Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Zur Vermeidung weiterer rechtlicher Auseinandersetzungen werden alle Beiträge und Äußerungen über die Firma Gatz-Kanus, den Namen und deren Produkte nicht mehr geduldet.
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 4 Antworten
und wurde 840 mal aufgerufen
 Paddelpartner NORD
Isildur Offline



Beiträge: 26

15.04.2011 20:30
Abschied von " Fritz " antworten

Heute haben wir unseren Paddelkamerad " Fritz " zu Grabe getragen.
" Fritz " verstarb vor einer Woche im Alter von 73 Jahren nach langer Krankheit.
Sein Tod ist als Erlösung für ihn zu sehen.
" Fritz " der in Wahrheit " Heinz " hieß , begleitete den Paddelkreis aus Syke/ VER
über 20 Jahre. " Fritz " gehörte zu den Paddelern die wirklich mit sehr wenig Zeug
auskamen. Kleiner Seesack, ein Stück Ölplane ( gelb o,50x1,50m), alte ausgelutschte
Iso und einen Schlafsack der den Namen so nicht verdient hatte. Dazu eine kleine Tüte
mit Wechselsachen. Seine Paddeltasche ( siehe Foto ) bestand aus Leinen. Darin ein Holzbrett, ein flaches Kochgeschirr, 1l Wasser in einer Feldflsche ( wurde frühstens nach 3 Tagen ins Spiel gebracht ) ein Laib Brot,1ne Aludose Butter,2 Fertigsuppen u. Fischdosen u. " 1 Glas Instant Kaffee ". Das ganze reichte normal für 3 Tage ( wir waren aber oft 4 Tage unterwegs ). " Fritz " war auch der Feuermacher. Ihm genügte ein Kerzenstummel u. ein Streichholz um innerhalb kürzester Zeit ein Osterfeuer zu entfachen ( er nannte das "mein kleines Kochfeuer )( und sagte dazu " mit einem Feuer bist du nie allein " )und das alles ohne Säge u. Beil. Morgens gegen 6 Uhr entfachte " Fritz " mit Restglut das Kaffeefeuer um dann 15 Min. später lauthals auszurufen " soll ich das Kaffeewasser wegkippen " ( herrliches ausschlafen ) . Hatte man aber seine Trinkbecher sichtbar für " Fritz " am Kopfende stehen , wurde dieser schnell mit " Instant " gefüllt.
Danke nochmals Fritz !! . Eines seiner Markenzeichen war sei helles Holzfällerhemd und seine Gummistiefel
" Marke schlecht und günstig " , welche er zu jeder Jahreszeit trug . Ausserdem " Oma Krefeld " ( Der Klapphocker ( tausendmal geflickt )). " Fritz " der auch am erste WTL teilnahm ( Jurteleute ) wird in unseren Lagerfeuererzählungen weiter leben und wir wünschen ihm auf seinem neuen Weg alles Gute , und für die Zeit mit ihm, mit seinen Worten "" das kann uns keiner nehmen ""!!
Edgar , Henning , Manni , Chappy , Mato , Jürgen , Uwe und viele andere

Angefügte Bilder:
P1060191.JPG  
christian.loehnert Offline



Beiträge: 52

15.04.2011 21:39
#2 RE: Abschied von " Fritz " antworten

ja, mit Fritz wäre ich auch gerne mal unterwegs gewesen ...
... aber vielleicht treffe ich mal seinen Wiedergänger.
"helles Holzfällerhemd und seine Gummistiefel" Marke schlecht und günstig " , welche er zu jeder Jahreszeit trug " könnte auch ich sein,

lej ( gelöscht )
Beiträge:

16.04.2011 00:10
#3 RE: Abschied von " Fritz " antworten

Möchte mich gerne dem Christian anschließen.
Der da Oben wird Dir bestimmt ein neues Paddel in die Hand drücken, Farewell Fritz.

Jürgen

welle Offline




Beiträge: 1.525

16.04.2011 09:56
#4 RE: Abschied von " Fritz " antworten

Gute Fahrt Fritz

Welfi Offline



Beiträge: 350

16.04.2011 22:09
#5 RE: Abschied von " Fritz " antworten

Fritz, ich wünsche Dir allzeit ruhige Gewässer, eine schönen Fisch an der Angel und stets eine wohlriechende heiße Tasse Kaffee.

Es ist gut, wenn solche Menschen in der Erinnerung verbleiben.

Farewell Fritz.


Welfi....

 Sprung  

Canadier.com ACA Kanuschule