Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Zur Vermeidung weiterer rechtlicher Auseinandersetzungen werden alle Beiträge und Äußerungen über die Firma Gatz-Kanus, den Namen und deren Produkte nicht mehr geduldet.
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 0 Antworten
und wurde 315 mal aufgerufen
 Tourenberichte
Bertolino Offline



Beiträge: 56

29.04.2011 00:11
Oster Niers Tour antworten

Habe über Ostern mit meinem Sohn und zwei Feunden
eine unbeschwerte tour über die niers gemacht ohne
vorgaben wann muss ich wo sein da uns mein schwager
abholte.Also alle in die Boote und los gings.
Da Wir die erste nacht in Holland gut gezubert hatten
waren meine erwartungen nicht so hoch wie weit wir kommen
(ist auch egal).NACH 1,5 stunden pause die nacht hat an uns allen gerzert
grillen war angesagt .Was ich echt positiv was das sich alle einig waren
was uns am zweiten Tag ech weiter geholfen hat.Die niers ist bestimmt
kein Fluss der einem überfordert aber für anfänger ideeal.
Das gefühl für das Boot bekommen.Nach einigen umbesetzungen
in den Booten kammen wir recht zügig voran.
Zeltpalz wählen da muste ich jetzt endscheiden wo wir raus gehen
Ich bin die niers schon einmal gefahren aber der mensch ist vergeslich.
Muste dann endscheiden wo es raus geht.Alles klar Zelte aufbauen grill
raus ein paar Bier geiler Tag.Mit denn ziel keinen zu überfordern starten wir denn zweiten
tag. Das war super jeder wuste was er machen muste alle zogen an einem strank.
Das tageszeihl (wovon ich nie gesprochen habe) haben wir natürlich nicht erreicht.
Egal was für mich nicht so endscheident war hauptsache eine gut manschaft.
Wo sich jeder auf denn anderen verlassen kannn.
Die enzige Ziehlvorgabe war der Getränke laden hinter einer Brücke .
Frischwasser und Bier kaufen.Alles in denn Booten verstaut weiter.
Der zweite Platz den ich aussuchte war auch schön nur der ausstieg war
etwas beschwerlich ,heute war mal nicht grillen sondern Tütensuppe
angesagt geht auch mal.Der Abend war wieder recht nett was mich störte
war das ich auch die zweite nacht ohne matratze schlafen muste die hatte ein loch.
Man ist halt keine zwanzig mehr.Alle waren am morgen bis auf Mirko top fit.
Boote zu wasser .Ich nahm Mirko zu mir ins Boot alle hatten ein wenig spass daran
Ihn hoch zu nehmen ob er Seekrank ist.Nach zwei drei Stunden gings ihm wieder recht
gut. Wir wollten eigentlich bis Kessel fahren bei Jan an der fähr haben wir dann abgebrochen
und sind dort eingekert .Habe dann meinen schwager angerufen der uns abholte.
Das wir nich weiter gefahren sind war kein Beinbruch alle waren der meinung
das wir die Tour nochnal fahren.
lg aus Wuppertal
Berthold

Angefügte Bilder:
PICT0022.JPG   PICT0028.JPG   PICT0131.JPG   PICT0116.JPG   PICT0144.JPG   PICT0129.JPG   PICT0091.JPG   PICT0152.JPG   PICT0136.JPG  
Als Diashow anzeigen
 Sprung  

Canadier.com ACA Kanuschule