Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Zur Vermeidung weiterer rechtlicher Auseinandersetzungen werden alle Beiträge und Äußerungen über die Firma Gatz-Kanus, den Namen und deren Produkte nicht mehr geduldet.
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 48 Antworten
und wurde 6.567 mal aufgerufen
 Ausrüstung > Zelte, Öfen, Kochen, Lagerleben
Seiten 1 | 2 | 3 | 4
thelonetrapper Offline




Beiträge: 61

05.03.2011 08:53
Ofen neu Anschaffung antworten

Hier die Problematik, ich brauche ein Ofen für mein Tipi (7er), meine preisliche Schmerzgrenze liegt sehr niedrig.

Auf dem Wintertipi konnte ich mir den Campfirestove ansehen, fand ihn ganz gut aber 450 € ist schon ne Hausnummer.

Im Forum war dann der OZ 40Gefiehl mir auch. Preislich in der Nähe angesiedelt.

Gravierende Unterschiede die ich als Nutzer sehe, der CF ist V2A un der OZ 40 Stahlblech. Wo sind die praktischen Unterschiede für Ofenmaterialien??

Oder gibt es noch Öfen wo Gewicht, Preis und funktionallität gut sind??

Ich möchte im Tipi kochen.

Ich dachte mir das ich so ein Dutchofen auf den Herd haue um dort zu kochen, evtl. Backen.

Kann mann auf den Öfen im Dutchtopf Brötchen backen??

Gruss von der Weser

Heiko

Das Leben ist zu schnelllebig um es zu verschwenden.

Marcus Offline



Beiträge: 95

05.03.2011 09:07
#2 RE: Ofen neu Anschaffung antworten

Hallo,

die Öfen der Fimen kni-Co (habe selbst so einen), Snowtrekker und Co sind preisgünstig und leisten gute Arbeit. Sie sind aus Stahlblech, also nicht rostfrei, so brauchen sie hin und wieder etwas Pflege.

http://www.kni-co.com/
http://www.snowtrekkertents.com/portablewoodstoves.html

Beste Grüße
Marcus

moose Offline



Beiträge: 1.478

05.03.2011 11:33
#3 RE: Ofen neu Anschaffung antworten

im dutch kann man brötchen backen, eigentlich kann man alles darin machen
aber draussen
und nicht auf einem kleinen zelthofen
auf einem zeltofen kann man schon im zelt kochen aber dann hats gleich eine sauna
besser eine plane vor dem 7er siehe wtl3 und dort offen kochen backen etc
ich selbst habe im 7er gekocht - meist suppen steaks etc - aber die essengerüche im haus ist schon ..
alle blechöfen sind gut ohne ofenring kann man aber nicht gut die wärme transportieren, leider haben die wenigsten öfen einen ring

was wäre ein o/c ohne racine, ofen + tipi/cft

welle Offline




Beiträge: 1.525

05.03.2011 11:43
#4 RE: Ofen neu Anschaffung antworten

moin
mongolischer Jurtenofen, wie im WTL vorgeführt
geeignet für
Kochen, Heizen, Backen, mit Ofenring tausende von mongolischen Familien
können nicht irren...
(siehe kommerzielles)
Gruß
Albert

Angefügte Bilder:
mongol_Zeltofen_1.JPG   mongol_Zeltofen_3.JPG  
Als Diashow anzeigen
moose Offline



Beiträge: 1.478

05.03.2011 17:51
#5 RE: Ofen neu Anschaffung antworten

was wiegt das teil ?

was wäre ein o/c ohne racine, ofen + tipi/cft

welle Offline




Beiträge: 1.525

05.03.2011 17:56
#6 RE: Ofen neu Anschaffung antworten

habe ich vergessen auf die Waage zu legen, info mit Maßen
und Gewichten kommt die nächsten Tage, der reitende Kurier
ist gerade in der Steppe unterwegs
ich finde das Teil genial - hat so etwas T 34 mäßiges,
was nicht dran ist kann auch nicht kaputtgehen...

Angefügte Bilder:
mongol_Zeltofen_2.JPG  
Als Diashow anzeigen
markuskrüger Offline




Beiträge: 1.011

05.03.2011 18:19
#7 RE: Ofen neu Anschaffung antworten

Ich habe seit kurzem einen 'Petz-Style-Ofen' und finde ihn zum Kochen und in 'kleinen' Zelten für mich perfekt.
Vorher hatte ich einen relativ großen Ofen, da war beim richtigen Befeuern im Zelt (4m-Lavvu) Sauna und der Speck wollte trotzdem nicht braten...

Siehe auch hier: Petz-Ofen mit Glasdeckel

Zeltofen und DutchOven sind (finde ich) nur sehr begrenzt kombinierbar...

Gruß,
Markus

(PS: Den gezeigten Ofen gibt es u.a. bei Jörg Wagner für ~150€) Nachtrag: ...Soweit ich weiß...

Wezo Offline



Beiträge: 25

05.03.2011 19:21
#8 RE: Ofen neu Anschaffung antworten

Hallo Heiko

ich verwende im Freien, bei Regen unter einem alten Sonnenschirm, ein eisernes Pflasterbecken (ca. CHF 70.-), in das ich im Boden und auf der Seite Luftlöcher gebohrt habe. Das stelle ich auf zwei Ziegelsteine. Dazu habe ich Grillrost, Pfannen, Dreibein und eine Chromstahlplatte. Für den Dutch Oven lege ich zwei Chamotte-Steine hinein, da das Becken zu eng ist. Wenns regnet stelle ich einen alten Sonnenschirm auf. Das ganze könnte man mit TROCKENEM Holz auch im Zelt betreiben, aber je nach Wetter wird man dann zum Raucher.

Werner

Angefügte Bilder:
Goumois04.jpg   Trun2009-03.jpg  
Als Diashow anzeigen
thelonetrapper Offline




Beiträge: 61

05.03.2011 20:52
#9 RE: Ofen neu Anschaffung antworten

Ja Geil,
finde den T 34 Ofen echt cool ( Daten wären sau G...)

In die engere Auwahl kommt der Campfire und der Petzel, wobei der Petzel preislich voll abräumt. Und zum Heizen in einem 7er Tipi wohl ausreichend,oder??
Der Oz 40 shein mir sehr schwer und ein wenig zu "Tricky"

Was meint Ihr welher läuft am bestem im 7 er. Da Kochen flach fällt, neschränken wir uns nur aufs heizen

Gruss vom Russ

Das Leben ist zu schnelllebig um es zu verschwenden.

Welfi Offline



Beiträge: 351

05.03.2011 21:41
#10 Frühstück ohne Saunaeinlage antworten

Mein Frühstück schmeckte beim WTL vorzüglich und im Zeltinnern war es angenehm warm. Eine Saunaeinlage war nicht festzustellen.


Grüaßle,

Welfi....

Angefügte Bilder:
WTL-2011 011.jpg  
Als Diashow anzeigen
Leichtgewicht Offline




Beiträge: 1.294

05.03.2011 22:24
#11 RE: Ofen neu Anschaffung antworten

Zitat von thelonetrapper

Der Oz 40 shein mir sehr schwer und ein wenig zu "Tricky"



Wenn man keine Ahnung hat, sollte man hier so eine "sheinung" nicht aufstellen - der OSZ 40 ist nicht nur leicht, sondern ausgesprochen einfach aufzustellen, da nicht eine einzige Schraube oder dergleichen montiert werden muss!

Meinetwegen kannst Du Dir kaufen, was Du willst, aber scheinbar hast Du Dich noch gar nicht richtig damit auseinandergesetzt, was Du brauchst...

Willst Du mit dem Ofen touren? Wenn ja, wo, bei welcher Witterung? Benutzt Du trockenes BAUHAUS-Holz oder musst Du auch in der totalen Wildnis nehmen, was Du kriegst, das alles sind elementare Voraussetzungen, dafür, welcher Ofen bei Dir am besten passt!

Schreib' mal dazu was, Experte!

LG LG

markuskrüger Offline




Beiträge: 1.011

05.03.2011 22:37
#12 RE: Ofen neu Anschaffung antworten

Zitat von thelonetrapper
(...) Da Kochen flach fällt, neschränken wir uns nur aufs heizen (...)


Wolltest Du nicht eben noch kochen?!?

Fragt sich
Markus

thelonetrapper Offline




Beiträge: 61

05.03.2011 22:44
#13 RE: Ofen neu Anschaffung antworten

ja, ich wollte eigentlich kochen, aber davon hat mann ja abgeraten alleine wegen dem geruch. nen schnelles pfannengericht geht sicher noch in ordnung, aber der dutchtopf ist sicher ne nummer zu hart.

Das Leben ist zu schnelllebig um es zu verschwenden.

markuskrüger Offline




Beiträge: 1.011

05.03.2011 23:31
#14 RE: Ofen neu Anschaffung antworten

Zitat von markuskrüger
Ich habe seit kurzem einen 'Petz-Style-Ofen' und finde ihn zum Kochen und in 'kleinen' Zelten für mich perfekt. (...)


Naja, sooo direkt abgeraten war das ja nun nicht.

Ein DutchOven bringt seine Vorzüge eben erst wirklich mit Oberhitze zur Geltung. Ohne die Oberhitze kann man auch jeden anderen Topf nehmen - Von der gleichmäßigeren Hitze durch die Materialstärke mal abgesehen.

Gruß,
Markus

moose Offline



Beiträge: 1.478

06.03.2011 10:15
#15 RE: Ofen neu Anschaffung antworten

how`bout this little beauty
http://www.kni-co.com/packerjr.shtml

was wäre ein o/c ohne racine, ofen + tipi/cft

Seiten 1 | 2 | 3 | 4
 Sprung  

Canadier.com ACA Kanuschule