Offline



Beiträge: 17

23.02.2012 09:53
#7 RE: Schlafen im Canadier antworten

Vielen Dank für die vielen Antworten!
Das eine Gefahr beim schlafen im Canadier ausgeht, ist uns sehr bewusst. Deshalb wollen wir fürs nächste Jahr noch Ausleger bauen.
In diesem Jahr werden wir erstmal wieder die Zeltplätze unsicher machen ;-)

Gruß Erik

absolut canoe Offline




Beiträge: 1.361

23.02.2012 11:54
#8 RE: Schlafen im Canadier antworten

Huhu docook...

Angefügte Bilder:
end of walking in a canoe.JPG   Enno nach dem Gehversuch_2.jpg   Enno naqch dem Gehversuch.jpg  
Als Diashow anzeigen
Albert Offline



Beiträge: 241

23.02.2012 11:55
#9 RE: Schlafen im Canadier antworten

Moin,
auf der Binnen und Außenalster in Hamburg seh ich im Sommer auch immer eine Männergruppe die mit Matratze und Verdeck
paddeln. Ich hatte immer den Eindruck die sind auf Brautschau.
Einer hat immer Seitenschwerter dran und beide unten (keine Segel) sieht komisch aus.
Albert

docook Offline




Beiträge: 884

23.02.2012 12:03
#10 RE: Schlafen im Canadier antworten

Moin,
schrecklich immer diese entlarvenden Insiderbilder.
Und hier lacht keiner-klar!!!
Auch da hinten in der letzten Reihe nicht.
Viele Grüße
docook

GünterL Online




Beiträge: 1.033

23.02.2012 12:06
#11 RE: Schlafen im Canadier antworten

lieber docook,
sorry aber [

Südliche Grüße Günter

http://www.aoc.or.at/Willkommen_beim_AOC...Open_Canoe.html

absolut canoe Offline




Beiträge: 1.361

23.02.2012 12:22
#12 RE: Schlafen im Canadier antworten

@Albert
""auf der Binnen und Außenalster in Hamburg seh ich im Sommer auch immer eine Männergruppe die mit Matratze und Verdeck
paddeln""

das sind die Jungs mit den sog. Alsterkanus, da ist die Liegefläche, Verdeck (sogar mit Hundefenster)
Programm.-siehe die weißen Boote auf den Bildern, mein Vater hatte vor dem Krieg auch so ein
Teil und schwärmt heute noch davon, wie sie mit den Mädchen an Bord Kaffee getrunken haben und
er einmal gekentert ist und sein Grammofon(!) versenkt wurde...
Ähnlches gibt es auch im Bremer Raum, da wurden die Teile sogar motorisiert - das Schwarzweißbild zeigt
den Wochenendeliegeplatz vom WSV Ritterhude an der Hamme (docook - stimmt das?)
Gruß
Albert
absolut-canoe

Angefügte Bilder:
11_DO Meeting_14.JPG   kanadier-treffen.jpg   Bild 022.jpg   Bild 023.jpg  
Als Diashow anzeigen
Albert Offline



Beiträge: 241

23.02.2012 12:37
#13 RE: Schlafen im Canadier antworten

die sind 110 bis 120cm breit,was hat der gemacht um zu kentern? ;-)
Albert

absolut canoe Offline




Beiträge: 1.361

23.02.2012 12:49
#14 RE: Schlafen im Canadier antworten

ich frag ihn mal...
und die Frage taucht auf: wieso hat das eine Boot Seitenschwerter??

docook Offline




Beiträge: 884

23.02.2012 13:00
#15 RE: Schlafen im Canadier antworten

Moin,
das antike Bild zeigt den Kuhgraben im Bremer Blockland vor der Kuhsielschleuse, würde man heute noch so mit den Holzhäusern wieder erkennen. Die Seitenschwerter sind für`s segeln da. Vielleicht fährt die jemand unter Motor zur allgemeinen Stabilisierung. Historisch wurden die Deutsch Canadier recht schnell breiter gebaut, damit sie wochenendausflugstauglicher waren und 2 Personen darin schlafen konnten. Um ca. 1900 ging es mit paddeln los. Dann kam die Besegelung, dann die Motorisierung. Weitere zeitliche und gesellschaftliche Hintergrründe hier zu erklären führt zu weit.
Viele Grüße
docook

Seiten 1 | 2
 Sprung  

Canadier.com ACA Kanuschule